Menge:1
Galleria - Weber ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,93
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Galleria - Weber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Galleria - Weber


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 5,52 13 gebraucht ab EUR 1,38

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Galleria - Weber + Ouvertüren
Preis für beide: EUR 19,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Carl Maria Von Weber
  • Audio CD (17. August 1987)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B00000E3EK
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.278 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Aufforderung zum Tanz op. 65
2. Euryanthe
3. Oberon
4. Abu Hassan
5. Der Freischütz
6. Der Beherrscher der Geister
7. Peter Schmoll

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Weber stellt mit der Komposition Aufforderung zum Tanz eine Episode dar, die sicher aus persönlich Erlebten resultiert: Ein Herr fordert eine Dame zum Tanz auf, die ihm beim ersten Anlauf zurückweist. Bei seinem zweiten dringlicheren Gebot gibt sie dann nach. Er gerät auf der Tanzfläche in Ausgelassenheit. Sie erwärmt sich. Den Höhepunkt bildet eine gegenseitige Liebeserklärung während des Tanzes.

Weiter enthält die CD sechs Ouvertüren, die alle die Bühnenwerke Webers einleiten und inhaltlich Bezug auf sie nehmen. Der Beherrscher der Geister sollte ursprünglich der Oper Rübezahl vorangehen, die leider unvollendet blieb und verloren ging. Abu Hassan ist eine Geschichte aus 1001 Nacht, der allerdings nur bescheidener Erfolg beschieden war. Der Freischütz stellt Webers großen Durchbruch dar und machte ihn berühmt. Es ist die erste deutsche romantische Oper. Mit Euryanthe versucht Weber sich der großen, durchkomponierten Oper zu nähern. Oberon ist die letzte Oper des Komponisten. Peter Schmoll wurde zunächst von der großen Ouvertüre Op.8 eingeleitet, die sich jedoch durch eine erweiterte Fassung Webers verselbstständigte.

Interpretiert werden diese Weber-Essentials von Herbert von Karajan, dem Wunderkind aus Salzburg, daß mit viereinhalb Jahren seine ersten Klavierkonzerte gab. Karajan wird oft mit Weber verglichen, der als Künstler, Kapellmeister, Komponist, Virtuose und Operndirektor ein Multitalent war. In dem Sinne stellt Karajan die moderne Erscheinung des klassischen Künstlertyps dar, die heute einen ebenso großen Einfluß auf das Musikleben besitzt wie Weber damals. Das Wunderkind versprach mit seinen frühen Auftritten in Salzburg nicht zuviel und wurde zum Sinnbild kultureller Machtfülle und zum Wunder Karajan.--Daphne von Unruh


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ShortestFrame am 22. September 2007
Format: Audio CD
Wenn man diese Ansammlung wunderbarer Musik hört, dann kann man nur zutiefst bedauern, dass Carl Maria von Weber bereits so jung mit 40 Jahren verstarb und dass er heute fast nur noch mit dem "Freischütz" in Verbindung gebracht wird!
Herbert von Karajan und die Berliner Philharmoniker präsentieren hier in hervorragender Weise die "Aufforderung zum Tanz" (in der von Berlioz instrumentierten Version) sowie die Ouvertüren zu "Euryanthe","Oberon","Abu Hassan","Freischütz","Beherrscher der Geister" und "Peter Schmoll".
Hier wird hervorragend dirigiert und musiziert und auch das Klangbild ist exzellent! Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 72 und 73. Der einzige Titel, der meiner Meinung nach etwas abfällt, ist Karajans recht zähe Freischütz-Ouvertüre, die habe ich schon viele Male besser und spritziger gehört (Zum Vergleich: bei Keilberth dauert die Ouvertüre 9:05, bei Kleiber 9:48, bei Karajan hier ganze 10:34!) Ansonsten kann ich diese CD aber ohne Einschränkung empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen am 2. Februar 2007
Format: Audio CD
In den Jahren 1972/73 nahm Herbert von Karajan mit den Berliner Philharmonikern für die DGG eine repräsentative Auswahl von Werken Carl Maria von Webers auf. Sie läßt noch heute Bedauern darüber aufkommen, daß der Dirigent keinen vollständigen "Freischütz" hinterlassen hat. Neben den allseits bekannten Ouvertüren zu den Opern "Euryanthe", "Oberon" und eben "Der Freischütz" enthält vorliegende Zusammenstellung auch einige Stücke, die dem heutigen Hörer nicht so geläufig sein dürften. Da ist zunächst die kleine, gewichtig vorüberhuschende Presto-Ouvertüre zu "Abu Hassan", in der die Berliner wieder einmal ihre unübertroffene Perfektion unter Beweis stellen können. Auch das Vorspiel zu "Der Beherrscher der Geister" wird in trefflicher Meisterschaft vorgeführt. Besonders gut gefällt mir das Schlußstück der CD, die Ouvertüre zu "Peter Schmoll" mit ihrem geheimnisvollen Andante maestoso zu Beginn. Es handelt sich um eine leicht erweiterte Konzertouvertüre aus der frühen Schaffensperiode des Komponisten (op. 8) mit wunderschönen Bläser-Soli. Überhaupt haben die umwerfenden Bläser der Berliner Philharmoniker für diese Aufnahmen ein Extra-Lob verdient, ohne die Leistungen der übrigen Orchestergruppen damit im geringsten schmälern zu wollen. Die CD wird übrigens eingeleitet durch Webers wohl bekanntestes Konzertstück, die "Aufforderung zum Tanz", die der CD-Ausgabe auch als Motto dient. Dieses Werk, ursprünglich für Klavier komponiert, wurde von Hector Berlioz mit großer Könnerschaft und bestem Erfolg instrumentiert, und in dieser Form hat es seinen Siegeszug um die Welt angetreten.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. September 2005
Format: Audio CD
Dieses melodische, schwungvolle und vor allem wunderschöne Stück von Carl Maria von Weber, hervorragend orchestriert, ist ein wahrer Hörgenuss. Karajan und die Berliner Philharmoniker spielen das Stück mit viel Energie. Die "Karajan'schen Akkorde" kommen in diesem Stück hervorragend zur Geltung. Abgerundeter und brillanter Klang machen die Aufnahme sehr interessant.
Obgleich die Aufforderung zum Tanz eindeutig der Highlight dieser CD ist, ist sie von Anfang bis Ende zu genießen. Den Kauf wird selbst ein Nicht-Karajanbegeisterter nicht bereuen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roland am 10. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Freundliche Musik zum Entspannen und - "gerne hören" guter künstlerischer Durchschnitt, aber einfach schöne Melodien, die Freude bereiten, wer sich etwas romantische Gefühle erhalten hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen