EUR 59,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von deejaydead_
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • From the Flame Into the Fire (Ltd Box)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

From the Flame Into the Fire (Ltd Box) Box-Set, CD+DVD


Preis: EUR 59,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch deejaydead_. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 59,99

Hinweise und Aktionen


Rocksin-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rocksin

Fotos

Abbildung von Rocksin

Biografie

Rocksin – The ultimate swinging rock'n'roll band!
Vier außergewöhnliche Vollblut-Musiker, die ihr geballtes Können in energetischen und abwechslungsreichen Sounds mit Einflüssen der legendären 50er Jahre entfesseln. Einer kraftvollen Mischung aus Rock'n'Roll, Swing und Country fügt die Band noch den nötigen Druck hinzu, damit die ... Lesen Sie mehr im Rocksin-Shop

Besuchen Sie den Rocksin-Shop bei Amazon.de
mit 3 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

From the Flame Into the Fire (Ltd Box) + Die Tomorrow + Fears
Preis für alle drei: EUR 83,97

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Mai 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set, CD+DVD
  • Label: OUT OF LIN
  • ASIN: B00JW3OBWE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.523 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Fists Up In The Air
2. Kingdom Come
3. La Bomba
4. Afterlife
5. Kill It With Fire
6. Six Feet Underground
7. Go To Hell
8. Odium
9. My Own Shadow
10. Bitch
Alle 13 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. See You Soon (SVBWAY TO SALLY Remix)
2. Kill It With Fire (But Kill It Good - RABIA SORDA Version)
3. Eure Siege (OST+FRONT Version)
4. Heart For Sale (DARKHAUS Remix)
5. Die Tomorrow - The Day After (Remix by LETZTE INSTANZ)
6. Blood For Blood (A LIFE DIVIDED Club Remix)
7. Sex On Legs (FORMALIN Clubmix)
8. Prologue (Mental Breakdown Remix)
9. I'll Sleep When You're Dead (MASSIV IN MENSCH Remix)
10. Nothing Words Can Say (Noodlz Remix)
Alle 17 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Mit dem durchaus wörtlich zu nehmenden Titel "From The Flame Into The Fire", machen die Hamburger Gothic-Metal-Überflieger gleich von Anfang an klar, dass es auf ihrem neuen Album richtig zur Sache geht. Schon beim Opener mit dem programmatischen Titel "Fists Up In The Air", der auf ziemlich geniale Weise gigantisches Opern-Pathos, das fast schon an Queen erinnert, mit Metal-Attacken der brachialsten Sorte paart, fällt auf, dass nicht nur der Härtegrad um einiges nach oben geschraubt wurde. Schon in der Vergangenheit hatte man des Öfteren das Gefühl, dass in den Hanseaten eine Bestie schlummert, die bis dato nur unter der Oberfläche wüten durfte. Auf dem neuen Longplayer wurde diese nun von der Leine gelassen und unter all den grandiosen Melodien und gigantischen Arrangements blasen Lord Of The Lost dem Hörer die Gehörgänge mit sichtlichem Spass an der Sache frei, indem sie uns Metalbrett um Metalbrett um die Ohren hämmern. Das ist allerdings nicht alles, denn "From The Flame Into The Fire" stellt auch in Sachen Bombast, emotionaler Achterbahnfahrten und schierer Experimentierfreude alles in den Schatten, was die Jungs bisher gezaubert haben. So schieben sie uns mit dem ungewöhnlichen Ohrwurm "La Bomba" mit breitem Grinsen eine Gothic-Salsa-Metal-Crossover-Planierwalze unter, die erstaunlich gut funktioniert und enormes Suchtpotential birgt und beweisen Song um Song, dass auch das brutalste Riff-Monster uneingeschränktes Hit-Potential haben kann. Denn bei allem Gewüte: Ohrwurmcharakter haben eigentlich alle Songs dieses epischen Höllenritts und die atmosphärisch-dunkle Seite von Lord Of The Lost kommt ebenfalls nicht zu kurz. Das neue Opus Magnum erscheint nicht nur als reguläre Album-CD, sondern auch als Deluxe Doppel-Disc, inklusive einer Bonus-Disc mit Remixen und Neuinterpretation von Lord-Of-The-Lost-Songs durch befreundete Bands, u.a. mit Subway To Sally, Letzte Instanz, OST+FRONT, Rabia Sorda, Comte Caspar von Coppelius oder Formalin, um nur einige zu nennen, die den Songs oft sehr unerwartete, neue Seiten abgewinnen. Für echte Fans gibt es das Album auch als streng limitiertes Box Set, das als exklusive Inhalte, neben der Doppel-CD, noch ein XL-Postkartenset, einen Aufnäher und eine DVD mit dem kompletten Mitschnitt des Konzertes der Band auf dem 2. Gothic Meets Klassik Festival in Leipzig enthält, auf dem die Band mit einem kompletten Sinfonieorchester aufgetreten ist. Fest steht: egal, welches Format man wählt - größer, härter, epischer und besser klangen Lord Of The Lost noch nie. Love the best and fukc the rest!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maria am 26. Mai 2014
Format: Audio CD
Wow...ich bin absolut begeistert.
Die Songauswahl von From the Flame into the Fire ist unglaublich kraftvoll, abwechslungsreich und vielseitig.
Für mich besondern herraus stechen:
La Bomba, Afterlife, Kill it with Fire, Six Feet Underground, Odium und Bitch.
Das Album ist "härter" als die Vorgänger und es werden viele neue musikalische Facetten gezeigt.
Das Design der Limited Edition Box finde ich vom Cover her wirklich richtig toll, die restlichen Bilder allerdings sind nicht in der gewohnten Qualität, da sie der Band in keinster Weise gerecht werden und die einzelnen Mitglieder zum Teil echt alt und verfremdet aussehen lassen. Wird aber sicher Geschmacksache sein. ;)
Außerdem fehlt die sonst übliche Nummerierung, da die Box auf 1000 Stück limitiert ist, aber dafür hat man einen "one of a thousand" Patch dabei, welcher die Nummerierung sicher ersetzen soll.
DAS Highlight der Box ist natürlich die DVD mit dem Auftritt beim Gothic meets Klassik.
Dieses unbeschreibliche Gefühl und die Emotionen dieses Abends nochmal Zuhause erleben zu dürfen ist, denke ich, das größte Geschenk, was uns Lord of the Lost machen konnten.
Außerdem gibt es noch eine zweite CD mit alten, sowie neuen Lord of the Lost Songs, welche mit anderen Künstlern, wie Subway to Sally, Rabia Sorda oder Hell Boulevard, neu interpretiert wurden.
Die CD ist in jedem Fall einen Kauf wert, egal ob als normale, Deluxe oder Limited Editon.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N.W. am 26. Mai 2014
Format: Audio CD
Ich werde jetzt gar nicht erst versuchen das neue Lord of the Lost-Album „From the Flame into the Fire“ mit Hilfe von irgendwelchen Genre-Bezeichnungen zu beschreiben, denn das ist nicht möglich, da hier so viele verschiedene musikalische Elemente in genialer Weise kombiniert werden. Und da ich auf dem Gebiet viel zu sehr Laie bin hier einfach mal mein persönlicher Eindruck Song für Song:
1. Fists up in the Air
Hier wird man mit der Pathos-ähnlichen Zeile „No one tells us what we have to do…“ direkt auf die deutlich harte Grundstimmung des Albums eingeschworen. Mit brachialen Gitarrenriffs geht der Song weiter, ohne jedoch an Melodie zu verlieren. Der Song geht ins Ohr und ich kann ihn mir sehr gut als Live-Opener vorstellen, da die immer wiederkehrende Aufforderung „Fists up in the Air“ bestimmt so manchen Zuhörer mitreißen würde. Der Song ist durchaus aggressiv, jedoch ohne aggressiv zu machen.

2. Kingdom Come
Mit seinem absolut Ohrwurm-tauglichen Refrain geht der Song absolut ins Ohr. Die einzelnen Passagen gehen nach vorne. Jedoch ist dies einer der zwei Songs des Albums, die mich nicht so wirklich gecatcht haben. Einen Grund kann ich noch nicht mal so wirklich nennen.

3. La Bomba
Ja, was soll man sagen, der Name ist Programm, es ist eine Bombe von einem Song. Auf absolut provokante Weise werden hier zwei Genres gekreuzt, die eigentlich unkreuzbar scheinen. Ein Rocksong mit eingängigen Salsa-Rhythmen. Eine begeisterte Salsa-Tänzerin hat mir sogar bestätigt, dass man auf diesen Song durchaus Samba oder Zumba tanzen KÖNNTE ;-)
Der Song polarisiert durch und durch, entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ginger am 24. Mai 2014
Format: Audio CD
Eines vorweg: die 4-Sterne Bewertung bezieht sich rein auf die Aufbereitung der „Limited Box“, nicht auf die Songauswahl, denn diese ist genial, vielfältig und hörenswert. Und da bereits in sehr ausführliche Rezensionen über den musikalischen Inhalt des Album „From the Flame Into the Fire“ geschrieben worden ist (mit Worten, die ich nicht besser hätte wählen können) möchte ich hauptsächlich die „Deluxe 2CD Edition“ und die „Limited Box“ beleuchten.

Die „Deluxe 2CD Edition“ enthält, neben dem aktuellen Album, die CD „From the Rain Into the Flood“, welche Remixe von 17 „Lord of the Lost“ Songs enthält, die von befreundeten Bands und großen Künstlern der Szene beigesteuert wurden. Auch wenn ich mich nicht in Details verlieren will, so kann ich sagen, dass man allein beim Durchhören dieser Platte eine Ahnung bekommt, wer sich zum Beispiel dem Lied „Die Tomorrow – The Day After“ oder „Blood For Blood“ angenommen hat, ohne nachschlagen zu müssen.
Für Fans dieser Künstler sei daher die „Deluxe 2CD Edition“ von „Lord of the Lost“ empfohlen. Aufgrund der Bandbreite des eigentlichen Albums wird man darauf sicher auch 1 – 4 Lieblingsstücke für sich finden, selbst wenn man sich noch nicht so sehr mit der 5-köpfigen Band aus Hamburg beschäftigt hat.

Die Akustik der DVD „One Night“ aus der "Limited Box", welches den kompletten Auftritt beim „Gothic meets Klassik“ im vergangenen Jahr aus dem Gewandhaus zu Leipzig zeigt, ist sehr gut. Bildwackeln und permanente Schärfe-/Unschärfeeinstellungen sind eher künstlerische Elemente, denn Hinweise auf schlechtes Bildmaterial.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen