Menge:1
Freunde mit gewissen Vorz... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Freunde mit gewissen Vorzügen (Pink Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Freunde mit gewissen Vorzügen (Pink Edition)


Preis: EUR 6,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
58 neu ab EUR 3,42 5 gebraucht ab EUR 1,79

Amazon Instant Video

Freunde mit gewissen Vorzügen sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
EUR 6,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Freunde mit gewissen Vorzügen (Pink Edition) + Freundschaft Plus + Love & Other Drugs
Preis für alle drei: EUR 17,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Justin Timberlake, Mila Kunis, Patricia Clarkson, Jenna Elfman, Bryan Greenberg
  • Künstler: Renée Ehrlich Kalfus, Michael Grady, Glenn S. Gainor, Marcia Hinds, Tia Nolan, Will Gluck, Lisa Miller Katz, Liz Glotzer, Martin Shafer, Janet Zucker, Jerry Zucker
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 18. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (192 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008YXA4VU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.142 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Dylan (Justin Timberlake) is done with relationships. Jamie (Mila Kunis) decides to stop buying into the Hollywood clichés of true love. When the two become friends they decide to try something new and take advantage of their mutual attraction – but without any emotional attachment. Physical pleasure without the entanglements. Sounds easy enough for two logical adults, right? Not so much. They soon realize romantic comedy stereotypes might exist for a reason.

Movieman.de

Beste Freunde oder Bettgenossen? Diese Frage stellen sich romantische Hollywood-Komödien immer wieder allzu gerne. Zuletzt waren es Natalie Portman und Ashton Kutcher, die in "Freundschaft Plus" um die Wette turteln durften und jetzt sind Mila Kunis ("Black Swan") und Justin Timberlake ("The Social Network") dran. Kann und sollte man sich das altbekannte Thema also schon wieder antun? Durchaus! Wer ein Freund romantischer Comedy-Kost ist, liegt bei "Freunde mit gewissen Vorzügen" genau richtig!  Der Film widmet sich dem altbewährten Thema mit jeder Menge Wortwitz, Situationskomik und besitzt trotzdem noch ein gutes Gespür fürs romantische Timing. An humorvollen Sexszenen mangelt es genauso wenig wie an ernsthaften Dialogen. Die Chemie zwischen Kunis und Timberlake stimmt jedenfalls, was vor allem in den actionreicheren Szenen zum Tragen kommt. Dennoch ruht sich der Film nicht auf seinen Stars aus, sondern bietet ein smartes Drehbuch und hervorragend bissige Dialoge. Das macht Spaß und deshalb schaut man sich die eigentlich immer wieder ähnliche Story von der großen Liebe dann doch immer wieder gerne an.  Fazit: Filmspaß mit jeder Menge Witz und Romantik!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das nenne ich Bildqualität! Äußerst saubere Farben, erstklassiger Kontrastumfang und sehr gute Schärfe. Da muß man den ansatzweisen Mattscheibeneffekt schon suchen. Eine rundum tolle Vorstellung mit leuchtend blauen Himmeln und bis in die Tiefe erkennbaren Schattierungen. Davon können sich andere Anbieter eine dicke Scheibe abschneiden. Auch hier ist der sorgsame Umgang mit dem Quellmaterial hörbar. Die Kulisse hält sich komödientypisch im Hintergrund, ist aber perfekt ortbar und von mustergültiger Kanaltrennung. Die Räumlichkeit könnte ruhig etwas weniger frontlastig und tiefgehender sein. Es gibt einen netten aber kaum informativen und nicht untertitelbaren Audiokommentar mit dem Regisseur und den beiden Hauptdarstellern, einige Extraszenen, die im Kinofilm nicht zu sehen waren, einige Previews auf kommende Neuheiten. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

70 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Summers am 24. September 2011
Format: DVD
Inhalt:

Liebe ist' scheiße. Das glauben zumindest Headhunterin Jamie (Mila Kunis) und Art Director Dylan (Justin Timberlake). Beide haben eine grandios gescheiterte Beziehung hinter sich und erst mal genug von Eifersucht, Pärchenabenden und Herzschmerz. Da der Spaß an den körperlichen Freuden aber geblieben ist, beschließen Jamie und Dylan kurzerhand, Sexfreunde zu werden. Sex sei ja schließlich keine große Sache, sagen sie und sowieso nicht viel anders als Tennisspielen. Hauptsache, die Gefühle bleiben außen vor. Also betreiben die zwei Singles eine Weile gemeinsam Extremsport, bis irgendwann kommt, was kommen muss: Sie verlieben sich ineinander und der Ärger beginnt.

Kritik :

Die beiden Hauptdarsteller sind sympathisch und harmonieren toll miteinander. Alleine durch ihre Wortgefechte werden einige Szenen zum Selbstläufer. Und, was ganz wichtig ist: Jamie und Dylan gehen mit ihrer "Sexbeziehung" deutlich ungezwungener und offensiver um, als es Ashton Kutcher und Natalie Portman in Freundschaft Plus getan haben. Wenn man schon einen Film über das Thema dreht, muss man auch den Mut haben es durchzuziehen.

Fazit :

Im großen und ganzen,bin ich positiv überrascht.Mir hat er gefallen,eine schwungvolle und über weite Strecken, sehr lustige Komödie. Und im direkten Vergleich zu
" Freundschaft plus " deutlich gelungener....
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 24. Februar 2012
Format: DVD
Genau das sind die Bedingungen, die Jamie(Mila Kunis) und Dylan(Justin Timberlake) sich gegenseitig stellen. Die Jobvermittlerin aus New York und der Werbefachmann aus Los Angeles sind gerade von ihren Partnern verlassen worden und haben diese "emotionale Beziehungskiste" satt. Ob das gutgehen kann? Ich gebe ihnen mal einen Tipp: Sie erfahren es, wenn sie sich Will Glucks -Freunde mit gewissen Vorzügen- anschauen. Gluck hat schon mit -Einfach zu haben- gezeigt, dass er, jedenfalls meiner Meinung nach, ein absoluter Könner des Fachs locker, leichte Komödie mit spritzigen Dialogen, hervorragender Musik und brillianten Darstellern ist. -Freunde mit gewissen Vorzügen- unterstreicht das eindrucksvoll und garantiert 109 Minuten wunderbarer Unterhaltung.

Jamie holt den Werbefachmann Dylan nach New York. Dort soll er einen Führungsposten in einem großen Unternehmen besetzen. Zunächst schwankt Dylan noch, aber da ihm Jamie sympathisch ist, nimmt er den Job an. Jamie merkt schnell, dass sie Dylan mag, aber da sie und Dylan gerade Beziehungen hinter sich haben, einigen sie sich auf "nur Freunde" aber mit Sex. Gefühle? Niemals! Emotionale Bindung? Auf gar keinen Fall! So verbringen der "emotional Unerreichbare(Aussage Dylans Ex)" und die "emotional Behinderte(Aussage Jamies Ex)" ihre Freizeit zusammen. Das läuft perfekt und könnte immer so weitergehen, wenn...ja wenn da nicht diese Gefühle wären. Dylan lernt Jamies verquere Mutter Lorna(Patricia Clarkson) kennen und als er Jamie mit nach L.A. nimmt, erfährt sie, dass er einen kranken Vater(Richard Jenkins) und eine verdammt nette Familie hat. Das führt dazu, dass Jamie und Dylan merken, dass ihre Vorgaben nicht mehr einzuhalten sind. Und was macht man da? Schluss natürlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
88 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Brandner am 22. November 2011
Format: DVD
Hollywood verstand sich schon immer als die Hochburg der Liebeskomödie - und in den Dreißigern, als das Genre noch Screwball hieß und einige wirkliche Meisterwerke hervorbrachte, stimmte das auch.
Heutzutage sind das im Akkord hergestellte und auf Unterhaltsamkeit getrimmte anthropologische Studien über das Sexualverhalten jugendlicher Großstädter, wie auch in diesem Film. Die Zutaten fürs Standardrezept stimmen: Eine coole Stadt (New York), zwei attraktive und jung-dynamische Sympathieträger (Justin Timberlake und Mila Kunis), die scheinbar mühelos und quasi nebenher einem hippen Beruf nachgehen (Art-Director bzw. Headhunterin) und viel Zeit haben, in ihren schnieken Lofts über den Sinn des Lebens nachzudenken. Laut Hollywood wimmelt es von diesen reizenden Säugetieren in amerikanischen Großstädten, Wirtschaftskrise hin oder her. Soviel zum Thema Realismus. Wie das Drehbuch so will, werden diese beiden frisch Getrennten aufeinander losgelassen, und das Schicksal à la Hollywood nimmt seinen Lauf...
Der Plot schreibt nämlich vor, dass die beiden Hübschen von vorangegangenem Trennungen traumatisiert und beziehungsscheu geworden sind. Dass die beiden weder sonderlich geschockt wirken noch glaubhaft vorgaukeln können, dass Typen wie sie sich mit solch romantischen Kinkerlitzchen die Zeit verplempern, ist da nur noch Nebensache. Denn jetzt zaubern die Drehbuchautoren ein wirklich schwerst angestaubtes Kaninchen aus dem Hut - die beiden entschließen sich, miteinander unverbindlichen, dafür triebabbauenden Sex zu haben - in aller Freundschaft natürlich, doch ohne Liebesgesäusel.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dude TOP 1000 REZENSENT am 17. Januar 2012
Format: Blu-ray
Eine romantische Komödie - da weiß man schon vorher, wie das Ganze endet...
Theoretisch bräuchte man also den Fernseher erst gar nicht einzuschalten. Theoretisch...

Trotzdem schaut man so etwas immer wieder - weil es halt schön ist und romantisch - und einen vom öden Alltag ablenkt.

Wer das Genre nicht mag, der braucht hier also gar nicht erst weiterzulesen.

Alle anderen aber, die das erwarten, was man eben vom Genre erwartet, nämlich:

- spritzige Dialoge
- witzige Situationen
- warmherzige Momente
- Harmonie der Darsteller
- schön gefilmte Locations
- Romantik
- glaubhaftes Schauspiel
- schöne Musik

- die werden voll auf ihre Kosten kommen!

Es spielt keine Rolle, dass alles vorhersehbar ist und unrealistisch, hier geht es darum, einfach eineinhalb Stunden eine schöne Zeit zu haben - und die hat man auch.

Toll gespielt, auch (überraschenderweise) von Justin Timberlake, aber ganz besoners natürlich von der entzückenden Mila Kunis ("Black Swan"), routiniert inszeniert, mit toller Musik und schönen Bildern aus New York und Kalifornien ausstaffiert, ist dem Regisseur Will Gluck, der schon mit "Fired Up" und "Einfach zu haben" zwei tolle Filme abgeliefert hat, hier ein schönes Beispiel für eine rundum gelungene Beziehungskomödie gelungen.

Meckerer finden auch hier wie immer etwas zu beanstanden, alle anderen sollten hier unbedingt reinschauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen