Jetzt eintauschen
und EUR 1,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Götterdämmerung: Auf der Suche nach Religion [Taschenbuch]

Volkhard Krech
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Januar 2003
Vielleicht liegt die Zukunft der Religion darin, eine Haltung auszubilden, die mit den Stichworten Humor, Gelassenheit und Demut zu charakterisieren ist. »Angenehm ist Krechs Nüchternheit. Er relativiert die Verfallsszenarien konservativer Abendlandbeschwörer, bremst aber auch den Überschwang mancher Kollegen, die meinen, überall - etwa in der als Zeitgeistindikator überschätzten Werbung - Religion ausmachen zu können. Der Proklamation neuer religiöser Konjunkturen hält Krech entgegen, daß die vielen Modespiritualitäten nicht neu sind, sondern derzeit nur mehr Aufmerksamkeit erhalten.« Johann Hinrich Claussen, FAZ 23.7.03

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Taschenbuch: 112 Seiten
  • Verlag: transcript; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899421000
  • ISBN-13: 978-3899421002
  • Größe und/oder Gewicht: 22,6 x 13,4 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.480.034 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

amation neuer religiöser Konjunkturen hält Krech entgegen, daß die vielen Modespiritualitäten nicht neu sind, sondern derzeit nur mehr Aufmerksamkeit erhalten." (Johann Hinrich Claussen, FAZ 23.7.03)

"Eine erhellende Analyse der religiösen Gegenwartskultur." (Evangelische Kichen-Zeitung, 7. März 2004)

"Sein Essay über Funktion und Funktionalisierung von Religion in der gegenwärtigen Gesellschaft ist ein Bericht über die Bedürfnisse, die heutzutage nicht weniger als in der vormodernen Gesellschaft existieren. Es ist aber auch eine selbstironische Rechenschaft des Autors von (s)einem Denken zwischen der aufrichtigen Suche nach Religion und dem ebenso aufrichtigen Bekenntnis zu einer 'Naivität zweiter Ordnung', die diese Suche erst möglich mache." (Stefana Sabin und Yossef Schwartz, Im Gespräch, Hefte der Martin Buber-Gesellschaft Nr.8, Frühjahr 2004)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Volkhard Krech, geb. 1962, promovierte 1996 über Georg Simmels Religionstheorie; von 1995 bis 2003 war er Referent für Soziologie an der Forschungsstätte der Ev. Studiengemeinschaft in Heidelberg. 2001 wurde er mit einer Arbeit über »Religion in der modernen Gesellschaft« habilitiert. Seit 2004 lehrt Volkhard Krech Religionswissenschaft an der Universität Bochum.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen 2. Januar 2004
Format:Taschenbuch
In diesem wunderbar geschriebenen Essay, das sich ohne weiteres mit dem Buch von Thomas Luckmann über die „unsichtbare Religion" messen lassen kann, geht Volkhard Krech nicht nur auf die Frage ein, wo Religion heute zu suchen ist und in welchen Formen sie heute auftritt, sondern auch, mit welcher Einstellung wir ihr am besten begegnen sollten. Sein Aufruf zu einem durch Humor, Gelassenheit und Demut geprägten Umgang mit Religion macht dabei nicht nur darauf aufmerksam, wie sehr Religion im abendländischen Kulturkreis mit Ernsthaftigkeit, Zwanghaftigkeit und Unterwürfigkeit assoziiert wird - ein wohl entscheidender Grund dafür, dass sich zahlreiche Menschen seit Anbruch der Moderne eher auf der Flucht vor denn auf der Suche nach Religion befinden - sondern motiviert dazu, Religion neu zu entdecken und zu erfinden. Das Buch besticht ferner durch eine gelungene Integration unterschiedlicher religionswissenschaftlicher und kultursoziologischer Ansätze, wodurch allerdings das Verständnis für fachfremde Leser erschwert wird. Für fachkundige Leser gehört dieses Buch sicherlich zu den interessantesten, die in den letzten Jahren auf dem „religions-wissenschaftlichen" Markt erschienen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen 2. Januar 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
In diesem wunderbar geschriebenen Essay, das sich ohne weiteres mit dem Buch von Thomas Luckmann über die „unsichtbare Religion" messen lassen kann, geht Volkhard Krech nicht nur auf die Frage ein, wo Religion heute zu suchen ist und in welchen Formen sie heute auftritt, sondern auch, mit welcher Einstellung wir ihr am besten begegnen sollten. Sein Aufruf zu einem durch Humor, Gelassenheit und Demut geprägten Umgang mit Religion macht dabei nicht nur darauf aufmerksam, wie sehr Religion im abendländischen Kulturkreis mit Ernsthaftigkeit, Zwanghaftigkeit und Unterwürfigkeit assoziiert wird - ein wohl entscheidender Grund dafür, dass sich zahlreiche Menschen seit Anbruch der Moderne eher auf der Flucht vor denn auf der Suche nach Religion befinden - sondern motiviert dazu, Religion neu zu entdecken und zu erfinden. Das Buch besticht ferner durch eine gelungene Integration unterschiedlicher religionswissenschaftlicher und kultursoziologischer Ansätze, wodurch allerdings das Verständnis für fachfremde Leser erschwert wird. Für fachkundige Leser gehört dieses Buch sicherlich zu den interessantesten, die in den letzten Jahren auf dem „religions-wissenschaftlichen" Markt erschienen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar