Game of Thrones 4 Staffeln 2011

Amazon Instant Video

Staffel 1
(1.152)
In HD erhältlich

1. Der Winter naht AGES_16_AND_OVER

Erste Folge. Lord Ned Stark erfährt Beunruhigendes von einem Deserteur der Nachtwache; König Robert und die Lannisters kommen in Winterfell an; im Exil schließt Viserys Targaryen ein mächtiges neues Bündnis.

Laufzeit:
1 Stunde 1 Minute

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Der Winter naht

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 1

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Tim Van Patten
Staffel-Jahr 2011
Studio HBO
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

603 von 653 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AsterLundgren auf 18. November 2011
Format: Blu-ray
Es war eine mutige Entscheidung von dem US-Cable-Sender HBO, die Fantasy-Reihe "Ein Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin auf die Fernsehbildschirme zu bringen. Das hat mehrere Gründe: der Sender hatte bis dato eher wenige Fantasyserien im Programm, die Buchreihe war zu diesem Zeitpunkt (und ist es noch immer lange nicht) nicht beendet, das Figurenarsenal ist geradezu episch breit - und die Umsetzung unter anderem deswegen als nicht gerade preiswert einzustufen. Dennoch wagte sich der Sender an den Stoff - und landete damit nicht nur einen moderaten Hit, sondern legte damit eine wirklich fabelhafte Serie hin.

Handlungsort ist der Kontinent Westeros, der durchzogen ist von feindlichen Adelshäusern und einem ständigen Kampf um den Thron. Eine ganze Reihe an Figuren wird begleitet; Eddard "Ned" Stark (gespielt von Sean Bean), der vom König (Mark Addy) gebeten wird, seine rechte Hand zu werden, woraufhin Ned zustimmt. Nicht nur Neds Familie; unter anderem die rebellische und wenig damenhafte Arya (fantastisch verkörpert von dem Nachwuchstalent Maisie Williams) oder der Bastardsohn Jon Snow (in der deutschen Fassung "Jon Schnee"), stehen im Mittelpunkt, sondern auch der familiäre Anhang rund um den König; seine machthungrige Frau Cersei und deren Brüder Jaime und Tyrion, der Königssohn Joffrey und schließlich ein paar undurchsichtige Berater.
Während in Westeros eifrig um den Thron gestritten und intrigiert wird, während niemandes Leben sicher ist, plant Daenerys Targeryen, deren Familie vor einiger Zeit vom Thron gestürzt und vertrieben wurde, ihre Rückkehr in die Heimat. Und auf den Thron.
Lesen Sie weiter... ›
94 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
276 von 302 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Servos auf 23. Februar 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Mit GAME OF THRONES wird das Fantasy-Genre erwachsen. George R. R. Martins Romanzyklus reduziert die fantastischen Elemente wie Magie oder Monster auf ein Minimum und konzentriert sich auf die Charaktere und deren politisches Ränkespiel. Damit erzeugt der Autor einen unglaublichen Realismus, wie es ihn in Fantasy-Geschichten bisher selten gegeben hat. Meine Erwartungen an die TV-Verfilmung waren entsprechend hoch. Aber den Filmemachern ist es tatsächlich gelungen, diese Eigenschaft für die Fernsehserie zu adaptieren. Nicht zu Unrecht bezeichnete Produzent und Autor David Benioff die Serie in einem Interview einmal als eine Art "Sopranos in Mittelerde". Anstelle von bunten Spezialeffekten und einer rührseligen Story, bietet GAME OF THRONES düstere Charaktere und tiefgehende Dialoge. Da können sich Fantasy-Gurken wie "Merlin - Die neuen Abenteuer" oder "Legend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit" nicht nur eine Scheibe von abschneiden, sondern sich lieber gleich zum Schämen in die Ecke verziehen!
Dabei orientiert sich die gesamte Handlung der Fernsehserie unglaublich nah an der Romanreihe. Bei einigen Szenen kann man sogar die entsprechenden Dialoge aus dem Buch Wort für Wort mitlesen. Diese sklavische Vorlagentreue ist vielleicht das einzige Manko, das man den Drehbuchautoren ankreiden könnte, denn wer die Romane kennt, weiß immer genau, was in der nächsten Szene passiert. Einige überraschende Moment wären der Spannung sicherlich nicht abträglich gewesen und es hätte auch der Dynamik nicht geschadet, wenn sich die Drehbuchautoren getraut hätten, sich etwas weiter von der Buchvorlage zu entfernen.
Aber das ist Jammern auf höchstem Niveau. So oder so verlangt GAME OF THRONES dem Zuschauer einiges ab.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 6. Januar 2014
Format: Blu-ray
--- Inhalt & Kritik ---

Den Inhalt der ersten zehn Folgen von GAME OF THRONES wiederzugeben ist in etwa so wie die Nennung aller Primzahlen. Es ist schier unmöglich, die Handlung dieser aufwändig produzierten TV-Serie darzulegen, weil sie überaus komplex ist. Nur so viel: Die Sendung basiert auf die bislang zehnteilige Bücherreihe DAS LIED VON FEUER UND EIS (nebenbei bemerkt: im Englischen wird die Geschichte in nur fünf Bänden verlegt). Der Autor George R.R. Martin ist nicht nur für die geschriebenen Worte verantwortlich, sondern mischt auch kräftig bei der Adaption fürs TV mit.
Es geht darin um ein endloses Spiel um Macht in einer Phantasiewelt, die aus den Kontinenten Westeros und Essos besteht. Die Welt scheint dem europäischen Mittelalter angelehnt zu sein. In ihr herrschen ganz eigene Gesetze der Natur. Zum Beispiel können Winter mehrere Jahrzehnte andauern oder Drachen auf der Bildfläche erscheinen. Dadurch erhält GAME OF THRONES ihren mystischen Touch.
Der Kontinent Westeros besteht wiederum aus sieben Königreichen, in denen die einflussreichsten Familien in blutigen Gefechten um ihre Vormachtstellung kämpfen, die die 16er-Freigabe auf dem Cover mehr als rechtfertigen, und ihre Macht demonstrieren.
Es rollen nicht nur (Pferde-)Köpfe. Die Geschichte ist mit reichlich Sex gewürzt, aber auch mit bedingungsloser Liebe und Hingabe. Dabei werden viele Tabus gebrochen. In dieser Hinsicht scheint mit Sicherheit eine inzestuöse Beziehung als besonders nennenswert, aber ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Man bekommt dadurch jedoch in etwa eine Vorstellung davon, welch harter Tobak GAME OF THRONES eigentlich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen