Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 15,64
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Frontier(s)

Samuel Le Bihan , Karina Testa    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Frontier(s) + High Tension - Single Version + Eden Lake
Preis für alle drei: EUR 29,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Samuel Le Bihan, Karina Testa, Maude Forget, Aurélien Wiik, David Saracino
  • Künstler: Michael Laguens, Xavier Gens, Laurent Tolleron, Carlo Rizzo, Laurent Barès
  • Format: Anamorph, Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 24. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001D0QBCC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.551 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Zügelloser, kompetent gemachter Hardcoresplatter ohne Lichtblick und ironische Brechung'' (Blickpunkt: Film)
''Gelungener, in gehetzte Bilder gegossener Albtraum, der dem Zuschauer alles abverlangt'' (Video.de)
''Schnell, wild, mitreißend, brutal - einfach spitze'' (dasmanifest.com)
''Hart, tut weh, unheimlich gut'' (Amazon-Kundenrezension)
''Heftiger Schocker, der weh tut'' (Amazon-Kundenrezension)
''Überragende Horrorkunst'' (Amazon-Kundenrezension)
''Einer der besten Horrorfilme aller Zeiten'' (Amazon-Kundenrezension)

Während der Unruhen in den Pariser Banlieues verüben ein paar Kleinkriminelle einen Banküberfall, bei dem jedoch einer von ihnen getötet wird. Die Gang, zu der die schwangere Yasmina gehört, muss fliehen und verabredet sich in einem schäbigen Gasthaus im Niemandsland an der belgischen Grenze. Doch was sie dort erwartet, ist die Hölle auf Erden: Sie sind in die Fänge einer degenerierten Nazi-Familie geraten, die nur auf frisches Blut für das Ausleben ihrer wahnwitzigen Machtfantasien wartet. Als Yasimas Freunde auf unbeschreiblich brutale Weise gefoltert und getötet werden, erwacht jedoch ihr Mutterinstinkt, um sich und ihr ungeborenes Kind zu retten. Ein blutiger, gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt...

Von Xavier Gens (Hitman)

Movieman.de

Xavier Gens' Terrorfilm bietet inhaltlich nicht allzuviel Neues. Er bewegt sich auf üblichen Backwoods-Pfaden, nur dass es hier keine Hillbillys, sondern Altnazis sind, die sich kannibalistisch durchs Ensemble meucheln. Gerade in letzter Zeit hat man diese Art Film - "Timber Falls", "The Hills Have Eyes 2" oder auch "Storm Warning" fallen hier ein - etwas zu oft gesehen, so dass die Wirkung beim Horror-Allesgucker wohl einigermaßen verpufft. Hat man den Wust an ähnlich gelagerten Filmen in den letzten Monaten nicht gesehen, dann wirkt der Streifen deutlich stärker nach. Und für Horrornovizen wird sogar die um mehrere Minuten gekürzte Fassung noch hart sein. Immerhin muss man Gens' Film zugestehen, dass er technisch sehr viel schöner geworden ist als die vielen Wald-und-Wiesen-Terror-Filme. Gens erweist sich als ein Meister darin, Bilder zu komponieren, die nachhallen und die in ihrer Schrecklichkeit auch eine gewisse Schönheit offenbaren. Darüber hinaus würzt er seinen Film mit einer Prise Sozialkommentar, auch wenn dieser unterm Strich im Vergleich zu dem Nazi-Opa (und seinem miesen Deutsch-Radebrech im französischen Original) etwas untergeht. Fazit: Inhaltlich wird nicht viel neues geboten, aber optisch kann der Terrorfilm überzeugen

Moviemans Kommentar zur DVD: Technisch und von der Ausstattung her eine sehr ansprechende DVD. Leider wurde der Film um mehrere Minuten gekürzt. Es wird jedoch eine ungeschnittene DVD über ein anderes Label aus Österreich geben.

Bild: Die Farbchoreographie des Films ist sehr schön geworden. Man setzt stark auf gelb-erdige Farben, wenn man im Haus ist, außerhalb jedoch dominiert ein kühles Blau. Rauschen ist in leichtem Maße vorhanden und nicht störend. Der Kontrast schlägt sich sehr gut. Auch bei den vielen im Halbdunkel spielenden Szenen hat man eine klare Darstellung, bei der Vorder- und Hintergrund gut voneinander abgehoben sind (00:40:26). Die Schärfe ist sehr gut, bis hin zu echter Porentiefe (Gesicht bei 00:23:03). Aber auch bei Halbtotalen und Totalen überzeugt sowohl die Kantenführung als auch die Detailwiedergabe.

Ton: Der Ton ist sehr lebendig ausgefallen. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen klar verständlich und werden auch nicht von Geräuschen oder Musik übertönt. Dazu gilt für die Synchronisation, dass auch der oftmals bei solchen Arbeiten vorkommende sterile Klang fehlt. Vielmehr wirkt sie natürlich. Die Musik wartet mit hämmernden Beats auf und lässt den Subwoofer vibrieren. Bei den Actionsequenzen, aber auch den Terrorszenen ist der Soundmix sehr gelungen und sorgt für wohlige Schauer.

Extras: Neben einem Audiokommentar und dem Trailer in deutscher und französischer Sprache gibt es auf der Bonusdisk ein knapp halbstündiges Making Of, in dem Gens auch davon schwärmt, was ihn zu diesem Film inspirierte: "Texas Chainsaw Massacre" und "Saló". Es gibt eine Fotogalerie und ein paar Storyboards zu sehen. Die entfallenen Szenen zeigen Ausschnitte des flotten Vierers und ein paar Gewaltspitzen. Die Skyblogs sind bessere B-Rolls. Das Bonusmaterial liegt in französischer Sprache vor, ist jedoch deutsch untertitelt. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
73 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung! Zensierte Version... 29. September 2008
Von defekt67
Format:DVD
... und somit nicht zu empfehlen. Für Ende Oktober wurde eine unzensierte Version (vermutlich über deutschsprachiges Ausland) angekündigt. Mit dem Kauf zensierter Ware wird leider die gängige Bevormundungspraxis innerhalb Deutschlands unterstützt. Insofern sei vom Kauf der vorliegenden Version abgeraten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Nach der japanisch geprägten Horrorphase scheint inzwischen Frankreich zum Trendsetter der harten, brutalen Terrorfilme aufgestiegen zu sein. Nach dem Motto "Jede Generation bekommt die Horrorfilme, die sie verdient" kommen sie mit besonders viel Gewalt und Blut daher.
Filme wie "High Tension" von Alexandre Aja oder "À l'intérieur" (Inside) von Alexandre Bustillo und Julien Maury sind Beispiele dafür.
Auch Xavier Gens Film "Frontieres" ist vom gleichen Schlag und vermutlich noch ein bisschen härter - vor allem in der uncut Version, die auf dem Index steht. Denn interessanterweise ist auch diese FSK 18 Fassung geschnitten, zu derb waren einige Sequenzen aus dem Originalfilm.
Natürlich sind Schnitte immer auch eine gewisse Vergewaltigung und ich bin auch gegen diese Schnitte. Allerdings ist die vollstänidge Fassung des Films vielleicht das beste Argument dafür, dass diese Entschärfungen auch einen Sinn machen.
Die Anfangssequenzen lassen eine gewisse Frische, höchstmögliche Authentizität und auch Verweise zu einem gesellschaftlichen Brennpunkt erkennen, denn der Zuschauer wird mit brennenden Autos in den Pariser Ghettos konfrontiert. Tumultartige Unruhen hervorgerufen durch anstehenden Wahlen lassen in den Banlieus Chaos und Schrecken ausbrechen. 5 Jugendliche Kriminielle sind mit einem Haufen Geld vor den Bullen auf der Flucht, einer wurde dabei schwerverletzt, seine Schwester Yasmine (Karina Testa) bringt ihn noch blutüberströmt ins Krankenhaus, bevor sie mit ihrem Exlover in einem zweiten Wagen die Flucht fortsetzt wie die beiden anderen, die einige Stunden Fahrt voraus haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Uncut Gut, gekürzt unzumutbar. 26. Mai 2012
Format:DVD
So ich habe beide Fassungen gesehen.
Deshalb die Rezi zum Uncut-Film.
Frontiers ist ein wenig zweischneidig. Da gibt es auf der einen Seite sehr beklemmende Szenen, die einen vor Spannung kaum atmen lassen. Auf der anderen Seite ist der Film dann wieder dermaßen sinnbefreit, dass man schon wieder schmunzeln muss.
Die Nazifamilie mit den urtoitschen Vornamen ist meiner Ansicht nach komplett überzogen dargestellt, das Familienoberhaupt wirkt wie eine Witzfigur, was dem Film meiner Ansicht nach ein wenig seiner Intension nimmt.
Die Gewaltausbrüche sind überwiegend überzeugend dargestellt, nur bei Kopfschussszenen scheinen die Franzosen ein wenig Schwierigkeiten zu habe (siehe auch Inside).
In Zeiten der Torture-Porn-Filme sticht Frontier(s) nun allerdings auch nicht besonders heraus, was die Darstellung der Gewalt angeht.
Der Film ist ein ziemlicher Mischmasch aus Hostel, Kettensägenmassaker, und "The Hills have eyes", nur diesmal mit Naziplot.

Fazit: Im Großen und Ganzen reiht sich Frontier(s) in die Reihe der guten französischen Horrorfilme ein, ohne die Klassiker wie Martyrs, High Tension oder Inside zu erreichen, das allerdings nur Uncut.
Ein Punkt Abzug für 20 Schnitte, Uncut wäre er mit vier Sterne wert gewesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen begeisternder Slasher ... hier jedoch wieder cut ! 29. August 2008
Von billy VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
"Frontier(s)" ist ein französischer Terrorfilm in Reinkultur. Der Film hat das gewisse Etwas, das eben nur aus Frankreich kommen kann. Xavier Gens liefert hier einen Schocker ab, der von Anfang an begeistert und bis zum Schluss den Wahnsinn und den Blutgehalt stetig steigert. Der Film bietet viel. Die Atmosphäre ist bedrohlich und beklemmend. Die Location ist dreckig und düster. Der Zuschauer bekommt zudem noch einige harte und sehr gute Gore-Szenen serviert. Vor allem zum Ende hin wird hier graphisch ordentlich aufgedreht. Pluspunkte gibt es ebenfalls für die allesamt gut agierenden Darsteller. Hervorzuheben ist dabei wohl die Hauptdarstellerin Karina Testa, welche uns zum Schluss ein wenig an die geniale Cecile de France von "High Tension" erinnert. Die Franzosen zeigen mit "Frontier(s)" mal wieder was Sache ist.
Frontier(s) ist hart. Frontier(s) tut weh. Frontier(s) ist unheimlich gut.

10 von 10 (Uncut)

Wie zu erwarten schaffte es "Frontier(s)" mal wieder nur gekürzt in die deutschen Regale. Die Gore-Szenen wurden heftigst entschärft. So langsam weis ich echt nicht mehr was ich dazu sagen soll. Die Verleih-Fassung (SPIO/JK-DVD) ist um ca. drei Minuten, die hier angebotene Kauf-DVD (FSK-KJ) sogar um ca. acht Minuten geschnitten worden.

Die Rezension und die volle Punktzahl bezieht sich auf die Uncut-Fassung.

Am 31.10.08 erscheint jetzt nun auch Frontier(s) ungekürzt in Österreich!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heftiger Schocker, der weh tut - trotz der Schnitte 28. Oktober 2008
Von davinci
Format:DVD
Momentan scheidet ein Horrorfilm die Geister wie kein zweiter: Xavier Gans' "Frontier(s)". Nicht nur wegen der derben Thematik inklusive expliziter Gewaltdarstellung, sondern vor allem, da der Streifen hierzulande wieder mal nur deutlich gekürzt den Weg in die Regale gefunden hat. Als kleinen Ausgleich gibt es "Frontier(s)" dafür in zwei Varianten: Der Standard-Edition und einer 2-Disc-Fassung, die auf der zweiten Scheibe einige weitere Extras Making-ofs, Featurettes, entfallene Szenen etc. bietet.
Bei aller berechtigten Empörung, die diese neuerliche Bevormundung erwachsener Filmfans durch die Prüfstelle verursacht, gerät die Diskussion um den eigentlichen Film jedoch leider etwas ins Hintertreffen. Und das ist schade, denn "Frontier(s)" gehört ganz sicher zu den besten Vertretern der aktuell schwer angesagten "Folterfilme". Gerade die Franzosen scheinen dieses harte Genre für sich entdeckt zu haben und versorgen abgebrühte Filmfans regelmäßig mit neuen Schockern, die stets ein bisschen weiter gehen als ihre Vorgänger.
Wie für das Genre typisch, glänzt die Handlung nicht unbedingt durch Originalität: Die schwangere Yasmin und ihre Clique verstecken sich nach den Krawallen in den Pariser Vororten in einer abgelegenen Pension, die von einer degenerierten Nazi-Familie betrieben wird. Einer nach dem anderen wird von den Hinterwäldlern niedergemeuchelt, bis am Ende nur noch Yasmin am Leben ist.
Der immer wieder gemachte Vorwurf, der Film würde nichts Neues bieten, greift meiner Meinung nach nur bedingt. Natürlich erfindet der Film das Rad nicht neu und variiert vielmehr ein bekanntes Thema des Horrorgenres.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Schlachthof mit eingebautem Führerbunker
Es gibt schlimmeres als George W. Bush, Hollande, Merkel & Co. Diese Erfahrung macht eine Handvoll radikaler Protestler nach einer Großdemo in Paris. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von C. Kluth veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen totaler Schrott
braucht niemand

C-Movie Niveau. absolut billig gedreht. keine Spannung, nur langweiliger Splatter. komplett für die Tonne. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Claudia Mueller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 1A ***** Klasse
Super Film. Aber nichts für schwache Nerven. 1 A Horror Super Psycho. Sorgt auf alle Fälle für Spannung und Gänsehaut.
Vor 4 Monaten von Petra Rauschhuber veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Geschnittene Version !
Ich finde den Film gut, aber das ist natürlich Geschmackssache... Diese Version ist wieder mal eine geschnittene Version ! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Marc veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen geht so
Für absolute Horror-Fans wie ich einer bin ist er okay....aber eben nur okaY- mehr aber auch nicht. So mega hart finde ich den film gar nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Melanie veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Uncut Nicht Uncut - EGAL trotzdem SCHLECHT
Ab Minute 40 wird es erst wirklich spannend. Und mit spannend meine ich "es passiert etwas" das es Wert ist hinzugucken. Aber so schnell (nach 40 Min. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von DeVauDeKritik veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen sehenswerter popcorn-horror
war echt positiv überrascht, da der film die standard-horrorklischees zu 100% bediente, wenn auch nichts neues dabei war. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von football_factory veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen NUR 5 STERNE FÜR DIE IMPORT BLU RAY UNCUT 108 MINUTEN LAUFZEIT
Also ich hab jetzt alle Versionen des Films gesehen zuerst die Deutsche Kauf DVD 96 Minuten Laufzeit [2Sterne] danach die Uncut DVD 101 Minute Laufzeit [4Sterne]und zum Schluss die... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überragende Horrorkunst...aber hier,leider die Cut Version
Kann nur die Uncut Version beurteilen und muss sagen das der Film alles was ein Horrorherz begehrt auch erfüllt. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Blinkboy182 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Es ist unfassbar...
....welcher Müll auf DVD erscheint. Mieses Drehbuch, miese Regie, miese Schauspieler. Ich habe die DVD in den Müll geworfen, sie zu verschenken konnte ich vor meinem... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Francesco veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1db7294)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar