5 gebraucht ab EUR 500,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fujifilm FinePix S5 Pro SLR-Digitalkamera (12 Megapixel) nur Gehäuse

von Fujifilm

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 500,00
  • 12 MB
  • Dateiformate: CCD-Raw , JPEG
  • TTL-Messung
  • Microdrive-, CF-Karten Speicher
  • Lieferumfang: LI-Ionen Akku, Akkuladegerät, Schultergurt, USB- und AV-Kabel, Abdeckungen, CD-ROM

Das richtige Objektiv finden
Sie suchen das passende Objektiv zu Ihrer Spiegelreflexkamera? Mit unserem Objektivfinder können Sie bequem nach Ihren Wünschen filtern und das passende Model auswählen. Einfach hier klicken.

Hinweise und Aktionen


  • Finden Sie das passende Objektiv zu Ihrer Kamera. Hier klicken.

  • Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Spiegelreflexkamera? Dann besuchen Sie jetzt unseren Ratgeber.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website.
    Wie Sie bis zu 30 Tage nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 10 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


  • Geschenk gesucht? Amazon.de Gutscheine: Einfach millionenfache Auswahl schenken. Mit Ihrem Foto oder Amazon Motiv. Per E-Mail, zum Ausdrucken, per Post. Mehr dazu.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 2,6 x 12,4 x 6,8 cm ; 259 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,8 Kg
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: FinePix S5Pro
  • ASIN: B000P0UXK2
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. Mai 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.893 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Die FujiFilm FinePix S5 Pro teilt eine Reihe von Eigenschaften mit dem Vorgängermodell FinePix S3 Pro, die insbesondere bei Hochzeits-, Porträt- und Studio-Fotografen sehr beliebt war. Dazu gehört der sehr hohe Dynamikumfang des neuen 12 Megapixel starken Super CCD SR Pro Bildsensors. Mit der Kombination aus 6,17 Millionen S-Pixel (für normale Bildinformationen) und 6.17 Millionen R-Pixel (für besonders helle Bildbereiche) bietet die Kamera eine Bildqualität, die der Qualität des klassischen Films näher kommt als je zuvor. Dank der hohen Lichtausbeute des Bildsensors sowie der effizienten Rauschunterdrückung durch den neuen Real Photo Prozessor Pro stehen ISO-Empfindlichkeiten bis 3.200 zur Verfügung.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.E. VINE-PRODUKTTESTER am 3. März 2009
Ich habe diese Kamera jetzt seit einem Jahr und bin jeden Tag begeisterter.Als eingefleischter Nikonfotograf, der aber von der D200 sehr enttäuscht war in Punkto Farbtreue,Schärfeleistung und Rauschverhalten bei höheren Iso-Werten habe ich mich nach langem Überlegen für die Fuji S5pro entschieden, die ja im gleichen Gehäuse steckt wie die Nikon D200.
Was für ein Unterschied!
Die Farben wählbar von Naturgetreu bis Fujichrome, der Dynamikumfang durch die Doppelpixelstruktur ganz nah am Analogfilm, das Rauschverhalten sagenhaft (auf dem Niveau der Nikon D300 und bis 1000 ASA problemlos noch auf mind. 18x24 vergrößerbar)und das Menu viel klarer als bei Nikon (zweigeteilt in Aufnahme- und Kameramenu).
Das Gehäuse robust, die Fotos auf einem Niveau das digitale Nachbearbeitung völlig überflüssig macht.Ob Landschaftsaufnahmen, Freilicht- oder Blitzportrait, alles auf ganz hohem Niveau sofort abziehbar.
Lassen Sie die anderen Kameras stehen, nehmen Sie diese (zumal völlig Nikonkompatibel mit Nikonbajonett und Nikon-Blitzsteuerung)und stecken Sie das gesparte Geld (im Vergleich zur z.B. unwesentlich besseren D300) in Objektive und Zubehör.Sehr gut harmoniert für unterwegs und "immerdrauf" das Sigma 18-200 mit Stabilisator(das 18-200er Nikon hatte ich vorher,ist nur unscharf),tolle Tieraufnahmen in Superschärfe mit dem Sigma 120-400 auch mit Stabilisator und für die ganz knackscharfen Aufnahmen reicht für kleines Geld das Nikon 50mm 1:1,8 .Empfohlen sei noch der Ansmann Batterie/Akku-Griff wegen der besseren Haptik und weil er zwei Akkus schluckt und die etwas mehr Strom brauchenden Bildstabilisatoren endlos bedienen kann.
Ich kann die Kamera nur begeistert empfehlen,zumal für diesen Preis hier, sie war mal fast dreifach so teuer Anfang 2007.Meine Frau hat die D200 noch und wird jetzt auch umsteigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tommy hall am 14. August 2008
Habe die Fuji s5pro jetzt seit zwei Wochen und bin von dieser Kamera begeistert. Hatte vorher die d40x, die ich aber behalten werde. Die von vielen kritisierte, angeblich verschachtelte Menüführung kann ich nicht nachvollziehen; Ich selbst habe mich sehr schnell damit zurecht gefunden.
Benutze damit das Nikkor 50mm 1.8 und es klappt wunderbar die Kombination. Die natürlichere Farbwiedergabe, die Domäne der s5pro, erkennt man im Vergleich mit anderen Kameras sofort, Klasse! Das Problem mit dem mächtigen AA Filter, welcher für die Weichzeichnung verantwortlich ist, kann man dadurch umgehen, das man entweder gute Festbrennweiten, oder hochwertige Zoomobjektive an das Gehäuse anbringt, da muss man ein bisschen ausprobieren. An meiner Kombination ist die Schärfe gut - Mit dem Af-S 60mm soll die s5pro besonders gute Schärfeergebnisse bringen. Ich kann die Kamera bei den jetzigen Preisen nur wärmstens empfehlen. Nirgends bekommt man so viel Leistung bei solch einem Preis geboten!

Nachtrag(10.2009) Mittlerweile hab ich die Fuji schon über ein Jahr in Gebrauch (Vor kurzem eine zweite geholt). Habe diverse Gläser an ihr ausprobiert. In der engeren Auswahl blieben neben zwei Festbrennweiten von Nikon das Sigma 17-70 2,8-4,5 und das Sigma 30 1,4. Beide liefern sehr scharfe Bilder(vor allem 30 1,4) mit der Fuji und bieten im Vergleich zur Konkurrenz, meinem subjektiven Empfinden nach, die besseren Farben.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Langhammer am 5. April 2007
Ich habe bisher mit der D70s von Nikon fotografiert und auch meinen Objektivpark auf diese Kamera ausgerichtet.

Jetzt nach 2 Jahren intensiver Arbeit mit der D70s, suchte ich nach einem "Kick", nach einer Kamera, mit der mir das Fotografieren noch mehr Spass macht.

Ich habe die D200 getestet und war von der Haptik, dem professionellen Body und der intuitiven Bedienbarkeit beeindruckt. Aber die Bilder der D200, die 4 Megapixel mehr mal ausgenommen, haben mir keine Verbesserung zu meiner D70s, was farbliche Brillianz und das Rauschverhalten betrifft gegeben.

Dann habe ich die S5pro von Fuji in die Hände bekommen. Gleiche Austattung wie die D200 (sogar 100%, denn sie hat das D200 Body) aber eine Farbbrillianz und ein Rauschverhalten, wie ich es mir immer gewünscht habe. Die S5pro macht direkt aus der Kamera Bilder, wie ich sie sonst nur mit intensiver Nachbearbeitung in diversen Bildbearbeitungsprogrammen erhalten habe. Bis auf die Dynamik und dem Rauschen der Bilder - da hat auch bisher keine Software wirklich geholfen.

Ich gebe es zu ... ich habe mich in diese Kamera "verliebt" ....

Selbst mit ISO 3200 bekomme ich noch sehr gut brauchbare Ergebnisse. Durch diese Leistung, kann ich mir den Kauf des einen oder anderen 2.8er (lichtstarken) Objektives sparen.

Da ich besonders gerne Menschen (Freunde, Familie) fotografiere, kommen mir die Filmsimulationen für den Portraitbereich, mir sehr entgegen. Noch nie habe ich so gute Farbübergänge und Hautschattierungen mit einem digitalen Body produziert.

Der Fuji Chrome-Modus (F2) macht fantastische Naturaufnahmen mit dem richtigen Kick in der Farbsättigung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Thirolf am 19. Januar 2009
Seit knapp vier Wochen bin ich nun stolzer Besitzer meiner FinePixS5 Pro - und ich genieße jede einzelnen Auslösung und auch den Weg, der mich dorthin führt.

Lange habe ich mit dem Umstieg auf Digital gezögert. Der Grund liegt in meiner alten Ausrüstung, die nach vielen Jahren der Suche und des Sammelns genau das bietet, was ich mir immer für anspruchsvolle Fotografie wünschte:

Nikon F3 Gehäuse
AI Nikkore: 24(2,8), 50(1,4), 105(2,8) und 180(2,8)
Viele Filter und ein Blitz

Alles viel zu schade, um es nicht weiter zu nutzen. Leider lagen die Nikon-Gehäuse, die eine Weiternutzung meiner Edelscherben ermöglichen, dezent jenseits meiner finanziellen Möglichkeiten.

Nachdem mir der Scan von 500 Dias aus dem letzten Urlaub jeden Nerv geraubt hatte, machte ich mich mal wieder auf die Suche und fand auf Amazon die FinePix S5 Pro - für rund 700 Euro.

Die für mich ausschlaggebenden Features - neben dem Preis - sind die folgenden:

- Volle Kompatibilität zum Nikon (AI!)-System
- Fantastisches Rauschverhalten. Das Rauschen ist minimal und gleicht eher dem Korn bei Filmen. Selbst 3200 ASA sind qualitativ okay!
- Crop-Faktor 1,5: Sehr annehmbar, mir fehlt nur noch ein neues WW
- Legendäre Nikon-Robustheit und Ergonomie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen