Göttin des Lichts: Mythica 3 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Göttin des Lichts: M... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gekennzeichnetes Mängelexemplar. Kratzer am Buchrücken. Unbenutzt und in sehr gutem Zustand. Rechnung mit ausgewiesener MwSt. liegt bei
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Göttin des Lichts: Mythica 3 Taschenbuch – 4. Oktober 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,99 EUR 0,85
63 neu ab EUR 5,99 17 gebraucht ab EUR 0,85

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Göttin des Lichts: Mythica 3 + Göttin des Meeres: Mythica 2 + Göttin des Frühlings: Mythica 4
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (4. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596193850
  • ISBN-13: 978-3596193851
  • Originaltitel: Goddess of Light
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,8 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.430 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sie sind ein perfektes Autorenduo: Phyllis Christine Cast und ihre Tochter Kristin. Gemeinsam haben sie das Genre des Vampirromans um einen originellen Aspekt erweitert: Im Mittelpunkt ihrer erfolgreichen "House-of-Night"-Serie stehen die Geschehnisse innerhalb eines Vampirinternats. Bereits ihr 2005 veröffentlichter Erstling "Gezeichnet" wurde mehr als fünf Millionen Mal verkauft und stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. P. C. Cast wurde 1960 in Watseka in Illinois geboren. Bevor sie sich ausschließlich dem Schreiben widmete, arbeitete sie für die US-amerikanische Airforce und war 15 Jahre lang als Lehrerin tätig. Heute lebt Cast mit ihrer Tochter in Oklahoma. Sie reist gerne, geht häufig ins Kino und liebt Wanderungen mit ihren Hunden.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

P.C. Cast und ihre Tochter Kristin sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Die Serie ›House of Night‹ hat Millionen von Fans in über 40 Ländern. P.C. und Kristin Cast leben beide in Tulsa, Oklahoma.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 18. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Pamela ist Innendesignerin und ihr Job bringt sie nach Las Vegas. Ihrem berühmten Kunden gefällt die Einrichtung des Ceasars Palace, deswegen muss sie sich das Casino etwas genauer ansehen. Dabei hat sie mal wieder Zeit, über ihr missglücktes Liebesleben nachzudenken. Unbeabsichtigt beschwört sie die Göttin Artemis und bittet sie um Romantik und um einen wirklich göttlichen Mann, denn sie hat genug von diesen mittelmäßigen Beziehungen mit mittelmäßigen Männern.
Artemis ist durch einen Zauber gebunden, bis Pamelas Wunsch in Erfüllung geht, deswegen schickt sie ihren Bruder Apollo zu der Sterblichen. Doch des Sonnengott ist nicht vorbereitet auf diese starke junge Frau und auf die moderne Welt ...

Meinung:
Ich finde die Cover von Mythica alle hübsch, mit den weißen Gesichtern, den roten Lippen und den Farben drum herum. Aber ist das Symbol hinter dem Buchtitel nicht das Symbol von Hermes / Mercurius?
Pamela gefiel mir als starke junge Frau, die wegen ihrem Ex-Ehemann unglücklich war aber jetzt ihren eigenen Weg geht. Mein Liebling war aber Apollo, den ich ja eigentlich immer mag, egal in welcher Reihe über griechische Mythologie. Na ja, bis jetzt zumindest. In Mythica jedenfalls ist er anfangs etwas betrübt, weil er bei Hades und Lina die wahre Liebe gesehen hat und sich nun fragt, ob er sie wohl irgendwann ebenfalls empfinden wird. Und da beauftragt Artemis ihn schon mit Pamela und er ist angenehm überrascht. Andere Sterbliche hatte er wohl zuletzt Jahrtausende zuvor gesehen, und damals waren diese unterwürfig und brav und ganz anders als Pamela. Das gefällt ihm und mir gefiel das, was er in ihrer Nähe empfunden hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sh am 7. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch an sich gefällt mir sehr gut, allerdings ist die deutsche Reihenfolge nicht richtig, so dass es immer wieder Verweise auf das Buch "Göttin des Frühlings" gibt, welches im Deutschen als Buch Nummer 4 ausgeschrieben ist.
Die Originalreihenfolge ist:
1. Göttin der See
2. Göttin des Frühlings
3. Göttin des Lichts
4. Goddess of the Roses (keinen deutschen Titel gefunden, da in Deutschland wohl Teil 5 der Serie)
5. Göttin der Liebe

Es ist mir unverständlich, warum der Verlag die komplette Reihenfolge durcheinanderbringt, deshalb ein Stern Abzug, für das Buch ansonsten die volle Punktzahl.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melek am 28. April 2014
Format: Taschenbuch
Nach dem enttäuschenden zweiten Band, habe ich nun auch den dritten Band gelesen, trotz Bedenken. Man sollte sich einfach nicht festnageln. Ich war dieses Mal auf alles vorbereitet. Mit diesem Band findet die Autorin wieder zurück zu ihrem Stil den sie im ersten Band darlegte. Für mich war das sehr erfreulich, denn diese Reihe gefällt mir.

Vorweg will ich sagen, dass auch wenn ich es nicht wüsste, der Lese schnell merkt, das der vierte Band im Deutschen im Original eigentlich vor diesem hier kommt. Das hätte vom Verlag einfach übernommen werden müssen. Mir ist bewusst das es nicht so einfach geht, aber die Reihenfolge einzuhalten wäre sehr empfehlenswert. Daran kann nun nichts mehr geändert werden. Schade war es schon, aber was solls. So ist es nun mal.

In diesem Band lernen wir Apollo und seine Schwester Artemis kennen. Die griechische Mythologie kennt der eine mehr und der andere weniger. Wie ich mit meinem Wissen dastehe, weiß ich nicht. Doch das ist auch kein großes Thema. Für diese Reihe ist zu viel zu wissen wohl auch nicht gut. Mir macht es einfach Spaß die humorvollen Geschichten der Götter und Göttinnen zu lesen.

Auf dem Olymp sind die Götter zu Hause und wissen wie es sich dort zu leben hat. Doch wie sieht es damit aus, wenn das Portal nach Las Vegas geöffnet wird und die Götter sich unter die Menschen mischen können? Mir Sicherheit wird da so einiges passieren. So ist es auch. Denn die unbeholfene Art der Götter ist es wert gelesen zu werden. Viel Spaß ist garantiert. Die Sterblichen leben nämlich anders als die Götter.

Auch Artemis und Apollo begeben sich nach Las Vegas.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseeule am 13. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Auch dieser Band, ob nun vor oder nach dem Frühling zu lesen, (ich hab den Frühling noch vor mir) - ist auf jedenfall wieder ein schönes eintauchen in die Liebesromanzen von Göttern und Sterblichen.

In Göttin des Lichts, dreht es sich um die Zwillinge Artemis (die Göttin der Jagd) und Apollo (den Sonnengott).
Zeuss erlaubt es seinen Schützlingen und allen Olympbewohnern die möchten, von Freitag bis Sonntag (durch ein Portal in Las Vegas) in die Welt der Sterblichen einzutauchen.

Durch einen Beschwörungstanz der Nymphen und das zutun eines anderen Gottes, wird Artemis an die sterbliche Pamela gebunden. Dieses Band löst sich erst, wenn PamelaŽs Herzenswunsch *die wahre romantische Liebe zu finden* sich erfüllt. Damit ist die Jagd eröffnet und was bietet sich mehr an als ihr eigener Bruder......aber lest selbst.

Wie auch schon die ersten beiden Bände, hat mir Göttin des Lichts auch wieder super gefallen.
Eine Romanze wie es so nie sein könnte und das Ende dramatisch und unverhofft - leichtes träumerisches lesen, wer den Schreibstil von P.C. Cast liebt ist hier richtig, zum eintauchen und träumen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen