Ganze Tage im Café: Roman (insel taschenbuch) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ganze Tage im Café... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ganze Tage im Café: Roman (insel taschenbuch) Taschenbuch – 20. Januar 2014

38 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,50 EUR 0,01
63 neu ab EUR 6,50 26 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Ganze Tage im Café: Roman (insel taschenbuch) + Lust auf dich
Preis für beide: EUR 24,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 415 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (20. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458359818
  • ISBN-13: 978-3458359814
  • Originaltitel: Korter
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 2,6 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204.265 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dieser Roman gehört zum besten was Frauenliteratur zu bieten hat.«
Morgunbladid

»Ein packendes Buch, witzig und clever, man legt es nicht aus der Hand.«
Fréttatiminn

»Sólveig Jónsdóttir schreibt Geschichten fürs Herz. Ihr Debüt Ganze Tage im Cafe ist ein großartiger Roman, in dem ganz viel Leidenschaft und Gefühl, ah Humor steckt. Hier erlebt der Leser eine bezaubernde Lektüre voll wunderschöner Glücksmomente. Kein Wunder, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 27.01.2014

»Der neue Roman der Bestsellerautorin ist scharfsinnig, witzig, clever, kurzweilig und packend. Zum Wegschlürfen wie ein schöner Milchkaffee.«
BuchMarkt 03.01.2014

»Ein fein beobachtetes Bild der Generation Y.«
Theresa Schwab, JOY 3/2014

»Im Heimatland der Autorin stand der Roman wochenlang auf der Bestsellerliste. Auch bei uns werden sich die Leser ganz sicher für diese authentisch und witzig erzählen Liebes- und Leidensgeschichten im kalten Norden erwärmen.«
Nordis, Das Nordeuropa-Magazin März/April 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sólveig Jónsdóttir, geboren 1982 in Reykjavik, Journalistin, hat u. a. in Dublin und Edinburgh Politikwissenschaft studiert. Ihr Debütroman Ganze Tage im Café war die Überraschung des isländischen Bücherfrühlings 2012 und stand wochenlang auf der Bestsellerliste. Die umkämpften Filmrechte waren schnell verkauft.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filia Libri am 19. Januar 2014
Format: Taschenbuch
Ursprünglich veröffentlicht auf Anima Libri - Buchseele

Folgender Text findet sich auf dem Buchrücken:

Ein Café im coolen Stadtteil 101 Reykjavik, Treffpunkt für vier junge Frauen. So manches ist schiefgelaufen. Das Leben ein Drama. Die Männer eine Katastrophe. Auf den Herzschmerz aber folgt die Einsicht, dass es Wichtigeres gibt als den Traum von der großen Liebe.

Scharfsinnig, witzig, clever - der rasante Roman der isländischen Bestsellerautorin Sólveig Jónsdóttir.

Also erstmal sind sowohl Inhaltsangabe wie der Text auf dem Buchrücken wirklich irreführend und ich bin froh, dass ich sie mir vorher gar nicht so genau durchgelesen habe. Denn geht man von diesen Texten aus, klingt Sólveig Jónsdóttirs Roman "Ganze Tage im Café" wie eine isländische Version von "Sex and the City" - vier Freundinnen, die in locker-leichter Art über Mode und Männer und andere Katastrophen diskutieren. Dabei ist dieser Roman eigentlich ganz, ganz anders...

Im Zentrum der Geschichte stehen die vier jungen Isländerinnen Hervör, Mía, Silja und Karen - allerdings sind die vier keine guten Freundinnen, die sich regelmäßig auf einen Kaffee treffen. Ganz im Gegenteil, zu Beginn der Geschichte kennen sie einander nicht einmal und auch zum Ende des Romans hin, würden sie sich wohl auch kaum als etwas anderes als flüchtige Bekannte bezeichnen. Das ist es auch nicht vorauf der Roman abzielt oder was ihn besonders macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ira W. TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. Januar 2014
Format: Taschenbuch
..es kommt immer darauf an, was man selber dann daraus macht.

Ich fand es spannend zu sehen, wie sehr dieses Buch im Rahmen einer Leserunde die Leser spaltete. Den einen war es viiiel zu negativ und deprimierend, die anderen empfanden es als positiv oder realistisch und optimistisch.

Mir selbst hat das Buch gut gefallen und ich finde es auch nicht zu negativ.
Im Buch stoßen wir auf eine Gruppe von vier Frauen, deren Wege sich im Laufe der Handlung immer mal wieder locker kreuzen und die jede für sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben angekommen sind.

Ausgangspunkt ist zumeist ein Verlust oder eine Trennung und das Buch folgt den Frauen auf ihrem Weg, mit diesem Schicksalschalg umzugehen. Sie treffen nicht immer die besten Entscheidungen, aber hey - wer tut das schon? Manchmal denkt man, ob es jetzt wirklich sein musste, ob der zehnte Gin oder der xte Mann oder...nicht vielleicht doch besser in der Kneipe geblieben wären, aber jede geht ihren eigenen Weg mit seinen Höhen und Tiefen und reift daran.

Mir zeigt das Buch, dass das Leben manchmal böse Überraschungen für uns parat hat, dass aber auch andere Zeiten kommt, wenn man diese zulässt und wenn man selber bereit ist, etwas dafür zu tun, dass sich die Dinge ändern.

Das Buch ist gut geschrieben, springt allerdings zwischen den Frauen hin und her, so dass man keine zu großen Lesepausen machen sollte, um den Faden nicht zu verlieren. Einen besonderen Reiz stellen für uns Deutsche ja auch die ungewohnten isländischen Namen dar, die es anfangs ein wenig komplizierter machen, die Menschen sofort zuzuordnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von heureka7 am 22. Januar 2014
Format: Taschenbuch
Es gibt Tage, da erscheint einem das Leben düster und leer - im wahren Leben wie im Roman. Wenn solch ein Roman von vier jungen Frauen handelt, dann kann man mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass Männer einen nicht unwesentlichen Anteil an diesem jammervollen Zustand haben. Wenn diese Frauen dann auch noch im isländischen Reykjavík, der am nördlichsten gelegenen Hauptstadt der Welt, leben, mitten im Winter, wenn die Sonne sich nur wenige Stunden am Himmel blicken lässt und das Prasseln von Regen gegen Fensterscheiben eine gewohnte Begleitmusik darstellt, ist das Jammertal nur noch schwerer zu durchschreiten.

Hervör, Mía, Silja und Karen kennen sich nicht, haben aber eines gemeinsam: ein äußerst schlechtes Händchen in der Wahl ihrer Männer. Hervör, die eine Affäre mit ihrem ehemaligen Professor hat, ist bass erstaunt, als der ihr den Laufpass gibt – und das auch noch wegen einer älteren Frau! Mía wird von ihrem Freund verlassen, nachdem der festgestellt hat, dass ihn seine Kollegin mittlerweile mehr reizt als seine langjährige Beziehung. Silja muss nach einer Nachtschicht im Krankenhaus und zehn Jahren Ehe der traurigen Wahrheit ins Gesicht blicken, dass ihr Mann offenbar ein notorischer Fremdgänger ist. Und Karen wacht mal in diesem, mal in jenem fremden Bett auf, immer bedacht, die Wohnung ihres Dates schnell zu verlassen.

Die Frauen versuchen jede auf ihre Weise mit ihren Problemen umzugehen. Dabei kreuzen sich ihre Wege und die ihrer Freunde, u. a. im titelgebenden Café.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden