Fritz Reiner - The Comple... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fritz Reiner - The Complete Chicago Symphony Recordings (63 CDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fritz Reiner - The Complete Chicago Symphony Recordings (63 CDs) Box-Set

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 109,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 109,99

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Fritz Reiner - The Complete Chicago Symphony Recordings (63 CDs) + The Decca Sound: The Analogue Years (Limited Edition)
Preis für beide: EUR 209,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Chicago Symphony Orchestra
  • Dirigent: Fritz Reiner
  • Audio CD (8. August 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 63
  • Format: Box-Set
  • Label: Rca Red Seal (Sony Music)
  • ASIN: B00BT70J0Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.482 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Produktbeschreibungen

Fritz Reiner war einer der bedeutendsten Dirigenten seiner Zeit. Die Krönung seiner langen Karriere in Europa und Amerika war das Jahrzehnt von 1954 bis 1963 als Musikdirektor des Chicago Symphony Orchestra - eine legendäre Partnerschaft, die in einem Atemzug mit anderen historischen Amtszeiten wie der von Karajan in Berlin, Szell in Cleveland oder Bernstein in New York genannt werden kann.

Fritz Reiner – The Complete Chicago Symphony RCA Recordings‘ präsentiert zum ersten Mal überhaupt Reiners umfangreiches Schaffen als musikalischer Direktor des Chicago Symphony Orchestras in einer hochwertigen 63 CD-Edition.
Während seiner Amtszeit in Chicago entwickelte Reiner das Orchester zu einem der besten Klangkörper der Welt. Reiner war aber nicht nur als ‚Orchester-Baumeister‘ bekannt, sondern auch für seine breite Palette von außergewöhnlichen Repertoire. Er war ebenso der Meister der fein ausgewogenen Klänge von Mozart und des massiven Reichtums von Werken Richard Strauss‘.
Auch Werke des 20. Jahrhunderts gehörten zu Reiners umfangreichen Repertoire: so zählt die Aufnahme des ‚Konzerts für Orchester‘ seines ehemaligen Klavierlehrers Bela Bartok aus dem Jahr 1955 zu den Referenzaufnahmen dieser Edition.
Berühmte Solisten wie Jascha Heifetz, Arthur Rubinstein, Emil Gilels oder Byron Janis spielten gemeinsam mit Reiner und dem Chicago Symphony Orchestra die großen Konzerte von Beethoven, Brahms, Tschaikowsky und Rachmaninoff ein. Mit den Solisten Maureen Forrester und Richard Lewis entstand 1959 die gefierte Aufnahme von Mahlers ‚Das Lied von der Erde‘.
Mit seinen hohen Anspruch an die Aufnahmequalität und Interpretation trug Reiner maßgeblich zur Erfolgsgeschichte der Living Stereo-Serie bei. 32 der 63 CDs sind frühere Living Stereo-Veröffentlichungen.
In den zehn Jahren als musikalischer Direktor nahm Reiner 122 verschiedene Kompositionen mit dem CSO auf. Die Erste war am 6. März 1954 Richard Strauss ‚Ein Heldenleben‘ in der Chicago Orchestra Hall. Diese Aufnahme zählt zu den frühesten RCA Stereo Aufnahmen und wurde zwei Tage später von Strauss ‚Also sprach Zarathustra‘ gefolgt. Reiners letztes Konzert in Chicago fand im Frühjahr 1963 statt. Am 22-23 April 1963 machte er dann seine letzte Aufnahme mit dem Orchester: Beethovens Vierte Klavierkonzert, mit Van Cliburn.

Alle Aufnahme dieser hochwertigen und preiswerten 63 CD-Edition wurden remastered und stammen von der besten verfügbaren Audio-Quelle. Nicht weniger als ein Drittel der Aufnahmen mussten hierfür von Originalbändern aufwändig remastered werden.
Abgerundet wird diese Edition von einem luxuriösen Hardcover-Begleitbuch mit einem Essay über Reiner und das Chicago Symphony Orchestra sowie vielen Fotographien.

Folgende Aufnahmen sind in dieser Edition enthalten:

CD 1:
Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30, Salome op. 54
CD 2:
Strauss: Ein Heldenleben op. 40
CD 3:
Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 – Arthur Rubinstein
CD 4:
Liebermann: Concerto for Jazz Band and Symphony Orchestra / Strauss: Don Juan - The Sauter-Finegan Orchestra
CD 5:
Beethoven: Sinfonie Nr. 3 „Eroica“
CD 6:
Brahms: Konzert für Violine und Orchester op. 77 - Jascha Heifetz
CD 7:
Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 – Emil Gilels
CD 8:
Mozart: Divertimento Nr. 17, Serenade Nr. 13 „Eine kleine Nachtmusik“
CD 9:
Bartok: Konzert für Orchester
CD 10/11:
Strauss: Elektra op. 58, Der Bürger als Edelmann op. 60, Salome op. 54 - Inge Borkh, Frances Yeend, Paul Schöffler, Chicago Lyric Theatre Chorus
CD 12:
Beethoven: Sinfonie Nr. 7
CD 13:
Tschaikowsky: Ouvertüre solennelle “1812” / Liszt: Mephisto Walzer Nr. 1 / Weinberger: Polka & Fuge / Smetana: The Bartered Bride: Ouvertüre / Dvorak: Carnival
CD 14:
Rachmaninoff: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 – Arthur Rubinstein
CD 15:
Rachmaninoff: Rhapsodie über ein Thema von Paganini / de Falla: Noches en los jardines de España – Arthur Rubinstein
CD 16:
Strauss II: Morgenblätter, Kaiserwalzer, An der schönen, blauen Donau / Weber: Aufforderung zum Tanz / Josef Strauss: Dorfschwalben aus Österreich / Richard Strauss: Der Rosenkavalier: Walzer
CD 17:
Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester op. 35 – Jascha Heifetz
CD 18:
Rachmaninoff: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 / Strauss: Burleske - Byron Janis
CD 19:
Strauss: Symphonia Domestica op. 53
CD 20/21:
Mozart: Sinfonien Nr. 36, 39, 40 & 41
CD 22:
Prokofieff: Lieutenant Kijé / Strawinsky: Chant du Rossignol
CD 23:
Brahms: Konzert für Klavier und Orchester – Emil Gilels
CD 24:
Ravel: Rapsodie espagnole / Rachmaninoff: The Isle of the Dead
CD 25:
Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
CD 26:
Brahms: Sinfonie Nr. 3
CD 27:
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 „Pathetique“
CD 28:
Debussy: Ibéria / Ravel: Valses nobles et sentimentales, Alborada del gracioso
CD 29:
Dvorak: Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“
CD 30:
Granados: Intermezzo / de Falla: Interlude, Dance, El sombrero de tres picos / Albéniz: Navarra, Fête-Dieu à Seville, Triana
CD 31:
Hovhannes: Sinfonie Nr. 2 / Strawinsky: Divertimento
CD 32:
Tschaikowsky: Ouvertüre solennelle “1812” / Mendelssohn: Die Hebriden: Ouvertüre / Liszt: Mephisto Walzer Nr. 1 / Brahms: Tragik-Ouvertüre
CD 33:
Rossini: Ouvertüren
CD 34:
Beethoven: Sinfonie Nr. 5, Coriolan Ouvertüre
CD 35:
Mahler: Sinfonie Nr. 4 - Lisa Della Casa
CD 36:
Bartok: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta, Bilder aus Ungarn
CD 37:
Mahler: Das Lied von der Erde – Maureen Forrester, Richard Lewis
CD 38:
Haydn: Sinfonie Nr. 88
CD 39:
Strauss: Don Quixote op. 35 - Antonio Janigro, Milton Preves, John Weicher
CD 40:
Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 25 – André Tschaikowsky
CD 41:
Prokofieff: Alexander Nevsky op. 78 - Rosalind Elias, Chicago Symphony Chorus
CD 42:
Kabalevsky: Colas Breugnon: Ouvertüre / Tschaikowsky: Slawischer Marsch / Borodin: Fürst Igor: Polowetzer Marsch / Mussorgsky: Eine Nacht auf dem kahlen Berge / Tschaikowsky: Marche miniature / Glinka: Russlan and Lyudmila: Ouvertüre
CD 43:
Schumann: Konzert für Klavier und Orchester – Van Cliburn
CD 44:
Tschaikowsky: Der Nussknacker
CD 45:
Respighi: Die Pinien von Rom, Die Brunnen von Rom
CD 46:
Rimsky-Korsakov: Scheherazade op. 35
CD 47:
Reiner conducts Wagner
CD 48:
Debussy: La Mer / Strauss: Don Juan
CD 49:
Strauss II: Wiener Blut, Künstlerleben, Rosen aus dem Süden, Schatz-Walzer, Unter Donner und Blitz / Josef Strauss: Mein Lebenslauf ist Lieb’ und Lust.
CD 50:
Schubert: Sinfonien Nr. 5 & 8 ‚Die Unvollendete‘
CD 51:
Liszt: Totentanz / Rachmaninoff: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 – Byron Janis
CD 52:
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 ‚Emperor‘ – Van Cliburn
CD 53:
Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 – Van Cliburn
CD 54:
Beethoven: Sinfonie Nr. 9 - Phyllis Curtin, Florence Kopleff, John McCollum, Donald Gramm, Chicago Symphony Chorus
CD 55:
Beethoven: Sinfonie Nr. 1
CD 56:
Strauss: Also sprach Zarathustra op. 30
CD 57:
Rachmaninoff: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 – Van Cliburn
CD 58:
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 – Van Cliburn
CD 59:
Beethoven: Sinfonie Nr. 6 ‚Pastorale‘
CD 60:
Berlioz: Les Nuits d’été / de Falla: El amor brujo – Leontyne Price
CD 61:
Haydn: Sinfonien Nr. 95 & 101
CD 62:
Schumann: Konzert für Klavier und Orchester op. 54 / Liszt: Totentanz – Byron Janis
CD 63:
Bach: Konzert für Cembalo und Streicher Nr. 5 BWV 1056 / Smith: The Star-Spangled Banner / Beethoven: Sinfonie Nr. 7 – III. Allegro con brio (Anfang) – André Tschaikowsky

"Reiner mag Orchester gequält haben, doch über das künstlerische Ergebnis waren die Musiker sicher ebenso beglückt, wie wir es heute beim hören dieser 63 CDs sind."(Rondo 5/2013)

"Ein Denkmal ward soeben errichtet: Eine Box (63 CDs) mit Aufnahmen des Chicago Symphony Orchestra […] unter der Leitung [von] Fritz Reiner, der das ‚CSO‘ schon zwischen 1953 und 1962 nach Einschätzung von Igor Strawinsky zum ‚präzisesten, flexibelsten und brillantesten Orchester der Welt‘ gemacht hatte."
(FAZ, 15.11.2013)

"Die mit dem CSO produzierten Einspielungen von Strauss´ Heldenleben und Zarathustra zählten 1954 zu den ersten Stereoaufnahmen überhaupt und begründeten jene in den folgenden zehn Jahren für die „"Living Stereo"-Reihe von RCA Victor produzierte Serie von Aufnahmen, mit denen Fritz Reiner – der sich auf dem Zenit seiner Karriere befand – Schallplattengeschichte schrieb. Nun hat RCA zum fünfzigsten Todestag Fritz Reiners die gesamte, über 100 Werke umfassende Sammlung neu herausgebracht. Bis heute fasziniert die Unbestechlichkeit seiner Interpretationen. […] Die Transparenz des in allen Instrumentengruppen brillierenden Orchesters ist verblüffend."
(Fono Forum, 12/2013)

"Fritz Reiners legendärer Ruf gründet sich nicht zuletzt auf seine zahlreichen Schallplattenaufnahmen, von denen etliche noch heute Referenzstatus genießen. 1950 unterschrieb er einen Vertrag mit RCA Victor – eine im positivsten Sinne folgenreiche Entscheidung. Denn das Label verfolgte damals sehr zielstrebig die Entwicklung der Stereophonie, und so entstanden bereits kurz nach seiner Ernennung alle Einspielungen mit dem CSO in "Living Stereo". Warum dieser Begriff audiophile Herzen bis heute höher schlagen lässt, kann man an Hand einer wunderbaren Jubiläumsbox leicht nachvollziehen."
(Rondo, 05/2013)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von - Joachim Wagner - TOP 500 REZENSENT am 16. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine Rezension für Kenner

Über das Außergewöhnliche dieser Aufnahmen ist genug gesagt - die glücklichen 10 Jahre Stereo-Ära "Reiner - CSO - RCA" werden wohl in der Fülle der maßstabsetzenden Ergebnisse unerreicht bleiben.
Diese Rezension richtet sich in erster Linie an die "Eingefleischten" – denn DIE möchten wissen, wie sich die neue Box gegenüber ihren bisherigen Überspielungen usw. schlägt … 

Vorneweg

Die teuren japanischen JVC-CDs nicht weggeben und auch bei SACD-Abspielmöglichkeit die SACDs behalten!
Meinen Ohren nach können allen anderen Japanpressungen (außer Don Juan 1954!), frühere offizielle VÖs (außer Beethoven Klavierkonzert Nr.4 mit Cliburn – behalten!) und (obwohl oft sehr gute) „Privat-Überspielungen“ jetzt vernachlässigt werden.

Besonders erwähnenswert

CD4 - Liebermann offiziell auf CD - Überspielung sehr gut, Don Juan (54) etwas dumpf (Japanpressung besser!)
CD5 - die Eroica endlich wieder in Deutschland auf CD. Überspielung neu und sehr gut! (Original mono)
CD8 - Mozart Divertimento 17 und „kleine Nachtmusik“ ausgezeichnet, besser als Japan-Pressung (Original mono)
CD10-11 - das „Bürger als Edelmann“-Band hat anscheinend doch gelitten… klingt am anfang etwas dumpf
CD20-21 - Die 4 Mozart-Sinf. in sehr guter Neuüberspielung, besser als Japanpressung (36,39,40 Origial mono)
CD23 - Brahms Klav.Konz.2 (Gilels) sehr gute Neuüberspielung, die alte aus den 80zigern war grauenvoll …
CD26 - Brahms 3te sehr gute Neuüberspielung, Tragische Ouverture endlich OK im Klangspektrum!
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von werdan am 20. Oktober 2013
Format: Audio CD
Fritz Reiner erreichte mit dem Chicago Symphonie Orchester eine Perfektion, wie man sie bis dahin noch nie gehört hat. Eingefangen von den legendären Tontechnikern der «Living-Stereo»-Ära. Diese Box versammelt die Perlen von Reiners Orchestererziehung. Der Mann war ein Zuchtmeister und er hat seine Musiker fit getrimmt - aber die Interpretationen sind bei aller Perfektion keine Sekunde blutleer. Es wird Zeit, Fritz Reiner und seine Orchesterkultur wieder zu entdecken: 63 CDs und jede davon ist ein Volltreffer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von un mélomane am 23. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
FRITZ REINER THE COMPLETE CHICAGO SYMPHONY RECORDINGS

I possessed a few records by Reiner and i am very satified to have his complete recordings and i prefer more one F Reiner
than 100 Von Karaboum !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen