Friends of Mine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Friends of Mine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Friends of Mine


Preis: EUR 19,17 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 8,32 18 gebraucht ab EUR 3,97
EUR 19,17 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Adam Green-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Adam Green

Fotos

Abbildung von Adam Green
Besuchen Sie den Adam Green-Shop bei Amazon.de
mit 16 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Friends of Mine + Adam Green & Binki Shapiro
Preis für beide: EUR 32,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rough Trad (Indigo)
  • ASIN: B00009EFVI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.326 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Bluebirds 2:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Hard To Be A Girl 1:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Jessica 2:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Musical Ladders 2:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Prince's Bed 2:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Bunnyranch 1:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Friends Of Mine 2:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Frozen In Time 2:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Broken Joystick 1:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. I Wanna Die 1:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Salty Candy 1:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. No Legs 2:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. We're Not Supposed To Be Lovers 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Secret Tongues 2:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Bungee 2:52EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Moldy Peaches ließen es erahnen, spätestens die zweite Soloscheibe Adam Greens, Friends Of Mine, beweist es: Der Knabe kann Lieder schreiben. Mittlerweile sogar betörend gute. Es scheint, als habe sich Green freigeschwommen vom lustig-perversen Lo-Fi aus dem Wohnzimmer hin zu ernsthaftem Liedschreibertum im geigenzirpenden Folk-Bereich. Vom Freitod, der Liebe und dem Leben, über Freundschaft und Einsamkeit berichtet der New Yorker so wunderschön melancholisch wie abgeklärt.

15 Nummern in 33 Minuten voller Intensität, eine Songperle folgt der nächsten. Die sympathisch zurückhaltende und melancholische Stimme des Protagonisten schmeichelt dem geneigten Hörer Texte ins Ohr, die durchrütteln -- da reicht eine halbe Stunde völlig. Vorbei die Zeit, da er bei den Moldy Peaches die Qualität seines Geschlechtsorganes besang. Skurriler Humor ist nach wie vor vorhanden, doch scheint das beste Stück Greens nun von der Hose in das Hirn gewandert zu sein. Dies steht ihm gut: Er präsentiert sich erwachsen und mit Liedern für die Ewigkeit. Wenn er so weitermacht, steht ihm Großes bevor. Adam Green und der geniale Bright-Eyes-Kopf Connor Oberst könnten beste Freunde sein. --Felix von Vietsch

kulturnews.de

Für den Indie-Trend des letzten Jahres sorgte die Antifolk-Szene aus New York. Mit den Moldy Peaches und diversen Solo-Aktivitäten gehörte Adam Green zu den Protagonisten der LoFi-Bewegung. Als erster dreht Green nun die zweite Solo-Runde, und seine Melodien haben gehörig an Eingängigkeit zugelegt. Auf gewohnt zynische Weise spielt er mit dem Pop-Appeal, selbst vor Streichern ("Secret Tongues") schreckt der junge Querulant nicht zurück. Kaum zu glauben, dass auch die Texte in Sachen Sarkasmus und political uncorrectness noch zu steigern sind. Zitat: "There's no wrong way to fuck a girl with no legs." (cs)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von autofahrerfromhell am 8. September 2003
Format: Audio CD
Hier treffen sich süße Melodien mit kruden Texten über anthraxschluckende Ballerinas und Frauen ohne Beine: Eine halbe Stunde lang singt der Ex-Moldy-Peach berührende Lieder, von Gitarre und (glücklicherweise) spärlicher Orchesteruntermalung begleitet, wobei die skurril-humorvollen Liedthemen das Abrutschen ins Kitschige verhindern. Dazu der entspannte Gesang des extravaganten Jünglings, macht das 30 Minuten wunderbare Popmusik wie sie sein sollte. Nicht mehr und nicht weniger.
P.S. Und wer "Musical ladders" nicht kennt, hat wohl eins der schönsten Liebeslieder dieser Zeit verpasst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von egosumwustie am 16. Februar 2005
Format: Audio CD
Mir hat ne Freundin diese CD empfohlen und ich kann seit Wochen nicht mehr aufhören, sie auf und ab zu spielen. Das ist Gute-Laune-Musik auf hohem Niveau! Schöne Melodien, sarkastische Texte. Aus irgendeinem Grund hilft diese CD, wenn man schlechte Laune hat, aber sie kann auch sehr traurig machen.... einfach himmlisch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. März 2004
Format: Audio CD
...und endlich wieder einer, der einem ein warmes Gefühl in den Bauch zaubert. Man sitzt eines fröhlichen Februartages ganz unverhofft in einem Theatersessel und fängt nach einem Lied des Herrn Adam Green, der auszog die Welt zu erobern mit Musik gemacht für die schrägen Vögel eben dieser, so an in sich reinzugrinsen und kann gar nicht mehr aufhören...dann kommt das warme Gefühl im Bauch...und dann...ist man verzaubert. Hin und weg sozusagen. Sitzt weiter da und dankt Jessica Simpson das einzige Mal in seinem Leben für ihren Drang der Welt ihre Persönlichkeit aufzuzwängen, weil der junge Mann da vorne auf der Bühne ein Lied über eben diese singt und man just in diesem Moment darin schwelgt und so vor sich hinschwebt. Auch die Feinheiten und kleinen, ironischen Spitzen der anderen Texte bzw. Lieder bleiben unvergessen und sind wichtiger Teil dessen, was man so liebt an dieser Musik...die Zitate rutschen einem auch im Alltag mal so aus Versehen aus dem Mund, weil man sie in sein Herz geschlossen hat und hütet wie kleine Schätze.
Und jedes Mal, wenn man Platten des besagten jungen Mannes hört, gilt: Baby`s gonna be alright tonight...und ich erst recht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Schindler am 15. September 2004
Format: Audio CD
Ja, also diese Platte ist auf jeden Fall zu empfehlen. Adam Green, seinerzeit der einzige, der seinen Vorbildern den Beatles alle Ehre macht. Mit Songs wie "Bluebirds" und "Friends of Mine" zieht er nicht nur seine angestammten Fans in seinen Bann. Und auch der Top-Klassiker "Jessica Simpson" lässt keine Seele unberührt. Wer sich bereits von Adam Green und seiner Musik überzeugt hat, sollte dieses Album auf keinen Fall auslassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marko Markosson am 15. März 2005
Format: Audio CD
Adam Greens zweites Soloalbum ist ein einziger Ohrwurm. Man hört es ein einziges Mal und kommt nicht mehr los von diesen Melodien, die relativ simpel sind und dadurch so unglaublich eingängig, dass man eine lange Zeit nicht mehr ohne sie durch den Tag geht, da sie allgegenwärtig im Kopf auf und ab gespielt werden. Es sind 15 Lieder, keins schlechter als das andere, alle hätten eine Auskopplung verdient, da sie eigenständig sind und meistens einfach nur Spaß machen. Sie sind im einzelnen kaum länger als drei Minuten, erfüllen aber ihren Zweck voll und ganz, mögen vielleicht nicht immer ins klassische Strophe - Refrain - Strophe - Schema passen (dafür reicht die Zeit nicht immer), aber das macht sie nur interessanter. Auch nach dem fünfzigsten Mal hören klingt alles unverbraucht und so bezaubernd wie beim ersten Mal, es nutzt sich nicht ab.
Besonders zu Erwähnen sind auch die Texte, für die Herr Green berühmt-berüchtigt ist. Es hört sich alles so süß an, wenn es von ihm gesungen wird, so unscheinbar, jeder Song könnte ein Liebeslied sein, doch in Wahrheit geht es um menschliche Abgründe, Ablehnung und von der Gesellschaft nicht gern gesehene sexuelle Praktiken ("there's no wrong way to fuck the girl with no legs"), doch nie ist es bedrohlich oder abstoßend, sondern eine bestimmte Distanz zum Gesungenen wird immer gewahrt und durch die ironische Brechnung durch die Art des Gesangs verharmlost. Gerade dieser krasse Gegensatz von klassischen Geigenarrangements, Popmelodien und nicht ganz jugendfreien Texten macht dieses Album zu einem ganz großen Wurf und darf in keiner 2003-Best-Of-Liste fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. September 2004
Format: Audio CD
Die Musik von Adam Green kann man in keine Schublade packen. Etwas zwischen Country, Folk und Pop. Und doch reißen die eingänigen Melodien, die so voller Melancholie sind, sofort mit. So unschuldig die Lieder auch klingen, der Text steht zu einem sonderbar interessanten Kontrast zu den federleichten Songs. So kommt man um ein überaschendes ,,f**k" nicht herum. Doch gerade diese Widersprüche veleihen Adam Greens Cd den besonderen Reiz. Eine sehr gelungene Platte zum Träumen und Entspannen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Thomas am 27. Juni 2003
Format: Audio CD
Ich weiß, das klingt reichlich abgegriffen, aber bei diesem Album stimmt einfach alles! Egal was in diesem Jahr noch kommt, 'Friends Of Mine' ist kaum zu überbieten! Nach den Alben mit den Antifolk-Darlings The Moldy Peaches und dem ähnlich schrägen Soloalbum im letzten Jahr legt der gerade mal 22-jährige Adam Green einen Quantensprung hin, daß uns hören und sehen vergeht! 15 phantastische Songs in der Tradition von Scott Walker und Lee Hazelwood und Streicherarrangements zum darniederknien. Dabei gibt es wieder diese wunderbar schrägen, teils kindlich naiven, teils derben Texte, die ja auch schon den Charme seiner 'Frühwerke' ausgemacht haben. Hier gibt es nicht einen Ausfall. Ob der Opener 'Bluebirds', der Titeltrack oder die 'Ode' an den Britney Spears Verschnitt Jessica Simpson: Keine Frage, hier kommt ein ganz Großer ... und er ist ja noch so klein...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen