Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,18

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Schatten des Galiläers. Historische Jesusforschung in erzählender Form. Sonderausgabe [Taschenbuch]

Gerd Theißen
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

12. Januar 2004
Lebendig erzählte Geschichtsforschung

Gerd Theißen erzählt von Jesus und seiner Zeit. Die Rahmenhandlung ist fiktiv: Ein junger Jude, Andreas, wird von Pilatus dazu erpresst, Material über neue religiöse Bewegungen in Palästina zu sammeln. Dabei stößt er auf Jesus und reist ihm hinterher. Aus Erzählungen über Jesus rekonstruiert er dessen Leben.

Theißen ist ein fesselndes Buch gelungen, das dem Stand der Forschung entspricht, aber auch für die Gegenwart verständlich ist. Verkündigung und Geschick Jesu werden aus der Perspektive eines jüdischen Zeitgenossen dargestellt und im Rahmen der religiösen und sozialen Welt des Judentums verständlich gemacht.


Wird oft zusammen gekauft

Der Schatten des Galiläers. Historische Jesusforschung in erzählender Form. Sonderausgabe + Glaubenssätze: Ein kritischer Katechismus
Preis für beide: EUR 34,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Glaubenssätze: Ein kritischer Katechismus EUR 24,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus; Auflage: 21. Auflage, Sonderausgabe 2008 (12. Januar 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3579064045
  • ISBN-13: 978-3579064048
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.031 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Spannend wie ein Krimi. (Rhein-Neckar-Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerd Theißen, geboren 1943, Dr. theol., ist Professor (em.) für Neutestamentliche Theologie in Heidelberg. Auf der Basis historischer Quellenstudien, verbunden mit soziologischen und religionspsychologischen Fragestellungen, entwickelte Gerd Theißen eine Theorie des Urchristentums. Er gilt als Pionier auf dem Gebiet der deutschen neutestamentlichen Forschung. Durch eine Jesuserzählung und einen Katechismus in Form meditativer Texte wirkt er auch über den akademischen Raum hinaus.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein historischer Tatsachenroman. 20. Februar 2004
Format:Taschenbuch
Wer eigentlich ist/war dieser Jesus? Wie hat unter den Menschen seiner Erdenzeit gewirkt? Wo stand er zwischen römischer Unterdrückung und messianischer Endzeiterwartung? Theißen, Professor für Neues Testament an der Universität Heidelberg, zeichnet in seiner erzählenden Jesusforschung genau diese Fragen nach und schuf damit einen historischen Tatsachenroman, der den Leser eintaucht in die damalige Zeit. Er stützt sich dabei nicht nur auf die Bibel, sondern auf die historischen Quellen dieser Zeit. Ein nüchterndes, ein packendes Bild, bei dem die Dimension des Gottessohnes (gewollt) zu kurz kommt. Der „Schatten" ersetzt die Lektüre des Neuen Testaments nicht. Im Gegenteil, er weckt das Interesse daran ganz neu.
Weitere Literaturtipps: Die Bibel; „Glaube hat Gründe" (Klaus Douglass).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich fundiert, aber nicht gefühlskalt 29. Dezember 2009
Von C.Bauer
Format:Taschenbuch
Ich kann mich den vorhergehenden positiven Rezensionen nur voll und ganz anschließen. Jenseits der traditionellen Leben-Jesu-Forschung, die, wie bereits Albert Schweitzer kritisierte, nur den Jesus gefunden hat, den sie auch finden wollte, bietet dieser Band eine historisch-kritische Analyse. Parallelen zur Vergleichstexten im Alten Orient und in der hellenistischen Tradition werden - um den Lesefluss nicht zu stören - als Fußnoten gegeben und zeugen von der wissenschaftlichen Herangehensweise des Autors. Insbesondere die Werke des Flavius Josephus (v.a. Jüdische Altertümer) bieten eine wichtige Quelle für Theißen, werden aber auch selbst in ihrer Authentizität kritisch beleuchtet.

Besonders überzeugend sind die Schilderung der politischen und sozialen Situation Palästinas zur Zeit Jesu sowie der Brückenschlag zum Judentum als interreligiöser Dialog und als unverzichtbarer Verweis auf gemeinsame Traditionen. Trotz etwaiger Verschiedenheiten wird das Verbindende, nicht das Trennende gesucht, auch vor dem Hintergrund der Gräuel der NS-Zeit.

Interessant ist dieses Buch sicherlich für Interessierte als Hinführung, für Theologiestudenten als Einführung und für Pfarrer als Weiterführung ihrer Beschäftigung mit dem historischen Jesu. Was aber bringt mir als Christ das Buch? Trotz aller Ernsthaftigkeit und Wissenschaftlichkeit (die er in Form eines fiktiven Korrespondenzpartners stets selbst hinterfragt) verleugnet Theißens Buch nicht die Lebendigkeit und Lebensnähe des Evangeliums, der "Frohbotschaft", sondern füllt sie eher mit Inhalt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Gerd Theißen (Professor für neutestamentliche Exegese an der Ruprecht-Karls-Universität) ist es gelungen mit diesem historischen Tatsachenroman eine wissenschaftliche Abhandlung über Jesus derart zu schreiben, dass sie auch für theologische und exegetische Laien gut verständlich ist. Dabei hält er sich an die Spielregeln der Wissenschaft, begründet seine Aussagen durch Erläuterungen in Fußnoten und verteidigt seine Methoden und Ansichten in Form von Briefen an Herrn "Kratzinger" am Ende eines jeden Kapitels.

Teilweise driftet der Roman zwar etwas in die Fiktion ab (vor allem was die Verwendung biblischer Namen betrifft), dennoch zeichnet er ein realistisches und nach momentanem Wissensstand korrektes Bild vom historischen Jesus. Zugleich vermittelt er aber auch die Arbeitsweise der Exegese und die Probleme derer sich diese ausgesetzt sieht.
Schwachstelle des Werkes ist meines Erachtens seine Bearbeitung der Barabbasszene, da hier die Darstellung aus den Evangelien scheinbar unreflektiert übernommen wurden, obwohl in der Fachwelt weitestgehend Konsens dahingehend besteht, dass diese Darstellung nicht den historischen Tatsachen entspricht - bedenkt man, dass diese Szene dann Grund für fast 2 Jahrtausende der Judenverfolgung wurde, finde ich dies schade!

Wer sich also als Laie mit der Forschung um Jesus von Nazareth und diesem selbst beschäftigen möchte, dem sie dieser Roman empfohlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich ziehe meinen Hut.. 19. August 2004
Format:Taschenbuch
Das erste Mal wurde ich mit diesem Büchlein im Religionsunterricht während der Abiturvorbereitung konfrontiert. Zur Entspannung las uns unser Lehrer vor und bald darauf fühlte ich mcih wieder wie in der ersten Klasse. Was daran positiv sein soll? Nun, zugegeben, der Autor hat nicht den besten Schreibstil, dennoch hat seine Art zu schreiben sofort Zugang von mir erhalten, weil alles so schön einfach gestrickt und verständlich war. Also besorgte ich mri das Buch und habe sehr sehr viel daraus lernen können.. hätte ich das Buch doch schon für die Abivorbereitung gehabt..ich hätte noch besser sein können :)
Nun, jedenfalls ist es sowohl informativ, als auch belehrend und es hat mcih auch mal zum lachen gebracht.
Wer seinem Glauben kritisch Gegenübersteht, mehr über die Tradition seiner Religion und somit auch seines Volkes erfahren will, der sollte hier zugreifen. Der Autor weiß wovon er schreibt, behauptet nicht irgendwelchen Humbug, sondern zeichnet Jesus endlich mal als das, was er wirklich gewesen ist: Ein Mensch (und kein geringfügig radikaler (was Radikalität bedeutet wird im Buch in dieser Hinsicht schön zur Diskussion gebracht).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr interessantes Buch.
Gerd Theißen beschreibt in diesem Buch auf sehr interessante und unterhaltsame Weise das Leben zur Zeit Jesu, sowie die Probleme die sich durch die Besatzung der Römer... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut gelungen
genau, wie die Beschreibung sagt. Man erfährt viel über Jesus' Leben und Wirken und dass in leicht lesbarer Form als Roman. Sehr gut gelungen.
Vor 7 Monaten von Martin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Das Buch an sich ist sehr gut geschrieben und fasst alle wichtigen politischen Gruppen zusammen. Die Lierfungs war einfach und unkompliziert.
Vor 9 Monaten von Cathrin Bernsen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr interessant, hat so wohl noch keiner versucht
Das Buch versucht in sehr gelungender Weise den Spagat zwischen einer interessanten Story (der Ich-Erzähler Andreas wird von den Römern als Spitzel auf Jesus und seine... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Christof Voigt veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessant
Interessanter Versuch, bringt ein bisschen mehr Licht in die Zusammenhänge dieser Zeit. Literarisch gesehen könnte man mehr erwarten, aber diese Art der Darstellung ist... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Hotelwhiskeysierra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super...
zum Infhalt des Buches kann ich leider nichts schreiben, da ich das Buch für meine Freundin, die es in der Schule benötigte bestellt habe. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Stefan Lauff veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Magere Geschichte, dünne Quellenlage
Die wenigen gesicherten Erkenntnisse dienen als Stützstellen für eine simpel gestrickte Geschichte über Jesu Zeit und Ort. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Heiko242 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein anderes Bild von Jesus
'Der Schatten des Galiläers' erzählt die Geschichte von Andreas, der von Pilatus erpresst wird, die aufständischen und neuen religiösen Bewegungen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2011 von Layla
2.0 von 5 Sternen Als wiss. Diskurs interessant, jedoch kein echter Roman!
"Der Schatten des Galiläers" war mein erster Jesusroman, aber nachvollziehen kann ich die ganzen überaus positiven Bewertungen überhaupt nicht, was jedoch nicht an... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von tabby
5.0 von 5 Sternen Da muss man durch...
Wie soll man etwas bewerten, was man lesen muss? Im Großen und Ganzen aber o.k. Ich habe schon langweiligeres gelesen. Aber ein Bestseller wird es wahrscheinlich nicht ;-)
Veröffentlicht am 7. Oktober 2010 von Anja Okon
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar