Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Friedrich Nietzsche. Perf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von zieffle
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gut. Sofort-Versand aus der BRD. (16860/01075)
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Friedrich Nietzsche. Perfektionismus und Perspektivismus Gebundene Ausgabe – 2. April 2014

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 44,90
EUR 44,90 EUR 32,49
55 neu ab EUR 44,90 3 gebraucht ab EUR 32,49

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Conant, geboren 1958, ist Chester D. Tripp-Professor of Humanities an der University of Chicago. 2012 erhielt er den Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 6. Juli 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Es gab eine Zeit, in der spielten sich das, was ›analytische Philosophie‹ heißt, und das, was man ›kontinentale Philosophie‹ nennt, mindestens auf verschiedenen Planeten, wenn nicht sogar in unterschiedlichen Galaxien ab. Unter diesen Bedingungen fand man bestenfalls zu einem Verhältnis ›friedlicher Koexistenz‹, was auch nur ein anderes Wort war für ›wechselseitige Ignoranz‹. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei.

Unter den Hardcore-Analytikern alter Schule zählte Friedrich Nietzsches Philosophie mit zum Kernbereich typisch europäischer Verworrenheit und Absonderlichkeit. Arthur Danto war Mitte der 1960er Jahre der erste, der versuchte, dem Nietzsche, den man zu kennen glaubte, den Schaum vom Mund zu putzen und sein Denken in fairer Weise auf eine mögliche Anschlussfähigkeit an die analytische Philosophie hin zu befragen.

James Conant (*1958) hat einen Forschungsschwerpunkt in der analytischen Philosophie. Er hat zu Frege, zum Wiener Kreis und zu Wittgenstein gearbeitet. Aber er gehört auch zu jener Generation von Forschern, die sich ebenso mit Kant und dem Deutschen Idealismus befassen. Und schließlich, das zeigt das vorliegende Buch, setzt sich Conant auch schon seit Längerem mit Nietzsche auseinander.

Im vorliegenden Buch ist es Conants Ziel, Nietzsches Philosophie noch enger an die gegenwärtigen philosophischen Diskurse heranzurücken. Dafür sei es nötig, Rezeptionsbarrieren abzubauen, die sich aus früheren Nietzsche-Interpretationen ergeben hätten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Interessant, aber für ein fast 400 Seiten Buch nicht konzise genug - schnelle Lieferung - ein typisch amerikanischer Titel: leicht geschrieben mit vielen Wolken
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden