Freya von den sieben Inseln und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Freya von den Sieben Inse... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Freya von den Sieben Inseln. 4 CDs Audio-CD – Audiobook, 1. September 2005


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,71
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 15,50 EUR 6,29
3 neu ab EUR 15,50 3 gebraucht ab EUR 6,29
EUR 19,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Freya von den Sieben Inseln. 4 CDs + Der Nigger von der Narzissus
Preis für beide: EUR 39,26

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Mare Verlag; Auflage: 2., Aufl. (1. September 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936384592
  • ISBN-13: 978-3936384598
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 12,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.068.798 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charles Brauer, geboren 1935 in Berlin, wurde in den 50er Jahren von Gustaf Gründgens an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg geholt. In der Folge spielte er auf allen großen deutschen Bühnen und drehte zahlreiche Filme. Eie seiner bekanntesten Fernsehrollen ist die des Kommissars Brockmöller, die er an der Seite von Manfred Krug in über 30 Tatort-Folgen spielte.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DiBa VINE-PRODUKTTESTER am 15. Februar 2010
Format: Broschiert
Joseph Conrad hatte wohl eine Vorliebe für die See - "als ein Ort schwerer Prüfungen". So auch hier: er verortet seine Erzählung auf einer kleinen Inselgruppe im malaiischen Archipel.

Dorthin hat sich der alte Kapitän Nelson mit seiner Tochter Freya zurückgezogen. Freya ist hübsch, clever und selbstbewusst - und sie ist verliebt in den britischen Kapitän Jasper Allen. Die holländischen Kolonialherren betrachten den Briten Allen mit Misstrauen. Und da ist vor allem der Marineoffizier Heemskirk, der sich Chancen bei Freya erhofft und den die Liebe der beiden zu heimtückischer Tat verleitet ...

Erzählt wird die Geschichte von einem Bekannten des alten Kapitäns. In einer präzisen, ironischen Sprache. Charakterzüge werden mit knappen, gekonnten Sätzen wiedergegeben. Zuweilen blitzt wohl dosierter Witz auf: "Freya wusste, dass sie von ihnen beiden die gewichtigere war - bitte keine billigen Scherze."

In Sachen Verderbtheit und Konspiration braucht der Mensch keine Ausbildung, die eignet sich jeder - je nach Charakterstärke und Gewissensfunktionalität selbst an. Und kleine "Vergehen" haben oft tragische Folgen. Freya ist mit ihrem Vater (ein guter aber etwas naiver Mann) nicht ehrlich genug, WEIL sie sich um ihn sorgt. Der vermaledeite Heemskirk sieht nur das, was er sich in seinen Träumen ausmalt und der stolze Allen wird zum Opfer auserkoren - aus Neid und Boshaftigkeit.

Das Ende spiegelt die Tragik kohärent wieder, vollzieht sich in etwas zusammengestauchter Form und lässt den Leser melancholisch zurück.

Aufgerundete 4*
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von œ TOP 50 REZENSENT am 5. Januar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die indonesische Inselwelt zur Zeit der holländischen Herrschaft. Irgendwo zwischen Sumatra und Borneo liegen die sieben Inseln, die dem alten Nelson (eigentlich Nielsen, denn der Mann ist Däne) gehören. Ein Witwer, dessen Tochter Freya bei ihm lebt. Eine wunderschöne, junge Frau. Zwei Männer sind Rivalen um ihre Gunst. Der Engländer Jasper Allen, der mit seiner Brigg Bonito durch die Inselwelt streift, um Geld zu verdienen, und der Holländer Heemskirk, Kommandant eines Patrouillenbootes. Schon früh ist klar, dass es Allen ist, dem Freya zugetan ist. Allein, sie will es ihrem Vater nicht sagen, sondern stattdessen die Volljährigkeit – damals 21 Jahre – abwarten, um einfach zu verschwinden. Dazu kommt es aber nicht, denn in einem unbedachten Moment ohrfeigt das sonst so vernünftige Mädchen den Holländer und jener sinnt fortan auf Rache.

Zunächst scheinen die Rollen klar verteilt zu sein. Der gutaussehende, edle Engländer. Der düstere, arrogante Holländer. Die elegante Brigg mit weißen Segeln. Das kurze, plumpe Kanonenboot. Das ist aber nur der äussere Schein. Bei genauerem Hinsehen (oder besser gesagt Hinhören) fällt die Überheblichkeit des Jasper Allen auf. Alles auf der Brigg muss für seine Freya vom Feinsten sein. Selbst an Blattgold wird nicht gespart. Auf einem Schiff, das zB Nahrungsmittel (Reis) auf entferntere Inseln bringt, nicht unbedingt die übliche Ausstattung. Wagemutig quert der Engländer Riffe. Risikofreudig geht er bis an seine Grenzen. Auf den Rat von Freunden hört er nicht und muss deswegen eine bittere Lektion lernen als er einen kleptomanisch veranlagten Bootsmann an Bord nimmt, vor dem er zuvor gewarnt worden war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden