• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Friedrich W. J. Schelling... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Friedrich W. J. Schelling zur Einführung Taschenbuch – 1. Januar 1996

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,50
EUR 13,50 EUR 5,30
55 neu ab EUR 13,50 5 gebraucht ab EUR 5,30

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Friedrich W. J. Schelling zur Einführung + Der Deutsche Idealismus: Eine Einführung in die Philosophie von Fichte, Hegel und Schelling
Preis für beide: EUR 20,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Junius Hamburg (1. Januar 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3885069393
  • ISBN-13: 978-3885069393
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 2 x 17,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 763.383 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

en - immer wieder, welche Denker sich von Schelling inspirieren ließen." (Theologische Revue)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Franz Josef Wetz ist Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreidrei am 15. Juli 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Werk krankt - wie auch die Ausgabe zu Kant in dieser Reihe - an einem nicht deutlich genug am Untertitel ("zur Einführung") orientierten Leserbezug. Vielfach zu kompliziert und zu wenig auf das Wesentliche beschränkt, verliert man sich als unvorbereiteter Leser oft in der Darstellung der Philosophie Schellings, da auch anschauliche Beispiele und Erläuterungen fehlen. Lediglich zum Grundverständnis der Naturphilosophie Schellings finden sich einige gute Abschnitte.Störend wirkt jedoch, dass der Autor vielfach die Kenntnisse anderer Philosophen,hier vor allem Fichte, voraussetzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Rauch am 7. Juni 2002
Format: Taschenbuch
Das Buch kann wirklich als sehr gut und angenehm lesbar bezeichnet werden. Ein kompletter Überblick über das Schaffen von F.W.J. Schelling, insbesondere unter Beachtung der verschiedenen zeitlichen Phasen seiner Denkansätze, wird ergänzt durch manchmal etwas knappe biographische Informationen.
Was ich sehr gelungen finde, ist die Abstimmung zwischen vielfach eingebauten Zitaten und den Erklärungen des Authors.
Sehr gut auch die kritische Würdigung von Schelling. Man erkennt, dass, auch wenn die Gedankengebäude von Schelling im Sinne der modernen Realität nicht tragfähig erscheinen (was ein einzelnes philosophisches System aber wohl nie in der Lage ist zu leisten) dass er aber doch sehr viele interessante Fragen und Probleme vorweggenommen hat. Insbesondere Schellings Verdienst um die Berücksichtigung der Natur (seine Naturphilosophie enthält einige wirklich glanzvolle Aussagen) und seine Vorläufergedanken bzgl. des dunklen Willens in der Welt zu Schopenhauer und Nietzsche sind hier zu erwähnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna Gartner am 20. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Verständlich und übersichtlich mit Übergängen zur Philosophie von Kant und Fichte stellt der Autor die verschiedenen Denkgebäude Schellings dar. Biographische Hinweise vermitteln einen abgerundeten Gesamteindruck über Schellings Person, sein Leben und seine Freundschaft zu Hegel, die sich später zur Gegnerschaft entwickelte. Fachspezifische Termini Schellings werden vom Autor eingeführt, erläutert und erklärt, sodass ein flüssiges Lesen und Verstehen möglich ist. Die Zusammenfassung am Ende des Buches vertieft das Wissen und bietet einen guten Überblick über das Gelesene. Als Einführung sehr gut geeignet und empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen