Fringe - Staffel 3 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Fringe: The Complete Third Season [OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(125)
LOVEFiLM DVD Verleih

Immer undurchdringlicher erscheint das Geheimnis der Welten in den 22 von der Kritik gefeierten Episoden der dritten Staffel zu dieser spannendsten Science-Fiction-Serie auf dem Fernsehbildschirm. Das Fringe-Team entkommt aus der Parallelwelt mit Ausnahme von Olivia, die in der anderen Welt zurückbleiben muss und in unserer durch ihre Doppelgängerin ersetzt wird: Durch sie entwickelt sich Peters und Olivias zögerliche Annäherung in eine Liebesbeziehung. Als Olivia zurückkehrt, ist das Vertrauensverhältnis der beiden gestört. Gleichzeitig treten weitere bizarre und grausige Phänomene auf, und Geheimnisse, die bis 1985 zurückreichen, drohen unser Universum zu zerstören. Oder ihres.

Darsteller:
Lance Reddick, Joshua Jackson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 1 FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 2 FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 3 FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 4 FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 5 FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 6 FSK ages_16_and_over
Laufzeit 15 Stunden 24 Minuten
Darsteller Lance Reddick, Joshua Jackson, Anna Torv, Kirk Acevedo, Blair Brown, Jasika Nicole, Ryan McDonald, John Noble
Regisseur Brad Anderson
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 2. Dezember 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Englisch
Originaltitel Fringe (Season 03)
Discs
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 1 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 2 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 3 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Fringe - Staffel 3 - Disc 4 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
Laufzeit 15 Stunden 24 Minuten
Darsteller Lance Reddick, Joshua Jackson, Anna Torv, Kirk Acevedo, Blair Brown, Jasika Nicole, Ryan McDonald, John Noble
Regisseur Brad Anderson
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 2. Dezember 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Fringe (Season 03)

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spaddl TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Juni 2012
Format: DVD
Sehr gut, meine Damen und Herren, Ihr Interesse an "Fringe" wurde durch die Werbung für die neue Staffel, einen guten Tipp aus Ihrem Bekanntenkreis oder einen Hinweis bei Amazon auf Grund Ihres Einkaufsverhaltens geweckt und Sie sind zu dieser Kritik gelangt. Perfekt. Geben Sie mir die Chance, Sie davon zu überzeugen, dass diese Serie brillante Fernsehunterhaltung bietet. Insbesondere die hier vorliegende dritte Staffel hat alles, was eine (Mysterie-)Serie braucht: Monster, Science-Fiction, Wissenschaft, Spannung, Liebe, drei tolle Hauptdarsteller sowie ein toller Nebencast und ein undurchsichtiges Serienuniversum, in dem nichts ist, wie es anfangs schien.

Die dritte Staffel von "Fringe" löst den fiesen Cliffhanger aus dem Staffel-Finale der zweiten Season auf und breitet auf dieser Basis eine spektakuläre Folge nach der anderen aus. Der bereits oben genannte Satz "Nichts ist so, wie es anfangs scheint" trifft den Kern des ersten Drittels dieser Staffel exakt. Season 3 fokussiert in vielen Episoden das Paralleluniversum, so dass acht der zweiundzwanzig Folgen in dieser alternativen Welt spielen. Wir sehen alte Bekannte wieder und der Zuschauer wird an einen Handlungsort mitgenommen, der viele Neuerungen bereit hält. Dabei verliert sich "Fringe" niemals in abstrusen Wendungen oder Ungereimtheiten: die dazugehörigen Erläuterungen sind stets "schlüssig" und sind für den Zuschauer absolut akzeptabel bzw. hinnehmbar, ohne dass ein Gefühl der Frustration entsteht. Vorausgesetzt Sie lassen sich auf die Serie ein.

Auf die Handlung möchte ich an dieser Stelle nicht detaillierter eingehen, da sonst ein großer Teil der Spannung und der Empathie für die mittlerweile intensiv ans Herz gewachsenen Charaktere flöten geht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hitchcock am 5. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
An die neue Stimme von Walter Bishop seit der 2. Staffel habe ich mich inzwischen komplett gewöhnt. Walter ist nach wie vor mein Favorit in der Serie. Doch mittlerweile schätze ich auch Anna Torv fast genau so. Wie sie sich am Handy immer mit Dunham meldet und in ergreifenden Situationen mit dem Kopf nickt, möchte ich in der Story nicht mehr missen.
Diese ist manchmal etwas verwirrend, besonders, wenn man längere Pausen zwischen den Folgen hat. Da ist es von großem Vorteil, die Staffel von der DVD innerhalb von ein paar Tagen zu genießen.
Es ist durchaus nachzuvollziehen, dass es eine wöchentliche Fernsehausstrahlung schwer hat, den Spannungsbogen aufrecht zu halten, besonders, wenn der Rest der Familie lieber über Frauentausch, Superstar und Dschungelcamp diskutiert.
Bin jetzt bei Staffel 4.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DAVI83 TOP 500 REZENSENT am 8. Oktober 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Diese Rezension bezieht sich auf die Komplette Serie und ist daher nicht komplett spoilerfrei versuche es jedoch zu sein.

Kauf Intention:
Als Fan von Akte X und Lost bin ich an der Serie natürlich nicht vorbei gekommen.

Grundkonstellation:
Dr. Walter Bishop war ein angesehener und genialer Wissenschaftler, welcher gerne auch mal über die Grenzen des Möglichen experimentierte und Fragwürdige Methoden anwandt. Heute jedoch lebt er in einer Psychiatrie und ist sehr zerstreut. Als sich herausstellt, dass bei den seltsamen Fällen, welche die Fringe Abteilung des FBI untersucht, parallelen zu den Arbeiten Dr. Bishops aufweißen wird ein Team um ihn herum gebildet. Hierzu rekrutiert die FBI Agentin Olivia Dunham den auf der Flucht befindlichen Peter Bishop, welcher seinem Vater Hilfestellung geben soll, damit er, nach 17 Jahre in der Heilanstalt eine Bezugsperson hat.Fortan versuchen sie die Fälle, welche in den Grenzgebieten der Wissenschaft anzusiedeln sind zu bearbeiten und stellen immer mehr Verbindungen zu Walters Vergangenheit fest.

Entwicklung der Serie:
Zu beginn ist die Serie klar als Mysterieserie a la Akte X zu sehen, welche sich um den Mysteriösen Fall der Woche kümmert. Relativ schnell kommen jedoch immer mehr Science Fiction Elemente hinzu welche später immer mehr Bedeutung gewinnen.Im Gegensatz zu Lost (gleiche Macher) wurde hier jedoch versucht fragen auch zu beantworten und dies gelingt recht gut. Am Ende einer Staffel sind die meisten Fragen geklärt die in der Staffel aufgetaucht sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 30. Juni 2013
Format: Blu-ray
Nur wenige Serienformate schaffen es im Laufe ihrer Staffeln immer besser zu werden.
Meistens wird das Ideenpotenzial bereits in der Debutstaffel verschossen und
die Fortsetzungen sind nur noch ein Abklatsch ihrer selbst.

Nicht so bei dem Mysteriserienformat "Fringe".
Nicht nur die exzellenten Darsteller werden immer besser, nein, auch die
Storyline nimmt an Innovativität und Erzählfluss deutlich zu.

Mysteriealtmeister J.J. Abrams gelingt mit dem Fringe-Format eine der spannendesten
und intelligentesten Mysterieserien der vergangenen Jahre.
Nach seinem Erfolgskonzept "Lost", das er nach sechs Staffeln erfolgreich beendete,
scheint sein aktuelles Projekt sogar noch mehr Potenzial bereit zu halten.

Gerade die Idee einer Parallelwelt, verlangt vom Zuschauer einiges an Anspruch und
Mitdenken ab. Auch die Darsteller müssen sich immer wieder auf die parallelen
Gegenparts ihrer Charaktere einstellen können.

Die Gradwanderung dennoch eine gewisse Logik zu erhalten verlangt einiges von der
durchweg spannenden und plausibel erzählten Story ab.

Mit den Hauptcharakteren, Anna Torv, John Noble und Joshua Jackson hat Abrams
tatsächlich einen Glücksgriff gelandet.
Gerade durch die detaillierten Charakterstudien der Hauptprotagonisten muss auch ein
starker Darsteller hinter den facettenreichen Figuren stehen.
Diese Aufgabe erfüllen die Haupt- als auch die Nebendarsteller ausgezeichnet und
verhelfen der sowie schon intelligent spannenden Story zu noch mehr Qualität.

Insgesamt unterhält die dritte Staffel wieder auf höchstem Niveau und sorgt in
22 Episoden für spannende, abwechslunsgreiche und innovative Mysterie-Unterhaltung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen