Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 150,10
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: BL Fotohandel
In den Einkaufswagen
EUR 146,43
+ EUR 3,99 Versandkosten
Verkauft von: MEGA-Foto
In den Einkaufswagen
EUR 153,25
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Foto Oehlmann
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fujifilm EF-42 TTL Blitzgerät für HS20, HS25, HS30, X100, X-S1, X10 und X-Pro-1.

von Fujifilm
| 4 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 199,00
Preis: EUR 139,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 60,00 (30%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
23 neu ab EUR 139,00 1 gebraucht ab EUR 126,80
  • Leitzahl 42, (ISO 100, m), TTL Steuerung, Schwenkreflektor
  • Lieferumfang: Fujifilm Blitzgerät EF-42; Bedieungsanleitung

Aktion: Jetzt 15% Rabatt auf passendes Blitz-Stativ (Copter) von Cullmann
Kaufen Sie im Zeitraum vom 7. November 2013 bis zum 31. Dezember 2014 ein Blitzgerät und das Blitzstativ aus unserer Aktion und erhalten Sie 20% Rabatt auf das Stativ. Hier geht's zur Aktion

Wird oft zusammen gekauft

Fujifilm EF-42 TTL Blitzgerät für HS20, HS25, HS30, X100, X-S1, X10 und X-Pro-1. + JJC FC-26D Blitzlicht Diffusor Softbox (weiß) für Sunpak PZ-42X + Bundlestar * Akku für Fujifilm NP-W126 mit Infochip (1100mAh neueste Generation 100% kompatibel!) zu Fujifilm FinePix HS50EXR HS30EXR HS33EX X-T1 X-Pro1 X-E1 X-E2 X-A1 X-M1
Preis für alle drei: EUR 157,85

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 7,6 x 7,1 cm ; 272 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 472 g
  • Batterien 4 AA Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: EF-42
  • ASIN: B004NROYVM
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 19. Februar 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

FUJIFILM Blitzgerät EF-42

Schwenkreflektor 180° nach links und 120° nach rechts
Schwenkreflektor 180° nach links und 120° nach rechts
Schwenkreflektor bis 90° nach oben
Schwenkreflektor bis 90° nach oben

Das FUJIFILM Blitzgerät EF-42 ist kompatibel mit Ihrer FUJIFILM FINEPIX SL300, HS20, HS25, HS30 und FUJIFILM X100, X-S1, X10 und X-Pro-1.

Das schwenkbare Blitzgerät EF-42 verfügt über folgende Eigenschaften:

  • Leitzahl 42 (ISO 100,m)
  • Zulässige Objektivbrennweite 2 mm oder mehr
  • Mit Streuscheibe 20 mm oder mehr
  • FUJIFILM TTL-Steuerung, manuelle Steuerung
  • Schwenkreflektor bis 90° nach oben, 180° nach links und 120° nach rechts
  • Stromversorgung 4xAA Alkali/NiMH/Oxyride Batterien bzw. Akkus
  • Blitzdauer ca. 1/800 Sek. (Vollblitz)
  • Abmessung: 116 (H) x 64 (B) x 102 (T) mm
  • Kompatibel mit FUJIFILM FINEPIX SL300, HS20, HS25, HS30 und FUJIFILM X100, X-S1, X10 und X-Pro-1

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J.W.B. Stauffenegg am 13. August 2014
Verifizierter Kauf
Wer zu seinen Fujifilm-Systemkameras ein halbwegs leistungsfähiges Blitzgerät sucht, kommt um den EF 42 nicht herum. Zu schwachbrüstig sind die beiden Alternativ-Geräte mit ihrer Leitzahl von lediglich 20, wobei das Gerät mit Slaveblitz-Funktion nicht einmal schwenkbar ist. Damit schon der erste Wermutstropfen: Der EF-42 ist nicht im Verbund mit anderen Blitzen zu verwenden, aber das wusste ich schon vor dem Kauf. Von Stroboskopfunktion oder sonstigen Feinheiten auch keine Rede, lediglich das Pflichtprogramm mit dreh- und schwenkbarem Reflektor. Dafür erwartet man für den Preis ein ansonsten solides Gerät.

Doch schon beim Auspacken die erste Enttäuschung: Der Blitz kommt ohne Tasche, Etui oder jede andere Form von Schutz. Dabei sieht er aus, als ob es das nötig hätte, denn das Gehäuse wirkt billig und schlicht verarbeitet. Auch sonst gibt es keinerlei Zubehör wie etwa eine Reflektorkarte oder eine Softbox. Lediglich eine herausziehbare Weitwinkelstreuscheibe, die aber auch nicht den ganzen Reflektor bedeckt. Der Fuß ist ebenfalls aus billigem Plastik, darüber sitzt zur Fixierung ein großes, scharfkantiges Rändelrad aus Plastik. Unpraktischerweise verdeckt es bei meiner E-X2 ca. 1/3 des Verschlusszeitwahlrads, dazu auch noch die Indexmarkierung.
Das Bedienkonzept will mit lediglich 2 Tasten auskommen. Dafür muss man sich für jede Einstellung langwierig und stupid durch die beiden Menüs klicken. Bis dahin hat man so manche Aufnahmesituation schon verpasst. Aber die Bedienungsanleitung warnt ohnehin vor Überhitzung durch schnelle Blitzfolgen. Praktisch ist aber die Reichweitenanzeige am Display.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg F. am 10. März 2012
Verifizierter Kauf
Ich nutze den EF42 als externen Blitz meiner HS20 EXR Digitalkamera.
Die Leitzahl beträgt 42, der Blitzreflektor zoomt bei direktem Blitz von 24mm-105mm Brennweite mit. Der Reflektor kann bis 90° nach oben gekippt und fast rundum geschwenkt werden, wodurch indirekte Beleuchtung über die Reflexion an Decke oder Wand in jeder Kameraposition (auf im Hochformat) möglich ist. Positiv ist die am oberen Rand herausziehbare Streuscheibe, die effektiv ein weicheres Blitzlicht ergibt. Diese lösung finde ich praktischer als eine separat aufsteckbare Streuscheibe.
Mitunter läßt es sich situativ nicht vermeiden, Personen direkt frontal anzublitzen - im Automatikbetrieb mit der HS20 EXR ergeben sich selbst dann noch recht ausgewogene Beleuchtungen ohne absaufende Flächen. Insbesondere bei indirektem Blitz erreicht man aber sehr gute Lichtstimmungen, die allein mit dem Kamerablitz nie erzielbar sind. Der Blitz kann natürlich auch manuell eingestellt werden. Testauslösung am Blizgerät ist möglich.
Min voriger Blitz konnte drahtlos über den Kamerablitz gezündet werden, was noch freiere Beleuchtung und die Kombination mt mehreren Blitzgeräten ermöglicht - das vermisse ich am EF42. Außerdem hätte der Hersteller bei diesem Preis durchaus eine preiswerte Hülle mitliefern können.
Insgesamt jedoch eine sehr sinnvolle, funktionell durchdachte und bei Verwendung einer Fuji-Kamera fast alternativlose Anschaffung, sofern man nicht auf Fremdherstller zurückgreifen will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerd F am 8. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Das Gerät wurde schnell und zuverlässig geliefert. Bei einem Originalteil hat man die Sicherheit, dass es auch passt und einwandfrei arbeitet. Vorher hatte ich ein Gerät eines anderen Herstellers bestellt und obwohl Kompatibilität angekündigt war, löste die Kamera kein Blitz aus.

Nachteilig finde ich, gemessen an dem hohen Preis, dass es keine Extras gibt. Denkbar wäre ein Staubbeutel oder wenigstens ein Satz Batterien. Ich hätte mich auch nicht gegen eine Slave-Funktion gewehrt, verbunden mit einem Standfuß. Der eingebaute Blitz ließe sich als Master für den Vordergrund verwenden, mit dem Slave werden dann weiter entfernte Objekte beleuchten.

Vielleicht noch ein Tip, nur damit man sich nicht erschrickt: Nur wenn die Streuscheibe auch ganz tief in die Halterung zurückgeschoben wird, gibt ein Endschalter den Motorbetrieb des Blitzgerätes wieder frei.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von liebendo am 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Klar wäre der Blitz gut, denn er ist kräftig. Aber der Blitz leuchtet im Brennweitenbereich 24mm – mindestens 35mm (equiv. KB) im ganzen unteren Bereich nicht korrekt aus. Ein Vergleich mit dem eingebauten Blitz zeigt den Unterschied sehr deutlich. Dies ist sowohl mit meiner X-S1, als auch mit meiner X-10 der Fall! Das Resultat sieht immer so aus, als ob der Blitz leicht nach oben geneigt wäre.
Ich habe den Blitz getauscht, ich habe ihn sogar zur Reparatur bei Fuji selbst gehabt: Hat alles nichts gebracht!
Sorry, aber das habe ich in meiner langen Laufbahn noch nie erlebt. Und ich hatte schon mehrere Marken.
Warum dann wenigstens 2 Punkte: Das Zusammenspiel der Kamera mit dem Blitz gefällt mir sehr gut (wenn man den eingeschalteten Blitz zuerst auf die Kamera steckt und dann erst die Kamera an macht).
11 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden