• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Future Noir: The Making o... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Mittlerer Schnitt oder Kratzer auf dem Buchrücken. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Future Noir: The Making of Blade Runner (Englisch) Taschenbuch – 1. Mai 1996


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,85
EUR 10,85 EUR 7,56
9 neu ab EUR 10,85 12 gebraucht ab EUR 7,56

Wird oft zusammen gekauft

Future Noir: The Making of Blade Runner + Blade Runner (Final Cut) [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 18,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: It Books; Auflage: New. (1. Mai 1996)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0061053147
  • ISBN-13: 978-0061053146
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 2,9 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.679 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sammon is a dedicated chronicler and aficionado who has spent more than 200 hours chatting to the key players behind this seminal sci-fi classic. Were quite happy to direct all future enquiries to this mammoth opus, because we're confident it can answer every one of them." -- Neil Smith TOTAL FILM "This epic account of the making of Blade Runner covers the film and its various versions in the kind of detail that is best described as all consuming. A remarkable piece of journalism, this cannot be faulted on any level, and will be a must for like-minded obsessives." -- Howard Maxford FILM REVIEW "No detail seems too slight to be included in this monumental account of the realisation of Ridley Scott's dystopian version of Philip K Dick's 'do Androids Dream of Electric Sheep'." THE SCOTSMAN "One simply cannot fault the quantity and quality of Sammon's legwork. This is a book which will fascinate not only any Bladerunner fan, but also those with a keen interest in the film making process generally." -- Eddie Robson DEATHRAY "This tome is far from something solely for the fan obsessed with Blade Runner - it is also a wonderful insight into the movie making process generally." -- Andrew Baldwin HUDDERSFIELD DAILY EXAMINER "Paul M Sammon's meticulously researched account often feels like a particularly extensive DVD extra. For fans of Ridley Scott's masterpiece, this is essential reading. " -- DW: Total Sci-Fi "An unmissable account of the film's extraordinary history." BIRMINGHAM MAIL "As dramatic as any thriller, the story behind this extraordinary achievement in film-making is as compelling as the action on the screen." -- Shari Low DAILY RECORD -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Synopsis

Collecting the production secrets of the popular movie based on Philip K. Dick's science fiction novel, the story of the film's creation provides readers with an exclusive Ridley Scott interview, an annotated bibliography, special effects techniques, andmore.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
A vast industrial wasteland fills the frame. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bvhm, Bernd am 8. April 2002
Format: Taschenbuch
Ich habe mir das Buch gekauft, da ich auf einschlägigen Fansites des öfteren über
Zitate aus "Future Noir" gestolpert bin - und ich kann jetzt verstehen, warum es so hoch geschätzt wird.
Dieses über 400seitige Mammutwerk strotzt nur so an Details
über den Schöpfungsprozess und den Werdegang dieses Kultfilms.
Der Autor Paul M. Sammon ist nach eigenen Aussagen
ein Besessener, und das merkt man beim Schmökern.
Dies ist kein Buch für Fans - sondern ein Buch das von
einem Fan für Fans geschrieben wurde.
Sämtliche kreativen Köpfe die an diesem Werk beteiligt waren
wurden von Sammon interviewt, der von Anfang bis Ende als
Filmjournalist am Set anwesend war.
Manche Szenen werden Einstellung für Einstellung analysiert.
Music, Special Effects, Workprint, Orginalversion, Directors
Cut, Buch, Design, Drehbuchentwicklung und vieles mehr
wird in eigenen Kapiteln ausführlichst behandelt.
Was will der Moviefan mehr?
Schade ist einzig das es noch keine deutsche Übersetzung gibt,
den leider sind etliche Fachausdrücke nicht ohne weiteres zu
verstehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Holze am 26. Juni 2003
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nicht viele Filme, die an den Kinokassen so versagt haben, werden im Nachhinein aufgrund ihrer visionären Inhalte zu Kultfilmen. Und noch viel weniger Filme haben das Glück, dass ein Autor sich so umfassend mit der Idee, Entstehung, Produktion des Werkes auseinandersetzt. In diesem Buch, das getrost als Standardwerk zum Bladerunner-Kult verstanden werden darf, kommen alle Schauspieler und sonstige Mitwirkende zu Wort, erklärt Ridley Scott, warum am Set Krieg herrschte, erfährt man, wie viele Jahre es dauerte, bis tatsächlich jemand den Film zu drehen begann und warum Bladerunner letztendlich doch noch so beliebt wurde, dass der Regisseur höchstpersönlich sein Werk seinen Wünschen entsprechend überarbeitete (was zur Zeit wieder der Fall sein soll). Selbst für Leute, die der Film eher weniger interessiert, bietet Paul Sammon einen kleinen Krimi über die Entstehung eines Hollywood-Streifens, der es in sich hat.
Fazit: Für Fans Pflicht, für alle anderen wärmstens zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Jacobsen am 8. Mai 2003
Format: Taschenbuch
It's not often, that you can find a book that really tells you about how a milestone of movie art was created. Let's be honest: most are junk.
Not so "Future noir"! Paul M. Sammon achieves to give the reader a fascinating, spellbinding insight into the process of making BLADE RUNNER. Written with stunning detail, it really takes you on a grand tour "behind-the-scenes". Sammon is a fan and a man who spent a lot of energy and time on creating an account about the coming-to-be of Ridley Scotts maybe greatest ever achievement, you should listen to him and thank him for this book.
But be warned: no matter how often you have seen BLADE RUNNER before, after reading "Future Noir" you will start seeing it with new, enhanced eyes. And they will be better than the ones out of a test-tube ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zombo am 16. November 1999
Format: Taschenbuch
I just finished this book and it's definitely worth a read for anyone that's interested in film production. It's basically a manual that tells you how NOT to make a film. This book was more a case study of project management horror than a book of Blade Runner visuals or hard-core effects.
In any case, it has great interviews of the crew, especially the screenwriters and producers. But the "interview" with Ridley Scott, is completely anti-climactic since it is a patchwork of interviews over the years. It does however, reveal the "practical genius" of the man, especially, when the actors, crew, and producers hated him during the film.
It definitely makes you realize how artistic vision and mass appeal are polar opposites in the film industry. Fun read.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Future Noir almost reads like a novel with its behind the scenes examination of the making of Blade Runner. It is a must-read for anyone who goes to movies for it exposes the harsh realities of personality clashes, near financial disasters, humorous anecdotes, and ultimately a climax after a thrilling roller coaster of a ride of how could this movie have ever been made in the first place. Paul Simmon has put flesh and soul on the names normally ignored as the credits flashed by on the movie screen. He even offers optional sections of his book you can skip without losing the thread of the book (if you wish). This book is easily read, entertaining, and insightful. Learn how movies are funded, how earlier special effects were imaginatively put together, how books get altered into movies, what a director really does, discover the fascinating overlapping and intersecting parallels between movies, stars, and movie personalities. And perhaps most important of all "what was this movie all about anyhow". This book may make you laugh, perhaps even cry. But in all instances, it will give you a greater appreciation of what movie making is all about. With the exception of a number of elusive questions left answered (the delay of a soundtrack to the movie, the real story behind Harrison Ford and Sean Young) and a number of new mysteries raised (who was the third actress screen tested?), Mr. Sammon's book is a refreshing, important look into the one of the most intriguing movies of our time.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen