Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fußball Gebundene Ausgabe – November 1982


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,70
Gebundene Ausgabe, November 1982
EUR 0,98
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
10 gebraucht ab EUR 0,98 3 Sammlerstück ab EUR 6,38

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Ullstein Verlag GmbH (November 1982)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3550076762
  • ISBN-13: 978-3550076763
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.680.184 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metalporcus am 14. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Helmut Schön legt nach seinem Abschied als erfolgreichster Fußball-Trainer der Welt das Buch seines Lebens vor: "Fußball". Den Auftakt dieses Bandes bildet Schöns "Argentinisches Tagebuch", in dem der Verlauf des Weltturniers, Erfolge und Mißerfolge, das Auftreten neuer Stars und persönliche Eindrücke und Stimmungen festgehalten werden. Der Leser erhält also zwei Bücher in einem: die Erinnerungen des Bundestrainers und das Buch der Weltmeisterschaft in Argentinien, geschrieben von einem Mann, dessen Leben ganz dem Fußball gehört und dessen Kompetenz unumstritten ist. "Der Meester kommt!" So begrüßten die anderen Jungen den sechsjährigen Helmut Schön, wenn er auf dem Spielplatz im heimatlichen Dresden erschien. Viel mehr als die Antiquitäten im Laden seines Vaters faszinierte ihn die Kunst, mit dem Ball Kapriolen zu treiben, und die Versuche, in der Ballbeherrschung perfekt zu werden, ließen manche Porzellanteller an den Wänden der elterlichen Wohnung zerspringen... Helmut Schön erinnert sich an seine Erfolge und Niederlagen als aktiver Stürmer; an das berauschende Gefühl, zum ersten Mal im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu spielen; an die Tore, die er für seinen Club und die deutsche Elf schoß; er denkt zurück an die Nacht, in der Dresden unter dem Bombenhagel der alliierten Flugzeuge unterging; an die dramatische Flucht in den Westen. Er beschreibt die Zeit an der Seite Sepp Herbergers und seine Bemühungen, das Erbe des großen alten Mannes zu verwalten und dabei seine eigenen Vorstellungen vom Spiel durchzusetzen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden