Ratgeber Objektive

EUR 979,95 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Hardware-Best

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 980,47
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fujifilm Fujinon XF56mm F1.2 R Objektiv schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fujifilm Fujinon XF56mm F1.2 R Objektiv schwarz

von Fujifilm
16 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 999,00
Preis: EUR 979,95 kostenlose Lieferung.
Sie sparen: EUR 19,05 (2%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Hardware-Best. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 979,95 3 gebraucht ab EUR 800,00
  • Lieferumfang:FUJIFNON XF56 F1.2 R, vorderer Objektivdeckel, hinterer Objektivdeckel, Gegenlichtblende, Gegenlichtblendendeckel, Objektiveinschlagtuch, Bedienungsanleitung

Wird oft zusammen gekauft

Fujifilm Fujinon XF56mm F1.2 R Objektiv schwarz + Fujifilm X-T1 Systemkamera (16,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, X-Trans CMOS II Sensor, SD/SDHC-Kartenslot, Full HD, HDMI, USB 2.0) nur Gehäuse schwarz + Fujifilm Fujinon XF-23mm F1.4 R Objektiv
Preis für alle drei: EUR 3.077,95

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7 x 7,3 x 7,3 cm ; 404 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 739 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: XF 56mm F1.2
  • ASIN: B00HXBROLC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 29. Januar 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 510 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Das FUJINON XF56mm F1.2 R - ein lichtstarkes Porträtobjektiv!

Erleben sie mit dieser Festbrennweite von 56mm fantastische fotografische Möglichkeiten. Das Objektiv verfügt über eine hohe Lichtstärke von F1.2 sowie eine Brennweite von 56mm (85mm äquivalent zu KB) und stellt alle Weichen für eindrucksvolle Portraits mit einem wunderschönen Bokeh.

Das Objektiv ist lediglich halb so groß wie ein vergleichbares Objektiv einer Vollformatkamera und bietet einen schnellen und leisen Autofokus. Durch die Struktur und Positionierung der Fokus-Einheit im Objektiv werden zudem die Lautstärke und die Vibration reduziert.

Hauptmerkmale:
  • Hochpräzise optische Glaselemente: 11 Elemente in 8 Gruppen (1 asphärische Linse und 2 ED Linsen)
  • Spezielle „HT-EBC Beschichtung“ minimiert Reflexionen
  • 7 Blendenlamellen sorgen für einen schönen Unschärfe-Effekt
  • Verbessertes Auflösungsvermögen durch „Lens Modulation Optimizer“
  • Schnelle Autofokusgeschwindigkeit durch innovatives Autofokus-Design
  • Größte Blende: F1.2
  • Kleinste Blende: F16
  • 23 Blendenstufen in 1/3 EV
  • Maximaler Abbildungsmaßstab: 0.09 x
  • Hervorragende Bedienbarkeit
  • Gewicht (ohne Objektivdeckel und Sonnenblende): 405g
  • Filterdurchmesser: 62mm

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

96 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RupertoCarola TOP 1000 REZENSENT am 5. Mai 2014
Nach langem Warten ist das Fuji Objektivsortiment jetzt vollständig: Das 56mm 1.2 komplettiert das vorhandene Angebot und nimmt die Rolle des Porträtspezialisten ein. Wie üblich ist auch hier ein ambitioniertes Preisschild aufgeklebt worden, mit knapp 1000€ ist das Objektiv schon in einem Preisbereich, wo es sich den einen oder anderen Vergleich mit anderen, ebenso teuren Objektiven aus unterschiedlichen Systemen gefallen lassen muss.

Zur Haptik: Das Fujinon 56 1.2 ist wie alle Fuji Optiken hervorragend gefertigt und macht einen mehr als soliden Eindruck. Augenscheinlich scheinen die Fujikonstrukteure besonderen Wert auf den Fokussierring gelegt zu haben, denn dieser lässt sich wirklich butterweich bewegen und ist hervorragend gelagert/gedämpft. Ebenfalls erfreulich ist der nun etwas schwergängigere Blendenring, der deutlich schwergängiger ist als bei den XF Optiken, die ich sonst verwende (XF18, XF35). Das Objektiv ist an der X-T1 gut ausbalanciert, obgleich der Gewichtszuwachs in der Fototasche bemerkbar ist. An den kleineren Fujikameras unterhalb der X-E1 dürfte es wohl deutlich zu kopflastig sein. Allerdings gehe ich auch davon aus, dass sich Interessenten für diese Optik eher eine Kamera aus dem oberen Preissegment zulegen, so dass dieser Punkt eher der Vollständigkeit halber erwähnt werden soll.
Eine kleine Enttäuschung ist die mitgelieferte Streulichtblende, die nur aus Plastik gefertigt ist. Dies geschah wohl aus Gründen der Gewichtseinsparung gegenüber einer vergleichbaren Metallblende, schmälert allerdings ein wenig den Premiumeindruck, den das Objektiv ausstrahlt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Schulz am 6. April 2014
Habe jetzt ca. 150 Bilder mit dem Objektiv geschossen und bin von der Bildqualität und dem Bokeh wirklich beeindruckt. Auch die Haptik ist der Knaller. Bis hier wären es auch fünf Sterne gewesen! Einen Stern Abzug hätte es fast gegeben, weil sich bei mir am Scharfstellring bereits die schwarze Farbe vom Objektiv löst, d.h. einige der Riffel scheinen bereits deutlich silber durch und das nach nur 10 Tagen im Einsatz. Letztendlich verbuche ich das aber mal unter Retro-Look, wenn auch ungewollt, denn alles andere ist perfekt und die Bilder sind super.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank S. am 13. Juli 2015
Zunächst: Ich nutze das 56mm Objektiv an einer X-E2 hauptsächlich für street photography.

Pro:
+ kompakt (im Vergleich zur DSLR mit 80mm)
+ lichtstark, riesige(!) Blende
+ echt erstaunlich auch bei Offenblende, selbst bei 1.4 noch erstaunlich wie gute Bilder
+ Blendenring!
+ keine sichtbare Verzeichnung
+ kaum Randabschattung
+ Streulicht? Welches Streulicht? (Sonnenblende nicht nicht gebraucht)
+ tolle Haptik (Fokusring absolut ok, nicht zu leicht, gut gedämpft, langer Winkel für feine manuelle Fokussierung)
+ Farbenfreudig
+ hält locker mit etlichen Nikkoren mit
+ macht viel Freude
Contra:
- AF etwas unsicher und gewöhnungsbedürftig (im Vergleich mit dem XF 23/1,4...)
- manueller Focus nur über Umschalter, nicht über Fokusring wie beim 23mm
- Bokeh etwas eckig, für den Preis hätte ich abgerundete Lamellen erwartet. Mein Nikkor 105/2.8 für ähnliches Geld hat das ja auch...)

Naheinstellgrenze etwas groß (etwa 50cm) stört mich persönlich nicht. Taugt dadurch allerdings nicht unbedingt für Makrofotografie.
Der Blendenring ist bei meinem Objektiv absolut ok. Tiefenschärfe bei f1.2 ca. 5mm bei 50cm Abstand, ca. 10mm bei einem Meter

Fazit: Der AF erfordert ein klein wenig zuviel Aufmerksamkeit und ich hätte mir das Objektiv etwas kleiner gewünscht (ja, ich weiß, das geht nicht). Ansonsten tolle Brennweite für tolle Bilder! Wer mit leichtem Gepäck auf die Jagt gehen will, wird viel Freude haben. Die Kombination X-E2 + XF56/1.2 hat sich zur echten Konkurrenz für die DSLR entwickelt.

Bereue ich den Kauf? Nein.
Ist es das Geld wert (999,-€)? Naja, geraaade noch so, dürfte keinen Cent teurer sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Flat Foto am 24. Februar 2015
Vorab: Das XF56mm ist ein tolles Objektiv.
Der AF ist ziemlich treffsicher, nicht der schnellste, ab und zu pumpt er durch. Für meinen Anwendungsbereich "Portraitfotografie" absolut ausreichend.
Abbildungsleistung brauche ich nicht kommentieren; wirklich sehr gut für meinen subjektiven visuellen Eindruck.

Eine Sache stört mich doch ziemlich:
Der Blendenring ist sehr leichtgängig was bei mir schon des Öfteren dazu geführt hat, dass ich ihn (z.B. beim Hochnehmen der Kamera) unbewußt verstellt habe. Kann etwas nerven, wenn man es nicht bemerkt.

Also insgesamt von mir eine Kaufempfehlung, wenn man das Fujisystem sein Eigen nennt und viel in diesem Brennweitenbereich macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von funkelfink TOP 1000 REZENSENT am 13. März 2015
Betrachtet man dieses Kleinod für wundervolle Portraits, dann weiß man dass Fuji zumindest in der Verarbeitung wieder einmal seine Hausaufgaben gemacht hat. Natürlich würde und müsste man das auch erwarten. Preislich liegt es mit dieser Lichtstärke gar nicht so schlecht, obwohl es natürlich kein Schnäppchen ist, aber Vergleichsprodukte(fällt mir gerade nur das Canon 1,2 85mm für 1600 Euro ein) sind noch teurer.
Zum Objektiv:
Das 1,2 ist wie schon gesagt sehr gut verarbeitet, wird mit allem was das Herz begehrt im schicken Karton ausgeliefert (Geli, Einschlagtuch, Deckeln usw.)
In der Abbildungsqualität lässt es so gut wie keine Wünsche offen. Schon bei Offenblende liefert es erstaunlich Gutes, um 1-2 Werte abgeblendet läuft es zur Höchstform auf und bis an die Ränder wird es bei Blende 5,6 - 8 am Besten. Durch seine mittlere Brennweite und seine Hauptnutzung als Portraitobjektiv, kann man die Auflösungsdefizite (wenn man überhaupt davon reden kann) an den Rändern bei Offenblende getrost vernachlässigen. Ein tolles Bokeh im Unschärfebereich, macht es perfekt für Portraits und dafür ist ja auch vornehmlich gedacht.
Der AF ist fujitypisch kein Sprinter, stellt aber zügig, treffsicher und vor Allem leise( !!) scharf. Auch für Enthusiasten der manuellen Scharfstellung hat Fuji alles getan. Butterweich lässt sich der Ring drehen und ist dabei auch noch breit genug, was bei AF Objektiven durchaus nicht selbstverständlich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen