EUR 22,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

GUTEN TAG (Limited Deluxe Edition 2 CD) Deluxe Edition, Limited Edition, Doppel-CD

4.4 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 30. November 2012
EUR 22,95
EUR 22,95 EUR 11,44
Vinyl, 30. November 2012
"Bitte wiederholen"
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 22,95 6 gebraucht ab EUR 11,44

Hinweise und Aktionen


Paul Kalkbrenner-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • GUTEN TAG (Limited Deluxe Edition 2 CD)
  • +
  • Berlin Calling (Jewelcase + 4-seitiges Booklet)
  • +
  • Self
Gesamtpreis: EUR 38,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. November 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD, Limited Edition
  • Label: PAUL KALKBRENNER MUSIK (Rough Trade)
  • ASIN: B009PXNE3S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.790 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Schnurbi
  2. Der Stabsvörnern
  3. Kernspalte
  4. Spitz-Auge
  5. Globale Gehung
  6. Das Gezabel
  7. Vörnern-Anwärter
  8. Hinrich Zur See
  9. Der Buhold
  10. Speiseberndchen
  11. Fochleise-Kassette
  12. Trümmerung
  13. Datenzwerg
  14. Schwer Verbindlich
  15. Der Ast-Spink
  16. Des Bieres Meuse
  17. Das Gezabel Deluxe

Disk: 2

  1. Live At Roskilde (Bonus-CD)

Produktbeschreibungen

Paul Kalkbrenner sagt Guten Tag mit einem brandneuen Album.


18 Monate nach der Veröffentlichung des mit Gold Status dekorierten Albums Icke wieder begrüßt Paul Kalkbrenner seine Fans weltweit mit dem neuen Album Guten Tag . Mit den 17 Tracks auf seinem sechsten Studio Album schlägt Paul Kalkbrenner ein neues Kapitel auf, in seiner fast zwanzig Jahre währenden Karriere als Produzent elektronischer Musik. Auf seinem eigenen Label Paul Kalkbrenner Musik wird das Album am 30.11.2012 im Vertrieb von Rough Trade / GoodToGo erscheinen.
Die Titel des neuen Albums zeigen wieder die große Bandbreite im musikalischen Spektrum des Paul Kalkbrenner. Von ambienten, fast schon bei der Klassik angelehnten Klängen, wird der Bogen bis zu dunklen Technotracks gespannt, wobei auch gefühlte Popelemente und die klassischen Kalkbrenner Melodieansätze nie zu kurz kommen. Auch die Top 20 Single Das Gezabel befindet sich auf dem neuen Album Guten Tag , welches an die bisherigen Erfolge von Berlin Calling (Platinstatus) und Icke wieder (Goldstatus) Alben anschließt.
Das neue Album rundet auch ein erfolgreiches Live und Konzertjahr für Paul Kalkbrenner ab, in dem er erneut weltweit seine Fans bei Festivals, Open Airs und Soloshows begeisterte. Unter diesem Eindruck hat sich Paul Kalkbrenner entschlossen, zum ersten Mal einen Live-Mitschnitt eines seiner Konzerte offiziell zu veröffentlichen. Im Rahmen einer Limited Edition gibt es das neue Album Guten Tag mit einer Bonus CD/Bonus Download mit einem beindruckenden Mitschnitt des diesjährigen Konzerts beim Roskilde Festival.

Kalkbrenner
Kalkbrenner


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Der Meister der beseelten, minimalen Elektro-Beats legt - etwas überraschend - schon gut ein Jahr nach "icke wieder" das nächste Album nach und sagt "Guten Tag".
So etwas macht ja nur wirklich Sinn, wenn es auffällige Unterschiede zum Vorgängeralbum gibt. Und das ist auch der Fall. War "icke wieder" insgesamt eher etwas geschmeidiger, softer, aber auch teilweise experimenteller, so kommt "Guten Tag" nun wesentlich konsequenter und stringenter daher.
Man merkt, dass Paul Kalkbrenner viel live unterwegs war und er fette Tracks für die tanzende Meute brauchte. Gleich nach dem Intro geht der Berliner DJ & Produzent mit "Der Stabsvörnern" in die Vollen woran sich "Spitz-Auge", gleichfalls ordentlich nach vorne gehend, prima anschließt. Das Konzept der Scheibe ist erkennbar: Erst immer kleine circa einminütige Intros, Füllsel, Frickel-Späße und dann ein fetter Track, der in Bauch und Beine geht. Ein bisschen so, wie bei einem Live-Set.
Nachdem es beim letzen Album noch von Oldschool-"Paule"-Fans etwas Geunke gab, weil zu wenig dicke technoide Beats und kaum Tanzflächentauglichkeit, wird Herr Kalkbrenner mit "Hinrich zur See", "Der Buhold", "Trümmerung", "Der Ast-Spink" und den beiden oben genannten Tracks, die kritischen Gemüter bestimmt beruhigen, "das Gezabel" beginnen lassen und das feierfreudige Volk wieder schön Richtung Ekstase schieben.
"Guten Tag" merkt man auf alle Fälle die Freude am Nachtleben, an Festivals, Club-Partys, "Sich-Gehen-Lassen" an, ja, und einfach den Spaß des DJs an einer vollen Tanzfläche mit glücklichen "Speck-Schüttlern".
Herr K. aus B. hat sich wohl diesmal mehr vom Bauch, als vom Hirn treiben lassen.
2 Kommentare 36 von 39 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich finde es sehr überheblich sich nach kurzem Anhören gleich auf eine neue Platte zu stürzen und seine noch nicht genug ausgereifte Meinung dazu abzugeben. Viele Alben müssen erst wirken und man muss sie in verschiedenen Situationen hören.

Nun zum aktuellen Album von Herrn Kalkbrenner:
Ich war bei den ersten Malen hören eher enttäuscht vom neuen Album. Es waren zu wenig Tracks darauf zu finden, die mich begeistert haben. Manche musste ich auch erst Live vom Paule in Hamburg vorgespielt bekommen, um sie fühlen zu können.

Tracks, die mir direkt gefallen haben, waren Der Stabsvörnern, Fochleise Kasette, Trümmerung, Der Ast-Spink und Bieres Meuse.
Beim Ersten erlebt man ein Donnerwetter aus HiHats, einen coolen Bass und warme Synthesizer Akkorde, die mich an heiße Sommertage und Berlin erinnern. Eben der Sound, den man sich von Paul Kalkbrenner wünscht.
Fochleise Kasette war für mich einfach eine schöne melancholische Pause.
Trümmerung ist ein hammer Song zum Tanzen. Ich kann mich einfach nicht halten. Der Bass, das undefinierbare Sample, dass einen die ganze Zeit begleitet mal mehr, mal weniger gefiltert und der Aufbau des Songs machen Trümmerung zu einem Highlight des Albums. Nachdem ich, wie gesagt enttäuscht von Guten Tag war, hat mich dieser Song bewegt die Karten für das Konzert in Hamburg trotzdem zu kaufen.
Der Ast-Spink wirkt auf mich sehr dunkel und industriell durch Paul Kalkbrenners komische Verwendung des Sequenzers und durch den progressiven Aufbau des Songs verliere ich mich beim hören immer in sehr dunkle Gedankengänge über die Abgründe des Menschens und der Gesellschaft.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 20 von 22 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HeWe TOP 1000 REZENSENT am 2. Dezember 2012
Format: Audio CD
Nachdem sich Paul Kalkbrenner im Allgemeinen viel Zeit gönnt, um ein neues Album zu veröffentlichen, folgt nun auf den Megaseller ICKE WIEDER nach noch nicht einmal 2 Jahren das Album GUTEN TAG. Da ich ICKE WIEDER nur zum Teil für gelungen hielt, war ich natürlich gespannt auf Paul Kalkbrenners neuestes Werk, um zu erfahren, ob er wieder jene Qualitäten zeigen würde, die ich auf ICKE WIEDER so schmerzlich vermisst habe. Nun glaube ich nicht, dass P.K. ausgerechnet meinen persönlichen Ansprüchen gerecht werden wollte aber GUTEN TAG gefällt mir ausgesprochen gut.

In seinen besten Momenten erinnert GUTEN Tag an SELF - slleine schon durch die Idee, zwischen längere treibende Tracks immer wieder kurze sphärische Momente einzustreuen. Dem Hörer bleibt somit immer wieder Zeit, ein wenig durchzuatmen und sich auf den nächsten treibenden Titel zu freuen. Diese melncholischen Tempobremsen tun dem Album insgesamt sehr gut und zeigen mir, dass sich P.K. bei GUTEN TAG mehr Gedanken um die Gesamtwirkung des Albums gemacht hat als bei ICKE WIEDER. Bis heute bin ich mit dem Vorgänger nie wirklich warm geworden. Zu uninspiriert und lieblos aneinandergereiht kam das Album bei mir an und wirkte letztlich wie eine schnöde Auftragsarbeit, um aus dem BERLIN CALLING-Hype noch ein Maximum an Folgeeinnahmen zu generieren.

GUTEN TAG lässt ICKE WIEDER in allen Belangen hinter sich: Ein durchdachtes Konzept und viele abwechslungsreiche Tracks sorgen dafür, dass das Album seit ein paar Tagen bei mir Zuhause in der Dauerschleife läuft. Den einzigen Kritikpunkt, den ich an dieser Stelle anbringen mag, ist der, dass GUTEN TAG bezüglich des Sounds keinerlei Überraschungen bereithält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen