Frostkuss: Mythos Academy 1 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Frostkuss: Mythos Academy 1 Broschiert – 12. März 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 12. März 2012
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 11,24
66 neu ab EUR 14,99 6 gebraucht ab EUR 11,24

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Frostkuss: Mythos Academy 1 + Frostfluch: Mythos Academy 2 + Frostherz: Mythos Academy 3
Preis für alle drei: EUR 44,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Produktinformation

  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: ivi; Auflage: 14 (12. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349270249X
  • ISBN-13: 978-3492702492
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Touch of Frost
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 4,6 x 22,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (144 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.080 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Flott geschrieben, unterhaltsam erzählt und mit dem richtigen Schuss Romantik und Magie.«, Münchner Merkur, 01.12.2012

Monina83: »Ich liebe die Charaktere dieser Reihe. (...) Immer wieder fallen mir neue Sachen auf, die die einzelnen Charaktere so besonders und einzigartig machen. Es macht Spaß alle Eigenheiten der Darsteller zu entdecken.«, Büchereule, 28.05.2013

»Leserinnen, die nicht genug von antiker Mythologie, spannenden Plots, facettenreichen Figuren und einem Hauch Romantik bekommen können, sind hier genau richtig.«, Buchwurm.info, 16.05.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von das Glückskind am 16. März 2012
Format: Broschiert
Die 17 jährige Gwen Frost lebt nach dem Tot ihrer Mutter, bei ihrer Großmutter. Sie besucht die Mythos Academy, ein Internat in dem Nachfahren von Kriegern, die Geschichten der Mythologie studieren und lernen mit ihren unterschiedlichen Kräften und Gaben umzugehen. Gwen ist eine Gypsy. Diese Gabe ermöglicht es ihr, durch Berührung von Menschen und Gegenständen, Gefühle und Geheimnisse von demjenigen in Erfahrung zu bringen.
Eines Tages findet sie eine Mitstudentin tot in der Bibliothek auf. Niemand scheint wirklich betroffen zu sein. Nur Gwen will wissen, was geschehen ist und wer das Mädchen auf dem Gewissen hat.Und vor allem: Warum musste sie sterben??

Oh Gott, wo soll ich nur anfangen?! Das schlechteste an dem Buch ist, dass ich es leider schon zu Ende gelesen habe und jetzt auf den nächsten Teil warten muss.
Ab der ersten Seite hat mich dieses Buch gepackt. Nach 60 Seiten habe ich bereits eine Lobeshymne an den Verlag geschickt und wurde nervös, wenn ich das Buch an die Seite legen musste. Für mich ist es jetzt schon ein Highlight des Jahres. Es muss schon einiges passieren, dass zu übertreffen. Eventuell schafft es aber ein Buch: Der 2. Teil der Mythos Academy!

Gwen ist neu an der Academy und weiß noch nicht mal mehr, warum sie überhaupt hier ist. Zwischen all den unsagbar starken Wallküren, den wahnsinnig schnellen Amazonen und den Spartanern, die scheinbar jeden Gegenstand zu einer tötlichen Waffen machen können, fühlt sie sich völlig fehl am Platz. Sie ist doch nur eine Gypsy und glaubt ausserdem all die Geschichten über angebliche Götter und Chaoskriege nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amelie am 22. April 2012
Format: Broschiert
Zur Aufmachung

Anhand der Kurzbeschreibung erkennt man leicht, dass die eigentliche Geschichte so rein gar nichts mit Kälte zu tun hat. Daher passt das deutsche Cover leider auch wenig zur Geschichte, so schön es auch aussieht. Ich finde es schade, dass niemand etwas aus den violetten Augen gemacht hat, die die Frosts ja nun alle haben. "Frostkuss"... Mhh.. Ich finde es seltsam, dass das ja quasi die Übersetzung des zweiten Teiles ist. Das ist leicht verwirrend...

Zum Buch

Wow.
Nienienie hätte ich gedacht, dass mir das Buch so gut gefallen würde. Die Geschichte an sich ist nämlich nun nicht gerade besonders innovativ. Eine Schule für Jugendliche, die eine besondere magische Gabe haben. Gab es ja nun schon zig mal. Aber das hier mit den Mythen und Legenden verschiedener Kulturen zu verbinden war einfachh genial! Es war super interessant, besonders, da ja der Fokus auf Loki gelegt worden ist und da dieser Teil der nordischen Mythologie ist, war mir das alles noch unbekannt. Man kennt sich ja mit römischen und griechischen Sagen ganz gut aus, aber von den nordischen hört man so ja eher weniger. Daher war das, was man hier erfahren hat für mich neu und das fand ich einfach grandios.
Was ich noch grandios fand, das war der Hauptcharakter Gwen. Sie ist einfach super! Schlagfertig, stark und geradezu bezaubernd. Für mich hat ihr Charakter in Kombination mit der amüsanten Schreibweise hauptsächlich den Charme des Buches ausgemacht.
Aber es gibt noch mehr! Denn das Buch ist zusätzlich nicht nur verdammt spannend, sondern macht auch verflucht süchtig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muschelchen am 19. August 2012
Format: Broschiert
INHALT
Gwen ist eine Gypsy, allein durch die Berührung einer Person oder eines Gegenstandes kann sie die gesamte Gedankenwelt desjenigen oder des Besitzers nachvollziehen. Daher ist sie auf der Mythos Acadamy um den Umgang mit ihrer Gabe und mehr zu lernen. Die Schule wird besucht von Walküren, Amazonen, Spartanern, kurzum: Den Nachkommen der Götter und großer Krieger des Altertums.
Aber natürlich gibt es auch in dieser mysteriösen Welt eine böse Macht, die alles ins Chaos stürzen will: Loki und seine Schnitter.
Knapp zwei Monate auf der Schule kommt Gwen auch das erstemal mit den Schnittern in Berührung und befindet sich in tödlicher Gefahr.

MEINUNG
Ich habe das Buch nun gestern zu Ende gelesen und noch eine Nacht darüber geschlafen. Mein Urteil: ... Hm... So doll wars nicht. Ich habe mehrere Kritikpunkte:
Zuerst einmal, ich weiß nicht, obs nur Tippfehler waren oder tatsächlich inhaltliche Fehler, aber manche Sachen passten einfach nicht. Z.B. wird geschildert, dass das Dach der Turnhalle 100Meter hoch ist. Doch etwas übertrieben, denke ich.
Ein ganz klarer Kontextfehler war der furchtbare Aufsatz als Anhang. Gwen sollte einen Aufsatz über Götter oder einen im speziellen schreiben. Im Verlauf des Buchs wird immer wieder Gwens sehr guter Notendurchschnitt betont, der Aufsatz allerdings ist einfach nur albern und passt nicht zu den vorhergehenden Schilderungen. Außerdem stellt Gwen ihre Begegnung mit Nike deutlich dar und wie sie zu ihr steht. Den Aufsatz gibt sie vor dem letzten Gespräch mit Prof. Metis ab, wundert sich im Gespräch aber, woher Metis von ihrer besonderen Beziehung zu Nike weiß. Ja, sehr gute Frage ...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen