EUR 49,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Funktionale Sicherheit im... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 23,89 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Funktionale Sicherheit im Automobil: ISO 26262, Systemengineering auf Basis eines Sicherheitslebenszyklus und bewährten Managementsystemen Gebundene Ausgabe – 16. Januar 2014

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 16. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 49,99
EUR 49,99 EUR 49,98
57 neu ab EUR 49,99 4 gebraucht ab EUR 49,98

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Funktionale Sicherheit im Automobil: ISO 26262, Systemengineering auf Basis eines Sicherheitslebenszyklus und bewährten Managementsystemen + Funktionale Sicherheit nach ISO 26262: Ein Praxisleitfaden zur Umsetzung + FMEA - Einführung und Moderation: Durch systematische Entwicklung zur übersichtlichen Risikominimierung (inkl. Methoden im Umfeld)
Preis für alle drei: EUR 139,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans Leo Ross absolvierte sein Ingenieurstudium an der Uni-GH-Paderborn. Für die Preussag-Noell-LGA Gastechnik plante und realisierte er sicherheitsrelevante Anlagen und Systeme für die Öl- und Gasindustrie. In der Firma HIMA war er zuerst für den Vertrieb von sicherheitsrelevanten Steuerungen in UK sowie Nord- und Osteuropa zuständig, bevor er die Leitung des Produktmanagement übernahm.

Seit 2004 ist der Autor bei Continental Automotive tätig. Dort ist er für die Einführung der Funktionalen Sicherheit bei Continental verantwortlich und koordiniert alle Geschäftsbereich übergreifenden Sicherheitsaktivitäten.
Er ist Mitglied im VDA AK 16 (seit 2009 Leiter) und deutscher Experte in der WG 16

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

1. Einleitung
Motivation für das Buch

Erfahrung mit der Funktionssicherheit in der Öl- und Gasindustrie, Maschinenbau, Eisenbahntechnik
Funktionssicherheit im Automobil

2. Warum Funktionssicherheit im Automobil?
2.1 Risiko, Sicherheit und Funktionssicherheit im Automobil
2.2 Qualitätsmanagementsystem
2.3 Qualitätsvorausplanung
2.4 Prozesse
2.5 Automobillebenszyklus
3. Systemengineering
3.1 Geschichtliche und philosophische Hintergründe
3.2 Technische Zuverlässigkeit
3.2.1 Grundlage der Zuverlässigkeit
3.2.2 Zuverlässigkeit und Sicherheit.
3.3 Architekturentwicklung
3.3.1 Stakeholder von Architekturen
3.3.2 Sichten einer Architektur
3.3.3 Abstraktionsebene

4. Systemengineering zur Entwicklung von Anforderungen und Architektur

4.1 Gefahren- und Risikoanalyse
4.1.1 Gegenstand der Gefahren- und Risikoanalyse
4.1.2 Sicherheitsziele
4.2 Sicherheitskonzepte
4.2.1 Funktionales Sicherheitskonzept
4.2.2 Technisches Sicherheitskonzept
4.3 Systemanalysen
4.3.1 Gefahren- und Risikoanalyse
4.3.2 Sicherheitsanalysen gemäß ISO 26262
4.3.2.1 Induktive Analyse
4.3.2.2 Deduktive Analyse
4.3.2.3 Quantitative Sicherheitsanalyse
4.4 Verifikation während der Entwicklung
4.5 Produktentwicklung auf Systemebene
4.6 Produktentwicklung auf Komponentenebenen
4.6.1 Mechanikentwicklung
4.6.2 Elektronikentwicklung
4.6.3 Softwareentwicklung
5. Systemengineering in der Produktrealisierung

5.1 Produktrealisierung
5.1.1 Produktdesign
5.1.2 Mechanik
5.1.3 Elektronik
5.1.4 Software

6. Systemengineering zur Integration und Verifikation
6.1 Verifikationen und Tests
6.1.1 Grundlagen zu Verifikation und Test
6.1.2 Integration technischer Elemente
6.1.3 Testmethoden
6.2 Validierung
6.2.1 Validierung
6.2.2 Sicherheitsvalidierung
6.3 Technische Freigaben
6.3.1 Produktfreigaben
6.3.2 Prozessfreigaben

7. Bestätigung der Funktionalen Sicherheit

Schwerpunkt Kapitel 2 der ISO 26262
7.1 Prozessanalys


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter L. am 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Man darf hier nicht erwarten eine Anleitung zu bekommen, wie die ISO 26262 umgesetzt werden soll. Aber wer die Norm grundsätzlich gelesen hat und sich fragt, ob er auf dem richtigen Weg ist, der bekommt ein Buch, dass ihm sehr helfen wird.

Auch wer die Norm verstanden zu haben glaubt, lernt noch einige Aspekte, die er so vielleicht nie gesehen hätte. Auch für Trainer uns Assessoren durchaus zu empfehlen.

Daneben bekommt man tw. zwischen den Zeilen, tw. direkt einen Einblick in die Entwicklungsprozesse und vor allem Entwicklungsrealität eines der größten Deutschen Automobilzulieferer, das wahre Leben eben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erich Rieder am 5. November 2014
Verifizierter Kauf
Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über die ISO 26262, wobei auch viel Hintergrundinformation (das "warum") geboten wird. Der wichtigeste und umfangreichste Teil dabei ist das Systemengineering, in dem der Weg von den Anforderungen bis zur Architektur aufgezeigt wird. Die gängigen Methoden zur Systemanalyse - wie FMEA, FTA - werden eingeordnet.

Das grösste Plus des Buches sind die Informationen aus der Praxis, die auch schon mal zum Hinterfragen bestimmter Teile der ISO Norm führen. Dem Text merkt man ohne Zweifel die Fachkompetenz des Autors an.

Leider ist der Autor in seinen Gedankengängen manchmal sprunghaft und weit ausholend, dadurch ist das Lesen (und sofortige Verstehen) gelegentlich schwierig. Ein gewisser Nachteil sind auch die unzählichen Verweise auf Abschnitte der Norm, eigentlich müsste man die ISO Norm beim Lesen neben dem Buch zum Nachblättern liegen haben. Von den Fachthemen her geht der Autor insbesondere bei Elektrotechnik / Elektronik in dieTiefe, Mechanik und Software werden weniger detailliert und mit Beispielen belegt betrachtet.

Ich kann das Buch definitiv empfehlen, es ist jedoch nicht von der leicht lesbaren Sorte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen