Fuck you, Kita!: Eine unglaublich wahre Geschichte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,91

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Fuck you, Kita!: Eine unglaublich wahre Geschichte auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fuck you, Kita!: Eine unglaublich wahre Geschichte [Taschenbuch]

Anna Wiedemann , Daniel Wiedemann
2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 14,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,19 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

9. August 2013
Klar, es läuft nicht so optimal mit der Betreuung von Kleinkindern in Deutschland. Davon hatten Daniel und Anna Wiedemann schon mal gehört. Doch das wahre Leben ist krasser als jede Horrorgeschichte. Als sie endlich einen der heißbegehrten Plätze ergattern, beginnt der Kita-Spaß erst richtig: Eltern fordern vegane Ernährung und Tai Chi. Ausgebrannte Erzieher pflegen preußische Erziehungsmethoden. Scharlach und Läuse legen Familien über Wochen lahm. Und wer kann schon bei endlosen Diskussionen auf Kinderstühlen Haltung wahren? Der alltägliche Kita-Wahnsinn – authentisch und ganz schön lustig.

Wird oft zusammen gekauft

Fuck you, Kita!: Eine unglaublich wahre Geschichte + Große Ärsche auf kleinen Stühlen: Eine Kindergartenmutter packt aus! + Fuck the Möhrchen: Ein Baby packt aus  Roman
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (9. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548375065
  • ISBN-13: 978-3548375069
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.324 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anna Wiedemann kennt sich als Lehrerin eigentlich mit pädagogischen Herausforderungen aus. Doch keine Schule der Welt konnte sie auf die Suche nach einem Kita-Platz vorbereiten. Daniel Wiedemann arbeitet neben seiner ungelernten Tätigkeit als Vater in einem Filmunternehmen. Das hilft zwar nicht bei Auseinandersetzungen mit Erziehern oder Eltern, aber verschafft kleine Fluchten aus dem täglichen Wahnsinn.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch 13. April 2014
Von C. Grothe
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch liest sich gut, schneller und unkomplizierter Versand. Dieses Buch wurde so angepriesen, dass ich dachte ich kaufe es mal. Der Oberhammer war es jetzt nicht, was daran liegen kann, dass ich selbst Erzieherin bin. Gelacht hab ich trotzdem ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen thema verfehlt 20. August 2013
Format:Taschenbuch
Der Titel des Buches passt nicht richtig. Ich hatte anhand der Buchbeschreibung und der Leseprobe erwartet, dass die Autoren besonders schlimme Erfahrungen mit der Suche nach einer Kita und in der Kita gemacht hatten. Nichts davon wurde berichtet, sondern es wurde nur über die alltäglichen kleinen Problemchen geschrieben, die alle jungen Eltern so haben: Zweifel an der eigenen Entscheidung, mangelnder Schlaf, Organisationsprobleme usw.
Mal berichtet Anna, mal Daniel. Manches wiederholt sich mehrfach.
Laut Buchbeschreibung soll der Kita-Wahnsinn ganz schön lustig" beschrieben sein, das sehe ich nicht so; es ist einfach normal und realistisch beschrieben. In Deutschland ist es halt immer noch schwierig, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig! 18. August 2013
Von Sarah H.
Format:Taschenbuch
Ehrlich gesagt habe ich mich selten beim Lesen so gelangweilt. Die lustigsten Begebenheiten finden sich auf dem Klappentext und abgesehen vom Titel kommen die Verfasser und ihre literarischen Ergüsse doch sehr brav und bieder rüber.
Als Mutter ist das Ganze einfach Alltag, als Nichteltern fällt mir kein vernünftiger Grund ein, sich dieses Buch zu Gemüte zu führen.
Ich dachte mir mehrmals beim Lesen: "und wen interessierts?!?", z.B. bei der xten Erwähnung von Schokoladenflecken auf der Couch oder Ausführungen über die persönlichen Arbeitszeiten usw.
Irgendwie macht das Buch den Eindruck, als wolle da jemand auf der Prenzlberg-Schiene ein wenig Geld verdienen.
Schade, denn das Thema hätte sehr viel mehr Witz hergegeben oder aber als Kritik an der derzeitigen Familienpolitik mehr Substanz und weniger Gejammer benötigt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen naja, 11. Juli 2014
Von Sarah
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ich fand das Buch nicht so toll. Es wird zwar beschrieben wie es läuft, allerdings kann man dem entgegenwirken, wenn man sich einfach rechtzeitig um einen KITA-Platz kümmert. Wir hatten uns auch schon vor der Geburt für einen Platz angemeldet und es war überhaupt kein Problem ein Platz zu bekommen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Ina
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Der Titel des Buches sagt nicht viel über den Inhalt des Buches aus. Das Buch beschreibt eher den komplizierten Weg einen Kita Platz zu finden, statt Geschichten über Pädagogische Pannen innerhalb der Kita.

"In Berlin ist es schwer einen Kita-Platz zu bekommen. "Punkt"

Ich habe mir mehr davon versprochen. Schade
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Amüsant und einfach sehr unterhaltsam ! 2. Mai 2014
Von Leserin95
Format:Taschenbuch
Im Vorwort , gehen beide Autoren (Eltern) auf die Situation in ihrem Ost- Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ein .
Zum einen , dass das erste Jahr mit Kind einfach das schönste sei .
Dennoch sei es in Berlin so üblich , dass beide Elternteile schnell wieder mit der Arbeit beginnen .
So auch Anna und Daniel , denn sie wollen 1 Jahr nach der Geburt von Söhnchen Gustav wieder arbeiten !
Völlig naiv beginnen sie mit der Kitasuche , sie wollen einen ganz
normalen Kitaplatz , wo es ihrem Sohn gut geht , er allerdings nicht
überfordert wird !
Auf ihrem ersten Infoabend , schnappten sie das Wort F*** you, Kita! auf , der Titel ihres Buches .
Viel früher als geplant , soll Anna wieder in den Lehrerberuf einsteigen , aus finanziellen Gründen entschließt sie sich dafür .
Die Großeltern stehen zwar voll hinter ihnen , allerdings wohnen
diese in Bayern und sind viel zu weit weg , um sich um den kleinen
Gustav zu kümmern .
Nach vielen Telefonaten, wird Anna bewusst , dass sie sich hätte
schon vor Jahren um einen Kitaplatz bemühen müssen . Um jetzt eine reale
Chance zu haben !
Um überhaupt noch eine Chance zu haben , schlüpfen sie in neue Rollen .
Anna wird zur besten Kuchenbäckerin des Viertels und Daniel wird kurzer Hand zum Handwerker .
In diesem Buch wird klar , wie schwer es in Deutschland ist Job und Kind unter einen Hut zu bekommen .
Und auch wenn dieses Jahr , jeder einen gesetzlichen Anspruch auf
einen Kitaplatz hat , bringt dies einfach nichts wenn es zu wenige davon
gibt .
Ein Buch , das klar macht , dass ein Leben mit Job und Kind alles andere als leicht ist !
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Kitaalbtraum? Übertrieben 24. März 2014
Format:Taschenbuch
eigentlich habe ich mir von dem Buch mehr erwartet. Ich habe mir vorgestellt anhand der Leseprobe, dass es sich um schlimme Geschichten über die Suche der Kita und vielleicht des Kitalebens handelt. Aber es ist eine Erzählung von Anfang an. Gustav wir geboren, Die Eltern Anna und Daniel wollen nach einem Jahr wieder in die Berufswelt einsteigen. Sie Suche beginnt, eigentlich recht harmlos ausser das keine Platz gefunden wurde. Aber jetzt nicht übermäßig schreckliche Geschichten, außer das man "Geld spenden" sollte um einen Platz zu bekommen.
und so geht es weiter es werden die ersten Tage in der Kita von gustav beschrieben, Dann die ganzen Veranstaltungen, inzwischen kommt mal eine Geschichte vor das ein Kind draußen im Garten vergessen wurde. Und zum Schluss entscheiden sin Anna und Daniel für ein zweites Kind, dass sie in der gleichen Kita wie Gustav anmelden, damit es gleiche einen Platz bekommt.
Es ist sehr einfach geschrieben und eine Lektüre die man locker irgendwo nebenbei lesen kann, da sie nicht sehr anspruchsvoll geschrieben ist.
Alles in allem war es teilweise amüsant und dennoch wird glaube ich nicht mehr beschrieben als die Eltern vom Leben schon wissen wenn sie ein Kind haben (schlaflose Nächte, Krankheit, etc...)...nur was eigentlich fehlt sind die Geschichten wie man zu einem Kitaplatz kommt.... oder ist nur Zufall?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Lasst es doch einfach!
Provokanter Titel (verkauft sich schließlich gut) - und dann das übliche langweilige Elterngelaber und Gesülzte (ach, was hat man`s doch als Mutter/ Vater so... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Marion H. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kita - Suche und andere Problemchen
Anna und Daniel Wiedemann sind die Eltern des kleinen Gustav's. Die Elternzeit genießen die drei sehr. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Princess210 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Verschwendete Zeit
Dieses Buch hätten sich die Autoren durchaus sparen können. Es ist weder witzig, noch spiegelt es die lustigen Situationen aus dem Umgang mit Kitakinder oder Kitas... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Catharina Franke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kitastress
Das Sachbuch "F*** you, Kita!" erzählt vom Stress den junge Eltern haben, die einen Kitaplatz für ihren Sprössling suchen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von FlipFlopLady007 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die unendliche "horro" Geschichte
Das Buch ist einfach der Hammer!
Anna und Daniel beschreiben auf urkomische und treffende Weise
den irrsinn Kindergarten,
Das Ganze beginnt schon mit der Suche nach... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Helga "M:G" veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sachbuch für den Erziehungsdschungel?
Eine Odyssee durch die deutsche Kinderwelt. Vom Ganztagsplatz in der Luxusvilla bis hin zum staatlichen Kindergarten mit Asbest auf dem Dach. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von kassandra10 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kitaalltag
Das Leben und Leiden in einer Kita.

Anna Wiedermann möchte nach der Geburt ihres Sohnes wieder arbeiten gehen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Melanie Hauck veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die unendliche Suche nach einem Kita-Platz
Anna und Daniel geht es wie vielen modernen Familien, die in einer Großstadt leben. Sie wollen ein Kind aufziehen, sie müssen aber auch arbeiten um ihren Lebensstandard... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Rendell veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar