In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Gangland Deutschland auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Gangland Deutschland: Wie kriminelle Banden unser Land bedrohen [Kindle Edition]

Stefan Schubert
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bandenkriege um Territorien und kriminelle Geschäftsfelder kannte man bisher fast nur aus amerikanischen Metropolen wie Los Angeles.
Doch es gibt sie längst auch in Deutschland, die Gangs und Banden, die tödliche Revierkämpfe austragen, mit Drogen handeln, Schutzgeld erpressen und Zuhälterei betreiben: die Black Jackets, die United Tribuns, die Satudarah und die Red Legion zum Beispiel. Einen zusätzlichen
Brennpunkt bilden Mitglieder türkisch-libanesisch-arabischer Großfamilien wie des sogenannten Miri-Clans, die sich einen blutigen Kampf mit der gewaltbereiten Rockerszene um die Vormachtstellung im Milieu liefern.
Der ehemalige Polizist, angesehene Rockerexperte und Bestsellerautor Stefan Schubert stellt erstmals diese neu gebildeten kriminellen Gruppierungen in den Fokus der Öffentlichkeit und enthüllt brisante Insiderinformationen. Gangland Deutschland schildert die Entstehungsgeschichte der bedeutenden Gangs in Deutschland, beschreibt ihre Besonderheiten und rekonstruiert die begangenen Straftaten und Territorialkriege. Zudem wird aufgezeigt, wie Innenminister und Justiz angesichts dieser neuen Kriminalitätswelle versagt haben und welch verheerende Auswirkungen das auf den sozialen Frieden in unserer Gesellschaft hat.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

STEFAN SCHUBERT, geb. 1970, war Polizist bei der Bundespolizei und der Landespolizei NRW. In seinem ersten Bestseller Gewalt ist eine Lösung (riva 2010) schrieb er über sein achtjähriges Doppelleben als Fußballhooligan und Polizist. In Inside Polizei berichtete er aus dem Alltag deutscher Polizisten. Mit Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten legte er eine fundierte Analyse der deutschen Rockerszene vor, insbesondere der rot-weißen Bruderschaft. Gangland Deutschland ist sein viertes Buch.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1634 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3868833269
  • Verlag: Riva (7. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IN7VA2O
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #12.616 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Stefan Schubert, Ex-Polizist und Star der deutschen True-Crime-Autoren, ist bundesweit als Experte für alle Themen rund um die Innere Sicherheit bekannt. Seine engen Beziehungen zu Spezialeinheiten und Polizisten verleihen seinen Büchern eine große Authentizität. Der Konvertit ist der erste Thriller des Spiegel-Bestsellers Autors. Er lebt mit seiner Familie in Bielefeld.

Der Konvertit ist ab sofort vorbestellbar.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entspricht der Realität 30. März 2014
Von Medi
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Es istwirklich auffallend das über MC ständig berichtet wird und zwar durch weg negativ.
Über Street Gangs liest man nur in einschlägigen Zeitschriften darum war es interessant mehr dazu zu lesen.
Viele Angaben kann ich aus persönlicher Erfahrung bestätige.
Das man als deutscher in bestimmten Stadtteilen keinen Unfall haben darf ist bekannt auch wenn keiner auf der Straße war gibt es plötzlich eine Menge Zeugen die die unmöglichsten Sachen bezeugen.
Es gibt auch immer mehr Gaststätten die Schutz besorgen weil sie bedrohteren von Gruppen mit ausländischen Wurzeln.
Ganz so negativ wie es den Anschein nach dem lesen des Buches hat würde ich die Situation "noch" nicht sehen.
Das Buch sollte mit einer gewissen Distanz betrachtet werden.
Es ist aber interessant und kurzweilig geschrieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert! 29. April 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Es handelt sich hierbei zwar um das erste Buch dieses Autors, das ich gelesen habe, aber nicht um das erste Buch zumThemenbereich ,,Gangs/Kriminelle Vereinigungen. Bisher hatte ich allerdings hauptsächlich über die ,,Mafias sowie eben über ,,Rockergruppen gelesen.

Da ich mich deshalb für relativ gut informiert hielt, war ich umso erstaunter darüber, was Stefan Schubert über diverse Gangs, speziell die Blackjackets und die United Tribuns, in Deutschland schreibt!
Leider trifft seine Aussage sehr genau: Wenn irgendwo Hells Angels und Bandidos aufeinander treffen und es eine Schlägerei gibt, findet sich das relativ regelmäßig auch in großen, überregionalen Medien als Schreckensmeldung.

Anders bei den ,,Geschäften und Taten der Streetgangs, welche in dem Buch detailliert nachgezeichnet werden.
Diese legen offenbar eine Brutalität und Menschenverachtung an den Tag, gegen welche selbst eine handfeste, ,,klassische Schlägerei kaum mehr ist, als eine Ohrfeige. Schwere Körperverletzungen, fast standardmäßig mit Waffeneinsatz und bis zum Tod, Zuhälterei, Erpressungen, Rauschgifthandel, alles mit drin.

Am erschreckendsten sind jedoch die recht niedrigen Strafen vor Gericht, falls es überhaupt zu Festnahmen und Verurteilungen kommt.

Warum man darüber kaum etwas in den Medien erfährt, liegt möglicherweise im Hintergrund der Personen, die hauptsächlich die Streetgangs in Deutschland bilden.

Erwähnen muss man an dieser Stelle auch ausdrücklich, dass es zu keinem Zeitpunkt um irgendeine Art von ,,Hetze geht.

Ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden, der gerne einmal Informationen abseits der gewöhnlichen ,,die bösen Rocker - Kost lesen möchte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Arnim Z.
Format:Gebundene Ausgabe
Es handelt sich um ein Buch das weh tut. Es gibt kein Happy-End, bei dem die Bösen hinter Gitter landen. Im Gegenteil hier sind die Verbrecher die Gewinner, die durch alberne Strafzumessungen immer wieder ihre Bestätigung erfahren. Stefan Schubert hat wie immer sehr sorgfältig viele Fakten zusammengetragen in sehr aktueller Form (bis Anfang 2014). Verblüffend dabei ist schon, wie viele schwere Kapitalverbrechen zu Tage kommen, die bislang praktisch nirgendwo in den Medien zu lesen waren. Auch irrtitierend, dass in nahezu jeder Klein- und Mittelstadt in Bawü irgendeine Migranten-Gang die Straßen unbehelligt terrorisiert und nicht selten völlig zufällig Normalos krankenhausreif geschlagen werden. Zwei Hauptschwachstellen macht Stefan Schubert aus: Die behäbige Polizei, die oft garnichts von der Existenz der Gangs weiß oder wissen will. So wirklich verwundert einen das ja nicht, man denke an die "Wattestäbchen-Phantom-Frau", die ja eine passende Visitenkarte für die Polizei im Ländle abgegeben hat. Zum Anderen ist es die deutsche Justiz, die nicht die Nerven und Kraft aufbringt Verbrechen auszuurteilen, sondern sich mit Vergleichen zufrieden gibt, die natürlich immer unter den 3 Jahren Freiheitsstrafe liegen, die zu einer Ausweisung ausländischer Straftäter führt. Das es auch anders gehen kann, steht nicht im Buch, zeigt aber ein aktuelles Beispiel der Münchener Polizei, wie man frühzeitig mit solchen kriminiellen Wichtigtuern umgehen kann, sobald sie auftauchen. Ich fürchte, das bleibt in Deutschland wohl eher die Ausnahme. Das Buch ist wichtig. Eine klare Leseempfehlung von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschreckende Wahrheiten!!! 28. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Eins vornweg: Wer sich für dieses Buch interessiert, sollte es mit Bedacht lesen.Und dabei die vielen tiefgründigen und penibel recherchierten Fakten auf sich wirken lassen. Wer bisher dachte, wir leben in einem halbwegs "gerechten" Rechtsstaat, der wird erschrecken und Zukunftsängste bekommen.
Das Buch ist gnadenlos ehrlich und direkt geschrieben. Der Autor hat dabei jedoch die eine oder andere "schwarze Spitze" losgelassen, die einem selbst von der Zunge gekommen wäre. Ich hoffe das Buch und dessen Inhalt löst endlich mal eine große Debatte und Grundsatzdiskussion über die ach so bemitleidenswerten Migranten aus. Wenn man beim lesen nicht aufpasst, wünscht man sich womöglich selbst ein Migrant zu sein, der die vollen Vorzüge Deutschlands und so gut wie Straffreiheit geniesst. Also ich kann nur sagen, viel Spass beim lesen, gruseln und beim anschließenden diskutieren!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super und klar
Endlich mal einer, der mit viel Wissen Klartext schreibt und die Täter beim Namen sprich Zugehörigkeit nenennt
Johann Schrauth, Gerlingen
Vor 6 Tagen von Johann Schrauth veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Problem zu benennen ist gut und richtig. Der ...
Das Problem zu benennen ist gut und richtig. Der Staat reagiert, gewollt oder ungewollt, nicht adäquat auf sogenannte Streetgangs und weigert sich zu sehen, dass sich diese im... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Peer Raebiger veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen genau so ist es
Diesmal hat Stefan Schubert die Sache beim Namen genannt und bestens recherchiert. Alles ist mit Hintergründen und Tatsachen hinterlegt und lässt einen manchmal nur den... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kersi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Politik und Justiz in Deutschland deutlich überfordert !!!
Stefan Schubert trifft zu manch anderer Veröffentlichung in diesem Bereich die richtige Balance. Er dramatisiert, ohne zu polemisieren. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Nikolaos Savvidis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein ehrliches und gleichzeitig angsteinflößendes Buch.
Inhalt:
Nachdem ich "Inside Polizei" von Stefan Schubert gelesen habe, war ich sehr auf sein neues Buch gespannt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Bücherfeen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Endlich erfährt man mal die Wahrheit
Endlich erfährt man mal die Wahrheit über diese krimimellen Scheisser
Endlich erfährt man mal die Wahrheit über diese krimimellen Scheisser
Vor 8 Monaten von Horst Meschkewitz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessantes Thema, sachlich und doch spannend beschrieben
Hier geht es um Straßengangs und nicht um die sattsam bekannten Rockerbanden. Das Buch handelt vom Kampf um Ehre und Selbstbehauptung – oft aber auch ein Ringen um... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Mark Letter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Blood in Blood out
Was anfängt wie eine Filmbeschreibung entpuppt sich als harte Realität. Straßengangs in Deutschland sind kein Zusammenschluß von pubertären Jugendlichen,... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Dustin L. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Aufwachen Staat
Endlich mal jemand der den Mut hat zu sagen das Deutschland nicht nur aus kriminellen Rockern besteht, sondern auch aus vielen gefährlichen Gangs mit Migrationshintergrund. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Alexander Maurer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mittendrin statt nur daheim! Neues aus der Parallelwelt - lesenswert!
Hat da Herr Schubert ein politisches Buch geschrieben? „Gangland Deutschland“ scheint wie bisher auch bei dem Autor Stefan Schubert kompetent und gut recherchiert. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Alexander Gnant veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden