Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. November 2012
Die Kamera macht meiner Meinung nach recht gute Bilder, wenn man in die Bildmitte schaut. Auch im 15 fachen Zoom können mit ruhiger Hand scharfe Fotos gemacht werden. Die Kamera erzeugt in den diversen Automatikprogrammen nahezu in jeder Situation (z.B. im Zimmer mit Blitz und Zimmerbeleuchtung) ein ausgewogenes Foto.

Auch bietet die Kamera diverse Modi um recht schnell hintereinander Fotos anzufertigen.Z.B. 8 STück pro Sekunde, wobei amn sich ausscuhen kann, wieveile Fotos vor dem AUslösen und wieviele danach gefertigt werden.

Allerdings hat man dem Endverbraucher keine besonders langen Verschlußzeiten angeboten, sodaß man Nachts Fotos nur derart belichten kann, wie es ungefährt der subjektiven Realität entspricht - nicht länger.

Leider muß ich bestätigen, dass die Bilder besonders am rechten Bildrand in einem weiten Bereich unscharf und verschwommen sind. So gehen Äste von Bäumen in einer verschwommenen Pixelsuppe unter. Kleinere Elemente (Grashalme, Blätter) werden teilweise doppelt (leicht verschoben übereinander) gezeichnet.

Das Zoomobjektiv ist ein wenig wackelig. Man es es leicht mit der Hand hin und herbiegen und sieht sofort auf dem Display, das im Hinblick auf die o.g. Unschärfe entweder die Linsen zu klein oder der Sensor zu groß geraten ist. Irgendwie scheint der Sensor nicht in der Objektivmitte zu liegen, da die Unschärfe rechts deutlich größer ist als am linken Bildrand.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Oktober 2012
Aufgrund der positiven Internettestberichte und der positiven Vorgängerrezension habe ich die F660EXR bestellt und gestern direkt ausprobiert. Muss dazusagen, dass ich eine Kompakte als Zusatz zu meinen DSLRs gesucht habe, wobei mir schon klar ist, dass ich nicht die gleiche Qualität erwarten kann. Als Vergleich diente mir die Panasonic SZ7 meiner Frau.
Die Kamera lässt sich für eine Kompaktkamera sehr gut halten und ist auch von der Bedienung gut gelungen. Auch die Geschwindigkeit ist sehr gut, genauso die vielen Stufen beim Zoom, so dass sich sehr präzise Zoomen lässt. In diesen Kategorien schlägt sie die Panasonic klar.
Durch die EXR-Modi gelingen zudem Bilder, die vom Dynamikumfang sehr gut sind. Schaut man die Bilder an, so sind sie im Zentrum auch für meine Begriffe gut und selbst bei höheren ISO noch zu gebrauchen.

Soweit die positiven Seiten. Bis zu diesem Punkt hätte ich die Kamera behalten. Leider gab es aber auch noch mehr zu berichten.

Bei Gegenlicht produziert das Objektiv sehr unschöne Linsenflecken. Wie man im Internet lesen kann, ist das ein typisches Problem bei Fuji. Damit hätte ich allerdings noch leben können.
Hinzu kommt ein recht wackliges Objektiv, was ausgefahren doch recht deutlich Spiel hat und sich bewegt, sobald man die Kamera bewegt, aber auch das hätte ich noch akzeptiert.
Inakzeptabel ist dagegen die Randunschärfe. Bereits auf Bildschirmgröße verkleinert sieht man den Abfall der Schärfe zum Bildrand. Von Schärfe kann man dort schon nicht mehr reden, denn es ist ein Mischmasch aus Verzeichnung, Matschigkeit und Artefakten. Deutlich schlechter als bei der Panasonic, die ebenfalls noch nicht das Maß der Dinge ist (die TZ-Reihe von Panasonic oder die Canon HS260 schaffen das noch besser). Diese Randunschärfe macht die Bilder leider unbrauchbar für mich. Nicht, dass ich nicht mit einem Schärfeabfall gerechnet hätte, aber diese extreme Unschärfe ist einfach nichts für mich.
Schade, denn sonst ist die Kamera wirklich nicht schlecht und wäre für den Preis ein willkommener Begleiter gewesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2012
Leider musste ich meine dienstliche Kamera, eine F80EXR abgeben. Die Geschwindigkeit dieser Kamera hat mich immer begeistert und die Bilder waren qualitativ gut. Vorgestern kam die neue F660EXR von Amazon, wie immer sehr schnell versendet.
Die Kamera kommt im einem satten Rotmetallic daher und wirkt durch das Metallgehäuse ausgesprochen hochwertig. Die Bedienung, soweit ich das nach 2 Tagen sagen kann, ist genauso einfach wie mit der "alten" Kamera, ich muss mich nicht gross umstellen. Nach Betätigung des Wahlrades wird der Modus in einem kurzen Hilfetext erklärt, so dass man auch ohne Lesen der Anleitung - leider gibt es keine gedruckte Anleitung dazu - grob über die Einstellung informiert ist.
Wie gewohnt ist die Geschwindigkeit dieser Kamera beim zoomen wie auch bei der Scharfstellung enorm, womit auch recht gute Schnappschüsse gelingen. Da bin ich von anderen Kameras leider schlechteres gewohnt. Wie alle kompakten Kameras zeigt auch diese Kamera bei schlechtem Licht aufgrund des relativ kleinen Sensors bei gleichzeitig nicht üppig bemessener Linse und (zu) hoher Auflösung Schwächen. Dort schlägt die Physik gnadenlos zu, es bleibt jedem Bildpunkt nur eine sehr geringe Lichtmenge, die in Schärfe umgesetzt werden kann. Man darf halt keine Wunder erwarten.
Aufnahmen im freien mit Blitzlicht zur Aufhellung des Vordergrundes gelingen gut, Aufnahmen in Räumen ebenso, wobei man hier natürlich auch dem schwachen Blitz Tribut zollen muss. Der Blitz fährt dabei nicht alleine aus, man muss das mit einem Knopfdruck bewerkstelligen. Mir noch ungewohnt, dafür ist man gezwungen sich bewusst für den Blitz zu entscheiden. Dafür fehlt das lästige Abschalten des Blitzes, der sich ungewollt in die Bildgestaltung schleicht.
Landschaftsaufnahmen aus der Hand bei vollem optischen und digitalem zoom gelingen recht gut, mit einigen Einbussen vermutlich aufgrund des optischen zooms. Solange sich die Objekte nicht bewegen funktioniert der Bildstabilisator ordentlich. Zuckt das Objekt allerdings nur wenig, wie zum Beispiel bei einem Tier oder einem Baby - beides Dinge die nie Ruhe halten - muss man schon mehrmals abdrücken, um ein gutes Bild zu erhalten.
review image review image review image
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2014
Ich bin sehr enttäuscht. Ich fotografiere oft Zeichnungen mit Maßangaben und Text.
Ein A3 Blatt fotografiert macht schon Probleme. Text und Zahlen am Rand dieses Blattes kaum zu erkennen.
Ich hatte vorher eine FUJI FinePix F80 EXR - mit dieser Kamera war das Bild gleichmäßig scharf.
Selbst eine Samsung S3mini bringt bei der Fotgrafie eines A3 Blattes ein gleiuchmäßig scharfes Bild.
Für mich ist die F660EXR unbrauchbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Januar 2014
Ich nutze als Sachverständiger die Kamera hauptsächlich beruflich auf Baustellen und brauch eine kompakte unempfindliche Kamera die zuverlässig ist und einen ordentlichen Zoom hat. Nachdem mir schon das Vorgänger Modell F500EXR gute Dienste geleistet hat - bis sie auf Grund eines Missgeschicks das zeitliche gesegnet hat, hab ich das Nachfolgemodell gekauft und bin wieder voll zufrieden. Die Bedienung ist trotz umfangreicher Möglichkeiten recht einfach. Sie leifert gute Bilder und der Akku hält vergleichsweise lange.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Erste Kurzbeschreibung: über EXR und Automatik kann man nichts falsch machen. Geniale Fotos, auch wenn manchmal die Gelbe Kamera(Verwacklung möglich) im Display erscheint. Bei Unschärfe muß man mit dem Zoom ein bissel spielen, einfach ein Tick zurück und schon ist das Bild scharf. Die meisten Fotos, auch wenn die Sonne mal nicht scheint, schafft die Kamera ohne Blitzunterstützung. Die ca. 108 Seiten Bedienungsanleitung habe ich ausgedruckt, da doch sehr viele Einstellmöglichkeiten und Infos da sind. Bei den Videos kommt der Autofocus manchmal, nicht immer, für 1 Sekunde nicht so schnell mit. Verschmerzbar. Einzige Anregung für folgende Modelle hätte ich mir bei den Videos eine "Pause"-Funktion gewünscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Juli 2014
Gute Belichtung Programmautomatik funtioniert einwandfrei auch bei niedriger Pixelzahl, Acku hält sehr lange Verwackelungsschutz funktioniert gut. Einstellrad kann sich leicht verstellen, man sollte darauf achten. Bilder sind klar bei Beachtung der Auslösung ( erst halb dann ganz) Bei zu schnellen durchdrücken kann Belichtung oder Autofokus versagen. Für den Preis der Kamera kann man dies jedoch gut in Kauf nehmen. Handlichkeit sehr gut. Es ist empfehlenswert eine entsprechend Große Hartbox dazu zu Kaufen.( Allein zum Linsenschutz) Es sollte direkt dazu angeboten werden.Bisher beste Bilder bei Programmautomatik ( P) und bei Zeitvorwahl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. November 2014
Super schicke Kamera mit vielen Funktionen. Leider gibt es kein deutsches Handbuch dazu. Habe mir viele Blätter ausdrucken müssen.Leider war der mitgelieferte Akku aufgebläht, passte vor Laden nicht in Kamera, nach dem Laden war er etwas dünner.Warum keien Ahnung. Habe mir bei anderen Firma Akku bestellt. Garntieabwicklung gefällt nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. November 2014
Gute Kamera für 100€. Macht prima Bilder und Videos. Gute Auflösung und Bedienbarkeit. Läßt sich leicht einstellen. Großes Display. Man kann vollautomatisch fotografieren und muss sich nicht um irgendwelche Einstellungen kümmern. Es gibt aber auch die Einstellung für teilautomatisch fotografieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. November 2014
alles super bin sehr zufrieden für den preis top macht super bilder und der zoom ist voll kommen ausreichend .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden