EUR 8,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Götter und Mythen des Alten Orients Taschenbuch – 8. Februar 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 8,94
63 neu ab EUR 8,95 2 gebraucht ab EUR 8,94

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Götter und Mythen des Alten Orients + Sumerer und Akkader: Geschichte, Gesellschaft, Kultur + Die Babylonier: Geschichte, Gesellschaft, Kultur
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (8. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406605222
  • ISBN-13: 978-3406605222
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 1 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.504 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Krebernik lehrt als Professor für Altorientalistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 18. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Der brandneu erschienene, konzise Überblick über die altorientalische Götterwelt und ihre Mythen wird von einer Karte des "altorientalischen Kulturraums" und einer weiteren Südmesopotamiens (Summer/Babylon) flankiert, die auf der Innenseite der vorderen und hinteren Buchklappe zu finden sind. Zu Beginn gibt der Autor, Prof. Dr. Manfred Krebernik, der an der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena einen Lehrstuhl für Altorientalistik bekleidet, zunächst Hinweise für den Gebrauch des Bandes im Hinblick auf die verwendeten Abkürzungen, Umschriften und Periodenbezeichnungen usw. Etwas ungewohnt gegenüber der großen Masse anderer historischer Fachbücher ist das Weglassen des Zusatzes "v. Chr." Angesichts des zeitlichen Rahmens der Thematik ist dies jedoch durchaus rationell, da hier der Zusatz n. Chr. eher die Ausnahme darstellt.

Ohne eine besondere Einleitung geht Krebernik im ersten - von insgesamt sechs - Kapiteln auf den geographischen und historischen Rahmen ein, auf den sich der Begriff des "Alten Orients" bezieht. Dieser Kulturraum wird durch den Gebrauch und die Verbreitung der Keilschrift definiert. Die Schrift, die neben den ägyptischen Hieroglyphen zu den ältesten der Menschheit gehört, entstand um 3300 v. Chr. im Süden des heutigen Irak, in der damaligen sumerischen Stadt Uruk. Als Weiterentwicklung früherer Zählsysteme und Zahlnotationen, die zuerst für administrative Zwecke geschaffen und auch lange Zeit ausschließlich hierfür verwendet wurde, fand sie auf Tontafeln bis ins 1. nachchristliche Jahrhundert als Medium verschiedener Sprachen Verwendung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abusalim am 25. April 2012
Format: Taschenbuch
Das Büchlein bietet auf engstem Raum den im deutschsprachigen Raum aktuellsten und konzisesten Überblick über die altorientalischen Gottheiten und Mythen, die Welt, in der sie eine Rolle spielten und die Quellen, die der heutigen Wissenschaft zu ihrer Rekonstruktion zur Verfügung stehen. Wieviel aktuellste Forschung der Forscher Krebernik ganz ohne Aufhebens in diese allgemeinverständliche Darstellung einfließen ließ, ist nur durch die wenigen weltweit tätigen Spezialisten auf diesem Gebiet zu würdigen. Vielfältige Informationen zu Kultformen, Ritualen, Gebeten, Beschwörungen und zur Orakelpraxis machen den Band besonders wertvoll. Hilfreich sind illustrative interkulturelle Querverbindungen, etwa zum Verhältnis Polytheismus/Monotheismus (S. 24) oder zu sprachlichen Entwicklungen, etwa von sum. e-gal zu hebr. hêkal (Palast; S. 25), die die lexikonartig dichten Abschnitte lebendig und verdaubar machen.
Völlig neu ist eine sehr nützliche, genealogische Übersicht über die Hauptgestalten des mesopotamischen Pantheons (S. 124f), originell auch eine Tabelle mit dem sumerischen, akkadischen, hebräischen, arabischen und türkischen Kalender (S. 113). Dass der Autor das letzte Kapitel über das religiöse Leben mit einem Passus zu «Humor und Parodie» abschließt, macht ihn sympathisch. Als zusätzliche Dienstleistung findet sich unter [...] ein Register und eine ausführliche Bibliographie zu diesem unübertroffenen Werk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krabat am 18. März 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem Brigitte Gronebergs Werk lange vergriffen ist, ist das hier die umfangreichste Darstellung der altorientalischen Religion.
Das Büchlein bietet einen überblick über alle relevanten Themen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von amir am 24. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
kurz aber bündig. mir hat es viele funde und bilder gefehlt. man kann dieses buch auch als richtlinie betrachten. vier sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen