In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Ganz entspannt im Hier und Jetzt - Tagebuch über mein Leben mit Bhagwan in Poona
 
 

Ganz entspannt im Hier und Jetzt - Tagebuch über mein Leben mit Bhagwan in Poona [Kindle Edition]

Jörg Andrees Elten , Swami Satyananda
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,95 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,95  
Broschiert --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es erregte 1977 viel Aufsehen, als Jörg Andrees Elten - Millionen von Lesern als Star-Reporter für die Süddeutsche Zeitung und den „Stern“ bekannt - nach Indien reiste und als Swami Satyananda, Schüler eines indischen Weisen namens Bhagwan Shree Rajneesh, in der Redaktion des „Stern“ auftauchte. Satyananda war überzeugt, dass Bhagwan, der sich kurz vor seinem Tod im Januar 1990 den Namen Osho gab, ein neuer Buddha war. Er stieg aus seiner bürgerlichen Existenz aus, zog in Oshos Aschram um, meditierte und schrieb seine Erlebnisse auf. Sein Tagebuch „Ganz entspannt im Hier und Jetzt“ war die Sensation der Buchmesse 1979 und lockte Tausende vor allem junger Menschen nach Poona, die den lebensfeindlichen Materialismus der Industriegesellschaft ablehnten und Veränderung durch Selbsterkenntnis suchten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 631 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 447 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007GY6KCK
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #37.917 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Die Literatur dieses Buches entführt einem in die Welt eines extrem kritischen Stern- Repporters, der in den siebziger Jahren im Ashram Oshos (Bhagwan von Poona) einen ungeheuren Transformationsprozess durchlebt, ihn bei anderen kritisch beobachtet und sich selbst mit einer Lebenskraft konfrontiert sieht, die sein ganzes bisheriges, auf Verstand und Disziplin getrimmtes Leben, von Grund auf verändert. Das wirklich faszinierende an diesem Werk ist die ungläubige, skeptische Haltung des Autors und sein persönlicher Kampf mit seinen alten Glaubens- und Verhaltensmustern. Sehr schnell findet er heraus, dass in Bhagwans Kraft- Sammelbecken nichts so ist, wie es scheint, und er entdeckt sich völlig neu. Die beobachtende und dennoch sehr leidenschaftliche Haltung des Schreibers lädt einem ein, sich auf einen Trip zu begeben, der selbst den Leser mehr als einmal an seine Grenzen bringen kann. Hier wird anschaulich beschrieben, wie wir uns doch an unsere alten Vorstellungen klammern und uns krampfhaft daran festzhalten versuchen. Hier wird klar, warum unsere Erfüllung nicht in unserer Vergangenheit oder in unserer Zukunft liegt, sondern ganz einfach nur im lebendigen Augenblick. Interessant sind gerade desshalb die erwähnten Ego-Killer-therapien, welche wir auch aus anderer Literatur kennen, hier aber wirklich in ihrer ganzen schmerzlichen Wirkung schonungslos und kritisch beschrieben werden. Weg von den Erwartungen, hin zur Realität einer Bewusstseinserweiterung. Dieses Buch ist all jenen zu empfehlen, welche im Wirrwar und der vielseitigen Informationsflut dieser Art von Literatur, ein bischen Klarheit herausfiltern wollen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Dokument seiner Zeit 16. Juli 2005
Format:Taschenbuch
Man merkt dem Buch an, das sein Verfasser lange Jahre für Zeitungen geschrieben hat, d.h. ein sehr gut lesbarer, eingängiger Schreibstil.
Ich habe hier einen Eindruch von der Philosophie von Osho bekommen. Der Eindruch schwankte ständig zwischen erschrecken und bewundern für diesen radikalem Ansatz von "loslassen" & Hingabe. Leider hat die Geschichte immer wieder gezeigt, das sich radikale Ansätze leicht zu totalitären wandeln.
So auch bei der Bhagwan Bewegung. Nicht umsonst fühlte sich Hr. Elten immer wieder an seine Kindheit im dritten Reich erinnert.
Dieses zeigt auch der wenig rühmliche Verlauf der Bhagwan Sekte in Oregon.Es benötigt schon einen außerordentlich starken Charakter, um mit Macht über Menschen verantwortungsvoll umzugehen. Hier ist es Osho nicht gut genug gelungen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Er war halt auch nur ein Mensch.
Fazit: Eindringliche Schilderung von Hr. Elten über seinen Selbsterfahrungstrip in Poona.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessant, erschreckend und aufschlussreich 26. August 2014
Von Mensch
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Gerne lese ich Oshos Bücher. Viele sind sehr schön, manche sind etwas seltsam und mit einigen Dingen die er sagt kann ich mich nicht anfreunden. Nun da ich auch oft vor diesem Mann der ja schon verstorben ist gewarnt wurde, habe ich mir dieses Buch gegönnt. Auch als Urlaubslektüre. Es bietet einen kleinen Einblick in das Treiben in Poona (heute Pune). Die USA Zeit war hier noch nicht aktuell. Was mich erschreckt hat, ist die uneingeschränkte Unterwerfung die Osho (Bhagwan) fordert und auch durch seine Helfer durchsetzen lässt. Für meinen persönlichen Geschmack ist das doch recht eigenartig. Sicher haben viele hier auch etwas finden können, nachdem sie gesucht haben und auch der Autor scheint sich hier wohl zu fühlen. Das zumindest geht aus dem Buch hervor, nachdem er zum Schluss zurück nach Deutschland geht. Eine Unterwerfung um zum inneren selbst zu gelangen ist meiner Meinung nach trotzdem sehr fragwürdig. Osho war in seiner Schlussphase als Bhagwan auch recht aggressiv, nahm wohl Dogen (Lachgas) und schien mir auch in den letzten Interviews alles andere als erleuchtet. In dem Buch wird deutlich, dass der Prozess anscheinend schon in Poona beginnt. Mein Wissen beziehe ich aus einigen Reportagen und Lectures, bzw. Interviews.

Wie dem auch sei, Osho polarisiert und ich mag viele seiner Werke nach wie vor. Keiner der Menschen die Ihn begleitet haben, hat je wirklich schlecht von Ihm gesprochen. Warum nach dem Buch so viele Deutsche nach Poona sind, kann ich jedoch nicht begreifen. War wohl eine andere Zeit. Werde auch die anderen Bücher von Elten lesen. Das Buch lohnt sich auf jeden Fall und war mir ein schöner Urlaubsbegleiter.

Hoffe ich konnte helfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Buddhafeld 2. Oktober 2002
Format:Taschenbuch
Wer als Suchender beschlossen hat, mit einem Spirituellen Meister zusammenzuarbeiten, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Der Autor verbrachte Jahre im Buddhafeld Oshos,erkannte nach und nach die Muster die ihn prägten, fühlte die Qual ein Spielball seiner eigenen Konditionierungen und Kopf-Filme zu sein, und arbeitete hart um eben wirklich nur "im Hier und Jetzt" zu sein.
Ich fand besonders die Schilderung einer knallharten Encounter-Gruppentherapie spannend- Wenn man als Teilnehmer vo Gruppenleiter einen Spiegel vorgehalten bekommt und einem gesagt wird, man sei "tot" und "eine wandelnde Leiche", dann ist das schockierend, verletzend, aufwühlend- aber die Wahrheit. Und damit Vorraussetzung für seelisches Wachstum. Jeder Rebell wird dieses Buch auch gerne lesen. Es erfordert Mut, so wie der Autor, alte Sicherheiten aufzugeben, eine orangene Bhagwan-Kutte anzuziehen und von alten "Freunden" für verrückt erklärt zu werden! Wage den Sprung und lies dieses Buch...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Jetzt im Wandel der Zeit
Auch wenn sich viele äussere Dinge verändert haben, sind die inneren Prozesse häufig die gleichen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Peter Heßbrüggen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ganz entspannt im Hier und Jetzt
Dieses Buch kann man auf einmal verschlingen, es ist spannend absolut und gibt das aufregende Leben eines "normalen" westlichen Reporters wieder. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Juli 2010 von Bernhard Löwenherz
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich einflussreiches Buch.
Lieber Andrees Elten,

Sie haben mein Leben verändert. Was für den Moment sicher pathetisch klingen mag, ist deshalb nicht weniger wahr: Ihr Buch erwischte mich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2008 von Balthasar Buchbasar
5.0 von 5 Sternen eine reise nach poona
eine wunderschöne reise, die man zusammen mit dem autor antritt. man kommt bhagwan näher und näher und kann sich seiner kraft mit fortschreitender seitenzahl kaum... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. November 2003 von Marisa
5.0 von 5 Sternen Es ist, als war es Gestern in Poona !
Danke dem Autor. Es ist, als war es Gestern in Poona. Nach 22 Jahren der spirituellen Suche um die halbe Welt, bin ich doch nur zur Sachlichkeit gelangt, weil dass Leben in der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2002 von "karl-heinzschwarz"
5.0 von 5 Sternen Insider-Stellungnahme
Ich war ebenfalls 1977 (und danach) in Poona und kann bestätigen, dass - soweit ich es erlebt habe - Satyananda hier authentisch berichtet. Lesen Sie weiter...
Am 26. Juli 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwischen Anziehung und Angst vor Kritiklosigkeit
Satyananda beschreibt seinen Weg zu und mit Osho;als Stern-Reporter auf die Reise gegangen,erliegt er der Faszination des "Gurus" und bleibt in seinem Ashram in Poona. Lesen Sie weiter...
Am 14. September 1999 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden