Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Gakuen Heaven, Band 1: Boys' Love Scramble [Taschenbuch]

You Higuri , Spray , Dagmar Seidel
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Mai 2006
Der junge Keita wird überraschenderweise an der Eliteschule Bell Liberty High angenommen, deren Schüler allesamt hochbegabt und reich sind, obwohl ihn weder seine Noten noch seine Herkunft für die Schule qualifizieren. Und schnell wird ihm schmerzhaft bewusst, dass er mit lauter Hochbegabten nur sehr schwer mithalten kann. Als wäre das nicht schon genug, verwirren ihn seine wachsenden Gefühle einem Mitschüler gegenüber...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 194 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 2., Auflage (Mai 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551766789
  • ISBN-13: 978-3551766786
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 11,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 648.487 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit SEIMADEN und CANTARELLA sowie ihren Einzelbänden ist You Higuri der deutschen Leserschaft bekannt. Ihre Werke überzeugen vor allem durch wunderschöne Zeichnungen, gut durchdachte Handlungsbögen und liebevoll ausgearbeitete Charaktere.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Maximaler Fanservice bei minimaler Handlung 19. Juli 2008
"Gakuen Heaven" bietet zwar jede Menge hübsch gezeichneter Bishonen, aber echte Charaktere oder gar eine Handlung sind leider nirgendwo zu entdecken. Der Band besteht aus einer Aneinanderreihung merkwürdiger Aufgaben, die der Schulneuling Keita erfüllen muss, und die nur als Vorwand dienen, um ihm je (mindestens) eine Szene mit jedem der Schönlinge der exklusiven Bell Liberty High zu ermöglichen. Die sind natürlich alle ausnahmslos äußerst angetan von dem süßen Keita, auch wenn ich nicht wirklich weiß, warum, denn außer einem hübschen Gesicht und einem sonnigen Gemüt scheint der nicht viel zu bieten zu haben. Auf jeden Fall hat er kein besonderes Talent, das man ja angeblich für diese besondere Schule braucht. (An die Autorin: Glück ist KEIN Talent!)
So plätschert die Geschichte eher langweilig und vom Yaoi-Standpunkt aus gesehen auch sehr zahm vor sich hin, bevor ganz zum Schluss eine einzige "deutlichere" Szene kommt, die den Manga in die "ab 16"-Kategorie befördert hat. Aber auch die dürfte die meisten Yaoi-Fans (im wahrsten Sinne des Wortes) eher unbefriedigt lassen.
Ich denke, es wäre besser gewesen, wenn die Verantwortlichen sich entweder für eine Geschichte ohne Altersfreigabe, aber dafür mit mehr (und sinnreicherer) Handlung entschieden oder ganz auf Yaoi gesetzt und mehr eindeutige Szenen eingebaut hätten. So aber ist "Gakuen Heaven", das auf einem Dating-Spiel basiert, zu einem unausgegorenen Merchandising-Manga mit einem sehr überschaubaren Unterhaltungswert missraten. Ein Kauf lohnt sich nicht wirklich; es reicht, wenn man sich den Band irgendwo leiht und einmal durchblättert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen James Bond in Schuluniform? 16. Februar 2011
Von Hana-san
In Band vier kommt der beste Freund der "Königin", Omi Shichijo, an die Reihe Keitas Partner zu sein. Das etwas abenteuerliche Setting ist zwar diesmal nicht ganz so vorhersehbar, kann aber dennoch nicht überzeugen. Die James-Bond-Ausrüstung von Omi wirkt mehr als übertrieben und trotz aller Mühe kommen wieder mal keine großen Gefühle von den Darstellern. Ich persönlich fühlte mich von den extrem schmalzigen und relativ geistlosen Dialogen genervt, die den Storyansatz noch mehr herunterziehen. Auch in diesem Band ist wieder nicht klar, wie die beiden überhaupt zusammenkommen, da sich ja doch so unterschiedlich sind. Und im Gegensatz zu den übrigen Bänden, dafür aber typisch japanisch, redet Keita Omi immer noch mit "Sie" an, obwohl sie für westliches Verständnis schon darüber hinaus sein müssten. Die Absicht der Mangaka dahinter ist mir nicht ganz klar, da es für Keita untypisch ist so förmlich zu sein. Außerdem wiedersprechen sich meiner Meinung nach ein paar Verhaltensweisen der Charaktere, passen nicht ins Bild. Inhaltlich ist der Manga damit für mich deshalb schlechter als andere Bände der Reihe. Zeichnerisch habe ich ein paar unschöne Dinge entdeckt und irgendwie kommt mir der gesamten Band rein optisch unattraktiver vor als die übrigen, vielleicht liegt das am dauer-lächel-Poker-Face von Omi? Nach wie vor gurkt der Spaßfaktor bei Null herum, egal ob in erotischer Hinsicht oder im Hinblick auf fehlenden Humor.

Insgesamt ist zwar eine Handlung vorhanden, doch auch in diesem Band wirkt sie extrem aufgesetzt und besitzt keine Spannung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen You Higuri vom Feinsten 27. Mai 2006
Von MunsTal
Ehrlich gesagt bin ich völlig Ahnungslos an diesen Manga heran gegangen. Ich stand im Laden und sah das "Ab16"-Bapperl auf dem Buch, also hab ichs ohn weiter drüber nach zu denken gekauft. Bisher waren Miss Higuris Werke noch nie ein Fehlkauf. Es fängt auch bei diesem hier nicht an.

Anfangs ist es schon etwas verwirrend, als Keita an der neuen Schule ankommt und gleich in einen Unfall im Schulbus verwickelt wird. Der Leser wird mit Namen von Schülersprechern, Clubvorsitzenden und "Normalsterblichen" Schülern bombadiert, die man erstmal alle ordnen muss. Hat man das geschafft erwartet einen ein wunderschöner Shonen-Ai-Manga, mit einer kräftigen Prise gutem Humor, ROmantik und, wie kann es nicht anders sein, auch einer netten Yaoi-Einlage am Ende.

Die Zeichnungen sind wunderschön, wie von You Higuri (u.a. Ludwig2) nicht anders zu erwarten. Wunderschön gestaltete und symphatische Charaktere gibt es zu Hauf. DIe Geschichte an sich ist eher durchschnittlich, aber das vergisst man dank der hübschen Bilder doch gerne mal.

Denn sein wir mal ehrlich: Wie logisch ist schon eine Art Trimagisches Turnier á lá Harry Potter in einer Japanischen Eliteschule in der Pärchen gegeneinander antreten um am Ende einen Wunsch frei zu haben? Noch dazu wenn der "Aufgabensteller" ein anscheinend unsichtbarer Schuldirektor ist?

FAZIT: Ein Pflichtkauf für alle Shonen-Ai Freaks, die Mangas wie "Yellow", "Princess, Princess" oder "Kiss me, Teacher" verschlungen haben. Aber auch alle anderen können ruhig mal einen Blick hinein werfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ich kenne das Spiel nicht, aber...
...ich finde, der Manga ist trotzdem sehr gut gelungen - nicht zuviel Kitsch, nicht zusammengepresst, mit liebenswerten Charakteren und einer unterhaltsamen Story. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2007 von PuppetMistress
2.0 von 5 Sternen Bin enttäusch...
Der Zeichenstil ist an sich ja in Ordnung, da gibt's kaum was zu meckern. Gradlinig und übersichtlich, passt also. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juni 2007 von Cere
4.0 von 5 Sternen Gut
Dieses Manga ist sehr schön gezeichnet und die geschichte ist nicht schlecht, obwohl sie etwas oberflächlich ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2006 von Vicky
3.0 von 5 Sternen enttäuscht
Dieses Werk von You Higuri hat mich wirklich enttäuscht: Grundidee zur Story meiner Meinung nach schon nur befriedigend, Ausführung ausreichend bis mangelhaft (das alles... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2006 von Joara
4.0 von 5 Sternen Niedlich, quirlig, humorvoll und romantisch...
Ein Bus überschlägt sich, als Keita daneben aufwacht, hat er keine Schramme aber seine neuen Schulkameraden haben ihn schon gefunden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. August 2006 von Shisei Omukae
3.0 von 5 Sternen Verwirrende Story - trotz schöner Zeichnungen
Mit dieser Geschichte kann You Higuri leider nicht überzeugen. Zwar wartet der Stand-Alone mit qualitativ hochwertigen Zeichnungen auf (wieder Detailfreude an allen Orten),... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. August 2006 von Sesachar
5.0 von 5 Sternen Gakuen Heaven
Keita Ito bekommt eine Einladung zum Besuch einer Elite-Jungenschule zugeschickt. Allerdings ist ihm nicht klar, weswegen gerade ihm die Ehre zuteil wird, da er weder intellektuell... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2006 von Jacqueline Löser
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar