Menge:1
Galleria - Orff: Carmina ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 19,98

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Galleria - Orff: Carmina Burana
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Galleria - Orff: Carmina Burana

5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
28 neu ab EUR 5,52 37 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,20

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Galleria - Orff: Carmina Burana + Carmina Burana - Carl Orff Edition
Preis für beide: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Carl Orff
  • Audio CD (6. September 1988)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B00000E414
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.435 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. O Fortuna
2. Fortune plango vulnera
3. Veris leta facies
4. Omnia sol temperat
5. Ecce gratum
6. Tanz
7. Floret silva nobilis
8. Chramer, gip die varwe mir
9. Swaz hie gat umbe
10. Were diu werlt alle min
11. Estuans interius
12. Olim lacus colueram
13. Ego sum abbas
14. In taberna quando sumus
15. Amor volat undique
16. Dies, nox et omnia
17. Stetit puella
18. Circa mea pectora
19. Si puer cum puellula
20. Veni, veni, venias
Alle 25 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

ORFF, CARMINA BUR./CHOR U.ORCH

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang-Armin Rittmeier am 14. März 2004
Format: Audio CD
Das Rad der Fortuna dreht sich immer. Keiner kommt drum herum, keinen schont es, für jeden kommt seine Zeit. Wenn man so will sind die mittelalterlichen „Carmina Burana" Lieder von Leben, Liebe und Vergänglichkeit. Selten sind derlei Themen so kongenial in Töne gesetzt worden, wie in Carl Orffs großartigem Opus gleichen Titels. Seltener noch ist dies Werk dann wirklich so intensiv eingespielt worden wie 1968 von Eugen Jochum. Was hier an eruptiver Energie, an musikalischer Beweglichkeit, an Kraft, Ekstase und Erotik eingefangen wurde, grenzt ans Ideale. Jochum, der sonst eher mit entrückten Bruckner-Einspielungen glänzt, holt hier alles aus seinem Ensemble heraus. Allen voran seien Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin zu nennen, die wahrhaft alles entfesseln, was man auf musikalischem Weg entfesseln kann. Da tönt das „O Fortuna" dräuend und schicksalsschwer, da haben die Gesänge, die unter der Überschrift „Uf dem anger" zusammengefasst sind, eine gehörige Portion Sex, da kommt wilder Spaß im „Ecce gratum" auf und die Herren grölen ein so wundervoll angetrunkenes „In taberna quando sumus", dass sich der geneigte Hörer sofort mit einem Humpen Starkbier dazu gesellen möchte. Was soll man sagen - das ist alles schlicht hinreißend. Wunderbar auch das Orchester, das dem Chor ein ebenbürtiger Partner ist und besonders auch in seinen solistischen Sätzen („Tanz", „Reie") sein Bestes gibt. Und dann die Solisten. Gundula Janowitz gibt das anrührendste „In trutina", das man in der Diskographie finden kann, Gerhard Stolze stirbt als schreiender Schwan einen wirklich knusprigen Tod am Spieß und Fischer-Dieskau überzeugt ohne seine übliche Manieriertheit. Die beste Aufnahme auf dem Markt, die die Drehung des Schicksalsrades glanzvoll überstanden hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Panther Queen am 2. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eines muss ich wirklich sagen: Aus meiner Sicht gibt es nur eine wahre Aufnahme von Camina Burana und die ist genau diese von Eugen Jochum & Co!!
Es passt einfach alles: eine geniale Verschmelzung von Chor und Orchester mit glänzenden Soli.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 13. April 2015
Format: Audio CD
Nachdem man nur einmal kurz in diese Aufnahme hineingehört hat, verwundert es nicht, daß der Komponist sie, wie auf dem Titelblatt in drei Sprachen zu lesen, persönlich autorisiert hat.
Eugen Jochum, der Nachwelt eigentlich besser als mystischer Bruckner-Exeget in Erinnerung geblieben, hat Orffs Partitur mit geradezu orgiastischer Kraft und einem Feuer ohnegleichen interpretiert. Er, der sonst eher getragene Tempi bevorzugte, treibt sein Ensemble mit einer schier unaufhaltsamen Wucht vorwärts (zum Vergleich: der temperamentvolle Antal Dorati benötigt 63 Minuten für das Werk, während Jochum nur 56 braucht).
Glanzvolle, nicht zu überbietende Künstler standen dem Dirigenten zur Verfügung. Allen voran Gundula Janowitz: Nie hat man das "In trintina" so schön und lupenrein gehört. Ihr Gesang ist einmal mehr pure Imagination. Aber auch ihre männlichen Kollegen, Gerhard Stolze (Tenor) und Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton), sind allererste Wahl. Letzterer singt unglaublich tonschön und ganz unmaniriert. Neben den Schöneberger Sängerknaben hören wir Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin, und von allen diesen Formationen zu sagen, sie seien bestens disponiert, wäre noch glatt untertrieben. Zusammen mit dem Dirigenten sorgen sie für eine Umsetzung von Orffs Partitur, wie man sie sich vollkommener schlicht nicht vorstellen kann.
Die Aufnahme entstand im Oktober 1967 in den Berliner Ufa-Studios und klingt nach digitaler Restaurierung im "Original-Image Bit-Processing" einfach wunderbar. Sie braucht sich hinter neueren Digital-Produktionen keineswegs zu verstecken. Das beiliegende Textheft bringt eine gute Einführung sowie den vollständigen Carmina-Originaltext mit Übersetzungen in deutsch, französisch und englisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die CD enthält eine sehr gute Umsetzung von Carl Orffs phänomenaler Vertonung einiger aus der hochmittelalterlichen
Carmina Burana Sammlung entnommener Liedtexte, die den Hörer in eine fremde, phantastisch-mysteriöse Welt eintauchen lässt. Muss man einfach haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Renner Sandra Mag. am 24. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Carl Orff ist unter Eugen Jochum groß und bekannt geworden - daher ist es kein Wunder, dass diese Einspielung bis ins kleinste Detail perfekt ist und unter den Referenzeinspielungen eine besondere Stellung einnimmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen