Gebraucht kaufen
EUR 26,35
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

From Zero2Hero: C++ Taschenbuch – 1. August 2010

8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95 EUR 12,00
1 neu ab EUR 11,95 3 gebraucht ab EUR 12,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Markt+Technik Verlag; Auflage: 1 (1. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827245818
  • ISBN-13: 978-3827245816
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 3,3 x 23,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 284.163 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext


Aus dem Inhalt:

Kapitel 1, Aufbruch ins Programmierabenteuer
Zur Einstimmung befassen wir uns mit diversen Aspekten rund um die Programmierung, z.B. mit der Bitlogik oder wo Programme überall gebraucht werden.

Kapitel 2, Das erste Programm
In diesem Kapitel setzt du deinen ersten Programmquelltext auf und lernst das C++-typische Codegerüst kennen.

Kapitel 3, Vom Quelltext zum fertigen Programm
In diesem Kapitel gehen wir der Frage nach, wie aus deinen Quelltextdateien ausführbare Programme werden.

Kapitel 4, Ein- und Ausgabe (I)
Damit ein Programm nützlich ist, muss es zwei Dinge können: Daten einlesen und Ergebnisse ausgeben.

Kapitel 5, Datentypen und Operatoren
C++ weiß bereits, wie es mit Zahlen, Texten und booleschen Wahrheitswerten umzugehen hat. Nach der Lektüre dieses Kapitels weißt du es auch.

Kapitel 6, Kontrollstrukturen
Kontrollstrukturen sind ebenfalls ein ganz zentrales Programmierkonzept. Mit ihrer Hilfe kannst du eine Aktion mehrfach ausführen oder entscheiden, welche von mehreren möglichen Aktionen ausgeführt werden soll.

Kapitel 7, Arrays und Aufzählungen
Arrays sind ein Hilfsmittel, um viele gleichartige Werte zu beherbergen. Sie sind zudem der erste Datentyp, den wir selbst definieren werden. Der zweite sind die Aufzählungen.

Kapitel 8, Funktionen
Funktionen erlauben dir deinen Code besser zu organisieren und einmal gefundene Lösungen einfach wiederzuverwerten.

Kapitel 9, Objekte
War da eben von Wiederverwertung die Rede? Am besten geht dies mithilfe der objektorientierten Programmierung. In deren Zentrum stehen die Objekte, die wir uns in diesem Kapitel einmal näher anschauen.

Kapitel 10, Container
Arrays kennst du bereits. Jetzt lernst du ihre verbesserten Nachfolger kennen: die Container.

Kapitel 11, Fehler- und Ausnahmebehandlung
Ein gutes Programm muss wissen, wie es auf fehlerhafte Bedienung und andere Katastrophen zu reagieren hat.

Kapitel 12, Genauer hingeschaut: Gültigkeitsbereiche
Wie lange lebt meine Variable? Wo kann ich sie verwenden? Was passiert beim Aufruf einer Funktion? Fragen über Fragen.

Kapitel 13, Genauer hingeschaut: die Kompilierung
In diesem Kapitel ergründen wir das Geheimnis der Headerdateien. Außerdem wirst du deine erste eigene Bibliothek erstellen.

Kapitel 14, Paradigmen
Zur Einstimmung auf die objektorientierte Programmierung ein Überblick auf die wichtigsten Programmiermodelle.

Kapitel 15, Klassen definieren
In diesem Kapitel tauchen wir richtig in die objektorientierte Programmierung ein und schreiben unsere eigenen Klassen.

Kapitel 16, Wie Objektorientierung die sichere Programmierung unterstützt
In diesem Kapitel sehen wir uns diverse Techniken rund um die objektorientierte Programmierung an.

Kapitel 17, Vererbung und Polymorphie
Vererbung ist ein gehobenes objektorientiertes Konzept, das uns – sinnvoll eingesetzt – viel Arbeit sparen kann. Wird Vererbung mit Polymorphie gepaart, ist die Krone der objektorientierten Programmierung erreicht.

Kapitel 18, Ein- und Ausgabe (II)
Das Thema Ein- und Ausgabe müssen wir noch einmal vertiefen. Konkret geht es um, die Formatierung der Ausgabe, das zeilenweise Einlesen und um die Arbeit mit Dateien.

Kapitel 19, Was du sonst noch wissen solltest
Zum Schluss ein Blick auf den richtigen Abschluss eines Programmierprojekts und eine Empfehlung für weiterführende Literatur.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dirk Louis studierte Informatik und Biologie und war mehrere Jahre am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken tätig. Heute ist er selbständiger Programmierer und Autor zahlreicher erfolgreicher Programmierbücher im Markt+Technik-Verlag, u.a. "Borland C++ Kompendium", "Jetzt lerne ich Java", "C/C++ Schnellübersicht".


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pokerface am 30. März 2013
Format: Taschenbuch
In diesem Buch lernen Anfänger das Installieren und Einrichten des compilers und alle Grundlagen des Programmierens mit c++ (als Konsolenanwendung). Auf den Inhalt werde ich nicht weiter eingehen da dieser hier in der Buchbeschreibung bereits sehr ausführlich geschildert ist.
Alle Themen sind ausführlich anhand von Beispielen erklärt und man kann sich die Quellcodes bei Bedarf auch auf der Markt + Technik Seite runterladen (allerdings stimmt die im Buch angegebene Addresse nicht, da muss man etwas suchen).
Einzieger Kritikpunkt ist die doch etwas unübersichtliche Art in der die Quellcodes im Buch erklärt werden, aber das sehen andere vielleicht anders.

Fazit: Super geeignet für Anfänger ein sein Geld absolut wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klemens Strasser am 29. September 2010
Format: Taschenbuch
C++: From Zero2Hero war nicht mein Einstieg in die Programmierwelt, leider. In einem Jahr Informatikunterricht wurde mir die Sprache eingetrichtert, verstanden habe ich sie zu dem Zeitpunkt noch nicht, was für einen Heranwachsenden Programmierer nicht von Vorteil ist. Ein Buch von Dirk Louis und ein paar Selbstversuche später, habe ich alles halbwegs verstanden, doch ich wollte mehr.

Da Dirk Louis einfach genial schreiben kann, besorgte ich mir C++: From Zero2Hero und schon nach den ersten Seiten war ich begeistert. Anders als man es von normalen Programmierbüchern kennt, setzt das Buch auf eine moderne und stark visuelle Art, die Dinge zu erklären. Denn anstatt in Text vieles aufwändig zu erklären, werden vor allem zu Beginn häufig Bilder zwischen den Text eingestreut, was sehr auflockernd wirkt. Damit man dabei und bei den ganzen Code das Wesentliche nicht übersieht, wird auf die wichtigen Dinge mit Pfeilen inklusive Beschreibung verwiesen.

Mit Abstand das Beste ist aber die Art, in der das Buch geschrieben ist. Wie in einem Kurs hat man hier mit Dirk Louis seinen persönlichen Trainer, der einen an die Hand nimmt und keine Frage offen lässt. Um das ganze noch verständlicher zu machen gibt es Info-Kästen. In ihnen werden Begriffe im Detail erklärt, Dinge gegenübergestellt, auf wichtige Dinge hingewiesen und ein wenig Geschichte mit ins Spiel gebracht.

Da in jedem von ihnen doch recht viel Stoff behandelt wird, kann es passieren, dass man das Ein oder Andere vergisst. Deswegen wird auf jeder letzten Seite der 19 Kapitel das Gelernte zusammengefasst und noch einmal durchgegangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Checker vom Neckar am 17. Januar 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Buch ohne Schnörkel, so wie es einem der Kumpel erklären würde. Es wird sich hauptsächlich auf die Konsole beschränkt, so dass man erst mal die Grundlagen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Nitzsche am 2. August 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als leidenschaftlicher Hobbyprogrammierer in Pascal (Turbo/Borland Pascal, Delphi/ObjectPascal, Lazarus/FreePascal) war für mich bisher C++ (und dessen Basis C) eher ein Buch mit sieben Siegeln, da mir die Syntax einfach zu kryptisch erscheint und der Code mir nicht immer so ohne weiteres lesbar vorkommt.
Da ich aber mittlerweile meinen PC weitestgehend auf Linux (ubuntu) umgestellt habe und dort C++ "zum Lieferumfang" gehört (gleichwohl: Lazarus/FreePascal ist auch für Linux verfügbar), komme ich nicht so richtig darum herum, mich nach den ersten gescheiterten Gehversuchen in C auf dem Amiga (lang lang ist es her!) mich dem "Ungetüm" C bzw. C++ erneut zu nähern.
Was ich brauchte, war ein Buch, was diese Annäherung auf anschauliche und nicht zu trockene Art und Weise ermöglicht. Durch den "Blick ins Buch" bin bei diesem Buch von Dirk Louis fündig geworden. Das ist so erfrischend anders, dass es Spaß macht, damit zu arbeiten, auch wenn es sich um die für mich dröge Sprache C++ geht. Alles wird durch die vielen Hinweispfeile und die damit verbundenen Texte anschaulich verdeutlicht, so dass an sich keine Frage offen bleibt. Das Buch geht auch nicht zu schnell vor. Alles wird ausreichend ausführlich behandelt.
Die Grundkonstrukte der Programmierung (Konstanten, variablen, Zuweisungen, Abfragen, Schleifen usw.) sind mir natürlich nicht unbekannt, da es sie in nahezu allen Programmiersprachen gibt. Dennoch ist es hilfreich, die C++-Syntax von Grund auf neu zu lernen und auch die einzelnen Programmteile selbst abtippen zu müssen (auch wenn das Zeit kostet). Was ich selbst geschrieben habe, merke ich mir im Allgemeinen noch besser...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen