Frisch gepresst: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Frisch gepresst: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Frisch gepresst [Taschenbuch]

Susanne Fröhlich
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (166 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,99  
Taschenbuch, 2005 --  
Audio CD, Audiobook EUR 9,99  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 6,45 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

2005
«Und jetzt wollen wir mal schön feste pressen, gell, Frau Schnidt.» Das kleine Arschloch, das sich anmaßt, mit mir gemeinsam pressen zu wollen, heißt Dr. Wiedmann und ist so ziemlich der unsympathischste und unleckerste Kerl, der mir in den letzten Jahren über den Weg gelaufen ist. Witzig, frech, schlagfertig: Die Radio- und Fernsehmoderatorin Susanne Fröhlich schreibt über Mutterglück. Und über Männer - tolpatschige Kerle, die Vater werden wollen, Mediziner, die sich als Juristen entpuppen, und seltsame Kreuzungen aus Heinz Schenk und Heiner Lauterbach.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Family
    Schon wieder Windel-Knappheit? Mit Amazon Family 20% Rabatt auf Windeln im Spar-Abo sichern und nie mehr selber schleppen. Jetzt anmelden

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 220 Seiten
  • Verlag: Ullstein; Auflage: 16. (2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548246966
  • ISBN-13: 978-3548246963
  • Größe und/oder Gewicht: 18,3 x 11,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (166 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 318.818 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ihr Name ist Programm, denn eines scheint Susanne Fröhlich tatsächlich immer zu haben: gute Laune. Dazu hat die 1962 in Frankfurt am Main geborene Moderatorin und Buchautorin auch allen Grund. Ihre Fernseh- und Radiosendungen sind überaus beliebt und ihre Bücher Bestseller; allen voran "Moppel-Ich", das sich über eine Million Mal verkaufte. Ihr Talent zeigte sich früh, bereits 1984 arbeitete sie als Moderatorin und Redakteurin für den Hessischen Rundfunk. Bekannt wurde sie mit der Singlesendung "hr3 Ausgehspiel", in der sie ihren Witz und ihre Schlagfertigkeit "an den Mann bringen" konnte. Heute ist sie ein viel und gern gesehener Gast sowohl im Fernsehen als auch auf den Bestsellerlisten. Fröhlich ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

"Die taz bezeichnete sie als »präzise Mischung aus Sharon Stone und Hella von Sinnen«. Susanne Fröhlich ist Rundfunk- und TV-Moderatorin. Im Hörfunk sorgte sie vor allem durch ihre Moderation des Ausgehspiels »Wer mit Wem?« für Furore, im Fernsehen stand sie zuletzt beim ZDF in der Talkrunde »Wir vier« vor der Kamera. Susanne Fröhlich lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt. "

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Und jetzt wollen wir mal schön feste pressen, gell, Frau Schnidt."Das kleine Arschloch, das sich anmaßt mit mir gemeinsam pressen zu wollen, heißt Dr. Wiedmann und ist an sich so ziemlich der unsympathischste und unleckerste Kerl, der mir in den letzten Jahren über den Weg gelaufen ist. Dummerweise befinde ich mich in einer Art Unterleibsabhängigkeit von eben diesem Oberlehrertyp mit der Ausstrahlung einer alten Socke. Er riecht leider auch ähnlich. Aber wie soll einer, der jahrzehntelang im Dienste der Menschheit Medizin studiert hat, bei all dem Streß auch noch Zeit für die Körperpflege finden. Im Kopf notiere ich - Geschenk für Wiedmann, wenn er dieses Etwas aus mir rausholt, Deo. Ganz was Feines. Ein richtiges Antitranspirant. Coole, tolle Frauen, uns allen aus Frauenzeitschriften und Hera-Lind-Romanen bekannt, würden den kleinen Assistenzarzt mit dem Sockenaroma jetzt durch einen schlagfertigen, treffenden - aber niemals gemeinen - Satz locker in seine Schranken verweisen. Dumm erweise scheint meine Schlagfertigkeit unter dieser Presserei doch ein bißchen zu leiden. Ich fühle mich, als müßte ich eine Wassermelone scheißen, und wer dabei noch amüsante Konversation machen kann - den möchte ich gerne mal kennenlernen; allerdings erst, wenn das hier erledigt ist. Ich habe mir das Ganze doch ein wenig anders vorgestellt. Was stand da in meinem Geburtsvorbereitungsbuch: "Wer gelassen an die Sache rangeht, für den wird die Geburt das schönste Erlebnis überhaupt." Wenn das das schönste Erlebnis überhaupt ist, möchte ich niemals ein schlimmes haben. Christoph wischt mir mit irgendeinem kalten Feudel über die Stirn - es sollte wohl die Stirn sein; vor Aufregung hat er mir das rechte Brillenglas gleich mit eingenäßt. Natürlich trage ich normalerweise keine Brille - ja, aus Eitelkeit, aber bei der Presserei müssen die Kontaktlinsen raus. Leuchtet ein, denn natürlich will ich nicht, daß mir im "schönsten" Moment meines Lebens (haha) die Haftschalen rausfliegen, ich das m ühsam Erpreßte nicht mal sehen kann und noch dazu 300 Mark pro Auge irgendwo in einem Kreißsaal plattgetreten werden. "Wir haben's gleich, wir haben's gleich": Dr. Wiedmann gerät in eine Art ekstatischen Zustand, und Christoph, übrigens mein Lebensgefährte, hat mit seinem Wischläppchen jetzt auch noch das andere Brillenglas erwischt. Wenn der Mann doch sonst auch so treffsicher wäre. Die einzige Person, die noch bei Verstand ist in diesem Raum, nennt sich Angie und war schon bei Hunderten von Geburten dabei. "Kindschen, für mich ist das so wie Spazierengehn, ganz was Normales". Würde es mich beim Spazierengehen jedesmal so zerreißen, ich schwör's: keinen Meter würde ich mehr gehen." Nicht in den Kopf pressen, nur nicht in den Kopf", Wiedmann, der Müffeldoktor, guckt streng, als wäre das echt was Neues, daß Kinder nicht durch den Kopf rauskommen. Wenn ich den nicht hätte; das hätte ja böse enden können - so 'ne Kopfgeburt. Was sich die Typen so einbilden ..." -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ErFRISCHend witzig 18. Januar 2005
Format:Taschenbuch
Ob dieses Buch für „Nicht-Mütter" oder Männer geeignet ist, weiß ich nicht. Mir als relativ „frische Mama" einer 15 Monate jungen Tochter, hat es sehr gefallen. Nein, ich muß sagen, ich habe häufig laut gelacht und gekichert beim lesen, was wirklich nicht oft vorkommt.
Andrea Schnidt liegt frisch entbunden auf der Wöchnerinnen-Station und erfreut den Leser mit dem alltäglichen Irrsinn um zwei merkwürdige Bettnachbarinnen, deren Vorliebe für Tofu oder den nicht vorhanden täglichen Stuhlgang. Es gibt reizende Krankenschwestern und mufflige Oberärzte, heimliche Raucherinnen, zertretene Pralinen und herzige Berichte über unromantische Lebensgefährten. In Rückblenden erfährt man, wie Andrea eben jenen Papa ihrer frisch gepressten Tochter Claudia kennen lernte und was ihr bis dahin so passierte. Man trifft hessische Großmäuler, hausbackene Schwiegermütter und zickige große Schwestern.
Im Grunde also kein dramaturgisches Meisterwerk mit bewegender Geschichte, aber ein äußerst witziges, kurzweiliges Buch über 5 Tage im Leben einer ganz frisch gebackenen Mama. Ohne jegliches romantisch verklärtes Gedöns, mit Wortwitz und selbstironischem Tonfall. Es macht Spaß zu lesen und der Touch Übertreibung der Situationen bringt erst die richtige Komik.
Ich hatte den zweiten Teil „Frisch gemacht" aus Unwissenheit zu erst gelesen und muß sagen, dieses Buch hier ist um Längen besser. Es lohnt sich jedoch, beide Bücher zu lesen.
Wer Spaß an flotten Büchern in Alltagssituationen hat, ist hier gut dabei. Lacher sind garantiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selten so gelacht 26. August 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch von meiner Freundin bekommen. Da ich Susanne Fröhlich bereits aus vielen Interviews kannte und ihre offene Art sehr mag, war ich sehr gespannt... und wurde nicht enttäuscht. Der Autorin gelingt es über Situationen oder Begebenheiten zu berichten, die jeder von uns schon einmal erlebt hat, so dass der Leser sich oftmals wiederfindet. Das Buch ist sehr witzig geschrieben und eigentlich zu schade, um es allein zu lesen. Ich habe sehr oft einfach laut loslachen müssen und die besten Stellen mußte ich dann auch immer nochmals meiner Freundin vorlesen. Einziger Nachteil des Buches: es war viel zu schnell zu Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon allein der Titel ist zum Gröhlen 4. November 2004
Von Skampi
Format:Taschenbuch
Ich kannte Susanne Fröhlich vor der Lektüre des Buches gar nicht und bin eher zufällig - in meinem letzten Schwangerschaftswochen - auf das Buchgestoßen. Der Titel und die Inhaltsangabe sagten mir sofort zu - so wie der Rest des Buches. Okay, das Buch enthält keine tolle Geschichte, aber das wird durch die sehr witzigen Beobachtungsbeschreibungen der Ich-Erzählerin wieder wett gemacht ;-) Ich glaube jede Frau, die ein paar Tage auf der Entbindungsstation war, könnte Romane schreiben über ihre ulkigen Mitmenschen und deren klugen Tipps. Natürlich lästert S. Fröhlich ganz schön ab, aber tun wir das nicht alle mal gerne?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tränen gelachtg 14. August 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Insbesondere als mir in ein paar Wochen eine Geburt bevorsteht, habe ich mich köstlich amüsiert und konnte fast alles nachvollziehen. Das Buch ist einfach irre witzig und schnell geschrieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer schon immer mal... 17. August 2004
Format:Taschenbuch
...die Reaktion der Leute sehen wollte, wenn man in der U-Bahn in schallendes Gelächter ausbricht, der sollte dort unbedingt dieses Buch lesen! ;-)
Eigentlich kannte ich Susanne Fröhlich als Fernseh-Moderatorin im HR. Schon dort fand ich ihre Art sehr erfrischend und geradeheraus. Als ich in einem Bücherladen über ein Buch stolperte, das ihr Konterfei zierte, konnte ich (obwohl es ja nun eindeutig ein "Frauenbuch" zu sein schien) einfach nicht widerstehen und habe es gekauft.
Und siehe da: Ich hätte nie vermutet, dass man die Erlebnisse einer Wöchnerin auf der Entbindungsstation derart lustig schildern könnte!
Doch dieses Buch schildert auch (vor der Sache mit der Entbindung...) Erlebnisse, die wohl jeder Single auf der Suche nach dem/der Richtigen schon mal so oder ähnlich erlebt hat; der Identifikationsfaktor ist ähnlich hoch wie bei "Bridget Jones".
Wer also gerne lacht und sich ein paar vergnügliche Stunden machen möchte, sollte unbedingt dieses Buch lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von führenden Hebammen empfohlen! 19. März 2006
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Wenn der Kreissaal zum Kreischsaal wird - so oder so ähnlich geht es los mit der ungewöhnlichen Hör CD von Susanne Fröhlich. Da wird keine Beleidigung ausgelassen und über Ärzte wie Krankenschwestern wunderbar geflucht. Die CD „Frisch gepresst" zeigt dem schmunzelnden Zuhörer den schrägen Witz der Protagonisten, wie sie zu Kind und Mann kam.
Ich hoffe sehr, die Ärzteschaft verzeiht es der Autorin, was da so alles gesagt wird, aber so ist eben halt das Leben und Frauen im Kreissaal sind tendenziell ohnehin nicht zurechnungsfähig.
Wie man eben über 30 Jahre auch noch einen Mann abkriegt, von dem man vorher gar nichts wusste ist ebenso amüsant, wie auch die Tatsache, dass das „Gebären" überhaupt nicht mit der wundervollsten Sache zu tun hat, welche es auf Erden gibt.
Wenn man dann auch noch mit zwei Leidensgenossinnen auf dem Zimmer liegen darf, von denen eine Verstopfung hat und gerne darüber spricht und die andere dauernd Ernährungstipps offeriert, dann ist das Chaos perfekt.
Die CD ist für Kurzweil „par exellence" - stimmig, durchdacht, nett inszeniert und mit garantiertem Lachfaktor - meine am Besten investierten 74 Minuten der letzten Wochen!
Nicht nur für werdende oder gewordene Mütter, sondern auch für Papis und die, welche es werden wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wie sollte es anders sein, Lachen garantiert
Frau Fröhlich ist zurzeit meine absolute Favoritin. Man muss es gelesen haben. Ich habe zwar keinen Kindle, aber das Lesen mit dem iPad ist genauso gut. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Delphin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie im richtigen Leben
Ich kannte vorher vielleicht zwei drei Romane von Susanne Fröhlich. Normalerweise kann man mich immer mit spannenden Krimis glücklich machen und bei deutschen Geschichten... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Ninja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wirklich gut!
An die Stimme von Frau Fröhlich musste ich mich erst gewöhnen.Was sie schreibt ist aber sehr aus dem Leben gegriffen und macht Spaß zu hören. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ramona Richter veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schwachsinn
Hab es gelesen weil es mir empfohlen wurde und muss sagen, ich hab nicht 1x gelacht, geschweige denn geschmunzelt .
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen witzig, kurzweilig - angenehm für zwischendurch
Ich habe dieses Buch während meiner Schwangerschaft gelesen, um nach der Arbeit mit "leichter Kost" abzuschalten und mich dabei zu amüsieren. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Annika veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
So herzhaft habe ich lange nicht gelacht. Die Sprüche sind der Knaller und passen zur Schauspielerin Diana Ampft.. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von AHP veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das schlechteste Buch, das ich je las
Das Buch ist langweilig. Komplett am Thema vorbei und hat keinerlei Unterhaltungswert. Ich hatte gehofft, dass es irgendwann noch besser wird, aber weit gefehlt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Melanie Dollinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lustig
Ich mag Susanne Fröhlich. Allerdings nervt es, wenn man nicht weiß, in welcher Reihenfolge die Bücher zu lesen sind. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Anne Adam veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen einfach herrlich zu lesen
das buch ist einfach genial zu lesen, sehr zur Erheiterung meinerseits habe mich grandios amüsiert. es ist einfach Susanne Fröhlich like
Vor 2 Monaten von Carmen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen “frisch gepresst“
Ich sage es kurz und knapp! Ich habe noch nie so viel gelacht, wie bei diesem Buch! Konnte oft nicht mehr weiterlesen vor lauter lachen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Elisabeth Lorenz veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa0afccfc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar