Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Days of Future Passed [Musikkassette] [Original Recording Remastered, Import]

The Moody Blues Hörkassette
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.

The Moody Blues-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Moody Blues

Fotos

Abbildung von The Moody Blues
Besuchen Sie den The Moody Blues-Shop bei Amazon.de
mit 87 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörkassette (20. Mai 1997)
  • Format: Original Recording Remastered, Import
  • Label: Polygram Records
  • ASIN: B000002GQF
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)

1. Day Begins
2. Dawn: Dawn Is a Feeling
3. Morning: Another Morning
4. Lunch Break: Peak Hour
5. Afternoon: Forever Afternoon (Tuesday?)/Time to Get Away
6. Evening: The Sun Set/Twilight Time
7. Night: Nights in White Satin

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vielleicht das romantischste Album aller Zeiten 26. November 2004
Format:Audio CD
Ein Album mit einem ganz besonderen Zauber. Kaum ein Album hat mich so berührt wie das Meisterwerk der Moody Blues "Days of Future Passed", einer nahezu perfekten Synthese romantisch-schwelgerischer Lieder mit einem klassischen symphonischen Arrangement. Ein Album voll Herzschmerz, Sehnsucht, wunderschönen lyrischen Texten und jeder Menge Pathos
Von einzigartiger Schönheit sind die Titel "Tuesday Afternoon", "Time to Get Away" und "Nights in White Satin".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bezaubernd schönes Album! 1. April 2013
Von Bernd Floyd TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieses Album der Moody Blues gehört für mich zu den Klassikern der Rockmusik. Die musikalische Beschreibung eines Tages. Begleitet wird die Band von einem Symphonie-Orchester. Mit "The Days Begins" startet die Aufnahme. Hierbei kann man sich vorstellen, wie die Sonne langsam aufgeht. Wunderbar begleitet eine ruhige Stimme in den nächsten Song "Dawn: Dawn Is The Feeling". Eine Querflöte eröffnet den Song. Justin Hayward setzt erstmals mit seinem ruhigen Gesang ein. "The Morning: Another Morning" ist der nächste und sehr fröhlich, friedliche Song. So kann der Morgen beginnen. Mit "Lunch Break: Peak Hour" befindet man sich in der Mittagspause. Ich sehe hierbei Menschen, die durch die Straßen eilen und schnell noch etwas erledigen wollen. Der fünfte Song nimmt den Zuhörer mit in den Nachmittag. Meinem Erachten nach ist es das zweitschönste Lied. Von einer unglaublich schönen Melodie wird die Stimme von Justin Hayward getragen. Allein dieser Song rechtfertigt die Anschaffung der CD. "Evening: Time To Get Away" ist der zweitletzte Song. Die Sonne geht bald unter und wir nähern uns dem grandiosen Finale mit "The Night: Nights in White Satin". Natürlich kennt fast jeder diesen wundervollen Song. Die LP besitze ich seit Jahrzehnten und CD habe ich mir zwischenzeitlich natürlich auch zugelegt. Ich werde diese ungemein wundervolle Musik einfach nicht leid und höre sie immer mal wieder gerne. Wer anspruchsvolle, entspannende und zugleich unterhaltende Musik sucht, liegt hier richtig. Die Zeitschrift "eclipsed" hat übrigens "Days Of Future Passed" in ihre Liste der 150 wichtigsten Prog-Rock-Alben aufgenommen. Der günstige Preis für diese CD sollte die Anschaffung erleichtern. So ein Werk dürfte in keiner guten Musiksammlung fehlen und ist mit fünf wahrlich Sternen unterbewertet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein! 27. Dezember 2010
Von ASTG
Format:Audio CD
Diese Rezension bezieht sich auf die Ausgabe aus dem Jahr 2008.

Dies ist das erste von den sieben Top Alben der Moody Blues und zugleich, was die Klangqualität anbelangt, besser als alle nachfolgenden. Ich hatte mir seinerzeit die MFSL Vinyl Langspielplatte gekauft die einen Superklang aufweist, die CD ist der LP meines Erachtens ebenbürtig. Was die Musik anbelangt gibt es nur ein Prädikat und das ist: hervorragend! Die bekanntesten Stücke sind das überragende Nights In White Satin mit einem fantastischen Flötenspiel von Ray Thomas und Tuesday Afternoon. Zum Gelingen dieses Werks trägt meiner Meinung nach auch die fantastische Orchesterbegleitung (Dirigent Peter Knight) zu einem großen Teil bei. Wer das Album in seiner ursprünglichen Form, also ohne die Bonus Stücke besitzt kann auf die Neuauflage aus dem Jahre 2008 verzichten. Die hinzugekommenen Songs wie zum Beispiel Cities oder Leave This Man Alone (beides an und für sich schöne Lieder) passen irgendwie nicht zu diesem Album; um nicht zu sagen sie wirken störend; auch die gleichnamigen Versionen des Originals (die Lieder 14 bis 17) ergeben für mich keinen Mehrwert.

Fazit: Ein Werk, das in keiner Sammlung fehlen sollte! Wer das Original bereits besitzt braucht diese erweiterte Fassung m. E. jedoch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein! 27. Dezember 2010
Von ASTG
Format:Audio CD
Diese Rezension bezieht sich auf die Ausgabe aus dem Jahr 1997.

Dies ist das erste von den sieben Top Alben der Moody Blues und zugleich, was die Klangqualität anbelangt, besser als alle nachfolgenden. Ich hatte mir seinerzeit die MFSL Vinyl Langspielplatte gekauft die einen Superklang aufweist, die CD ist der LP meines Erachtens ebenbürtig. Was die Musik anbelangt gibt es nur ein Prädikat und das ist: hervorragend! Die bekanntesten Stücke sind das überragende Nights In White Satin mit einem fantastischen Flötenspiel von Ray Thomas und Tuesday Afternoon. Zum Gelingen dieses Werks trägt meiner Meinung nach auch die fantastische Orchesterbegleitung (Dirigent Peter Knight) zu einem großen Teil bei.
Fazit: Ein Werk, das in keiner Sammlung fehlen sollte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses und zeitloses Konzeptalbum 15. März 2014
Von Bunzi
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Nachdem Clint Warwick und Denny Laine die Band verließen und Justin Hayward und John Lodge deren Platz einnahmen,widmeten sich die Moody Blues einem symphonischeren, komplexeren Sound zu, der letztendlich zu einer Art Markenzeichen werden sollte. Für manch einen mag der Sound zum Teil überladen sentimental anmuten. Fakt ist, dass sie ihren Stil gefunden hatten und damit auch Erfolge feierten. Ich bin, obwohl nicht mehr der Allerjüngste, erst vor kurzer Zeit auf diese Band gestoßen, von der ich bislang nur "Nights in white satin", "Questions" und zwei Songs aus den 80ern kannte. Im Nachhinein muss ich mich über mich selbst wundern, dass ich nicht schon früher auf diese Band aufmerksam wurde, zählen doch zahlreiche Bands und Acts aus den 60ern und Früh70er zu meinen Favoriten. Ich habe mir zunächst die Best of "Gold" und danach die 7 sogenannten Classic Alben der Band zugelegt und wurde nicht enttäuscht. Nachdem ich in die Alben ab 1978 auch mal reinhörte, habe ich erstmal beschlossen diese Alben nicht zu kaufen. Hier reichen mir die Songs, die ich ja über das Doppel-Album "Gold" besitze,
Besonders bemerkenswert finde ich, dass alle Bandmitglieder als Sänger und als Songwriter in Erscheinung traten (wenn auch Graeme Edge eher im geringeren Umfang). Das kam zwar auch bei anderen Bands vor, war aber dennoch nicht gerade der Normalfall, finde ich.
Nach dem ersten Album "The magnificent Moodies", welches noch klar dem Beat und Rhythm'n Blues zuzuordnen war, erschien 1967 in der neuen Besetzung und mit komplett anderem Sound "Days of the future passed".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Opus der Vergangenheit
Eins der ersten Alben, die zu einem Gesamtwerk verschmelzen. Für die damalige Zeit schon etwas Besonderes. Dazu die samtige Stimme. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Alexander Franz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr ruhig
Nicht alle Songs sind mein Ding... Aber sonst ok. Vier Sterne sind ok. Night with white satin. Ist mein Favorit
Vor 6 Monaten von Michael veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
CD entspricht voll meinen Erwartungen, mit den Bonus Songs ist die CD einfach klasse, tolle Sache für einen Moody Blues Fan,
Vor 11 Monaten von Heidi Niemeyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen :-9
Nettes Album, super Songs und einfach klasse. Mir gefällt es sehr.
Einfach Musik zum Wohlfühlen und zum Genießen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Egal78 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unerreicht
zum Schwelgen, für mich eines der besten Alben der Popgeschichte, eingängie Melodien und gute Texte, die Neubearbeitung ist lohnenswert, top
Vor 15 Monaten von Roland Mueller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Musik
Das schönste Album von den Moody Blues! Nachdem ich etwa 30 Jahre dieses Album nicht mehr gehört hatte, habe ich mich kürzlich entschlossen, es zu bestellen und ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2011 von R. Emmerich
4.0 von 5 Sternen Flashback
Ich kannte die nicht bewußt, weil Sie in meiner Jugendzeit irgendwie zu früh dran' waren und später nie auf meinem Radar auftauchten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2011 von Sir Karl Eduard
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsalbum von Moody Blues
Ich hatte dieses Album verloren und nun endlich wieder gekauft. Die Verwebung von Rock mit klassischer Musik ist unglaublich gut gelungen. Und das im Jahr 1967.
Veröffentlicht am 1. September 2010 von Manfred aus Bremen
5.0 von 5 Sternen Ein Kult Klassiker als Neuaflage mit vielen Bonustracks !!!
Diesem Werk hat das Remastern wirklich mehr Frische und Lebendigkeit verliehen, obwohl ich tendenziell eher zu den analogen Aufnahmen per Schallplatte und sehr guter Anlage neige. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. August 2008 von Osiris
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb12f790c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar