Gang nach Canossa: Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Gang nach Canossa: Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gang nach Canossa: Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer [Taschenbuch]

Dennis Gastmann
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,95  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

2. Dezember 2013
1637 KILOMETER ZU FUSS In einem kleinen Apartment im Herzen Hamburgs schnürt ein blonder Reisereporter seinen Rucksack. Sein Ziel: die eigenen Sünden büßen und Mutter Erde ein wenig besser machen. Sein Problem: Dafür muss er über die Alpen. Zu Fuß. Fast eintausend Jahre nach Heinrich IV. tritt wieder ein Deutscher den legendären Weg nach Canossa an. Natürlich auch, weil es dort so tolle Tortellini geben soll. Dennis Gastmann führt uns auf seiner ungewöhnlichen Pilgerreise von einer Grenzerfahrung in die nächste: An einem geheimen Ort in Ostwestfalen lässt er sich von einem Orakel die Zukunft vorhersagen, in Frankfurt wagt er sich aufs Börsenparkett, und in der pfälzischen Provinz stattet er den Zeugen Jehovas einen Hausbesuch ab. Im Dom zu Speyer beichtet er zum ersten Mal in seinem Leben, im französischen Pontarlier trifft er die «grüne Fee», bevor ihn der Weg auf die schmutzigen Spuren Uwe Barschels im Genfer Luxushotel «Beau Rivage» führt – und nach tausend Kilometern über die schwindelerregenden Höhen des Mont Cenis. Ein mitreißendes Abenteuerbuch und ein großartiges Lesevergnügen. «Sein Buch ist ein Geheimtipp!» taz «Ein Glück für die Leser, dass Gastmann sie unverstellt und uneitel an seinen Leiden und Freuden teilnehmen lässt.» FAZ

Wird oft zusammen gekauft

Gang nach Canossa: Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer + Mit 80 000 Fragen um die Welt + Geschlossene Gesellschaft: Ein Reichtumsbericht
Preis für alle drei: EUR 38,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: rororo (2. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499629917
  • ISBN-13: 978-3499629914
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.193 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dennis Gastmann, geboren 1978, studierte Politik und Journalistik in Hamburg und war Autor der legendären Satiresendung "extra 3". Viele Jahre reiste er als Reporter und Filmemacher für die Auslandsmagazine der ARD um den Globus, seine Dokus wurden mehrfach ausgezeichnet und dreimal für den Grimme-Preis nominiert. Der Medienjournalist Stefan Niggemeier schreibt: "Gastmann ist ein außergewöhnlicher Reporter, der uns nicht als Wissender, sondern als Fragender durch die Welt führt. Es sind liebevoll komponierte Reportagen aus fremden Welten - die auch gleich nebenan liegen können."

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

?Ein Weg nach Canossa, der wirklich Spaß macht (Das Magazin)

?Gastmann ist ein brillanter Beobachter, mit einem Hang zu kleinen Bösartigkeiten (NDR Kultur)

?Sein Buch ist ein Geheimtipp (taz)

?Ein Glück für die Leser, dass Gastmann sie unverstellt und uneitel an seinen Leiden und Freuden teilnehmen lässt (FAZ)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dennis Gastmann, geboren 1978, studierte Politik und Journalistik in Hamburg und war Autor der Satiresendung «Extra 3». Seit 2009 reist er für die Auslandsmagazine des NDR und WDR um den Globus, seine Reportagen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. 2011 erschien sein vielgelobter Band «Mit 80.000 Fragen um die Welt», 2013 «Gang nach Canossa», in dem Dennis Gastmann von einem Abenteuer zu Fuß, seinem Weg von Hamburg nach Italien, erzählt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
„Der Gang nach Canossa“ ist das zweite Buch des Hamburger Journalisten Dennis Gastmann, der auch für das Fernsehen arbeitet und für den NDR in einer sehr unterhaltsamen Sendung „Mit 80000 Fragen um die Welt“ reist. Dadurch kennt man ihn auch schon als Reporter, der sich fremden Dingen auf eine sympathische Art, sehr charmant und mit fast kindlicher Neugier annähert, was großen Spaß beim Zusehen macht.

In seinem neuen Buch bleibt er zur Abwechslung in unserem Kulturkreis und begibt sich auf die Spuren von König Heinrich IV., der im Dezember 1076 von Speyer aus nach Canossa aufbrach, um den Papst dazu zu bewegen, den Kirchenbann gegen ihn aufzuheben. Dieser Bußgang ist vielen sicher noch aus dem Geschichtsunterricht bekannt. Allerdings geht es Dennis Gastmann nicht darum, dem Papst oder der katholischen Kirche zu gefallen, sondern mehr um die Herausforderung diese Strecke zu bewältigen und darum, eine Art Pause einzulegen und dem Stress für einige Zeit zu entfliehen.

Während Heinrich IV. damals wohl zu Pferd unterwegs war, wie Dennis Gastmann von einem Historiker im Laufe seiner Reise aufgeklärt wird, nimmt sich der Journalist vor, die ziemlich genau 1000 Kilometer von seinem Wohnort Hamburg bis ins italienische Canossa zu Fuß zu bewältigen und das, obwohl er bisher nicht besonders viel Sport getrieben hat. Diese Tatsache, kleinere Verletzungen, schlechte Wanderwege und Schnee im Gebirge sorgen dann aber immer mal wieder dafür, dass er seinem Vorsatz kurz untreu wird und auf den Bus oder Zug ausweicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch für die, die sonst keine Reiseberichte lesen 11. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin kein großer Freund von Biographien oder Reiseberichten. Deshalb war eigentlich niemand mehr überrascht als ich selbst, dass mir die Leseprobe des Buches so ausnehmend gut gefallen hat, dass ich es tatsächlich komplett lesen wollte.

Bereut habe ich diese Entscheidung nicht!
Von Hamburg ging es über Buxtehude in die niedersächsische Provinz - für mich sehr unterhaltsam, weil ich dort lebe. Durchs Sauerland, weiter nach Speyer und immer tiefer in den Süden, durch Frankfreich und schließlich über die Alpen. So war es gedacht...aber was läuft im Leben schon so wie geplant?
Eine Menge lustiger Erlebnisse und Begegnungen mit skurrilen Menschen lassen keine Langeweile aufkommen, im Gegenteil - nicht nur einmal musste ich laut lachen und irritierte dadurch die Menschen in meiner näheren Umgebung.

Dennoch ist dies kein lustig alberner Urlaubsbericht, sondern tatsächlich eine Pilgerreise: denn die Tiefgründigkeit begleitet die ganze Reise - die ja nicht aus Lust und Laune entstand. Neben der Unterhaltung spürt man beim Lesen die Ernsthaftigkeit, die hinter den Plänen steckt; die Neugier und Sehnsucht, die in jedem Schritt steckt; die Einsamkeit, die jeden Wanderer mitunter überkommt.....all dies berührt den Leser, lässt aber durch den mitreißend ironischen Schreibstil kein Trübsal aufkommen - meine Empfehlung auch für die Leser, die sonst keine Reiseberichte lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gang nach Canossa 27. Januar 2013
Von Monja
Format:Gebundene Ausgabe
Gang nach Canossa - Dennis Gastmann
Kurze Inhaltsangabe:
Dennis Gastmann hat sich entschlossen, eine Pilgerreise von seinemzu Hause bis nach Canossa zu unternehmen, Luftlinie 999 Km. Er will alles zu Fuß laufen, nur mit einem Rucksack und dem nötigsten. Er schreibt herrlich über Unterkünfte, kurzzeitige Weggefährten, von der Liebe zu Bäumen, von wunderschönen Landschaften und unbezwingbaren Bergen. Auf den Spuren eines Königs möchte Dennis Canossa erreichen. Diese Pilgerreise ist wirklich etwas besonderes und Herrn Gastmanns Durchhaltevermögen hinsichtlich der Schwierigkeiten dieser Reise ist bemerkenswert und verdient Respekt. Die Reise führt den Leser durch verschiedenste Landstriche, wie einige deutsche Bereiche, dann das Elsaß, ein Teil von Frankreich und natürlich Italien. Der Autor beschönigt die Strapazen der Reise nicht, versteht es aber auch, die wunderbare Seite zu beschreiben.
Schreibstil:
Der Schreibstil ist wunderbar. Der Autor schreibt flüssig, interessant und auch amüsant und zwar in einer Art, das einem das Buch schon nach den ersten paar Seiten ans Herz wächst und man es nicht mehr weglegen möchte. Man nimmt, wenn auch nur als Leser, an dieser Pilgerreise teil und fühlt bei allem mit. Die Beschreibungen sind sehr detailliert. Man kann sie richtig sehen und die Wege mitgehen.
Eigene Meinung:
Ich fand das Buch einfach klasse! Ich hätte nicht gedacht, das mich ein Buch, eine Geschichte über eine Pilgerreise so mitreißen könnte, aber Dennis Gastmann hat es geschafft. Ich bin jeden Meter mitgelaufen, habe mitgefühlt, mitgenossen, war mitgenervt und habe mich mitgefreut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch - sehr empfehlenswert!!! 11. November 2012
Von Swing
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
In 1,5 Tagen durchgelesen und sehr begeistert! Unbedingt empfehlenswert!

Es handelt sich nicht um eines der üblichen Selbstfindungs-Wanderbücher, sondern Dennis Gastmann fokussiert sich mit seinem geübten Satire-Blick auf die kleinen Geschichten auf seiner Wanderschaft. Schon im ersten Kapitel merkt man seinen feinsinnigen Humor. Z.B. wie er die Strecke -ganz modern- einfach mal googelt und herausfindet, dass es exakt 999,9 Kilometer Luftlinie seien und laut Google Maps die Route für Fußgänger in 10 Tagen und 8 Stunden zu schaffen sei - allerdings über Helgoland.
Gefühle kommen aber auch nicht zu kurz, denn er schildert eingehend wie die körperlichen Strapazen und die Einsamkeit sich bei ihm als "Sportmuffel" äußern. Man ist bis zuletzt gespannt wie und ob er die Strecke schafft und welch wundersame Begegnungen er noch erlebt. Wer kommt schon auf die Idee, einen Hausbesuch bei den Zeugen Jehovas abzuhalten oder im Beau Rivage (Barschel starb dort) abzusteigen? Einfach genial!
Nebenbei wird auch das Geschichts-Wissen etwas aufgefrischt, wenn er über das "Vorbild" Heinrich IV. und dessen Gang nach Canossa erzählt.

Alles in allem von der ersten bis zur letzten Seite spannend, witzig und dennoch einfühlsam. KAUFEN! :)
Und da man danach unbedingt mehr möchte von seiner Art zu schreiben, sollte man sich auch sein erstes Werk zulegen (Mit 80.000 Fragen um die Welt).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Wurzelsepp
2012 machte Gastmann sich im Frühjahr auf eine 1.637 km lange und drei Monate dauernde Reise von Hamburg-St. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von MissVega veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schön
das buch gefällt mir sehr gut.
es ist mein erstes buch in dem jemand eine reise beschreibt oder dokumentiert, aber was mir besonders gut gefällt, wie er es schafft... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von chenlo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langatmige Erzählung
Das Buch hätte gekürzt vielleicht besser gefallen. Die Erlebnisse in einer Kneipe in Deutschland oder bei der Brustimplantantin in Frankreich haben wohl nicht jeden... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Reinhold Richter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein mitfühlender Gang nach Italien
Erstmal muss ich betonen, dass der Autor hervorragend schreiben kann. Er beschreibt seine Touren so gut, dass mein Kopfkino angeschaltet wurde und ich mitgegangen bin. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Diana liest viel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Spannungsbogen läßt auf sich warten...
Meine Erwartungen wurden enttäuscht. Da dachte ich noch, so wie der Autor mit seinem Buch in den Talkshows gelobt wird, ist es ein Mußkauf nach "ich bin dann mal... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Andreas Fliegl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Ein tolles Buch, das witzig geschrieben ist. eine gute Reiselektüre, die man getrost weiter empfehlen kann. Schön auch als Geschenk.
Vor 12 Monaten von CW veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unterhaltsam, bewegend, erhellend
ein tolles unterhaltsames Buch.
Informativ und aufschlussreich, dabei immer mit dem schuss Humor, den man sich wünscht. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von N. Kemper veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lustig leichte Lektüre - eine Steigerung zum ersten Buch
Hallo zusammen,

ich muss sagen, dass ich diesem Werk von Dennis Gastmann einen sehr spaßigen und lustigen Tag schulde. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Ketch112 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Reinste Selbstdarstellung
Leider gefällt mir dieses Buch überhaupt nicht, da es von Ort zu Ort springt alles groß aufbauscht und dann nichts besonderes passiert...
Vor 13 Monaten von Jürgen Klein veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Erfahrungen mit Langzeitwandern
Miit 74 Jahren habe ich selbst eine ca. 400 km lange Fußwanderung zurückgelegt. Insofern bin ich immer an ähnlichen Erlebnissen anderer Zeitgenossen interessiert. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Dechampart veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar