Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,61

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Friedrich der Große [Gebundene Ausgabe]

Tillmann Bendikowski
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 30. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

12. September 2011
Die große moderne Biografie über Leben und Mythos des legendären Preußenkönigs

Auch dreihundert Jahre nach seiner Geburt polarisiert Friedrich der Große (1712–1786). Der legendäre Preußenkönig wird bewundert und verachtet, geliebt und gehasst. Tillmann Bendikowski folgt den Spuren des »Alten Fritz«, der sechsundvierzig Jahre regierte. Er entfaltet die fesselnde Biografie eines Multitalents: ein absolutistischer Herrscher, der die Folter abschaffte, Frömmelei verachtete, als brillanter Analytiker Strukturen und Menschen durchschaute; ein risikofreudiger Kriegsherr, der sich doch früh von seinem Vater, dem »Soldatenkönig«, distanzierte; ein schillernder Intellektueller, der die besten Köpfe seiner Zeit umwarb; und ein ambitionierter Liebhaber der Künste. Bendikowskis Biografie des Preußenkönigs stellt die mannigfaltige Widersprüchlichkeit der historischen Figur in den Mittelpunkt, erzählt daneben aber auch ihre Wahrnehmung – und Instrumentalisierung – im Lauf der deutschen Geschichte eingehend nach.


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Friedrich der Große + Der Große: Friedrich II. von Preußen
Preis für beide: EUR 39,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: C. Bertelsmann Verlag (12. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570011313
  • ISBN-13: 978-3570011317
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 377.028 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"In der wohl besten Veröffentlichung zum Friedrich-Jahr unternimmt Tillmann Bendikowski den unterhaltsamen Versuch, Friedrichs Leben und den Folgen gerecht zu werden." (Abendzeitung)

„Bendikowski ordnet Handeln und Denken des Monarchen atmosphärisch dicht in die jeweilige politische Grundstimmung ein. Mit Friedrich als Mittelsmann ist Bendikowski eine höchst informative und angenehm kurze Geistesgeschichte Deutschlands gelungen.“ (Deutschlandfunk)

"Der Autor hat eine klassische Biographie vorgelegt und spannt den Bogen vom "Leid der frühen Jahre" bis zum Tode des Monarchen, den er mit differenziertem Blick schildert - das ist wirklich sehr lesenswert!" (Deutsche Welle)

"So macht Geschichte Spaß, wenn es doch mehr solcher Geschichtslehrer gäbe!" (rbb zibb)

"Diese Biografie kommt genau richtig, sie kann manches zurechtrücken, einen neuen Blick auf den Preußenkönig und seine Wirkungsgeschichte eröffnen." (Westfälische Nachrichten, Erhard Obermeyer)

"Zum 300. Geburtstag des Preußenkönigs legt der deutsche Journalist und Historiker eine interessante, nachdenkenswerte Biografie vor, in der er die facettenreiche Persönlichkeit dieses Herrschers kenntnisreich und auf hohem sprachlichen Niveau nachzeichnet." (Wiener Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Tillmann Bendikowski, Historiker und Journalist, ist Leiter der Medienagentur Geschichte in Hamburg. Er verfasst Beiträge für Printmedien und Hörfunk und betreut die wissenschaftliche Realisierung von Forschungsprojekten und historischen Ausstellungen. Für das Museum »Varusschlacht im Osnabrücker Land« realisierte er die Sonderausstellungen »Theodor Mommsen« (2003) sowie »Gesprochen, geschrieben, gedruckt. Wie die Rede auf die Varusschlacht kam« (2007).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Einstieg ins Thema, nichts wesentlich Neues... 21. November 2011
Von "Hamburger Jung" TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
... ist Tillmann Bendikowskis neue Biographie "Friedrich der Große", die zu den zahlreichen Büchern gehört, die in Vorgriff des bevorstehenden 300. Geburtstags des wohl bekanntesten Preußenkönigs am 24. Januar 2012 in diesem Jahr erschienen sind.

Bendikowski hat mehr als nur die reine Lebensbeschreibung Friedrich II. abgeliefert, die etwas mehr die Hälfte des Buches ausmacht, er geht darüber hinaus intensiv auf die Nachwirkung des Preußenkönigs im Laufe der Zeit und des Stellung in der deutschen Geschichte in den verschiedenen politischen Systemen Monarchie, Demokratie, Diktatur und zweier deutscher Staaten nebeneinander, in den Friedrich unterschiedlich betrachtet aber auch ein Thema der Auseinandersetzung war. Nach meiner Bewertung ist dieser zweite Teil der weitaus stärkere Teil des Buches.

Bendikowski pflegt im gesamten Buch einen flotten, sehr unterhaltsamen und gut lesbaren Schreibstil, allerdings beschränkt sich der biographische Teil rein darauf, die wichtigsten früheren Biographien und deren Aussagen heranzuziehen und ohne selbst Quellen heranzuziehen und eigene, tiefgehende Interpretationsansätze zu leisten, ist dieser Teil zwar ein recht guter Überblick über das aktuelle Bild Friedrichs in der historischen Forschung, aber auch nicht mehr. Daher wird der Leser, der einige dieser Biographien kennt, auch nichts Neues entdecken, für einen Leser der sich das erste Mal mit Friedrich dem Großen beschäftigt, stellen die hundertfünfzig Seiten dagegen einen guten, wenn auch nicht zu tiefgehen, Einblick in die Thematik da.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preußen aufs Neue 17. Oktober 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Friedrich der Große ist eine der Gestalten der preußisch-deutschen Geschichte, die sicherlich mit am Breitesten in Wort und Bild 'verewigt' worden sind. Zahllose Biographien, Filme, Reportagen, Würdigungen, Ausstellungen sind im Lauf der Jahrzehnte, Jahrhunderte über ihn zusammen gekommen. Nun, im Angesicht seines 300. Geburtstages werden eine Reihe von Veröffentlichungen sich wiederum des Preußenkönigs annehmen.

Ob nicht doch schon alles gesagt ist? Nicht nur scheinbar nicht, denn es macht die Person Friedrichs ja gerade aus, dass er sich einer klaren Einordnung entzieht, dass sein Leben und seine Haltungen, vor allem aber seine geschichtliche Rezeption viele Facetten aufzuweisen hat, die immer wieder einer näheren Betrachtung wert sind. Obwohl auch Bendikowski auf seinen (gerade mal) gut 280 Seiten natürlich kein umfassendes und alles einbringendes Bild des Königs vor Augen zu führen vermag, finden sich in dieser neuen Biographie des Journalisten und Historikers doch einige interessante Kapitel über jenen Friedrich, der 'das Publikum immer noch in seinen Bann (schlägt), weil er polarisiert'.

Jene Polarisation ist es auch, der Bendikowski gut die Hälfte der Biographie widmet. Wie Friedrich als Denkmal Preußens schon zu Lebzeiten, vor allem aber kurz nach seinem Tod installiert wird. Wie Hitler sich des Nimbus 'des Großen Preußen' bedient und Symbolträchtig in seine eigene, mythische Geschichtsdarstellung einbindet. Wie Friedrich 'den Sozialismus reitet' (eher wohl von den Oberen der ehemaligen DDR 'geritten wird'). Und natürlich, wie mit Friedrich auf der anderen Seite der Mauer, in der alten Bundesrepublik, Umgang gepflegt wurde ('Friedrich den Großen zu feiern?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der verklärte König 30. Mai 2013
Von dadaxel
Format:Taschenbuch
Vom preußischen König Friedrich II. existiert auch 300 Jahre nach seiner Geburt immer noch ein zwiespältiges Bild, in dem sich historisch Belegtes mit Erdichtetem mischt, geschichtliche Wahrheit neben erwünschter Legende steht. Über sein reales Wirken als Herrscher, Feldherr und Schöngeist hinaus hat jede nachfolgende gesellschaftliche Epoche nach Belieben die Seiten des widersprüchlichen Hohenzollernkönigs betont, die nach ihren Vorstellungen das Prägnante, Bedeutsame an Friedrich sind. So wurde er unfreiwillig zum Träger deutscher Tugenden oder zum Sinnbild des Militarismus, ganz nach Belieben, war glänzendes Vorbild oder Schreckgespenst. Der Mythos vom Preußenkönig ist so stark von seiner gesellschaftlichen Indienstnahme gespeist, dass man den Menschen Friedrich dahinter kaum noch wahrnehmen kann.

An dieser Stelle setzt diese Biographie an. In fünf Kapiteln fasst Tillmann Bendikowski den aktuellen Stand der Friedrich-Forschung zusammen und entwirft dabei ein verständliches Bild des Königs. Friedrich steht schon in seiner Jugend zwischen der schöngeistigen Erziehung der Mutter und dem militärischen Drill des Vaters, was in unterschiedlichem Ausmaß für ihn prägend wird. Während er sich selbst als König eher als der "Philosoph von Sanssouci" sieht, hindert es ihn nicht daran, auf risikovolle, fast manisch sture Art Kriege zu führen. Der alternde Friedrich schließlich lebt zurückgezogen, fast menschenscheu. In seiner Schilderung von Friedrichs Lebensweg hält sich Bendikowski ausschließlich an das, was historisch nachweisbar ist. Auch vermeidet er, seine Darstellung von Friedrich durch all zu viele Einzelheiten zu würzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar