From the Ruins of Empire und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 11,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,43 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

From the Ruins of Empire: The Revolt Against the West and the Remaking of Asia (Englisch) Taschenbuch – 6. Juni 2013


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,90
EUR 7,86 EUR 7,38
75 neu ab EUR 7,86 9 gebraucht ab EUR 7,38

Wird oft zusammen gekauft

From the Ruins of Empire: The Revolt Against the West and the Remaking of Asia + The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914
Preis für beide: EUR 23,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Penguin (6. Juni 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0241954665
  • ISBN-13: 978-0241954669
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 2,1 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.194 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Meticulous scholarship ... History, as Mishra insists, has been glossed and distorted by the conqueror ... [This] passionate account of the relentless subjugation of Asian empires by European, especially British, imperialism, is provocative, shaming and convincing (Michael Binyon The Times)

One can only be thankful for writers like Mishra. From The Ruins Of Empire is erudite, provocative, inspiring and unremittingly complex; a model kind of non-fiction for our disordered days ... May well be seen in years to come as a defining volume of its kind (Stuart Kelly Scotsman)

Deeply researched and arrestingly original ... this penetrating and disquieting book should be on the reading list of anybody who wants to understand where we are today (John Gray Independent)

From the Ruins of Empire gives eloquent voice to [the] curious, complex intellectual odysseys ... of some of Asia's most educated, thoughtful men (Julia Lovell Guardian)

Fascinating ... a rich and genuinely thought-provoking book (Noel Malcolm Telegraph)

Superb and ground-breaking. Not just a brilliant history of Asia, but a vital history for Asians (Mohsin Hamid)

Lively ... engaging ... From the Ruins of Empire retains the power to instruct and even to shock. It provides us with an exciting glimpse of the vast and still largely unexplored terrain of anti-colonial thought that shaped so much of the post-western world in which we now live (Mark Mazower Financial Times)

Brilliant ... Mishra reverses the long gaze of the West upon the East, showing modern history as it has been felt by the majority of the world's population - from Turkey to China. These are the amazing stories of the grandfathers of today's angry Asians. Excellent (Orhan Pamuk)

Jolts our historical imagination ... a book of vast and wondrous learning and delightful and surprising associations that will give a new meaning to liberation geography (Hamid Dabashi (Professor of Iranian Studies, Columbia University, New York))

After Edward Said's masterpiece Orientalism, From the Ruins of Empire offers another bracing view of the history of the modern world. Pankaj Mishra [is] a brilliant author of wide learning ... skillful and captivating narration (Wang Hui (Professor of Chinese Intellectual History, Tsinghua University, Beijing))

Pankaj Mishra has produced a riveting account that makes new and illuminating connections. He follows the intellectual trail of this contested history with both intelligence and moral clarity. In the end we realise that what we are holding in our hands is not only a deeply entertaining and deeply humane book, but a balance sheet of the nature and mentality of colonisation (Hisham Matar)

Highly readable and illuminating ... Mishra's analysis of Muslim reactions is particularly topical (David Goodall Tablet)

Enormously ambitious but thoroughly readable, this book is essential reading for everyone who is interested in the processes of change that have led to the emergence of today's Asia (Amitav Ghosh Wall Street Journal)

Sophisticated ... not so much polemic as cri de coeur, motivated by Mishra's keen sense of the world, East and West, hurtling towards its own destruction (Tehelka, New Delhi)

Outstanding ... Mishra wears his scholarship lightly and weaves together the many strands of history into a gripping narrative ... The insights afforded by this book are too many to be enumerated ... Mishra performs a signal service to the future - by making us read the past in a fresh light (The Hindu, New Delhi)

[Full of] complexity and nuance (Mail Today)

Subtle, erudite and entertaining (Financial Express)

Mishra allows the reader to see the events of two centuries anew, through the eyes of the journalists, poets, radicals and charismatics who criss-crossed Europe and Asia (Free Press Journal)

A vital, nuanced argument ... prodigious (Mint)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pankaj Mishra is the author of Butter Chicken in Ludiana, The Romantics, An End to Suffering and Temptations of the West. He writes principally for the Guardian, The New York Times, London Review of Books and New York Review of Books. He lives in London, Shimla and New York.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nuria VINE-PRODUKTTESTER am 7. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
von einem asiatischen Autor, der nätürlich die Kanonenbootpolitik Europas mit ganz anderen Augen sieht als ein europäischer Historiker. Wir finden hier einen Abriss der Geschichte Asiens etwa von 1800 bis heute, mit vielen Details über Menschen, die man bei uns nicht kennt, die aber mit ihren Schriften oder als Politiker diese Entwicklung mitgestaltet haben. Der Schreibstil ist nicht ganz mein Fall, eher weitschweifung und ohne stringente Argumentation. Hier hätte ein guter Lektor dem Leser helfen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Siewert am 23. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist ein Aufschrei und erhält zu Recht viel internationale Aufmerksamkeit. Wie konnte es kommen, dass die alten Mächte in Indien, China und Persien derartig vom Westen überrumpelt und gedemütigt werden konnten? Besiegt wurde man von Napoleonische Soldaten in Ägypten, die ihre Notdurft auf öffentlichen Plätzen verrichteten und von Mächten, die nur allzu oft jeden Anschein von Moral, Ehre und Tradition missachteten. Was ist das Erfolgsgeheimnis, dass dem Westen soviel Macht, Reichtum und Einfluss gibt und was auch Jahrhundert später nicht oder nur unvollständig kompensiert werden kann? Was ist der Weg lang und widersprüchlich vom ersten Sieg über eine europäische Macht (Russland, 1905) bis zur Dekolonialisierung und Gleichberechtigung!

Die unteren Stufen der Hühnerleiter einer globalen Wettbewerbsgesellschaft sind nicht richtig für Gesellschaften mit dieser Tradition und einem eigenen Universalitätsanspruch. Es gibt viele Sackgassen aber offensichtlich keine einfachen Wege, dies zu ändern.

Die Namen sind weitestgehend unbekannt: Jamal al-Din al-Afghani, Liang Qichao, Rabindranath Tagore, Kang Youwei, Mohamed Abduh, und viele mehr. Ihr intellektueller Einfluss ist wohl überwältigend. Detailgenau wird der intellektuelle Diskurs analysiert im Auf und Ab beim Kampf um Selbstbehauptung und Identitätssuche zwischen Tradition und Moderne, zwischen Modernisierungsimpulsen und nationalen Identitäten.

Das Buch endet mit der Aussicht, dass die Etappe der Unterwerfung Asiens vorbei ist, die Region aufsteht und Revanche einfordert. Das mag stimmen oder nicht. Es zeigt, welche Wunden geschlagen wurden, welche Fragilität dem westlichen Zivilisationsanspruch beiwohnt und und wie die einmal geschlagenen Wunden bis heute fortwirken
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von nix hier am 6. Juli 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
The greatest book for years! Read it twice, such a lot of new perspectives from an angle you don't get in history lessons.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden