Ratgeber Objektive

Fujifilm Fujinon XF 35mm ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 562,59
+ EUR 6,99 Versandkosten
Verkauft von: Distriweb
In den Einkaufswagen
EUR 584,90
+ EUR 12,90 Versandkosten
Verkauft von: PHOTO UNIVERS
In den Einkaufswagen
EUR 606,00
+ EUR 3,99 Versandkosten
Verkauft von: Luzern-D
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fujifilm Fujinon XF 35mm F1,4 R Objektiv
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fujifilm Fujinon XF 35mm F1,4 R Objektiv

von Fujifilm

Preis: EUR 579,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
8 neu ab EUR 529,00 4 gebraucht ab EUR 459,00
  • Lieferumfang:FUJINON XF35mm F1.4 R, vorderer Objektivdeckel, hinterer Objektivdeckel, Gegenlichtblende, Gegenlichtblendendeckel, Objektiveinschlagtuch, Bedienungsanleitung
EUR 579,00 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon.

Wird oft zusammen gekauft

Fujifilm Fujinon XF 35mm F1,4 R Objektiv + Bundlestar * Akku für Fujifilm NP-W126 mit Infochip (1100mAh neueste Generation 100% kompatibel!) zu Fujifilm FinePix HS50EXR HS30EXR HS33EX X-T1 X-Pro1 X-E1 X-E2 X-A1 X-M1
Preis für beide: EUR 592,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 10 x 11 cm ; 186 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 522 g
  • Modellnummer: XF-35mm F1.4 R
  • ASIN: B006ZSNSRI
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 8. August 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

FUJIFILM XF35mm F1.4 R

Standard-Festbrennweite mit hoher Lichtstärke

Dieses Standard-Objektiv verfügt mit Blende F1.4 über eine besonders große Anfangsöffnung. Es sorgt bei offener Blende für hohe Auflösung und gestochene Schärfe in der Fokus-Ebene und außerhalb der Scharfstellzone für eine weiche und angenehme Unschärfe. Die brillianten Kontraste der scharfen Motivpartien und das perfekte Bokeh in den unscharfen Motivpartien erzeugen eine perfekte Bildwirkung. Aber auch wenn das Standard-Objektiv abgeblendet wird, liefert es klare, extrem scharfe Bilder von außergewöhnlicher Qualität.

Merkmale:

  • 8 Elemente in 6 Gruppen, 1 asphärische Linse
  • Super EBC (Electron Beam Coating) Vergütung
  • Brennweitenbereich von F=35mm (53mm, analog Kleinbild)
  • Größte Blendenöffnung von F1.4
  • Kleinste Blendenöffnung von F16
  • 7 Blendenlamellen (annähernd runde Kreisöffnung)
  • 22 Blendenschritte in 1/3 EV Stufen
  • Filterdurchmesser von 52 mm
Optischer Aufbau XF35mm F1.4 R
Optischer Aufbau XF35mm F1.4

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Blaschka am 20. Januar 2014
Das Fujifilm Fujinon 35mm 1.4 R hat in meiner Kameratasche eine Sonderstellung: es ist das Objektiv, das als "Immerdrauf" meine X-E1 schmückt, wenn ich auf Foto-Tour gehe. Und das, obwohl ich in besagter Kameratasche auch ein Fujinon XF 18-55mm mit mir herumtrage! Welche Punkte des 35mm 1.4 mich letztlich überzeugt und ihm diese höchste Stellung eingebracht haben, möchte ich folgend aufschlüsseln.

Pros:

+ Festbrennweiten-typisch hervorragende Bildqualität
Bereits bei Offenblende f1.4 liefert das Objektiv im Bildzentrum knackscharfe Ergebnisse. Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe lässt sich so ausgezeichnet praktizieren. Mit der vielseitigen "Standardbrennweite" von umgerechnet (Fujifilm Crop-Sensor: Brennweite x 1,5) 52,5mm Kleinbildäquivalent lassen sich Portraits ebenso realisieren wie Street-Fotografie. Ein echter Alleskönner - auch ohne Zoom! Zudem bietet die fixe Brennweite für mich den Vorteil, dass man genauer über die Bildkomposition nachdenken muss. Kein einfaches herum-zoomen. Hier ist noch Beinarbeit gefragt.

+ Verarbeitungsqualität
Das Fujinon 35mm fühlt sich sehr hochwertig in der Hand an - Materialanmutung: Erstklassig. Da kann kein Plastikbomber a la Canon 50mm 1.4 mithalten! Der Fokusring läuft butterweich und der Blendenring klickt gut spürbar und dennoch leise wie ein hochwertiger Safe! Hier macht jede Blendeneinstellung gleich doppelt Spaß! Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung und den exzellenten Materialien ist das Objektiv mit 187g aber kein Leichtgewicht seiner Klasse.

+ Lichtstärke
Die Ausgangsblende f 1.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank W. TOP 1000 REZENSENT am 24. Februar 2014
Nach dem XF 18-55, das beim Kitkauf dabei war, hat sich zu meiner X-E1 nun das XF 35mm f1.4 dazugesellt. Seitdem klebt es an der Kamera und geht nicht mehr runter.

Der Unterschied zum 18-55 ist zwar nicht allzuhoch, wenn man entsprechend abblendet, aber in der Klarheit der Fotos doch gut sichtbar. Aber um es bei f3.6 und größer zu betreiben, kauft man sich so eine Linse auch nicht. Sie ist nämlich wegen ihrer Lichtstärke so teuer! Was da bereits bei f1.4 hinten rauskommt, ist faszinierend. Man kann das Motiv förmlich mit Hilfe des wunderbar cremig verlaufenden Hintergrunds aus der Szene herrausstanzen. Und das mit einer natürlichen 50mm-Kleinbildäquivalent-Perspektive, also ohne Tele-Effekt. Es ist wirklich ein Erlebnis. Einfach mal im Internet, z.B. bei flickr suchen, Bilder können das besser beschreiben als Buchstaben und Worte.

Für ein Objektiv dieser Güte und Lichtstärke ist der Preis fair. Einige Blicke in (online-) Fotogeschäfte und man kommt auch mal an ein günstiges Vorführmodell.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten, wer wenn nicht der Fotograf wüßte das. Der wacklige und leicht abfallende Gummideckel, der auf die Geli passt, ist noch zu verschmerzen, der AF ist recht langsam und im Vergleich zum 18-55 laut, ebenso das Klappern bei Blendenbetätigung. So ganz zeitgemäß ist das nicht mehr. Erinnert mich stark an das gute alte Lumix 20mm f1.7 (I).
Aber es entschädigt für diese kleinen Macken durch überzeugende Bildergebnisse. Wirklich schnelle Fotos mit offener Blende sind dadurch aber nur mit Einschränkungen möglich. Fördert aber das bewußte und langsame Fotografieren.

Fazit.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Wagner am 10. April 2013
Das rezensierte Objektiv nutze ich an der X-E1 seit dem diese erhältlich ist. Für ein APS-C Objektiv ist es sehr kompakt (6,5cm x 5,5cm lang) und leicht (unter 200g). Das Objektiv fühlt dank des Metallgehäuses sehr wertig an. Die Blende lässt sich leicht und exakt einstellen, obwohl ich die etwas schwergängigere Blendeneinstellung an dem Fuji 18 - 55mm Objektiv besser finde. Der Fokusring ist leichtgängig und dosiert, auch wenn der vom Fuji Zoom Objektiv etwas besser ist. Der AF ist etwas langsamer als bei dem Fuji 18 - 55mm, aber wirklich nur minimal.

Zum Lieferumfang gehört auch eine schicke Metall Blende mit Rechtecköffnung, gefällt mir besser als die Plastikblende des Zooms und passt richtig gut zum Retro Look der Kamera. Etwas nachteilig empfinde ich die dafür mitgelieferte Gummihaube, diese sitzt nicht bombenfest, und neigt sich zu verselbstständigen.

Kommen wir aber zum Wichtigsten, der optischen Qualität. Und diese ist in meinen Augen hervorragend. Im Bildzentrum ist das Auflösungsvermögen fantastisch, bei allen Blenden höher als das neue, hochgelobte Sigma 1,4/35 DG HSM (ein paar hundert € teurerer + groß/schwer) aus der Art Produktlinie. Im Randbereichen fällt es zwar leicht zurück hinter dem Sigma, aber da ich diese Linse überwiegend zum Freistellen nutze und nicht für die Landschaftsfotografie, benötige ich nicht die bestmögliche Auflösung am Rand. Nachzulesen auf photozone.de.

Es ist mir bei Blende 1,4 nicht gelungen an kontrastreichen Kanten Farbsäume zu bei den JPEG Format zu provozieren. Entweder ist die Linse so gut korrigiert, oder die Kamera verrichtet eine gelungene Softwarekorrektur, oder beides.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen