In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Furien auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Furien: Ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen [Kindle Edition]

Richard Laymon , Dean Koontz
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Broschiert EUR 13,95  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Schockierende Storys des »Stephen King ohne Gewissen.« Sex, Action, Spannung, Abenteuer, Gewalt … Oh, die berauschende Gewalt! (Amazon.com)

Kurzbeschreibung

In unseren Städten lauern Bestien!

Ein Kinobesuch wird für Marty zum schlimmsten Albtraum, als sie den Kerl sieht, der hinter ihr sitzt. Willy – der Mann, der vor zehn Jahren in ihre Wohnung einbrach und sie vergewaltigte. Er ist raus aus dem Gefängnis. Er ist auf der Jagd nach ihr. Willy ist eine Furie …

Furien – ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen.

Amazon.com: "Schockierende Storys des »Stephen King ohne Gewissen« … Sex, Action, Spannung, Abenteuer, Gewalt … Oh, die berauschende Gewalt!"

Mit einem Vorwort von Dean Koontz, in dem er uns einiges über das Familienleben der Laymons verrät.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 551 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 354 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3865521363
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Festa; Auflage: 2 (27. April 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007ZG5V2O
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #64.651 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wirklich lesenswerte Storysammlung !! 29. November 2010
Format:Broschiert
Furien von Richard Laymon ist mal etwas ganz anderes, denn eine Story-Sammlung von ihm, ist meines Wissens bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt und veröffentlicht worden. Das war für mich der Hauptgrund, mich auf dieses Werk einzulassen und der Veröffentlichung entgegen zu fiebern. Da ich mittlerweile 12 Romane von ihm gelesen habe und auch aus eigener Erfahrung wusste, dass auch er nicht nur klasse Ware abliefert, war ich natürlich umso gespannter auf Furien.
Das gespannt sein hat sich ausgezahlt und ich wurde nicht enttäuscht, denn schon das Vorwort von Dean Koontz über die Person Laymon und das befreundet sein mit der Familie Laymon war ein Genuss und eine gute Einleitung.
Mit Furien ist ihm wirklich ein gutes- und vor allem abwechslungsreiches Werk gelungen. Das war endlich wieder Laymon in Höchstform, verschiedenartig vom Inhalt der Storys und den Schauplätzen, mit wahnwitzigen- und extrem kranken Dialogen zwischen den Figuren und mit Charakteren, denen man im wahren Leben nur mit einem Lächeln und vielleicht einem Bürgersteig wechseln begegnen würde. Das ist Laymon sein unverwechselbarer Stil, direkt, gerade aus und mitten ins Gesicht. Es gibt kein links und kein rechts, keine Schublade in die er passt und auch wenn er oft kritisiert wurde und noch immer wird, blieb er seiner Linie immer treu und spaltet mit seinen Werken noch immer die Lesergemeinde. In Furien zeigt Laymon dem Leser seine ganze Klasse, in dem es vor Sex, Gewalt, schwarzem Humor und dummen Figuren nur so trieft. Man fragt sich während des Lesens immer wieder, mit einem Grinsen im Gesicht, wie die Figuren mit ihrer doch teilweise extremen Naivität im realen Leben zurecht kommen würden. Klare Antwort, ich denke mal gar nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laymon hats drauf 5. Januar 2011
Format:Broschiert
12 richtig horrormäßige Kurzgeschichten und ein Kurzroman wird uns hier von Laymon präsentiert.

Die 12 Kurzgeschichten haben es so richtig in sich. Alleine die Titel wie zB "Einschnitte" oder "Vorkoster" halten, was sie versprechen. Hier finden wir einen sehr guten Mix aus viel Horror, Thrill und Psycho.

Laymon kannte ich bisher nur von "Das Spiel", welches ich gar nicht soooo gut fand. Es war okay, aber ich hatte mir von ihm viel mehr versprochen. Das im Gegensatz dazu ist "Furien" richtig klasse!

Ich bin jemand, der Kurzgeschichten gegenüber immer etwas skeptisch gegenüber steht, da ich viel lieber längere Romane lese, damit die Story auch richtig entstehen kann.
Hier ist es aber ganz anders der Fall: Laymon hat es geschafft, auf etwa 10 Seiten pro Geschichte wirklich geniale Story zu schreiben. Schöne, makabere und oftmals blutige Geschichten, welche ich jedem Horror Fan empfehlen kann.

Das Vorwort von Dean Koontz ist einfach nur genial. Keine Angst: Es beinhaltet keine Spoiler. Ihr könnt ihn also getrost vorher lesen und erfahren, was Koontz schon so alles mit der Familie Laymon erlebt hat :lol:

Wer Laymon liebt, für den ist dieses Buch eh Pflicht!
Wer Laymon bisher noch nicht kennt, wird ihn hiermit so richtig kennenlernen :wink:
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richard Laymon ist ein Phänomen! 25. Februar 2011
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Richard Laymons Schreibstil ist flüssig und obwohl kaum eines seiner Bücher unter 500 Seiten zählt, sind sie absolute Pageturner, die man regelrecht inhaliert, wenn man erstmal mit dem Laymon-Virus infiziert ist. Bei mir ist der Funke auch erst nach dem zweiten oder dritten Roman übergesprungen, so genau weiß ich das nicht mehr, aber spätestens seit seinem erstklassigen Werk 'Die Show' (The travelling Vampire Show'), lass ich mir keines seiner Werke entgehen. Allerdings sind bei der Fülle an Veröffentlichungen nicht nur Perlen dabei, tatsächlich gibt es sogar viele Bücher, die nur mittelmäßig sind, und wenn man Pech hat, dann erwischt man einen der seltenen, schlechten Romane, wie beispielsweise 'Die Insel' oder 'Das Teffen', beides eher spätpubertäre Fantastereien, wobei letztere sogar noch erschreckend harmlos und langweilig ist. Wer auf der Suche nach neuem Lesestoff oder einem neuen Autor ist, der die bibliophile Sucht nach bedrucktem Papier zu stillen vermag, der hat die Qual der Wahl. Nichts ist daher besser geeignet, um den Stil eines Autors kennen zu lernen, als ein Band mit Kurzgeschichten, vor allem dann, wenn auch eine komplexere Story im Buch enthalten ist. 'Furien' ist daher der ideale Einstiegsband für alle, die sich näher mit dem Phänomen Laymon befassen wollen. Und die Fans des Autors kommen ohnehin voll auf ihre Kosten. Ich selbst bin im Grunde kein großer Freund von Kurzgeschichten und Anthologien. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Laymon-Kurzgeschichtensammlung 28. November 2010
Format:Broschiert
Wie gespannt habe ich auf den Erscheinungstermin der Furien gewartet ... Und endlich wars dann soweit und ich hatte das Buch druckfrisch in Händen :)

Das Vorwort stammt von Dean Koontz, der sich mit diesen paar Seiten zu Richard Laymon selbst übertroffen hat. Selten hab ich auf so wenigen Buchseiten so viel gelacht. Dean Koontz Humor ist wirklich einzigartig. Mehr kann ich dazu nicht sagen, man muss es einfach selbst gelesen haben :)

Das Buch besteht neben dem Vorwort aus 13 Kurzgeschichten von Richard Laymon, welche von diesem in der Zeit von 1970 bis 1997 verfasst wurden. Da die Zeitspanne, in der die Geschichten geschrieben wurden, recht groß ist, unterscheiden sich auch die Geschichten von ihren Schwerpunkten her. Damit meine ich: manche Geschichten sind härter als andere, in manchen dominieren das Blut und die Gewalt, in anderen dominiert der Sex. Laymons unnachahmlicher Stil hingegen bleibt in allen Geschichten der Selbe: viele Action, viel Spannung, viele Dialoge und eine Menge schwarzer Humor - all diese Dinge machen diese Kurzgeschichtensammlung lesenswert.

Fazit: Ich habe mich köstlich unterhalten und kann die Furien nur weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Wtf...?
Kurzgeschichten auf Sechstklässler-Niveau... Selten so was schlechtes gelesen und (was ich noch nie gemacht hab) nach der Hälfte kopfschüttelnd aufgegeben... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Das H veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Horror ist eben nicht gleich Horror
Grade zu Ende gelesen und einen heiden Spaß gehabt. Wer hier allerdings eine literarische Glanzleistung erwartet, wird sicherlich enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Miriam Sinatra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Doch immer anders als man denkt
Ich finde dieses Buch sehr gut geschrieben, vor allem die kurzen Stories haben doch manchmal ein anderes Ende als gedacht. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Naturgewalt1982 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Viele gute, kurze, kleine Laymons :)
Herrlich...viele kleine Überraschungen a la Laymon... Sex, Crime and Horror at it`s best. Sehr kurzweilig für den kleinen Blutdurst zwischendurch :)
Vor 10 Monaten von Mario Knauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen geniale Kurzgeschichten für Horrorfreunde
geniale Kurzgeschichten für Horrofreunde. Allesamt unterschiedlicher coleur und ziemlich spannend. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Joseph veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen krass wie immer
die erste längere Geschichte "Furien" ist ein echter Laymon, aber die Kurzgeschichten, die danach folgen waren für mich wesentlich intressanter
Vor 16 Monaten von M. Müller-Thies veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es ist wieder angerichtet ...
Wow , diese Geschichten haben es wieder richtig in sich. Es gab zwar eine Geschichte (Die Auserwählten) die mir nicht gefallen hat, aber alle anderen sind SUPER GUT. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von A.Konrad veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett.
Ich kann leider den Kult,der um Laymon geführt wird, leider nicht nachvollziehen.
Sicher gibt es die Eine oder Andere Story,die Recht gut war,aber für mich kommt er... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2013 von DON MARIO
3.0 von 5 Sternen Na ja.
Ich komme mit Laymon's Übersetzern nicht klar. Schreibt Laymon so holprig, oder wird er so übersetzt. Inhaltlich mal so mal so. Kann man lesen.
Veröffentlicht am 21. Februar 2013 von Kater Kimble
5.0 von 5 Sternen super
Alles bestens schneller versaand super abwiklung
bb bb bb bb bb bb bb bb bb bb bb bb bb bb
Veröffentlicht am 14. Februar 2013 von marcus ahlheim
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden