Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Saga von Garth und Torian. Bd. 1. Die Stadt der schwarzen Krieger [Taschenbuch]

Wolfgang Hohlbein , Dieter Winkler
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 156 Seiten
  • Verlag: Goldmann; Auflage: 1. (November 1985)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442238773
  • ISBN-13: 978-3442238774
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.727.683 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

" Ungeahnte Kräfte wurden frei, als der Magier der Tretonen starb. Feind aber auch Freund wurde durch Feuer vernichtet. Torian aus Scroth, verantwortlich für den Tod des Magiers, entgeht mit seinem ehemaligen Feind Garth dem Inferno - nur, um noch gefahrvollere Abenteuer bestehen zu müssen... In der Ruinenstadt Rador wartet die Vergangenheit und ersinnt einen teuflischen Plan..." Verlagstext U 4 rs

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu viel Glück macht mißtrauisch 16. November 2003
Von D. Banick VINE-PRODUKTTESTER
W. Hohlbein, die Stadt der schwarzen Krieger (G&T 1)
Inhalt
Die Truppe aus Scrooth gerät auf ihrem Weg nach Tremon in einen fürchterlichen Hinterhalt und wird vernichtend zerpflückt. Aus der 500 Mann zählenden Einheit wird ein orientierungsschwacher Haufen, von dem nur ein knappes Dutzend überlebt und flieht. Unter ihnen ist auch Torian - Söldner. Die Gegner hetzen ihnen nach und ihr Schicksal scheint besiegelt. In der Höhle, auf einer geröllüberhäuften Anhöhe finden sie vorübergehende Zuflucht. Gleichzeitig sind sie eingepfercht und ihrem Gegner gnadenlos ausgeliefert. Zwar ist es bereits dunkel und die Tremoner „wagen" einen Ansturm aus verständlichen Gründen nicht, auch wenn sie sie mit Pfeilsalven in Schacht halten, doch wird sie spätestens die Hochsommerhitze des nächsten Tagen dahinraffen. Also faßt der Kommandeur der Truppe einen mehr als waghalsigen Entschluß und bittet Torian, sich durch das feindliche Lager hindurchzuschleichen, um einer geheimen Truppe (die versucht über die Berge zu kommen), von welcher nur die Anführer wußten, entgegenzugehen und kraft ihrer Unterstützung darauf zu hoffen, die feindlichen Truppen zu schlagen (?). Torian macht sich verwundet auf die ``Reise`` und...
Eigene Meinung
Die Geschichte beginnt flott und man ist sofort mitten im Geschehen. Die Schlacht, die eigentlich gar keine mehr ist, wird nicht in aller Ausführlichkeit geschildert, Hohlbein verzichtet auf die sonst weiter ausufernden Beschreibungen der Kampfhandlungen und beschneidet sie auf ein vernünftiges Maß.
(Als eingefleischter Enwor-Fan hat man aber beinahe das Gefühl, daß irgend etwas fehlt; allerdings ist es auch gut so.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Guter Beginn einer Saga... 19. Februar 2009
Garth und Torian sind zwei Söldner, die sich - auf der jeweils gegnerischen Seite kämpfend - durch einen aberwitzigen Zufall "kennenlernen". Aus einer anfänglichen Feindschaft, entsteht auf einer Reise durch die Staubwüste und das vergessene Rador - einer Geisterstadt - eine Freundschaft zwischen ihnen, die schon sehr bald auf eine lebensbedrohende Zerreisprobe gestellt wird.
Hohlbein schafft es in einer spannenden und aktionsreichen Geschichte zwei Charaktere zu schaffen, die tiefer gehen, als die Begriffe Dieb, Auftragsmörder und Söldner vermuten liessen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar