oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Fun On Earth
 
Größeres Bild
 

Fun On Earth

8. November 2013 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:20
30
2
3:02
30
3
3:09
30
4
4:24
30
5
3:23
30
6
3:37
30
7
2:44
30
8
2:45
30
9
3:50
30
10
4:57
30
11
4:53
30
12
3:08
30
13
2:59

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. November 2013
  • Erscheinungstermin: 11. November 2013
  • Label: Virgin
  • Copyright: (C) 2013 Nightjar Productions Ltd. under exclusive licence to Universal International Music B.V.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 47:11
  • Genres:
  • ASIN: B00G9ZF0UK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.681 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dr. schlieper auf 16. März 2014
Format: MP3-Download
Ganze 15 Jahre sind seit dem letzten Solo-Album des Queen-Drummers Roger Taylor vergangen. Nachdem er sich in der Zwischenzeit der - in meinen Augen unnötigen - Queen-Wiederbelebung mit Paul Rodgers als Sänger gewidmet hat, hat er mit "Fun On Earth" jetzt wieder ein eigenes Werk herausgebracht. Der Titel dürfte eine Anspielung auf Taylors erstes Soloalbum "Fun In Space" (1981) sein.

Geerdet, bodenständig - das trifft ohne Weiteres auf die Musik des inzwischen 64-Jährigen zu. Mit Queen hat sie, damit keine Missverständnisse aufkommen, nichts zu tun. Daher verbieten sich Vergleiche, auch wenn Roger Taylor bei seiner alten Band immer wieder selbst gesungen und etliche Hits geschrieben hat. Seine Solo-Arbeiten waren immer eigenständig, was nur unterstreicht, was für ein vielseitiger Musiker er ist.

"Fun On Earth" ist ein eher ruhig gehaltenes, entspannntes Album, das von Taylors unverwechselbarer Reibeisenstimme getragen wird. Musikalisch knüpft es nahtlos an die beiden letzten Soloalben "Electric Fire" (1998) und "Happiness?" (1994) an: Das ist gepflegter Melodic Rock ohne allzu große Überraschungen, aber auch ohne Austrutscher. Man kann "Fun On Erath" wie seine beiden Vorgänger wunderbar beiläufig hören, und doch hat es eine gewisse Tiefe. Alles wirkt wie aus einem Guss. Wunderschön das Saxophon, das bei "Fight Club" geschmeidig die Regie übernimmt; gilmouresk die Gitarre bei "Be With You"; gefühlvoll das Gastspiel von Jeff Beck bei "Say It's Not True".

Fazit: solides Album, geeignet für Freunde der melodischen Rockmusik - und vielleicht auch noch für den einen oder anderen Queen-Fan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von haidiver auf 15. November 2013
Format: Audio CD
Meine Verwunderung wird wohl nie abebben. Was manche „Kritiker“ über Alben schreiben ist manchmal einfach zu viel des irritierend Guten. „Fun on Earth“ sei „die rockige Tour de Force“ von Roger Taylor, behauptet beispielsweise der BBC-Radiomoderator Chris Evans. Echt jetzt? Mit „Rock“ hat Taylors neues, fünftes Solo-Album herzlich wenig am Hut – sieht man mal vom Opener „One Night Stand“ und „I am the Drummer“ ab, die zu fünfzig Prozent in der rasanten Tradition von „A Nation of Haircuts“ oder „Pressure on“ stehen, die beide von Taylors Kracher-Werk „Electric Fire“ (1998) stammen. Diese CD steht bei mir seit 15 Jahren im Regal und trotzdem hole ich das Album immer wieder hervor und genieße es. Vielleicht genau deshalb dachte ich beim ersten Hören von „Fun on Earth“: Was für ein belangloses, schmusekatziges Werk. Nicht so treibend, so druckvoll wie „Electric Fire“. Beim zweiten Hören dann: Hoppala, da finden sich ja zwischendurch einige passable Passagen, wie bei „Fight Club“, das ganz und gar nicht kämpferisch daherkommt, sondern melancholisch, nachdenklich, resignierend. Beim dritten Male Durchhören: Wow, wie hat Mr. Taylor denn das geschafft: Eine Eric Clapton-Gitarre vermengt mit Pink Floyd-Anleihen wie bei „Be with you“? Beim vierten Male Laufenlassen: Die CD nähert sich immer mehr den Wolken, über denen die Freiheit grenzenlos sein soll. Beim nächsten Durchlauf geht's noch höher hinauf. Schwindelerregend… Taylor ist zwar normalerweise ein Vollgas-Drummer und Power-Songwriter (Radio Ga Ga), aber hier liefert er ein grenzenlos freies, spannendes und abwechslungsreiches Kunst-Werk ab, nahezu formvollendet, mal heiter wie bei „I am the Drummer“, mal ungemein traurig wie bei „Quality Street“.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fritz Beckermann auf 25. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Von sämtlichen Solo-Alben mit Sicherheit das stärkste. Ausgeglichene Kompositionen. Sehr erwachsen. Ruhige, bisher nicht gekannte Seiten von Roger !! Wann gab es mal eine Nummer mit Saxophone von Roger ........bisher wohl nie !! Klasse Album deswegen Kauftipp.. ohne Frage ... und nicht nur für Queen-Fans ein MUSS !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Szuskiewicz auf 23. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich las in einer Musikzeitschrift eine Rezension. Ich dachte: interessant. Aber wer ist Roger Taylor? Ich hörte mir Anspielstück via Internet an. Und meine erste Frage war: Wieso ist mir dieser Roger Taylor all die Jahre durchgegangen? Ich war nie so der Fan von Queen bzw. Freddie Mercury. Aber nach einigen Recherchen und mehrmaligem Anhören der CD Fun on Earth - und dann dem Anhören der CDs von THE LOT - wurde mir immer mehr und mehr die Bedeutung von Roger Taylor auch für Queen deutlich. Inzwischen habe ich die CD mehrmehrmals angehört: Es gibt kein Stück darauf, dass mir nicht gefällt! Das ist musikalisch einfach die Wucht. Und er hat eine schöne Stimme. Und ich kann auch uneingeschränkt die Gesamtausgabe "The Lot" empfehlen. Lang lebe Roger Taylor, möge er noch lange Musik machen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winnie auf 10. November 2013
Format: Audio CD
Das neue Album "Fun on earth" ist tatsächlich überraschend ruhig ausgefallen, aber jeder Song hat eine sehr dichte musikalische Athmosphäre und ich denke, man muß sich wirklich die Zeit nehmen, die vielen Eindrücke durch merhmaliges Hören zu erkennen. Es sind für meinen Geschmack sehr "reife" Lieder, damit meine ich, sie reflektieren sehr viel aus dem "realen Leben" und von daher passt der Albumtitel absolut. Ich hatte ehrlich gesagt keine konkreten Erwartungen, und ich bin auch nicht mehr so sehr informiert, das Roger Taylor ein neues Solo-Album machen würde, habe ich gar nicht gewußt...
Das auch einige bereits bekannte Songs enthalten sind, stört mich eigentlich nicht, weil es halt seine eigenen Interpretationen abseits Queen sind und auf mich wirkt das ganze Album auch etwas wie eine musikalische Bestandsaufnahme, die allerdings im Box-Set "The Lot" erst so richtig zur Geltung kommt.
Meiner Meinung nach sind Alben, deren Songs sich erst durch mehrmaliges Hören offenbaren, letztlich die Langlebigeren. Selbst bei Queen war ich seinerzeit beim ersten Hören oft "enttäuscht", hatte ich dann das jeweils "neue" Album mehrmals gehört, wuchsen mir die Lieder immer mehr ans Herz und ich denke, das ist auch bei "Fun on earth" so....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden