Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen5
4,0 von 5 Sternen
Preis:29,66 €+ Versandkostenfrei

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2011
Hab mir den Chirp fürs Geocachen bestellt, um selber einmal einen etwas anderen Cache zu verstecken. Ein erstes Ausprobieren zu Hause weckte große Erwartungen. Der Empfang funktioniert super, der Chirp wird sofort erkannt und sendet seine Nachricht.
Auch in freier Wildbahn wir der Chirp bei Annäherung sofort vom GPS-Empfänger erkannt.
Das große Manko zeigte sich jedoch, als ich ihn bei einem Cache einsetzen wollte. Der Speicherplatz ist nämlich leider unerträglich klein. Schon der Platz für den Namen ist viel zu gering, aber hier kann man ja noch improvisieren. Unbrachbar wird er jedoch dadurch, dass nur sehr kurze Mitteilungen gespeichert werden können. Für eine längere Beschreibung oder ein Rätsel nicht geeignet. Auch ist leider nur ein Wegpunkt speicherbar, hätte für meinen Cache mehrere gebraucht.
Somit hab ich auf den den Einsatz verzichtet!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2011
Ich habe mir den Chirp aus Neugier zugelegt- habe ihn nur so angetestet und er liegt noch nicht in einem Cache. Ist eine nette technische Spielerei- leider sind die 9 Zeichen für den Namen und die 50 Zeichen für den Freitesxt doch ein wenig knapp (da wäre mehr möglich). Wasserfest ist das Teil, der Wassereimertest wurde erfolgreich absolviert.
Sucht man einen Chirp, besser will man einen Chirp zur Datenübertragung orten, sollte man sich nicht zu zugig bewegen, da es u. U. schon einen Moment bis zur Kontaktaufnahme zwischen Gerät und Chirp dauern kann.

Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass da ne Kletthalterung bei sein sollte- war aber in der OV nichts dergleichen enthalten. Ne Befestigungsöse für nen Laneyard oder ähnliches wäre sicherlich auch noch schön gewesen.

Der Chirp wird aus meiner Sicht nur ein nettes Spielzeug bleiben, welches von (sehr) wenigen Cachern eingesetzt werden wird. Kein "must have" aus meiner Sicht.

Nachtrag:

liegt bei mir nur in der Schublade rum. Wurde von der Cachergemeinde auch nicht angenommen, in D gibt es ca. nur 200 Chirp-Caches (bei gc).
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2010
Ich bin schon seit einigen Jahren ein großer Freund des Geocachings und nutze von Anfang an immer nur Garmin Outdoor Navis. Die Geräte der neuen Generation sind in der Lage per Funk Daten mit einem anderen Garmin Navi auszutauschen (Dakota, Oregon, Colorado...). Da war und ist es nur ein logischer Schritt der Fa. Garmin gewesen, einen Chirp zu entwickeln, der das Erlebnis Geocaching durch ein ganz neues Gadget verfeinert.

Der große Vorteil des Chirp ist die Möglichkeit die Koordinaten (z.B. der nächsten Stage oder des Finals) direkt auf das Navi (ohne lästige Tippfehler) zu übertragen, die dann als nächstes Ziel direkt weiter verwendet werden können. Das ist besonders in Bereichen mit sehr viel Publikumsverkehr (belebte Innenstädte) und auch in heutzutage sehr sensiblen Bereichen u.a. wegen der allgemeinen Terrorgefahr ein unschätzbarer Vorteil, denn der Geocacher muß nichts mehr "suchen" (Hinweise, Aufkleber, Nanos, Petlinge, kleinere Boxen o.ä.), er muß sich nicht mehr bücken, graben oder sonst irgendwie besonders auffällig verhalten. Er geht ganz einfach an die angegebenen Koordinaten und die Datenübertragung vom Chirp auf das Navi findet von der Umwelt unbemerkt statt.

Ich habe einen eigenen Cache mit dem Chirp in Betrieb genommen und es funktioniert bisher ganz prima. Im Umkreis von ca. 5 Metern um den Chirp herum erfolgt die Datenübertragung ganz automatisch (Hinweis: die Chirp-Suche muß im Menü des Navis eingeschaltet sein). Schon etliche Cacher haben sich von der neuen Technik und meinem Cache begeistert gezeigt. Auch die Programmierung des Chirp stellte mich vor keinerlei Probleme und war schnell erledigt.

Auf dem Navi muß allerdings vorab evtl. die neuste Firmware-Version (via Garmin WebUpdater)aufgespielt werden, damit im Menü "Einstellungen-Geocaches-Chirp" der Eintrag "Chirp Suche" vorhanden ist.

Der einzigste kleine Nachteil aus meiner Sicht ist die Tatsache, dass Nutzer von Nicht-Garmin-Navis bei diesem Spass leider nicht mitmachen können. Aber das ist für mich kein Grund für einen Punktabzug.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. Februar 2011
Der Chirp wurde Abends bestellt am nächsten Morgen geliefert!
Er funkt je nach Positionierung 10-40m weit, und macht
Geocaching interessanter!

Gruss!

Ingo
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2011
...next Generation of Geo-Caching....der Chirp ermöglicht eine vollkommen neue Dimension des Geo-Caching.Unabhängig von jeglichen Sat-Signal kann man jetzt cachen wo man will.

DIE NAVIGATOREN
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)