Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
From The Choirgirl Hotel

From The Choirgirl Hotel

24. April 1998

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

MP3-Feuerwerk: Täglich neue Top-Alben ab 3,99 EUR
MP3-Feuerwerk: Täglich Top-Alben ab 3,99 EUR
Entdecken Sie noch bis zum 06.01.2015 jeden Tag neue Top-Alben zum Schnäppchenpreis in unserer großen Aktion MP3-Feuerwerk.
oder
CD kaufen EUR 8,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
von Tori Amos
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
von Tori Amos
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
von Tori Amos
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
von Tori Amos
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
von Tori Amos
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
von Tori Amos
6:21
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
von Tori Amos
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
von Tori Amos
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
von Tori Amos
5:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
von Tori Amos
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
von Tori Amos
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. April 1998
  • Erscheinungstermin: 24. April 1998
  • Label: Atlantic Records
  • Copyright: 1998 Atlantic Recording Corporation for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 54:02
  • Genres:
  • ASIN: B003O6BGZA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.929 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. April 2000
Format: Audio CD
Nach den ersten Alben war ich natürlich sehr gespannt auf dieses hier und im ersten Moment etwas geschockt: wo war dieses wunderbare Klavierspiel geblieben, dass diese ausdrucksstarke Stimme so gut zur Geltung bringt? Doch nach mehrmaligem Hören bekam ich diese "ungewohnte" Tori nicht mehr aus dem Ohr und erkannte, dass sie sich auch trotz vieler neuer Elemente treu geblieben ist. Mein absolutes Lieblingslied von Tori ist zwar "Cornflake girl", schon weil ich ähnliche Erfahrungen machte, aber auch z.B. "Playboy Mommy" hinterliess Eindruck bei mir. Das Lied ist sehr traurig, sie singt über und für das Kind das sie bei einer Fehlgeburt verlor. Diese Frau gibt so unheimlich viel von sich preis, sie lebt für und durch ihre Musik und das merkt man. Sie singt zuallererst für sich selbst. Dadurch kommt ihre Botschaft an, ihr Schmerz, ihre Freude treffen einen ungehindert. Wer diese Frau live erlebt hat, weiß wovon ich spreche... Auch das Cover ist wunderschön gestaltet und kann den Grundgedanken ihrer Musik, das etwas düster-melancholische gut ausdrücken. Alles in allem ist dieses Werk für "Einsteiger" wohl weniger zu empfehlen, da man sich in die Musik erst reinhören muss, aber jeder Tori-Amos-Fan wird mir zustimmen, dass diese CD trotzdem ein muss für jede Sammlung ist. Diese Frau ist Wahnsinn.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. März 2005
Format: Audio CD
Choirgirl Hotel kann heute, sechs Jahre und vier bis fünf Alben später (je nach Zählweise) als das größte Werk einer der größten Künstlerinnen bezeichnet werden, die es zur Zeit auf unserer Welt gibt. Tori steht hier genau am Scheidepunkt ihrer kompexen, düsteren und oft genug abgefahrenen Periode hin zur lieblichen Leichtigkeit heutiger Tage und genau diese Mischung machts. Derartige Text-, Musik- und Rythmusarrangements sind ihr seitdem nicht mehr gelungen (außer vielleicht bei a sorta fairytale). Es gibt Momente, in denen Künstler über sich selbst hinaus wachsen, bei choirgirl hotel ist es Tori gelungen. Eine Wiederholung dieser Leistung scheint fast nicht möglich, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Fünf Sterne reichen für dieses Album bei weitem nicht aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheHistorian23 am 4. März 2005
Format: Audio CD
Ich kann mich noch sehr genau an diesen Tag im Frühling 1998 erinnern - ich radelte an einer Ankündigung von Tori Amos neuem Werk vorbei und dachte mir: "Jetzt wird alles wieder gut!". Mir ging es zur damaligen Zeit nämlich ziemlich mies und ich suchte nach jedem Strohhalm. Und die Vorgängeralben, vor allem "Boys for Pele", hatte ich inniglich geliebt.
Als ich dann aber "From the Choirgirl Hotel" in meinen CD-Spieler legte - das Cover hatte mich schon stutzig gemacht - bin ich richtig erschrocken: ein düsteres, dunkles Wesen betrat den Raum, Panik und Unruhe machten sich breit. Tori war nicht wiederzuerkennen. Ich musste die Platte so schnell wieder aus dem Player entfernen, dass ich nicht mal bis zu "Jackie's Strength" kam. Ich fürchtete mich so vor diesem Album, das meine eigene Verunsicherung in unglaublichen Maße verstärkte, dass ich es mehrere Jahre lang nicht anrührte ...
Per Zufall stolperte ich nach einiger Zeit über das Video zu "Jackie's Strength", verliebte mich in das Lied und entdeckte zu meinem Erstaunen, dass es sich auf dieser mir so verhassten Platte befand, die zum Symbol für meine depressive Phase geworden war.
Langsam tastete ich mich vor - und lernte dieses Werk von Tori auf einmal unglaublich schätzen. Als ich "Playboy Mommy" hörte, liefen mir fast die Tränen herunter und ich schauderte: denn auf einmal erkannte ich, wieso dieses Werk so düster war. Tori hatte ein ungeborenes Kind, wohl ein Mädchen verloren. Und diese Trauer prägt das ganze Album.
Zum ersten Mal tritt bei Tori der Bösendorfer Flügel in den Hintergrund und technischere Klänge machen sich breit.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Hannemann am 15. Januar 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zuerst muss ich zu meinem Blickwinkel sagen, dass ich dieses Album erst nach dem Hören und Staunen
von 'Welcome to Sunny Florida' und 'Scarlets Walk' erworben habe.
Leider hatte ich seinerzeit genau vor diesem Werk aufgehört, CDs von Tori Amos zu kaufen :-(
Auch wenn ich sagen muss, dass dies die wohl kontrastreichste Musik ist, die ich auf diesem
gigantischen Niveau je gehört habe, fand ich schon beim ersten Hören Geschmack daran, wobei ich normal
solche CDs nicht so gut finde.
Wovon ich rede, sind diese Gegensätze; sehr gutes Beispiel : Track 8 ("She's Your Cocaine")
ist ein heftiger, sehr Schlagzeug-betonter und etwas ausgeflippter Song und gleich danach
kommt ein unfassbar schönes, ruhiges Stück ("Northern Lad"), worauf man dann so gar nicht gefasst ist
aber es macht sofort irgendwie Lust auf mehr - und man bekommt mehr :-)
Sofort schon der erste Song "Spark" ist ein wunderbarer Opener mit vielen Steigerungen und, wie
auch das ganze Album, sehr Variantenreich - er gefällt sofort und lässt einen schon erahnen, was noch kommt.
An dieser Stelle muss ich auch gleich zu der Besetzung kommen, die hier für diese unglaubliche Musik sorgt.
Tori Amos nutzt hier zum ersten Mal 'Matt Chamberlain" als Schlagzeuger, wobei sie ihn auf allen folgenden
Alben fast ausschließlich nutzt - nun einen Besseren gibt's ja auch (meiner (und wohl auch ihrer) Meinung
nach) nicht.
Der Bassist 'Justin Meldal-Johnsen' ist von ihren vorigen Alben bekannt und liefert hier die mit großem Abstand
beste Leistung ab; mit anderen Worten Bass und Schlagzeug könnten kaum besser sein !
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden