Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Garmin GPS Colorado 300
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Garmin GPS Colorado 300

von Garmin

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Frei konfigurierbarer Fahrradcomputer
  • Misst Geschwindigkeit, Distanz, Zeit, verbrauchte Kalorien, Höhenmeter und vieles mehr
  • Benötigt keinerlei Kalibrierung - einfach Start drücken und losfahren
  • Virtual Partner ist Ihr persönlicher Trainingspartner
  • 12-Stunden-Lithium-Ionen-Akku

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:

Ratgeber GPS-Geräte
Ratgeber GPS-Geräte
Sie interessieren sich für GPS-Geräte zum Wandern, Radfahren oder Geocaching? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Ratgeber


Garmin Shop
Entdecken Sie mehr GPS-Produkte, Navigationsgeräte und Zubehör im Garmin Shop.

Hinweise und Aktionen


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Der Garmin Colorado 300 ist das Outdoor-Flaggschiff der GPS-Handgeräte von Garmin.

Das neue Design, die Ausstattung und die einfache Bedienung des Gerätes setzen Maßstäbe: Das Rock´n´Roller Drehrad vereinfacht die Einhand-Bedienung und führt durch die intuitive Menüstruktur.

Technische Details
Empfänger: Hochempfindlicher Empfänger, WAAS-/EGNOS-fähig
GPS-Startzeiten: -
Positionsberechnung: kontinuierlich 1 x pro Sekunde
Genauigkeit: Position: < 10 Meter RMS, Geschwindigkeit: 0,05 m/sek RMS, mit WAAS-/EGNOS 3 - 5 Meter RMS
Datenschnittstellen: USB-Schnittstelle für Karten und Benutzerdaten drahtlose Übertragung von Gerät zu Gerät
Antenne: Hochempfindlicher GPS-Empfänger, Anschlussmöglichkeit für externe Antenne (über MCX-Anschluss)
   
Navigationsfunktionen
Wegpunkte: 1.000 mit Name + Symbol
Routen: 50 umkehrbare Routen
Trackaufzeichnung: Zeit, Distanz, automatisch, zusätzlich TracBack™-Funktion, max. 10.000 Punkte im aktiven Log, Trackaufzeichnung auch auf Speicherkarte
Track-Speicher: 20 Tracks mit je max. 10.000 Punkten
Kartenbezugssysteme: über 100 + benutzerdefiniertes
Koordinatensysteme: Breite/Länge, UTM/UPS, Gauß-Krüger, Maidenhead und weitere + benutzerdefiniertes
Reisecomputer: Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, Reisezähler, Kilometerzähler u.v.m - Werte lassen sich individuell auswählen
   
Kartenfunktionen
Kartendaten: integrierte, routingfähige Basiskarte mit Geländeschattierung (weiltweit)
Ladbare Feindaten: JA, von City Navigator und anderen MapSource CDs
Feindaten: g2Vision Karten eingeschränkt nutzbar
Speichermodule für Kartendaten: handelsübliche SD-Karten
Zoombereiche: 800 km - 20 m (Maßstab)
Tipp: Erkundigen Sie sich vorab, welche Kartendaten Sie mit welchem GPS-Empfänger verwenden können.
   
Elektronischer Kompass
Genauigkeit: ± 5 Grad (typisch ±2 Grad bei richtiger Kalibrierung, ±5 Grad in sehr nördlichen oder sehr südlichen Regionen)
Auflösung: 1 Grad
   
Barometrischer Höhenmesser
Genauigkeit: ca. 3 m bei richtiger Kalibrierung (Anwender- oder automatische Kalibrierung)
Auflösung: ca. 0,3 m
Messbereich: -610 m bis 9.150 m
Höhenmessung: aktuelle Höhe, rücksetzbare Minimal- und Maximalhöhe, Auf- und Abstiegsrate, Gesamtaufstieg/-abstieg, Durchschnitts- und maximale Auf- und Abstiegsrate
Druck: örtlicher Druck (mbar/inch HG), automatische Trendaufzeichnung über 12 Stunden
   
Maße und sonstige Daten
Größe: 6,0 cm x 13,9 cm x 3,5 cm (B x H x T)
Gewicht: ca. 207g (mit Batterien)
Anzeige: vertikal, 256 Farben TFT mit Hintergrundbeleuchtung, 240 x 400 Pixel, bei 3,8 cm Breite und 6,3 cm Höhe (7,6 cm diagonal)
Bedienerführung: deutsch, andere Sprachen wählbar
Gehäuse: Kunststoff, silber und schwarz (Wasserdicht gemäß IPX7 Standard)
Arbeitstemperatur: -15°C bis +70°C
Stoßfestigkeit: 6g
   
Stromversorgung
Betriebsspannung: 2 AA Batterien oder Akkus im Gerät, oder 10-32 Volt extern (mit Überspannungsschutz)
Betriebsdauer mit Batterien: bis zu 15 Std. typisch mit Lithium Batterien (empfohlen zur Verwendung)
Datenerhalt: Flash-Speicher

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 3,5 x 6 x 13,9 cm ; 200 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 581 g
  • Batterien 2 Lithium Metal Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: 010-00622-32
  • EAN/UPC: 0753759067076
  • ASIN: B0012XKCXO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 25. Februar 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 296.285 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

102 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goon am 19. Januar 2009
Ich benutze seit Jahren ein Garmin 60CSX und erinnere mich gut an die Zeiten der ersten Firmware:
- Ungenauigkeiten beim Empfang
- Kurze Akkulaufzeit
- Kein Unterschied zwischen ein- und ausgeschaltetem WAAS/Egnos
- Gespeicherte Tracks ohne Zeit- und Höheninformationen
- Ein speichern der Tracks nur auf dem internen Speicher möglich
- Karten durften nur eine bestimmte Größe haben
- Städte konnten nicht nach Namen gesucht werden
- Eigene POIs wurden mit falschem Symbol dargestellt
und... und... und...

Allgemein
-----------------------------------
Schaut man sich nun die größten Mankos des Colorado an, so ist sie Liste ähnlich lang, einige Dinge sind sogar identisch.

Das einzige was sich geändert hat ist die vieleicht zu Recht gesunkene Bereitschaft der Kunden solche Missstände hinzunehmen.
Der Kunde erwartet 2009 ein "fertiges" Gerät ohne Fehler und ohne Macken. Und dieser Wunsch wird vom Colorado eindeutig nicht erfüllt... Vom 60Csx der ersten Stunde allerdings ebenso wenig. Das 60csx wurde allerdings immer hoch gelobt, das Colorado von Anfang an verteufelt.

Schaut man sich die hier zu lesenden Rezensionen genau an, so fällt auf, daß die meisten Negativen von der Firmware 2.51 oder davor ausgehen. Seitdem hat sich aber einiges geändert. Mittlerweile ist Version 2.90 draußen und ich erkenne mein Colorado kaum wieder. Abstürze gibt es nicht mehr, und auch wenn sie nie an die des 60csx rankommen wird so hat sich die Akkulaufzeit enorm verbessert.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
126 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mountainbiker am 15. Mai 2008
Nach 5 Garmin Handhelds kam jetzt der Colorado 300 zum Einsatz auf dem Mountainbike bei langen Touren. Das Display empfinde ich als viel zu dunkel, Tracks und Straßen sind fast nicht zu erkennen! Das Display sieht aus wie mein Handy im Sleep-Modus, da kann ich nicht mit navigieren! Der Stromverbrauch ist hoch, gegenüber dem 60Cx/CSX wird der Batterie- (und Satelliten-) Status nicht permanent angezeigt, sondern auf einer eigenen (schwarzen) Seite. Mehr als zwei Datenfelder lassen sich nicht gleichzeitig anzeigen. Aufgezeichnete/gespeicherte Tracks lassen sich nicht unterschiedlich farblich markieren, es lassen sich auch nicht mehrere Tracks gleichzeitig anzeigen ( z.B. Hauptroute blau, Ausweichroute grün etc. geht nicht). Von Navigationssoftware (TTQV) lassen sich Tracks und Wegpunkte nicht direkt, sondern nur als gpx files in den GPX Ordner des Gerätes übertragen, das Auslesen des Gerätes mit TTQV habe ich erst gar nicht versucht. Gespeicherte Tracks und Waypoints lassen sich im Gerät nicht löschen, weder einzeln noch gesamt. Garmin sagt, für die Verwaltung der Tracks hat man halt den Computer (im Rucksack?)dabei. Da der Gerätespeicher mit fast 500mB recht groß ist, eigentlich kein Problem, aber einzelne Tracks und Waypoints lassen sich nicht auf dem Display betrachten! Man muß mit Drücken des Scrollrades "Los" zwangsweise eine "Got to" Prozedur auslösen, die zu nichts führt, wenn ich einen weit entfernten Track oder Wpt betrachten will oder gerade keinen Satelliten-Empfang habe.
Fazit: Für den Einsatz am Bike z.B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas H. am 18. Juni 2009
Verifizierter Kauf
Ich habe das Colorado nun seit einigen Wochen im Einsatz und möchte hier auch meine Erfahrungen berichten.
Ich benutze das Gerät für 2 Anwendungen :

1. Geocaching
Hier erstelle ich bei Geocaching.com meist Pocket Queries und lade diese aufs Gerät. Man sieht auf der Karte schön die nächsten Caches, kann sich die Beschreibung anzeigen lassen und wird dann per Karte und / oder Kompass hingeführt. Fürs Geocaching bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.

2. Wandern / Radfahren
Bei OpenStreetMap habe ich mir eine kostenlose Deutschlandkarte runtergeladen und installiert. Diese benutze ich nun um mir Wege und Strecken beim Wandern und Radfahren anzuschauen. Ich habe mir auch schon Strecken auf diversen Internetportalen runtergeladen und bin diese nachgewandert. Auch hier erfüllt das Gerät das was es soll. Sogar auf dem Fahrradlenker befestigt ist das Display meist ohne Beleuchtung gut lesbar.
Einzig die Akkulaufzeit ist nicht ganz zufriedenstellend. Ich benutze 2700mAh Akkus von Varta. Meist reichen diese aber nicht für eine Ganztagestour. Also nie ohne Ersatzakkus aus dem Haus gehen !

Alles in Allem habe ich den Kauf nicht bereut. Das Gerät ist zwar etwas verbesserungswürdig, z.B. bei der Akkulaufzeit, aber im Großen und Ganzen trotzdem ein sehr hilfreiches und spannendes Stück Technik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
86 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Masuhr Harro am 29. März 2008
Nach drei Vorgängergeräten, mit denen ich im gemischten Einsatz (MTB, Motorrad, Auto und beim Wandern) immer sehr zufrieden war und noch bin, kam nun das Nachfolgegerät für mein aktuelles GPS-MAP 60 CX mit beeindruckenden Leistungsangaben heraus. Der erste Eindruck war sowohl von der Optik als auch von der Haptik her sehr positiv und durchaus beeindruckend. Leider endet dieser sobald man den Einschaltknopf betätigt. Der Start des Gerätes zieht sich ewig hin, das Display ist ohne Hintergrundbeleuchtung nur sehr schlecht lesbar. Zwar ist die Größe des Displays beeindruckend und auch die Auflösung nicht so "pixelig", doch kann das Gerät diese Vorteile aufgrund der mangelhaften Helligkeit nicht ausspielen. Bei MTB-Fahrten im dichten Wald könnte man es sicher gleich ganz ausgeschaltet lassen ( dann spart man wenigstens die Batterien ). Die Batterielaufzeiten sind nach den bislang verfügbaren Tests bereits ohne Hintergrundbeleuchtung schon nicht berauschend. Bei der Nutzung im Auto und auf dem Motorrad spielt das aufgrund der Anbindung ans Fahrzeugnetz zwar keine Rolle, aber auf dem Fahrrad oder auch bei ausgedehnteren Wanderungen sind immer 1-2 Batteriepacks angesagt. Die Bedienung mit dem Rock n`Roller Drehrad macht eigentlich zunächst keinen schlechten Eindruck, jedoch ist zum Beispiel die Texteingabe m.E.n. sehr viel umständlicher und dauert länger als beim GPS-MAP 60. Außerdem kann man das Colorado nicht mehr intuitv ohne hinsehen bedienen. Man muß zur Kontrolle der gewählten Funktionen immer auf das Display schauen. Das ist beim 60 CX aufgrund der selektiveren Funktionen der Einzelknöpfe auch ohne hinsehen problemlos mit ein wenig Übung möglich.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen