Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

From the Ashes


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 6,62 8 gebraucht ab EUR 2,32

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Gitarrenmusik für das fortgeschrittene Gehör: Der Indigo-Alternative-Shop .


Pennywise-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Pennywise

Fotos

Abbildung von Pennywise
Besuchen Sie den Pennywise-Shop bei Amazon.de
mit 17 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

From the Ashes + Land of the Free + All Or Nothing
Preis für alle drei: EUR 26,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. September 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Epitaph Europe (Indigo)
  • ASIN: B0000AWUMK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.276 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Now I know
2. God save the USA
3. Something to change
4. Waiting
5. Salvation
6. Look who you are
7. Falling down
8. Holiday in the sun
9. This is only a test
10. Punch drunk
11. Rise up
12. Yesterdays
13. Change my mind
14. Judgement day

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nichts wirklich Neues von Pennywise und das ist gut so. Nach 15 Jahren und, mit From The Ashes, sieben Studioalben klingen die vier Kalifornier frisch wie eh und je und haben, dank dem Weltenwandel nach dem 11. September 2001, jede Menge zu sagen. Weicht der Aufruf zum Widerstand auch reifebedingt immer mehr der Ironie bis hin zum Sarkasmus, siehe Cover, das musikalische Brett schmettern Pennywise mit erfreulich frischem Elan.

Dabei sah es nach dem Vorgängeralbum Land Of The Free gar nicht so rosig um die Zukunft der zur Institution gewachsenen Calipunks aus. Der ewige Zwei-Jahres-Rhythmus, bestehend aus Album und Tour, hinterließ wohl größtenteils an Sänger Jim Lindberg Spuren, die bis zu Trennungsgerüchten ausuferten. Alles Quatsch, hört man From The Ashes. Das hohe Niveau, auf dem Pennywise sich seit den späten Achtzigern bewegen, halten die Mannen hier problemlos. Die ätzende Wahrheit von "God Save The USA" verbunden mit dem wütend knüppelnden "Rise Up" stellen die Essenz des grundguten Albums dar: intelligenter, politischer Punkrock mit Melodie und Härte. Genau das Richtige. --Felix von Vietsch


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. September 2003
Format: Audio CD
Nach dem üblichen 2 Jahres-Abstand zu ihrem letzten Album haben Pennywise mit "From The Ashes" ein Album herausgebracht, das in Sachen Niveau und Aufbau mit der vorletzten Scheibe "Land Of The Free?" (2001) sehr gut zu vergleichen ist. Für viele Pennywise-geschulte Ohren mögen diese zwei letzten Werke eher einfältig und einfallslos erscheinen, vergleicht man sie mit "Full Circle" (1997) und "Straight Ahead" (1999). Eine Zeit, in der sie durch Genialität und Ideenreichtum glänzen konnten.
Fletchers harte Gitarrenriffs und Byrons rasante Trommelwirbel kommen nach wie vor sehr gezielt und sehr gekonnt zur Geltung. Es sind vielmehr Jims Gesangslinien, denen es an Abwechslung mangelt, wobei die Inhalte seiner Texte vielleicht nicht gerade brandneu, aber unverändert gut und Pennywise-typisch sind.
Als weiterer Kritikpunkt ist noch anzumerken, dass häufig nachdem Jim seinen Text durchgeboxt hat, die Hälfte der 3 Minuten Liedzeit vorbei ist, und man dazu übergeht, die erste Strophe nochmal heranzuziehen sowie noch ein/zweimal (zuviel) den Refrain durchzunudeln; wohl um die magische 3-Minuten-Grenze zu erreichen. Diese Radiomentalität kann einem scharfen, bissigen Punklied schnell die Zähne ziehen. Punk Rock wird glatter und sauberer - Pennywise bildet hier keine Ausnahme. Wer aber vom Punk Rock (zurecht) nicht zuviel erwartet und Lieder will, die sich mitgröhlen lassen und die obendrein noch rocken, der ist mit dieser Platte sicher nicht schlecht bedient.
Bonus-DVD mag eine ganz nette Idee sein und ist sicherlich nützlich für Flechters Imagepflege (*g*), eröffnet Leuten, die sich mit der Band etwas auseinander gesetzt haben aber nicht die große Penny-weisheit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "el-comandante_guevara" am 10. September 2003
Format: Audio CD
Unglaublich! Pennywise gibt dem Freund von deftigem, aber stets melodischem Punkrock mal wieder richtig was auf die Ohren! "From the Ashes" überzuegt mich in jeder Hinsicht: Thematik, Gestaltung des Albums (Cover etc.), Lyrics (sozialkritisch und intelligenter als so manch anderes Verbal-Produkt der Punk-Szene) - und die für Pennywise so typischen schnellen, zugegebenermaßen (relativ) simplen Melodien (die aber dennoch nicht primitiv wirken)- einfach nur geil! Wie sich vermuten lässt nichts für Freunde von asymmetrischem Zeugs à la Suicidal Tendencies etc. - der eingefleischte Pennywise-Hörer, aber auch Freunde von Bad Religion und Co. kommen hier auf ihre Kosten! Die DVD find ich eigentlich net so doll - aber die ist ja gratis und birgt auch die ein oder andere interessante Szene... Nachdem mich das letzte Album von Propagandhi dermaßen enttäuscht hat, merke ich wie sich meine Lieblings-Punkband-Sympathie Richtung Pennywise verschiebt!
Pennywise 4ever!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens B|sse am 9. September 2003
Format: Audio CD
Pennywise liefert hier wieder sehr gute und solide Arbeit ab. Die CD ist durchweg hörenswert ( die beigefügte DVD sehenswert )und bewegt sich stetig auf dem oberen Powerlevel. Und wer sich die Mühe macht auch die Texte zu lesen ( und verstehen ) , wie z.B. God save the USA, der wird den wahren (politisch -kulturellen ) Wert von Pennywise verstehen. Inhaltlich erinnern mich die Jungs from Hermosa Beach an die legendären
Politpunks Dead Kennedys.( habe ich 1982 Live gesehen ! ) = natürlich habe ich Pennywise auch bereits mehrfach live gesehen, um so schöner ist letztlich auch die Beigabe der Bonus-DVD. Hierbei handelt es um die Band selbst sowie um einige Liveausschnitte und Roadmovies. Da es sonst sehr sehr wenig offizielle bewegte Bilder zu Pennywise gibt ist die DVD eine gute Gelegenheit die Band näher zu betrachten. ( Auch wenn Fletcher sich den Finger in den Hals steckt und einem Kumpel einen warmen Strahl über dessen Kopf gibt = Fletcher du bist eklig ! ). Bleibt nur zu hoffen, dass Pennywise oder Epitaph endlich auch mal eine komplette DVD rausbringen, genug Filmmaterial gibt es ! Nur zu Jungs...... Punkrock never dies !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Loderbauer am 15. September 2003
Format: Audio CD
Darauf ist ein definitives NEIN! die Antwort. From The Ashes hat einen ganz eigenen Charme. Charme ist vielleicht das falsche Wort für ein Punk Album, das schon starke HC tendenzen aufweist.
Wer hier typischen Pennywise-Sound sucht ist hier genauso richtig wie Leute, die Neuerungen erwarten. Typische PW Songs des Albums sind imo God Save The USA / Salvation usw.
Neuerungen sind vor Allem auf "Waiting " zu hören.
From The Ashes ist ein grundsolides Album, dass schon bald seinen platz im Punk-Himmel neben Land Of the Free einnehmen wird.
Nun soll aber noch etwas über die bonus-DVD gesagt werden.
Ich finde, dass Bonus-DVDs eine tolle Erfindung sind.
Aber ich bin auch der Meinung, dass sie qualitativ hochwertiges Material enthalten sollten.
der Live-Video Mitschnitt von No Reason Why ist echt zum wegwerfen.
Die Studioaufnahmen und die Interviews sind sehr gut gemacht. Da kann man seine Freude dran haben.
warum keine 5 Sterne? nun From the Ashes ist zwar ein tolles Album aber an Land Of the Free (eine klare 5) kommt es eben nicht ganz heran.. war aber auch schwierig genug..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "admunminadu203" am 12. Mai 2004
Format: Audio CD
Nach dem etwas ruhigeren "Land of the Free?" Album hauen Pennywise auf diesem Album mit dem Opener "Now I Know" erstmal mächtig rein. Der Song ist sowas von schnell das man sich fragt, wie die Jungs überhaupt so schnell spielen können.Danach wechseln Sie sich mit Temp, Mid-Temp und auch ein zwei balladen ab. Wichtig ist, dass sie nach Pennywise klingen und das tun sie auch, keine Frage. Nur klingen sie teilweise wesentlich anders als in Ihren vorigen Alben, was eingefleischten Pennywise-Fans eventuell entäuschung bereiten könnte. Mir allerdings hat das Album gefallen und ich kann es jedem Punkrocker wärmstens an Herz legen. Der Opener " Know I Know" und der Ohrwurm "Falling Down" gehören zu meinen Lieblingen auf diesem Album.
Dennoch finde ich das Pennywise auf Ihrem nächsten Album vielleicht wieder die Richtung "Full Circle" oder "Straight Ahead" einschlagen sollten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen