Furious Love und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Furious Love: Elizabeth T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von antiquariatfundevogel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Auflage von 2012. Ungelesenes Exemplar mit Lagerspuren (untere Buchecken verstoßen, Buchkanten u. obere Ecken leicht verstoßen, Schutzumschlag berieben, leicht verkratzt und mit leichten Randläsuren, Schnitt leicht angeschmutzt), Mängelexemplarstempel am unteren Schnitt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Furious Love: Elizabeth Taylor und Richard Burton - Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts Gebundene Ausgabe – 19. März 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 12,50
69 neu ab EUR 24,99 4 gebraucht ab EUR 12,50

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Furious Love: Elizabeth Taylor und Richard Burton - Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts + Die Tagebücher + »Wir haben uns verzweifelt geliebt«: Elizabeth Taylor und Richard Burton
Preis für alle drei: EUR 79,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453200128
  • ISBN-13: 978-3453200128
  • Originaltitel: Furious Love. Elizabeth Taylor, Richard Burton and the Marriage of the Century
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 4,9 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.644 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Garniert mit schönen Schwarz-Weiß-Bildern, begleitet dieses schwungvolle Buch die Achterbahnfahrt einer irrwitzigen Beziehung." (TV Spielfilm)

"In 'Furious Love' beschreiben Sam Kashner und Nancy Schoenberger genau das, was der Titel verspricht: eine fulminante Lovestory." (Madame)

"Pflichtlektüre für Hollywood-Fans: Furious Love erscheint zu Liz Taylors erstem Todestag am 23. März." (Wienerin)

"544 Seiten hollywoodreifer Liebesfuror." (InStyle)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sam Kashner ist Redakteur bei Vanity Fair und hat sich als Experte für Hollywoodlegenden einen Namen gemacht. Er hat mehrere erfolgreiche Sachbücher sowie einen Roman veröffentlicht.

Nancy Schoenberger ist Lyrikerin und Autorin u.a. einer Biografie über Caroline Blackwood. Sie lehrt kreatives Schreiben am College of William and Mary in Virginia.

Die beiden Autoren sind miteinander verheiratet, Furious Love ist ihr drittes gemeinsames Buch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbstkind am 6. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt wohl kaum eine Liebesgeschichte des 20. Jahrhunderts, die soviel in der Presse beredet wurde, wie die von Elizabeth Taylor und Richard Burton.

Sie, aus einer wohlbehütenten mittelständischen Londoner Familie stammend, startet mit Hilfe ihrer ehrgeizigen Mutter nach dem Umzug in Beverly Hills ihre Filmkariere. Bereits im Alter von 10 Jahren gelingt ihr der große Durchbruch mit einem "Lassie"-Film. Ihr Ruhm, ihre Schönheit und ihre Beliebtheit werden in den nächsten Jahren steigen. 1961 bekommt sie für "Telefon Butterfield 8" ihren ersten von insgesamt drei Oscars und zeigt, dass sie auch komplexere Charakterrollen übernehmen kann.
Er, ein walisischer Bergarbeitersohn, wuchs ohne Mutter in einem kinderreichen Haushalt in relativer Armut auf. Richard konnte nur aufgrund seiner Begabung in Oxford studieren und wurde ein bedeutender Bühnenschauspieler. Erst im Alter von 27 Jahren spielte er in seinem ersten Hollywoodfilm mit.

In "Furious Love" beginnt die Geschichte erst 1962. Die Eckdaten ihres früheren Lebens werden nur sehr spartanisch wieder gegeben, besonders bei Elizabeth. Aber das Buch soll ja auch eine Biographie ihrer Liebesgeschichte sein und die beginnt unweigerlich mit dem "Cleopatra" Dreh. Beide lösen mit ihrer öffentlich gezeigten Affäre als Noch-Verheiratete einen Affront in den Magazinen der ganzen Welt aus und sogar vom Vatikan werden die beiden gerügt. Nichts desto trotz beginnt eine, zu anfangs, erfolgreiche Doppelkarriere der beiden, die nicht zuletzt aus ihren öffentlich gezeigten Eheproblemen und ihrem Prunk, ihren Skandalen und ihrem Auf-und Ab profitiert.
"Furious Love" deckt somit die Ansprüche, die ich an es gesetzt habe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Kensok TOP 1000 REZENSENT am 17. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Schon zu Lebzeiten waren ihre unglaublichen Filmkarrieren längst Geschichte, so wie der Monumentalfilm Cleopatra (1963), in dem die Welt die beiden zum ersten Mal gemeinsam sah. Ich erinnere mich noch gut an den unglaublichen Einzug der wunderschönen Cleopatra in Rom. Sie thronte zwischen den Vorderpfoten einer riesigen Sphinx, die von einer unendlich langen Schlange von Sklaven in die Ewige Stadt gezogen wurde. Und das Volk tobte! Richard Burton sah als Marcus Antonius daneben relativ schlapp aus. Ein netter Römer halt, der sich im Firm wie im richtigen Leben unsterblich in die schönste Frau der Welt verliebte.

Als ich Sam Kashner und Nancy Schoenbergers Buch über »Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts« las, habe ich zunächst an all die voyeuristischen Artikel gedacht, die meine Eltern begeistert lasen: Immer wieder »Liz und Dick«, selten anders herum, denn die Taylor war seit ihrer Rolle als Teenager in »Lassie - kehr zurück!« (1943) gewohnt, immer die Nummer 1 zu sein.

So gesehen verhielt sich die Schöne immer wieder ziemlich hässlich. Sie scheute sich auch später nicht, als Richard Burton, der Waliser mit der wunderbaren Stimme, wieder zurück zum Theater Shakespeares fand, hinter ihm auf der Bühne zu erscheinen. Das Publikum tobte, bis Liz geruhte, die Bühne wieder zu verlassen. Die Show nahm sie irgendwie mit und hatte sie ihm wieder einmal gestohlen.

»Mr. Elizabeth Taylor« - unter Zurückstellungen wie dieser litt Richard Burton ziemlich. Gemeinsam hatte das »Königspaar Hollywoods«, dass sie ihre Ehe vor der Kamera und auf der Bühne darstellten und immer wieder darstellen konnten. Die Stücke schienen genau auf sie zuzutreffen, oder sie lebten ihre Ehe darin aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moviefan am 6. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Richard Burton und Elizabeth Taylor treffen sich das erste Mal 1962 in Rom, während der Dreharbeiten zu 'Cleopatra'. Sie verlieben sich vor laufender Kamera und werden zum Skandal- und Glamourpaar Hollywoods. Vom Vatikan verdammt und von Presse und Fans verfolgt: über keine andere Liaison wurde damals so viel geschrieben und keine andere wurde so gefeiert und gleichzeitig verurteilt. Zweimal verheiratet, zweimal geschieden ' eine Liebe, scheinbar zu groß für die Ewigkeit.

Das Ehepaar Sam Kashner, Redakteur bei der Vanity Fair und Nancy Schoenberger, Lyrikerin und Autorin, gewähren in ihrem Buch 'Furious Love' in Zusammenarbeit mit dem engen Umfeld des berühmten Paares und Elizabeth Taylor höchstpersönlich Einblicke in diese außergewöhnliche Partnerschaft zweier großer Persönlichkeiten.

Und wie leidenschaftlich und temperamentvoll und 'larger than Life' die gemeinsame Zeit von Taylor und Burton war, davon bekommt man in diesem Werk wirklich einen sehr guten Eindruck.
Sie, eine der berühmtesten, schönsten und talentiertesten Darstellerinnen der Welt, er, der begnadete Schauspieler, Shakespearekenner und selbst Autor zahlreicher Texte waren das meistfotografierteste Paar und es schien, als könne die Welt nicht genug von der turbulenten Liebe bekommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen