EUR 9,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Games ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Games Taschenbuch – September 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 5,16
61 neu ab EUR 9,95 11 gebraucht ab EUR 5,16

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Games + Spiele für Workshops und Seminare + Die 50 besten Warm-up-Spiele für Gruppen
Preis für alle drei: EUR 23,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: GABAL; Auflage: 5., Auflage, 2014 (September 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897494841
  • ISBN-13: 978-3897494848
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 1,2 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.937 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Heinz-Peter Göbel ist Spezialist für "lebendiges Lernen" und als Gesellschafter und Trainer bei MODERATIO unter anderem für den Bereich Moderation von Lernprozessen zuständig. Josef W. Seifert, Pörnbach/Puch, ist Spezialist für Moderation und Autor erfolgreicher Moderationsbücher. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der renommierten Beratungsgesellschaft MODERATIO in Puch/Bayern und unterstützt Firmen und Organisationen bei der Gestaltung und Moderation von Problemlöse- und Teamentwicklungsprozessen in Klausuren, Workshops und Großgruppen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Simon am 19. August 2007
Format: Taschenbuch
Seminare die anderen Rezensenten leiten. Ich habe jedoch mit den von Josef Seifert angebotenen Spielen sehr gute Erfahrungen gemacht. Und ich leite keine Kirmesveranstaltungen oder Kindergeburtstage, sondern seriöse Seminare im Erwachsenenbildungsbereich. Allerdings gehört tatsächlich ein wenig Mut zu manchen Spielen diese auch durchzuführen. Doch dieser Mut wird belohnt. Und selbst altbekannte Kennenlernspiele wie z.B. "Mein linker, linker Platz ist leer, ich wünsch mir jetzt die Susi her... ist für Gruppendynamik und Bewegung genial. Da nach meiner Erfahrung die meisten Seminarteilnehmer nach anfänglicher Skepsis sehr dankbar dafür sind sich in Bewegung zu setzen (weil in Seminaren und Schulen immer unáusgeschrieben als große Regel drüber steht: "Bitte still sitzen!")sind die wirklich kurzen und knackigen Games sehr gut geeignet etwas dagegen zu tun. Ich habe bestimmt schon zwanzig mal die Begrüßungsparty durchgeführt und bin doch immer wieder sehr verblüfft wieviel Energie aus einem solchen Ice-Breaker entstehen kann.
Absolut empfehlenswert. Auch wegen der Anmerkung zu jedem Spiel dasselbe zu erweitern oder noch risikoreicher zu machen. Mut wird belohnt und wer nicht kapiert hat als Seminarleiter, dass der Erwachsene es dringend nötig hat wieder zum Kind zu werden sollte sich eh`einen anderen Job suchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bruno Calgagni am 20. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Das Buch von Seifert/Göbel hält was der Untertitel verspricht, es IST kurz, knackig und frech, und sicherlich nur für Seminarleiter und Trainer geeignet, die ein klein wenig über ihren Schatten springen wollen, die über sich selbst immer gerne lachen und, ganz wichtig, das kleine innere Kind nicht verloren haben.
Habe dieses Buch erst kürzlich geschenkt bekommen und wollte zunächst gar nicht damit arbeiten, dachte ich doch 'Hm, Spiele im Training kann ich mit Führungskräften doch abhaken'. Ich wurde von meinen Teilnehmern eines besseren belehrt: gerade die vermeintlich 'albernen' (und auch genauso von Seifert/Göbel deklarierten) 'Kinder'-Spiele wurden mit Freuden angenommen und führten dazu, dass selbst anspruchsvolle Seminarthemen locker und zielgerichtet aufgearbeitet werden konnten. Themen wie Teambuilding oder Feedbackgespräche konnte ich mit dem Einsatz einiger dieser kinderklugen Spiele vom bitteren Ernst befreien und das Augenmerk auf die zwischenmenschliche Komponente richten.
Das Buch ist übersichtlich, gut strukturiert, da es zu jedem Trainingsabschnitt/Gruppenfindungsprozess ideale Beispiele liefert, die auch noch mit herzerfischenden und überaus originellen Cartoons präsentiert werden, die mir als Trainer Spaß machen und mich daran erinnern, um wen es im Seminar/Training geht: um den Menschen.
Ich glaube, und spreche aus mehr als 10-jähriger Trainererfahrung, dass ich mich immer auf meine Teilnehmer verlassen kann. Ist ein Spiel zu wenig sinnvoll oder zu plakativ oder einfach nicht stimmig in der Anwendung, es hat noch kein Training gegeben, in dem mir Teilnehmer (Führungskräfte im Vertrieb, Verkäufer, Studenten, allesamt in allen Altersgruppen von 20 bis ca.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Saar am 30. August 2010
Format: Taschenbuch
Das Buch kostet ja wirklich nicht viel. Und dafür hat man bewährte, fast narrensichere Spiele, die lustig sind und auflockern. Wer intellektuelle Übungen sucht, ist hier falsch. Wer aber zum Beispiel das Suppenkoma nach dem Mittagessen spaßig überwinden will, ist richtig. Einige Spiele kennt man schon. Aber durchweg alle sind gut beschrieben. Und absolut praxistauglich, das kann ich aus vielen Seminaren bestätigen. Hoffentlich gibt es bald eine Fortsetzung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mag Rudolf Grothusen am 6. Juli 2008
Format: Taschenbuch
Ich halte seit über 17 Jahren Seminare und Workshops mit Erwachsenen, meist mit Führungskräften mittlerer bis größerer Unternehmen. Die Menschen
haben meist das Verlangen, gemeinsam etwas Aussergewöhnliches zu schaffen und sind dem Moderator, Trainer dankbar, wenn er sie dazu inspiriert, die anerzogenen Verhaltensmuster der Anpassung und Gleichschaltung etwas aufzuweichen. Wenn er mit seinem Mut den anderen Mut macht, aus den gewohnten Spurrillen einmal rauszufahren, um Neues zu denken, zu schaffen, dann hat er einen guten Job gemacht. Spiele, wie jene, die hier beschrieben sind, sind sehr gut geeignet, dies zu fördern, doch sie erfordern einen Leiter mit entsprechender Persönlichkeit und passender Haltung, sonst wirken sie schnell kontraproduktiv. Und noch eines: nicht jedes Spiel eignet sich für jeden Trainer/Moderator; wenn nur ein einziges dabei ist, was diesen oben beschriebenen Zweck erfüllt und einer Gruppe hilft, ihr Ziel zu erreichen, dann hat sich die Investition des Buches meiner Ansicht nach gelohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Michaela Matzinger am 10. September 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gutes Buch für viele Situationen. Als Trainerin ist man über neue Anregungen immer dankbar - hier habe ich einiges gefunden, was ich gerne einsetze.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen