Ganz oben: Aus dem Leben einer weiblichen Führungskraft und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,88

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ganz oben auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ganz oben: Aus dem Leben einer weiblichen Führungskraft [Taschenbuch]

Anonyma , Monika Schulz-Strelow
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 14,95  
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

22. Februar 2013
Von den 833 Vorstandssitzen in den 200 größten deutschen Unternehmen sind nur 21 von Frauen besetzt. Angeblich gibt es nicht genug qualifizierte Kandidatinnen für eine solche Führungsposition. Oder hat die Abwesenheit von Frauen im Topmanagement doch andere Gründe? In diesem Buch berichtet eine weibliche Führungskraft von ihrem Arbeitsalltag in einer männlich geprägten Umgebung – warum ihrer Sekretärin ein männlicher Chef entschieden lieber wäre, welche Kriterien bei der Neubesetzung einer Führungsposition gelten, wie unterschiedlich Frauen und Männer Verhandlungstiefpunkte überwinden und wie man sich als Frau vergnügt, wenn es die Kollegen nach der Führungskräftetagung ins Rotlichtviertel zieht. Präzise und (selbst)ironisch zeigt das Buch auf, wo die Probleme liegen, die es Frauen in Deutschland so schwer machen, bis in die Führungsetagen vorzudringen. Es bietet einen einzigartigen, aus eigenen Erfahrungen gewonnenen Einblick in das Sozialverhalten der fast ausschließlich männlichen deutschen Wirtschaftselite.

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Ganz oben: Aus dem Leben einer weiblichen Führungskraft + Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg + Fleißige Frauen arbeiten, schlaue steigen auf: Wie Frauen in Führung gehen
Preis für alle drei: EUR 43,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 3 (22. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406644988
  • ISBN-13: 978-3406644986
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.058 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Autorin ist Topmanagerin in einem großen deutschen Unternehmen mit Milliardenumsatz. Sie schreibt anonym, weil sie negative Konsequenzen für ihre Karriere befürchtet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wirklich eine Führungspersönlichkeit?! 29. März 2013
Format:Taschenbuch
Ich muß gestehen, daß mir die Bewertung dieses Buchs ziemlich schwer fällt. Einerseits erfährt man sehr deutlich, wie schwer es Frauen in Spitzenpositionen haben, andererseits weiß die Autorin um ihre Defizite - und ändert doch nichts daran, nur um sich weiter über die Situation zu ärgern. Auch fällt es mir schwer zu glauben, daß Anonyma wirklich selbst einen solchen Posten inne hat - zu oft läßt sie viel zu viel mit sich machen, steckt zurück und katapultiert sich damit selbst ins Abseits.

Ich habe während des Lesens auch des Öfteren gedacht, daß ich wohl unter diesen Umständen nicht wirklich den Respekt vor ihr als Chefin hätte. Sie kennt die Spielregeln, erklärt sie sehr ausführlich - und hält sich doch prinzipiell nicht daran. Sie erklärt zwar sehr genau, warum sie Dinge anders macht, weiß aber andererseits, daß sie sich selbst damit in eine schlechtere Position begibt. Es ist auch für eine Frau schwierig eine andere Frau als Chefin und damit als "Ranghöhere" zu akzeptieren, wenn diese meine Tasse wegräumt oder die Teeküche putzt. Wenn meine Kollegen meinen, nur weil ich eine Frau bin, müßte das so sein, liegt es doch an mir, ob ich dem nachgebe oder eben meine Chefposition ausspiele.

Es gibt noch weitere Situationen in diesem Buch, bei denen ich nur den Kopf schütteln kann, daß die Autorin alles klaglos hinnimmt. Beispiel die Bestellung eines Hosenazugs und Kleids bei einer Schneiderin. Beides fällt nicht so aus, wie sie es bestellt hat, das Kleid wird sogar so, daß sie es nie anzieht - und trotzdem nimmt sie es hin und legt dafür unglaublich viel Geld auf den Tisch?!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert 7. März 2013
Von C_Be
Format:Taschenbuch
Ich hatte das Buch gekauft, weil ich nach einem hartem Verhandlungstag interner Organisationsstrukturen betreffend am Flughafen dieses Buch sah und hoffte, etwas mehr Einblick und Tipps für den Weg nach oben als Frau bekäme.
Nach den ersten Kapiteln zweifelte ich daran, ob es sich bei der Autorin wirklich um eine solche Topmanagerin handelt. Es erschliesst sich mir überhaupt nicht, wie die Position erklommen werden konnte, noch, wie sie diese hält (spätestens der missglückte Auslandsaufenthalt hätte zumindest in meiner Firma keine Vorstandsposition eingebracht).
Mein Eindruck von der Autorin ist der einer Arbeitsbiene, die normalerweise eben aufgrund Ihrer Bescheidenheit und Unsicherheit ihres eigen Könnens für jede Führungskraft Gold wert ist und entsprechend nicht nach oben befördert wird.
Im Übrigen würde jeder Mitarbeiter der beschriebenen Firma wohl ihre Identität aufdecken können.
Insgesamt finde ich das Buch viel zu klischeehaft und undifferenziert. Ich bin zwar nicht in der Topriege unterwegs, habe aber auch in Meetings allein untern Männern jene und solche Kollegen kennengelernt.
Gerne würde ich die Autorin mal kennenlernen, falls das Buch einen falschen Eindruck hinterlassen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entäuschend 22. Februar 2013
Von Kassandra
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Für das, was in diesem Buch 'enthüllt' wird, hätte man nicht als Anonyma auftreten müssen. Das Reflexionsniveau ist beschämend niedrig, man lernt weder im Positiven (so geht's) noch im Negativen (so auf keinen Fall) etwas daraus. Ironiefrei geht es durch kaum systematisierte Kapitel, und der Stil ist so ungelenk, dass man sich fragt, was der Verlag in diesem Manuskript gesehen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend 21. April 2013
Von Nesca
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch von der Mitarbeiterin einer Unibuchhandlung mit den Worten "Dieses Buch hat mich sehr fasziniert. Wenn Sie wissen wollen, wie es in den oberen Hierarchieetagen unserer Arbeitswelt aussieht, lesen Sie es!" empfohlen bekommen. Nach der Hälfte des Buches, kann ich nicht mehr. Es langweilt mich und macht mich auch etwas wütend. Die Beispiele die "Anonyma" aus ihrem Arbeitskontext heran zieht, um ihre Erfahrungen als Führungskraft zu untermauern, drehen sich um Themen wie Kleiderkauf, Firmenwagen, Frau als Seelentrösterin, Frau als Mittlerin für Putzangestellte....Wo bleiben die wirklichen wichtigen Themen? Wie hat sich Anonyma gegen Vorgesetzte durchgesetzt? Wie hat sie ihre beruflichen Ideen eingebracht und weiter gebracht? Welche Rückschläge (auf der beruflich-fachlichen Ebene wohlgemerkt!!) hat sie erlebt und wie ist sie damit umgegangen? Und letzlich welche Tipps hat sie für uns nachfolgende Frauen? Ich bezweifle stark, dass die Autorin tatsächlich auf der von ihr angegebenen Hierarchiestufe eines Unternehmens ist und empfehle,wie eine Vorrezensentin "Raus aus der Mädchenfalle" von A.C.Anton.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ist sie wirklich "Ganz oben"??? 11. März 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Autorin, die ihren Namen verschweigt schreibt ein Buch. Welches das Leben einer weiblichen Führungskraft beschreibt. Der Titel "Ganz oben" in Verbindung mit dem Autorenpseudonym "Anonyma" weckt Erwartungen. Der Käufer rechnet damit, Dinge zu lesen, von denen die Welt noch keine Ahnung hat. Doch weit gefehlt. Die Autorin beschreibt recht schlicht ihren als Frau ach so komplizierten Arbeitsalltag. Der in weiten Teilen deshalb so schwierig scheint, weil die Männer ihr ständig Steine in den Weg legen in ihrer Männer-dominierten Welt. So weit, so gut.

Doch macht mich das Buch ärgerlich. Der Schreibstil läßt keinesfalls auf eine wirklich in der Vorstandsetage befindliche Managerin schließen, sondern wirkt oft sehr "schlicht". Es werden Stereotype behandelt wie Blondinen, weiblicher Kleidungs- und Führungsstil. Gähn. Etwas Neues gab es da kaum zu erfahren.

Was mich traurig stimmt ist, dass die Autorin sich - an vielen Stellen - sozusagen "geschlagen gibt". Anstatt klare Fronten in der Fahrbereitschaft zu schaffen, was die Reservierung eines chauffierten Dienstwagens angeht, gibt sie das kleine, graue Mäuschen. Sie nimmt die, durchaus diskriminierenden, Umstände mehr oder minder schweigend hin. Sie läßt sich von ihrer Sekretärin ins Bochshorn jagen. Aus falsch verstandener Solidarität, die offenbar nur eine Richtung nimmt. Sie beschwert sich über die typischen "Freizeitprogramme" bei Firmenevents, die ja nur die Bedürfnisse der Männer berücksichtigen. Doch sie engagiert sich für mich an keiner Stelle erkennbar dafür, die Rahmenbedingungen nachhaltig zu ändern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Völlig enttäuscht - definitiv nicht lesenswert
Aus dem Leben einer weiblichen Führungskraft - bei dem Subtitel dachte ich "super, ein Buch, in dem ich für mich und meine Beratungskundinnen bestimmt interessante... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Viktoria Balensiefen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Für weibliche Führungskräfte und solche die es werden wollen sehr zu empfehlen. Der Inhalt ist teilweise erschreckend und etwas surreal, also unbedingt lesen...
Vor 2 Monaten von Nicole veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hoch interessant!
Diese Frau hätte ich gerne als Chefin gehabt!
Es muss sehr angenehm sein und Freude machen, mit ihr zu arbeiten.
Vor 5 Monaten von Helmut veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Netter Versuch, aber nicht überzeugend.
Die Geschichten erinnern durchaus an den Büroalltag, den auch ich kenne. Aber die Perspektive ist nicht überzeugend; es klingt, als wäre es nicht aus Sicht einer... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von FrauRhein veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessant
Das Buch ist interessant und unterhaltend geschrieben. Es wird aus dem deutschen Führungsalltag berichtet und ich bin der Meinung, dass in der Schweiz andere Erfahrungen... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Esther Herzog veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Ganz oben" ist auch schon weiter unten
Man muss noch nicht einmal ganz oben angekommen sein, um solche und mehr Dinge zu erleben, wie sie im Buch beschrieben sind; aber wenn man dieses Buch gelesen hat, dann ist man... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Claudia Hentschel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch ; kurze Kaptiel die es auf den Punkt bringen und den Blick...
Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, habe mich gefragt was der Mehrwert ist. Nun ausprobieren war meine Devise und bestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von sommy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So und nicht anders
Bin sehr froh, dieses Buch gefunden, gekauft und gelesen zu haben. Bin in mehr oder weniger derselben Situation und könnte jede einzelne Seite unterschreiben und noch ein paar... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von dani_elli veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Naja...
Ich wollte hier Anregungen finden, Verhaltensmöglichkeiten und Auswege, die ich vielleicht sogar für meine Arbeitswelt nutzen könnte. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Stephi veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Etwas...
mehr angekündigt als dann drin stand. So richtig viel Neues war nicht zu lesen, einige Vorkommnisse sind doch sehr verbreitet. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von R. Marcinkowski veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar