Funny Girl [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,67 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Funny Girl [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Funny Girl [Blu-ray]

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 7,97

Amazon Instant Video

Funny Girl [Ultra HD] sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Funny Girl [Blu-ray] + Hello, Dolly! [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 18,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Barbra Streisand, Omar Sharif, Kay Medford, Anne Francis, Walter Pidgeon
  • Regisseur(e): William Wyler
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.0), Deutsch (Dolby Digital 5.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.0), Spanisch (Dolby Digital 5.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch, Thailändisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 17. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 1968
  • Spieldauer: 155 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00E83P1V8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.960 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Drollig frech, ergreifend und hinreißend, Clown und Tragödin in einer Person, verkörpert Barbra Streisand als Fanny Brice den Erfolgs- und Schicksalsweg einer großen Musicalkünstlerin. Fanny Brice kommt aus
ärmlichsten Verhältnissen und arbeitet sich verbissen hoch zum gefeierten Star. Doch auf diesem Weg muß sie ihr privates Glück, die Liebe zu ihrem Mann Nick (Omar Sharif), der Karriere opfern. Funny Girl- ein Musical, das Millionen Menschen immer wieder verzaubert.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. August 2013
Format: Blu-ray
Fanny Brice (1891-1951) wuchs auf der Lower East Side New Yorks als Kind ungarisch-jüdischer Einwanderer auf und fasste bereits während der Schulzeit den Entschluss, im Showgeschäft Karriere zu machen. Und tatsächlich begann durch glückliche Umstände bereits 1910 die Zusammenarbeit mit dem legendären Broadway-Produzenten Florenz Ziegfeld jr. Ihr Privatleben war etwas weniger glücklich, vor allem an der Seite des professionellen Spielers und Betrüger Julis "Nicky" Arnstein.

Soweit der biografische Hintergrund, dem das Musical folgt. Nachdem FUNNY GIRL ab 1964 mit Barbra Streisand ein großer Hit am Broadway war, produzierte Ray Stark auch den Hollywood-Film von Regielegende William Wyler (1902-1981), der Barbra Streisand zum Weltstar machte. Der Film fasziniert auch heute noch - insbesondere durch die grandiosen Songs von Jule Styne.

Die Blu-ray von Sony-Pictures (Region-Free - dem Rezensenten in identischer Importversion bereits vorliegend) präsentiert den 45 Jahre alten Film in hervorragender Bildqualität (4K-Mastered). Die englischsprachigen Songs sind ausblendbar deutsch untertitelt. Die deutsche Tonspur liegt in der Synchronisation von 1969 (Dolby Digital 5.0) vor, die gelegentlich einen merkwürdig dumpfen Klang aufweist (Weitere Tonspuren: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch). Als Extra sind lediglich zwei Promotion-Clips von 1968 über Barbra Streisand enthalten, die in der selben Qualität auch bereits auf der DVD zu sehen waren. Unter Trailer findet sich nicht jener von FUNNY GIRL sondern Werbung für AMOUR (Liebe) und PLAYING FOR KEEPS (Kiss the Coach), die in Europa überhaupt nicht von Sony vermarktet werden.

Fazit: 5 Sterne dafür, dass FUNNY GIRL in sehr guter Bildqualität vorliegt. Der Ton (allerdings wäre Neusynchronisation indiskutabel) und die mageren Extras würden durchaus einen Punktabzug verdienen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas R. am 31. Oktober 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bei der bisher ältesten Rezension zu dieser Blu-ray Disc habe ich den Eindruck, als käme sie von Sony Pictures selbst.
Das überschwängliche Lob für diese BD kann ich leider nicht teilen.

Was den Film angeht, so ist es sicher eine hervorragende Musical-Verfilmung mit der wunderbaren Barbra Streisand!
Bei der digitalen Überarbeitung des Filmmaterials kann ich allerdings schwer glauben, dass es "Mastered in 4K", generiert aus erstklassiger Bildquelle ist. So steht es jedenfalls auf der Cover-Rückseite.
Zum Einen gibt es da einige Filmstellen, in denen ein Teil des Bildes regelrecht unscharf ist. Auch das Filmkorn ist stellenweise sehr deutlich zu erkennen. Zwei Vergleichsmöglichkeiten sind es, die mich daran zweifeln lassen. "My Fair Lady", der 4 Jahre älter ist, zeigt diese Mängel nicht auf. Ebenso die BD-Veröffentlichung von "Die unendliche Geschichte" aus dem Jahr 2013, der "lediglich" in "3K" remastered wurde, aber einen so glänzenden Eindruck macht, als sei der Film ursprünglich in HD gefilmt worden. Die Beurteilung des Bildmaterials liegt evtl. auch an meinem großen Bildschirm von 50 Zoll.
Als seltsam empfinde ich es auch, dass sowohl bei der Ouvertüre, als auch bei der Pausenmusik (Intermission) kein Bild zu sehen ist, sondern der Bildschirm komplett schwarz bleibt.

Beim Ton, der laut Herstellerangabe in 5.0 vorliegen soll, hat man wohl auch vergessen die hinteren Effekt-Boxen anzusteuern. Sowohl Sprache, als auch Gesang kommen zu 90% aus dem Center-Lautsprecher. Ganz minimal sind die vorderen Boxen rechts und links zu hören. Die hinteren Boxen nimmt man nur dann wahr, wenn man mit den Ohren ganz dicht drangeht. Wenn man den Ton über eine Dolby Digital-Anlage hört, empfiehlt es sich den Toneingang auf Surround zu stellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Weisser am 8. Dezember 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich hatte von diesem Film lediglich einen Trailer gesehen. Aber da ich Barbra Streisand schon seit Jahrzehnten schätze, lies ich mir die Blu-Ray dieses Filmes liefern, ohne genaueres darüber zu wissen. Bezüglich des Filminhaltes wurde ich in keinster Weise enttäuscht. Ein tolles und vor allem emotionales Musical mit tollen Schauspielern. Allen voran natürlich Barbra Streisand, die mit der ihr typischen Pfiffigkeit und leichtem Silberblick durch die Handlung wirbelt. Aber … ja, aber wenn da nicht die technische Seite der Blu-Ray wäre. Ganz entgegen der Betonung auf 4K als vermeintliches Qualitätssiegel, tauchen in diesem Film relativ viele Stellen auf, die schlichtweg als unscharf zu bezeichnen sind. Wobei diese Unschärfe groteskerweise eher so aussieht, als hätte der Kameramann während der Aufnahme nicht richtig scharfgestellt. Andere Sequenzen sind dagegen scharf, sodass keine einheitliche Qualität über die gesamten 155 Minuten zu erkennen ist. Dass man zur Blu-Ray Umsetzung, wie extra betont, auf eine erstklassige Bildquelle zurückgreifen konnte, das bezeichne ich deshalb als Gerücht. Man hätte wohl eher „bestmögliche Bildquelle“ sagen sollen. Das träfe es besser. Ganz grausam ist dann aber der deutsche Synchroton, der wie aus mehreren Tonquellen zusammengesetzt wirkt und mit ziemlicher Sicherheit auch ist. Manchmal muffelig und ohne Höhen, manchmal besser im Höhenbereich, aber immer dünn und vor allem centerlastig. Von Raumklang kann man nur dann sprechen, wenn die englischen Gesangssequenzen einsetzen, die sich durch eine wesentlich bessere Klangqualität auszeichnen. Schade, denn wäre die technische Umsetzung wirklich ordentlich erfolgt, dann hätte sich dieser Film einen ganz besonderen Platz in meiner Filmsammlung erspielt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen