EUR 29,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gärtnern für Ti... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Gärtnern für Tiere: Das Praxisbuch für das ganze Jahr Gebundene Ausgabe – 20. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 20. Februar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 25,00
65 neu ab EUR 29,90 5 gebraucht ab EUR 25,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Gärtnern für Tiere: Das Praxisbuch für das ganze Jahr + Ein Garten für Tiere (Mein Garten): Gestalten Pflanzen Beobachten + Natur sucht Garten: 35 Ideen für nachhaltiges Gärtnern
Preis für alle drei: EUR 57,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Haupt Verlag; Auflage: 1., Auflage 2013 (20. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3258077592
  • ISBN-13: 978-3258077598
  • Originaltitel: RSPB Gardening for Wildlife
  • Größe und/oder Gewicht: 27,8 x 21,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.998 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julia Brunke am 20. April 2013
Wie lässt sich ein Garten in ein kleines Paradies verwandeln, damit sich dort Eichhörnchen, Schmetterlinge und viele weitere Tiere wohl fühlen und ein Zuhause finden? Adrian Thomas, Mitarbeiter der Royal Society for the Protection of Birds zeigt in seinem neuen Buch »Gärtnern für Tiere«, wie wertvoller Lebensraum geschaffen werden kann.

In jedem Garten leben heimische Arten, ob darin wildtierfreundlich gegärtnert wird oder nicht. Gärten sind somit wichtige Refugien für viele Pflanzen und Tiere. Denn gerade in ländlichen Gebieten hat die Tier- und Pflanzenwelt nichts zu lachen.
Wer in seinem Garten aktiv etwas für Wildtiere tun möchte, findet in Gärtnern für Tiere eine Fülle an praktischen und phantasievollen Anregungen und Ideen.

Adrian Thomas räumt zunächst mit hartnäckigen Irrtümern auf. Dazu gehört der Mythos, nur ein verwilderter Garten eigne sich für die Ansiedlung von Igel & Co. Ob große Gärten, kleine Gärten, Nutzgärten, Ziergärten, Spielwiesen - sie alle lassen sich wildtierfreundlich gestalten. Sogar auf kleinem und kleinstem Raum - wie Terrasse oder Balkon - können Habitate geschaffen werden. Das Praxisbuch »Gärtnern für Tiere« zeigt Schritt für Schritt, wie sich jeder Garten in ein kleines oder großes, elegantes oder wildes Tierparadies verwandeln lässt, damit sich viele verschiedene Tierarten wohl fühlen und darin ein Zuhause finden.

Erfolgreiches tierfreundliches Gärtnern setzt jede Menge Wissen über Fauna und Flora voraus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tante TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. März 2013
Wer einen eigenen Beitrag zum Naturschutz leisten und seinen Garten oder sogar Balkon wildtiergerecht anlegen möchte, findet hier jede Menge übersichtliche, handfeste und gut umsetzbare Tipps und Informationen. Toll finde ich, dass sowohl kurzfristig Umsetzbares, als auch langfristig Planbares und viel Grundsatzwissen vermittelt wird. Der Autor räumt mit weit verbreiteten Irrtümern auf ( z.B."nur einheimische Pflanzen nützen den Wildtieren"), betrachtet Gärten aus der Sicht wilder Tiere, und stellt die Garten- Bedürfnisse von Bienen, Vögeln, Tag- und Nachtfaltern, Säugetieren, Reptilien, Libellen und "heimlichen" Gästen auf jeweils bis zu 40 Seiten vor. Er erklärt, wie man verschiedene Lebensräume schafft, zum Beispiel einen Wald- oder Feldblumengarten, wie man große oder kleine, Zier- oder Nutzgärten oder Balkons wildtierfreundlich gestaltet, listet die 300 besten Gartenpflanzen für Wildtiere auf und hat sogar an einen jahreszeitlichen Arbeitskalender für den Wildtiergarten gedacht. Schöne und aussagekräftige Fotos ergänzen den Text.
Ich finde das Buch in seiner umfassenden Ausführlichkeit und leser- und betrachterfreundlichen Gestaltung sehr gut gelungen! Hoffentlich findet es viele Leser, die die tollen Tipps auch umsetzen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BG am 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf
Interessantes Buch, für alle, die sich mit ihrem näheren ökologischen Umfeld beschäftigen möchten. Es werden heimische Vögel, Insekten, Nager etc beschrieben, es wird der Umgang mit "Nutztieren" und Schädlingen erklärt, und noch vieles mehr um seinen Garten tierfreundöich zu gestalten. Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexandra David-Néel am 18. Oktober 2013
Ich bin begeisterte Verfechterin des naturnahen Gärtnerns. Darum hat mich dieses optisch sehr ansprechende Buch in der Bibliothek sehr interessiert.

Positiv finde ich daran, dass es mit einigen Irrtümern aufräumt, die sich hartnäckig halten. Leider verwickelt sich der Autor dabei auch in Widersprüche, in dem er z.B. einerseits sagt, dass Brennesseln und Brombeerhecken absolut nicht notwendig seien, andererseits in sehr vielen Tierportraits eben diese Pflanzen als essentiell aufführt. Ja, man kann natürlich auch seinen gesamten Garten in ein Feuchtbiotop verwandeln, dann sind besagte "Unkräuter" überflüssig, aber mal ehrlich, die meisten von uns haben doch etwas Anderes in Kopf, wenn sie sich einen wildtierfreundlichen Garten vorstellen.

Es werden diverse Projekte für thematische Gärten beschrieben. Auch diese werden ausführlich und gut beschrieben. Für diejenigen jedoch, die sich schon etwas mit dem Thema Gärtnern allgemein beschäftigt haben, sind "eine Wildblumenwiese anlegen", "einen Gehölzgarten anlegen", "einen Wassergarten (=Teich) anlegen" oder gar "einen Komposthaufen anlegen" nicht wirklich interessant.

Der Arbeitskalender (Monat für Monat) beinhaltet allgemeine Arbeiten und nicht spezifisch auf die Wildtierfreundlichkeit abzielende Tätigkeiten ("Ernten Sie Rosenkohl und Chinakohl", "Bestellen Sie neue Samenkataloge"). Das hat nun nichts mit dem Thema zu tun, ist aber für einen allgemeinen Gartenarbeitskalender nicht umfangreich genug.

Die Tierportraits sind glaube ich das Beste an dem Buch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen