Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 169,86
+ EUR 3,50 Versandkosten
Verkauft von: XPRESS Multimedia
In den Einkaufswagen
EUR 171,65
+ EUR 4,94 Versandkosten
Verkauft von: conrad_electronic
In den Einkaufswagen
EUR 178,18
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: PiXXASS
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Garmin GPS Handgerät Dakota 20

von Garmin
| 12 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 199,00
Preis: EUR 172,55 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 26,45 (13%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
31 neu ab EUR 165,55 4 gebraucht ab EUR 134,50 2 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 220,00
  • Hochempfindlicher GPS-Empfänger für zuverläsige Navigation auch im Wald
  • Kleine Bauform und geringes Gewicht (191g) - passt in jede Hosentasche
  • 2,6" Touchscreen Farbdisplay mit Kartendarstellung und einer einfachen Bedienung über große Symbole
  • Barometrischer Höhenmesser und elektronischer 3-Achsen-Kompass
  • Grosser interner Speicher (850MB) und erweiterbar durch microSD Karte
Ratgeber GPS-Geräte
Ratgeber GPS-Geräte
Sie interessieren sich für GPS-Geräte zum Wandern, Radfahren oder Geocaching? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Ratgeber


Garmin Shop
Entdecken Sie mehr GPS-Produkte, Navigationsgeräte und Zubehör im Garmin Shop.

Wird oft zusammen gekauft

Garmin GPS Handgerät Dakota 20 + SanDisk microSDHC 8GB Speicherkarte (inkl. microSD zu SD Adapter) + atFoliX Displayschutzfolie Garmin Dakota 20 (3 Stück) - FX-Antireflex, antireflektierende Premium Schutzfolie
Preis für alle drei: EUR 184,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen


Der Dakota 20 vereint die Outdoor-Navigation mit der Benutzerfreundlichkeit eines Touchscreens. Dieses robuste, kleine Navigationsgerät zeichnet sich durch Touchscreen-Navigation, einen GPS-Empfänger mit hoher Empfindlichkeit und HotFix™-Satellitenvorhersage, einen barometrischen Höhenmesser, einen elektronischen 3-Achsen-Kompass und einen microSD™-Kartensteckplatz aus.

Tippen und los geht's!
Dank dem robusten Farb-Touchscreen-Display mit 2,6 Zoll erwartet Sie mit dem Dakota 20 mühelose Outdoor-Navigation. Das Gerät lässt sich leicht bedienen, sodass die Informationssuche weniger Zeit in Anspruch nimmt und Sie der Natur Ihre volle Aufmerksamkeit widmen können. Der robuste und wasserdichte Dakota 20 trotzt den Elementen: Erschütterungen, Staub, Schmutz und Wasser können diesem beständigen Navigationsgerät nichts anhaben.

Positionsbestimmung leicht gemacht
Der Dakota 20 verfügt über einen integrierten elektronischen 3-Achsen-Kompass, der die Richtung auch dann angibt, wenn Sie still stehen oder den Kompass nicht waagerecht halten. Der barometrische Höhenmesser ermittelt anhand von Änderungen des Luftdrucks Ihre genaue geografische Höhe, und Sie können ihn sogar nutzen, um barometrische Druckänderungen im Zeitverlauf abzulesen, sodass Sie alle Wetteränderungen im Blick haben. Mit dem WAAS-fähigen GPS-Empfänger mit hoher Empfindlichkeit und HotFix™-Satellitenvorhersage kann der Dakota 20 Ihre Position im Handumdrehen genau bestimmen und seine GPS-Position auch in dichten Wäldern und tiefen Schluchten beibehalten.

Freude am Spielen
Entdecken Sie mit dem Dakota 20 das Geocaching ohne Papier. Laden Sie einfach und schnell bis zu 2000 Caches mit Informationen zu Position, Gelände, Schwierigkeitsgrad, Tipps und Beschreibung herunter: Lästige Papierausdrucke und das manuelle Eingeben von Koordinaten gehören so der Vergangenheit an. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Geocaching-Seiten.

Entdecken Sie das Gelände
Der Dakota 20 verfügt über eine integrierte weltweite Basiskarte, damit Sie alle Ziele mühelos erreichen. Zusätzliche Karten können problemlos hinzugefügt werden: Ein breites Angebot an topografischen See- und Straßenkarten von Garmin ist auf microSD-Speicherkarten verfügbar.

Funkübertragung
Mit dem Dakota 20 können Sie Ihre Wegpunkte, Tracks, Routen und Geocaches per Funkübertragung an die Benutzer anderer kompatibler Dakota-, Foretrex®-, Oregon®- und Colorado®-Geräte weitergeben. Somit können Sie Ihre Lieblingsstrecken oder bevorzugten Geocache-Positionen mühelos an Freunde senden. Mit nur einem Knopfdruck können Sie Daten an ähnliche Geräte senden.

Datenübertragung
Zur Datenübertragung zwischen PC und Gerät steht die Software Basecamp zur Verfügung. Kostenloser Download für: PC MAC


Produktinformation

Garmin Outdoor-Produktübersicht: Hier klicken [PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 5,6 x 3,3 x 9,9 cm ; 150 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 322 g
  • Modellnummer: 010-00781-01
  • EAN/UPC: 5052217006738
  • ASIN: B002G1YPIO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 17. Juli 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (253 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.986 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

64 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Magolino am 21. August 2010
Verifizierter Kauf
Auch ich kann dieses Navigationsgerät sehr empfehlen.
Ich gehe hauptsächlich Geocachen und wollte ein bisschen mehr Komfort, als man bei der eTrex- Reihe vorfindet, zum Beispiel eine integrierte Karte. Der elektronische Kompass ist für Geocacher echt super- man muss sich nicht ständig bewegen, um die richtige Richtung zu finden.
Das Dakota habe ich der Oregon- Serie aus preislichen Gründen vorgezogen.

Anfänglich gab es das Problem, dass gespeicherte Wegpunkte plötzlich verschwunden waren, wenn das Gerät aus- und wieder eingeschaltet wurde.
Irgendwo mitten im Wald ist das natürlich sehr ungünstig.
Allerdings war dieses Problem nach einem Software- Update via Internet verschwunden.

Von den Funktionen des Gerätes bin ich begeistert, ebenso von der intuitiven Bedienung und der Größe.
Auch bezüglich der Batterielaufzeit hält das Dakota, was versprochen wurde.

Die Kritik über die Display- Ablesbarkeit kann ich nachvollziehen: Beim Fahrradfahren schon etwas hinderlich, für mich aber nicht so schwerwiegend.
Ich habe das Gerät so eingestellt, dass es vor Abzweigungen piepst, so dass ich nicht ständig nachschauen muss, wann ich abbiegen muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
444 von 457 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von xbmc_user am 5. Juli 2011
Nachdem ich das Dakota 20 jetzt schon auf mehreren Touren dabei hatte, möchte ich auf die Pro- und Contrapunkte des Gerätes eingehen und wie es sich für mich dargestellt hat. Ich verwende das Gerät für Geocaching, das einfache Aufzeichnen von Touren und das Navigieren mittels Karte. Da ich noch ein etrexH besitze, gehe ich teilweise auf die Unterschiede ein.
Auf die Display-Problematik gehe ich unten gesondert ein.

Pro:
- Kartenfunktionalität. Da das Gerät u.a. OSM-Karten unterstützt und sich im Internet genügend Interessenten tummeln, die das Projekt pflegen, ist es eine wahre Freude aktuelle Wander- und Radkarten ohne viel Vorarbeit installieren zu können (SD-Karte vorrausgesetzt). Die OSM-Karten habe ich mittlerweile als derart nützlich kennenlernen dürfen, dass ich regelrecht begeistert bin :)
- Stromverbrauch. Das Gerät kann mit den Basis-Funktionen betrieben werden und kommt so mit nur einem Akku-Satz pro Tour hin. Alles im Bereich 5-10h sind da kein Problem. Die Werte eines eTrex lassen sich allerdings nicht erreichen.
- Touchscreen. Erleichtert die Eingabe von Daten sehr. Die Bedienung ist flüssig und das Gerät reagiert zügig. Navigation auf der Karte ist ok.
- Trackaufzeichnung: Super. Die Doku schweigt sich zwar zu den Intervallen aus, aber man hier schön fein tracken. Hier die Intervalle:

Most often: 5s
More often: 7s
Normal: 9s
Less often: 10s
Least often: 11s

- Gewicht und Handling: Liegt gut in der Hand und ist nicht zu schwer. Für die Hosentasche allerdings etwas zu dick.
- Barometer: Hier hat man eine tolle Übersicht über die Höhenveränderungen, die man auf seiner Strecke hinter sich hat.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Schmid VINE-PRODUKTTESTER am 13. August 2011
Verifizierter Kauf
... desto miserabler die Gebrauchsanleitung.

Dieser Satz könnte auch für das Dakota 20 gelten. Doch er Reihe nach:
Ich habe bislang lediglich Erfahrungen mit Navigationsgeräte für's Auto, jetzt wollte ich mir für Radtouren ein spezielles GPS-Gerät kaufen. Meine Wahl fiel auf das Garmin Dakota 20.

Das Gerät macht einen robusten, stabilen Eindruck. Es ist auch wasserdicht, was nützlich ist, wenn man mal in einen Regenschauer kommt.

Neben einer Kurzzusammenfassung für die wichtigsten Funktionen gibt es auf CD eine mehrsprachige Gebrauchsanweisung. Leider werden längst nicht alle der zahlreichen Funktionen dort auch beschrieben. SO ist dem Anfänger nicht automatisch klar, was der Unterschied zwischen "Routen" und "Tracks" sind. Auch was man sich unter dem Begriff "Cirp-Suche" vorstellen muß, wird nirgends erklärt. Gerade bei Funktionen, die nicht selbsterklärend sind, wird man als Anfänger oft mit Fragen zurückgelassen. So kann man beim Höhenmesser einen "Profiltyp" auswählen, wobei man die Wahl hat zwischen "Höhe-Zeit", "Höhe-Entfernung", "Luftdrick" und "Umgebungsdruck". Alles klar?

Da hilft nur noch ausprobieren. Hier fällt auf, dass bei der deutschen Übersetzung des Menues teilweise leichtfertig geschlampt wurde (erstaunlicher noch, dass diese Fehler beim Update nicht ausgemerzt werden). So kann man sowohl bei den Tönen als auch beim automatische Zoom zwischen den Parametern "aus" und "auf" wählen, es werden Buchstaben vergessen (bei der Wegepunkt-Mittelung (was immer das sein mag), wird plötzlich eine "oute erstellt".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
405 von 419 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von brightonhouse am 5. Oktober 2010
Verifizierter Kauf
Nach 5-jähriger Benutzung des eTrex Vista cx (Wandern, Geocaching und OSM-Mapping), fand ich dass es Zeit für ein neues Outdoor-Navi war - nicht zuletzt weil sich die Gummiumrandung des Vista gelöst hat (laut Foren ein Serienfehler). Außerdem hielt ich die Idee eines Touchscreens sehr reizvoll, weil er sich im Auto (Garmin nüvi 205) sehr bewährt hat und die Eingabe sehr vereinfacht. Der Mini-Joystick vom Vista machte Eingaben immer sehr langwierig. Außerdem suchte ich eine bessere Empfindlichkeit des GPS-Empfängers, wie sie bereits in der H-Serie (z.B. Vista Hcx) zum Einsatz kam. Außerdem wollte ich, nach eigenen Karten-Beiträgen, endlich von OSM-Karten profitieren. Ein weiterer Wunsch war Paperless-Geocaching.

Nachdem ich eigentlich seit fast zwei Jahren mit der Oregon-Serie liebäugelte, entschied ich mich nun innerhalb weniger Tage für das Dakota 20 mit zusätzlicher 8GB SDHC-Karte und ich bin nach einigen Tagen des Ausprobierens und Installierens nicht enttäuscht - vielmehr bin ich echt begeistert von dem kleinen Gerät, das (mittlerweile) preislich attraktiv und fast ein Alleskönner ist. Das Oregon scheint nach den Kritiken immer noch Display- und Batterielaufzeit-Probleme zu haben. Außerdem liegt die Preisklasse des Oregon DEUTLICH über dem Dakota 20. Bei einer Zufallsbegegnung beim Geocaching erzählte mir ein Geocacher auch von seinen negativen Erfahrungen mit einem Oregon.

Das Dakota hat praktisch die gleichen kompakten Abmessungen des Vista mit einem gleich großen Display von 2,6 Zoll.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen